Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schwenckfeld, Caspar: Hirschbergischen Warmen Bades/ in Schlesien vnter dem Riesen Gebürge gelegen/ Kurtze vnd einfältige Beschreibung. Görlitz, 1607.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche Gebete.
Metallarien künstlich abgezogen
das heilsame Warme Bad/ wel-
ches du an Tag getrieben/ dar-
mit meine Kranckheit abgewa-
schen/ vnd meine lahme Glieder/
vnd grosse Schäden geheilet.

Derowegen alle jhr Glieder/ jn-
nerliche vnd eusserliche ermun-
tert euch/ seyd frölich/ vnd saget
dem Ewigen GOtte Danck/ der
durch seinen Engel das Wasser
gerühret/ vnd seinen Segen dar-
zu verlichen hat/ daß es bey mir
sehr kräfftig gewesen. Jhr wa-
ret lahm vnd krumb/ Er hat euch
gestärcket vnd auffgerichtet. Jhr
wahret Schwach vnd krafftlo-
se/ Er hat euch erquicket vnd er-
frischet. Lobe den HERRen/
meine Seele/ vnd vergieß ja

nicht/

Chriſtliche Gebete.
Metallarien kuͤnſtlich abgezogen
das heilſame Warme Bad/ wel-
ches du an Tag getrieben/ dar-
mit meine Kranckheit abgewa-
ſchen/ vnd meine lahme Glieder/
vnd groſſe Schaͤden geheilet.

Derowegen alle jhr Glieder/ jn-
nerliche vnd euſſerliche ermun-
tert euch/ ſeyd froͤlich/ vnd ſaget
dem Ewigen GOtte Danck/ der
durch ſeinen Engel das Waſſer
geruͤhret/ vnd ſeinen Segen dar-
zu verlichen hat/ daß es bey mir
ſehr kraͤfftig geweſen. Jhr wa-
ret lahm vnd krumb/ Er hat euch
geſtaͤrcket vnd auffgerichtet. Jhr
wahret Schwach vnd krafftlo-
ſe/ Er hat euch erquicket vnd er-
friſchet. Lobe den HERRen/
meine Seele/ vnd vergieß ja

nicht/
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0170" n="152"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche Gebete.</hi></fw><lb/>
Metallarien ku&#x0364;n&#x017F;tlich abgezogen<lb/>
das heil&#x017F;ame Warme Bad/ wel-<lb/>
ches du an Tag getrieben/ dar-<lb/>
mit meine Kranckheit abgewa-<lb/>
&#x017F;chen/ vnd meine lahme Glieder/<lb/>
vnd gro&#x017F;&#x017F;e Scha&#x0364;den geheilet.</p><lb/>
          <p>Derowegen alle jhr Glieder/ jn-<lb/>
nerliche vnd eu&#x017F;&#x017F;erliche ermun-<lb/>
tert euch/ &#x017F;eyd fro&#x0364;lich/ vnd &#x017F;aget<lb/>
dem Ewigen GOtte Danck/ der<lb/>
durch &#x017F;einen Engel das Wa&#x017F;&#x017F;er<lb/>
geru&#x0364;hret/ vnd &#x017F;einen Segen dar-<lb/>
zu verlichen hat/ daß es bey mir<lb/>
&#x017F;ehr kra&#x0364;fftig gewe&#x017F;en. Jhr wa-<lb/>
ret lahm vnd krumb/ Er hat euch<lb/>
ge&#x017F;ta&#x0364;rcket vnd auffgerichtet. Jhr<lb/>
wahret Schwach vnd krafftlo-<lb/>
&#x017F;e/ Er hat euch erquicket vnd er-<lb/>
fri&#x017F;chet. Lobe den HERRen/<lb/>
meine Seele/ vnd vergieß ja<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">nicht/</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[152/0170] Chriſtliche Gebete. Metallarien kuͤnſtlich abgezogen das heilſame Warme Bad/ wel- ches du an Tag getrieben/ dar- mit meine Kranckheit abgewa- ſchen/ vnd meine lahme Glieder/ vnd groſſe Schaͤden geheilet. Derowegen alle jhr Glieder/ jn- nerliche vnd euſſerliche ermun- tert euch/ ſeyd froͤlich/ vnd ſaget dem Ewigen GOtte Danck/ der durch ſeinen Engel das Waſſer geruͤhret/ vnd ſeinen Segen dar- zu verlichen hat/ daß es bey mir ſehr kraͤfftig geweſen. Jhr wa- ret lahm vnd krumb/ Er hat euch geſtaͤrcket vnd auffgerichtet. Jhr wahret Schwach vnd krafftlo- ſe/ Er hat euch erquicket vnd er- friſchet. Lobe den HERRen/ meine Seele/ vnd vergieß ja nicht/

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schwenckfeld_hirschberischen_1619
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schwenckfeld_hirschberischen_1619/170
Zitationshilfe: Schwenckfeld, Caspar: Hirschbergischen Warmen Bades/ in Schlesien vnter dem Riesen Gebürge gelegen/ Kurtze vnd einfältige Beschreibung. Görlitz, 1607, S. 152. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schwenckfeld_hirschberischen_1619/170>, abgerufen am 15.08.2020.