Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Seume, Johann Gottfried: Spaziergang nach Syrakus im Jahre 1802. Braunschweig u. a., 1803.

Bild:
<< vorherige Seite
Lieber Leser,

Voriges Jahr machte ich den Gang, den ich
hier erzähle; und ich thue das, weil einige
Männer von Beurtheilung glaubten, es werde
vielleicht Vielen nicht unangenehm, und Man¬
chen sogar nützlich seyn. Vielleicht waren diese
Männer der Meinung, ich würde es anders und
besser machen: darüber kann ich, in der Sa¬
che, nur an meine eigene individuelle Ueber¬
zeugung appelliren; so gern ich auch eingeste¬
hen will, dass sie hier und da Recht haben
mögen, was die Form betrifft.

Ich hoffe, Du bist mein Freund oder wirst
es werden; und ist nicht das eine und wird
nicht das andere, so bin ich so eigensinnig zu
glauben, dass die Schuld nicht an mir liegt.
Vielleicht erfährst Du hier wenig oder nichts
neues. Die Vernünftigen wissen das alles längst.

Lieber Leser,

Voriges Jahr machte ich den Gang, den ich
hier erzähle; und ich thue das, weil einige
Männer von Beurtheilung glaubten, es werde
vielleicht Vielen nicht unangenehm, und Man¬
chen sogar nützlich seyn. Vielleicht waren diese
Männer der Meinung, ich würde es anders und
besser machen: darüber kann ich, in der Sa¬
che, nur an meine eigene individuelle Ueber¬
zeugung appelliren; so gern ich auch eingeste¬
hen will, daſs sie hier und da Recht haben
mögen, was die Form betrifft.

Ich hoffe, Du bist mein Freund oder wirst
es werden; und ist nicht das eine und wird
nicht das andere, so bin ich so eigensinnig zu
glauben, daſs die Schuld nicht an mir liegt.
Vielleicht erfährst Du hier wenig oder nichts
neues. Die Vernünftigen wissen das alles längst.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0013" n="[III]"/>
      <div>
        <opener>
          <salute> <hi rendition="#et">Lieber Leser,</hi> </salute>
        </opener><lb/>
        <p><hi rendition="#in">V</hi>origes Jahr machte ich den Gang, den ich<lb/>
hier erzähle; und ich thue das, weil einige<lb/>
Männer von Beurtheilung glaubten, es werde<lb/>
vielleicht Vielen nicht unangenehm, und Man¬<lb/>
chen sogar nützlich seyn. Vielleicht waren diese<lb/>
Männer der Meinung, ich würde es anders und<lb/>
besser machen: darüber kann ich, in der Sa¬<lb/>
che, nur an meine eigene individuelle Ueber¬<lb/>
zeugung appelliren; so gern ich auch eingeste¬<lb/>
hen will, da&#x017F;s sie hier und da Recht haben<lb/>
mögen, was die Form betrifft.</p><lb/>
        <p>Ich hoffe, Du bist mein Freund oder wirst<lb/>
es werden; und ist nicht das eine und wird<lb/>
nicht das andere, so bin ich so eigensinnig zu<lb/>
glauben, da&#x017F;s die Schuld nicht an mir liegt.<lb/>
Vielleicht erfährst Du hier wenig oder nichts<lb/>
neues. Die Vernünftigen wissen das alles längst.<lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[III]/0013] Lieber Leser, Voriges Jahr machte ich den Gang, den ich hier erzähle; und ich thue das, weil einige Männer von Beurtheilung glaubten, es werde vielleicht Vielen nicht unangenehm, und Man¬ chen sogar nützlich seyn. Vielleicht waren diese Männer der Meinung, ich würde es anders und besser machen: darüber kann ich, in der Sa¬ che, nur an meine eigene individuelle Ueber¬ zeugung appelliren; so gern ich auch eingeste¬ hen will, daſs sie hier und da Recht haben mögen, was die Form betrifft. Ich hoffe, Du bist mein Freund oder wirst es werden; und ist nicht das eine und wird nicht das andere, so bin ich so eigensinnig zu glauben, daſs die Schuld nicht an mir liegt. Vielleicht erfährst Du hier wenig oder nichts neues. Die Vernünftigen wissen das alles längst.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/seume_syrakus_1803
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/seume_syrakus_1803/13
Zitationshilfe: Seume, Johann Gottfried: Spaziergang nach Syrakus im Jahre 1802. Braunschweig u. a., 1803, S. [III]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/seume_syrakus_1803/13>, abgerufen am 17.07.2019.