Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Spener, Philipp Jakob: Pia Desideria. Frankfurt (Main), 1676.

Bild:
<< vorherige Seite

nicht hätte/ und hingegen die ent-
legene deß Orts in so wenig Tagen
iu der Meß sie zu suchen und dar-
auff zu warten/ nicht zuliesse.
Weßwegen mit einigen vertrau-
ten Freunden die Sache überlegt
habe/ und weil mir sonsten solches
werthen Vatters tragender eiffer
vor die beförderung der gemeinen
Kirchen Wolfahrt genugsam be-
kannt ist/ auch uns keine wichtige
Ursach/ die Jhn zu der herauß-
gebung solches Bedenckens unge-
neigt machen möchte/ im nachsin-
nen vorgekommen/ endlich vor
rathsam geachtet ist worden/ daß
Jch in dem Namen deß HErren/
auch solches mit anhängen möchte.
Jch habe aber auß ermangelung
deß Consensus deßwegen auch es
nicht wagen wollen/ den Namen
zu exprimiren/ auff daß sofern die
Edition wider verhoffen Jhm ent-

gegen

nicht haͤtte/ und hingegen die ent-
legene deß Oꝛts in ſo wenig Tagen
iu der Meß ſie zu ſuchen und dar-
auff zu warten/ nicht zulieſſe.
Weßwegen mit einigen vertrau-
ten Freunden die Sache uͤberlegt
habe/ und weil mir ſonſten ſolches
werthen Vatters tragender eiffer
vor die befoͤꝛderung der gemeinen
Kirchen Wolfahrt genugſam be-
kannt iſt/ auch uns keine wichtige
Urſach/ die Jhn zu der herauß-
gebung ſolches Bedenckens unge-
neigt machen moͤchte/ im nachſin-
nen vorgekommen/ endlich vor
rathſam geachtet iſt worden/ daß
Jch in dem Namen deß HErren/
auch ſolches mit anhaͤngẽ moͤchte.
Jch habe aber auß ermangelung
deß Conſenſus deßwegen auch es
nicht wagen wollen/ den Namen
zu exprimiren/ auff daß ſofern die
Edition wider verhoffen Jhm ent-

gegen
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div type="dedication">
        <div>
          <p><pb facs="#f0016"/>
nicht ha&#x0364;tte/ und hingegen die ent-<lb/>
legene deß O&#xA75B;ts in &#x017F;o wenig Tagen<lb/>
iu der Meß &#x017F;ie zu &#x017F;uchen und dar-<lb/>
auff zu warten/ nicht zulie&#x017F;&#x017F;e.<lb/>
Weßwegen mit einigen vertrau-<lb/>
ten Freunden die Sache u&#x0364;berlegt<lb/>
habe/ und weil mir &#x017F;on&#x017F;ten &#x017F;olches<lb/>
werthen Vatters tragender eiffer<lb/>
vor die befo&#x0364;&#xA75B;derung der gemeinen<lb/>
Kirchen Wolfahrt genug&#x017F;am be-<lb/>
kannt i&#x017F;t/ auch uns keine wichtige<lb/>
Ur&#x017F;ach/ die Jhn zu der herauß-<lb/>
gebung &#x017F;olches Bedenckens unge-<lb/>
neigt machen mo&#x0364;chte/ im nach&#x017F;in-<lb/>
nen vorgekommen/ endlich vor<lb/>
rath&#x017F;am geachtet i&#x017F;t worden/ daß<lb/>
Jch in dem Namen deß HErren/<lb/>
auch &#x017F;olches mit anha&#x0364;ng&#x1EBD; mo&#x0364;chte.<lb/>
Jch habe aber auß ermangelung<lb/>
deß <hi rendition="#aq">Con&#x017F;en&#x017F;us</hi> deßwegen auch es<lb/>
nicht wagen wollen/ den Namen<lb/>
zu <hi rendition="#aq">exprimi</hi>ren/ auff daß &#x017F;ofern die<lb/><hi rendition="#aq">Edition</hi> wider verhoffen Jhm ent-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">gegen</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0016] nicht haͤtte/ und hingegen die ent- legene deß Oꝛts in ſo wenig Tagen iu der Meß ſie zu ſuchen und dar- auff zu warten/ nicht zulieſſe. Weßwegen mit einigen vertrau- ten Freunden die Sache uͤberlegt habe/ und weil mir ſonſten ſolches werthen Vatters tragender eiffer vor die befoͤꝛderung der gemeinen Kirchen Wolfahrt genugſam be- kannt iſt/ auch uns keine wichtige Urſach/ die Jhn zu der herauß- gebung ſolches Bedenckens unge- neigt machen moͤchte/ im nachſin- nen vorgekommen/ endlich vor rathſam geachtet iſt worden/ daß Jch in dem Namen deß HErren/ auch ſolches mit anhaͤngẽ moͤchte. Jch habe aber auß ermangelung deß Conſenſus deßwegen auch es nicht wagen wollen/ den Namen zu exprimiren/ auff daß ſofern die Edition wider verhoffen Jhm ent- gegen

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/spener_piadesideria_1676
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/spener_piadesideria_1676/16
Zitationshilfe: Spener, Philipp Jakob: Pia Desideria. Frankfurt (Main), 1676, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/spener_piadesideria_1676/16>, abgerufen am 21.09.2019.