Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Spener, Philipp Jakob: Pia Desideria. Frankfurt (Main), 1676.

Bild:
<< vorherige Seite

welche das wahre Christenthum (so je nicht
bloß dahin in enthaltung von äusserlichen
lastern und einem äusserlichen moral gu-
ten leben bestehet) recht verstehen und
üben: Sondern es blicket auch bey vielen/
deren leben/ wo es mit gemeinen und von
der welt mode eingenommenen augen an-
gesehen wird/ unt adelhafftig scheint/ gleich-
wol der welt-geist in fleischeslust/ augenlust/
und hoffärtigem leben/ ob schon etwas sub-
tiler/ jedoch also herausser/ das sich erkennen
lässt/ man habe noch das erste practische
principium deß Christenthums/ die ver-
läugnung sein selbst/
niemals mit ernst
vorgenommen.

Man sehe auff die art der suchenden be-
förderungen/ änderungen/ lehr/ und aller-
hand verrichtungen; aber mit so liebreichen
als auch mit dem liecht deß geistes erleuch-
teten augen. Was gilts/ ob man nicht
von vielen/ von denen man gern auß
Christlicher liebe besser urtheilen wolte/
endlich doch dergleichen finden werde/ was
solcheselbst nicht sehen/ wie tieff sie noch in
der alten geburt stecken/ und die rechte kenn-
zeichen der wiedergeburt in nichts thätlich

haben?
A 7

welche das wahre Chriſtenthum (ſo je nicht
bloß dahin in enthaltung von aͤuſſerlichen
laſtern und einem aͤuſſerlichen moral gu-
ten leben beſtehet) recht verſtehen und
uͤben: Sondern es blicket auch bey vielen/
deren leben/ wo es mit gemeinen und von
der welt mode eingenommenen augen an-
geſehen wird/ unt adelhafftig ſcheint/ gleich-
wol der welt-geiſt in fleiſchesluſt/ augenluſt/
und hoffaͤrtigem leben/ ob ſchon etwas ſub-
tiler/ jedoch alſo herauſſer/ das ſich erkennen
laͤſſt/ man habe noch das erſte practiſche
principium deß Chriſtenthums/ die ver-
laͤugnung ſein ſelbſt/
niemals mit ernſt
vorgenommen.

Man ſehe auff die art der ſuchenden be-
foͤrderungen/ aͤnderungen/ lehr/ und aller-
hand verrichtungen; aber mit ſo liebreichen
als auch mit dem liecht deß geiſtes erleuch-
teten augen. Was gilts/ ob man nicht
von vielen/ von denen man gern auß
Chriſtlicher liebe beſſer urtheilen wolte/
endlich doch dergleichen finden werde/ was
ſolcheſelbſt nicht ſehen/ wie tieff ſie noch in
der alten geburt ſtecken/ und die rechte kenn-
zeichen der wiedergeburt in nichts thaͤtlich

haben?
A 7
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0039" n="13"/>
welche das wahre Chri&#x017F;tenthum (&#x017F;o je nicht<lb/>
bloß dahin in enthaltung von a&#x0364;u&#x017F;&#x017F;erlichen<lb/>
la&#x017F;tern und einem a&#x0364;u&#x017F;&#x017F;erlichen <hi rendition="#aq">moral</hi> gu-<lb/>
ten leben be&#x017F;tehet) recht ver&#x017F;tehen und<lb/>
u&#x0364;ben: Sondern es blicket auch bey vielen/<lb/>
deren leben/ wo es mit gemeinen und von<lb/>
der welt mode eingenommenen augen an-<lb/>
ge&#x017F;ehen wird/ unt adelhafftig &#x017F;cheint/ gleich-<lb/>
wol der welt-gei&#x017F;t in flei&#x017F;cheslu&#x017F;t/ augenlu&#x017F;t/<lb/>
und hoffa&#x0364;rtigem leben/ ob &#x017F;chon etwas &#x017F;ub-<lb/>
tiler/ jedoch al&#x017F;o herau&#x017F;&#x017F;er/ das &#x017F;ich erkennen<lb/>
la&#x0364;&#x017F;&#x017F;t/ man habe noch das er&#x017F;te practi&#x017F;che<lb/><hi rendition="#aq">principium</hi> deß Chri&#x017F;tenthums/ <hi rendition="#fr">die ver-<lb/>
la&#x0364;ugnung &#x017F;ein &#x017F;elb&#x017F;t/</hi> niemals mit ern&#x017F;t<lb/>
vorgenommen.</p><lb/>
        <p>Man &#x017F;ehe auff die art der &#x017F;uchenden be-<lb/>
fo&#x0364;rderungen/ a&#x0364;nderungen/ lehr/ und aller-<lb/>
hand verrichtungen; aber mit &#x017F;o liebreichen<lb/>
als auch mit dem liecht deß gei&#x017F;tes erleuch-<lb/>
teten augen. Was gilts/ ob man nicht<lb/>
von vielen/ von denen man gern auß<lb/>
Chri&#x017F;tlicher liebe be&#x017F;&#x017F;er urtheilen wolte/<lb/>
endlich doch dergleichen finden werde/ was<lb/>
&#x017F;olche&#x017F;elb&#x017F;t nicht &#x017F;ehen/ wie tieff &#x017F;ie noch in<lb/>
der alten geburt &#x017F;tecken/ und die rechte kenn-<lb/>
zeichen der wiedergeburt in nichts tha&#x0364;tlich<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">A 7</fw><fw place="bottom" type="catch">haben?</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[13/0039] welche das wahre Chriſtenthum (ſo je nicht bloß dahin in enthaltung von aͤuſſerlichen laſtern und einem aͤuſſerlichen moral gu- ten leben beſtehet) recht verſtehen und uͤben: Sondern es blicket auch bey vielen/ deren leben/ wo es mit gemeinen und von der welt mode eingenommenen augen an- geſehen wird/ unt adelhafftig ſcheint/ gleich- wol der welt-geiſt in fleiſchesluſt/ augenluſt/ und hoffaͤrtigem leben/ ob ſchon etwas ſub- tiler/ jedoch alſo herauſſer/ das ſich erkennen laͤſſt/ man habe noch das erſte practiſche principium deß Chriſtenthums/ die ver- laͤugnung ſein ſelbſt/ niemals mit ernſt vorgenommen. Man ſehe auff die art der ſuchenden be- foͤrderungen/ aͤnderungen/ lehr/ und aller- hand verrichtungen; aber mit ſo liebreichen als auch mit dem liecht deß geiſtes erleuch- teten augen. Was gilts/ ob man nicht von vielen/ von denen man gern auß Chriſtlicher liebe beſſer urtheilen wolte/ endlich doch dergleichen finden werde/ was ſolcheſelbſt nicht ſehen/ wie tieff ſie noch in der alten geburt ſtecken/ und die rechte kenn- zeichen der wiedergeburt in nichts thaͤtlich haben? A 7

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/spener_piadesideria_1676
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/spener_piadesideria_1676/39
Zitationshilfe: Spener, Philipp Jakob: Pia Desideria. Frankfurt (Main), 1676, S. 13. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/spener_piadesideria_1676/39>, abgerufen am 21.09.2019.