Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Gisander [i. e. Schnabel, Johann Gottfried]: Wunderliche Fata einiger See-Fahrer. Bd. 3. Nordhausen, 1739.

Bild:
<< vorherige Seite
Wunderliche
FATA
einiger
See-Fahrer,
Dritter Theil,
oder:
fortgesetzte
Geschichts-Beschreibung
ALBERTI JULII,
eines gebohrnen Sachsens,

seines, im Jahr 1730. erfolgten Todes,
und seiner
auf der J[n]sul Felsenburg
(allwo er in seinem 103ten Lebens-Jahre
beerdiget worden)
in vollkommenen Stand gebrachten Colonien,
entworffen
von des Bruders-Sohnes-Sohnes-Sohne,
Mons. Eberhard Julio,
Curieus
en Lesern aber zum vermuthlichen Gemüths.
Vergnügen ausgefertiget,
auch par Commission dem
Druck übergeben
von
GISANDERN.


NORDHAUSEN,
bey Joh. Heinrich Groß, privil. Buchhändler
Anno 1739.
Wunderliche
FATA
einiger
See-Fahrer,
Dritter Theil,
oder:
fortgeſetzte
Geſchichts-Beſchreibung
ALBERTI JULII,
eines gebohrnen Sachſens,

ſeines, im Jahr 1730. erfolgten Todes,
und ſeiner
auf der J[n]ſul Felſenburg
(allwo er in ſeinem 103ten Lebens-Jahre
beerdiget worden)
in vollkommenen Stand gebrachten Colonien,
entworffen
von des Bruders-Sohnes-Sohnes-Sohne,
Monſ. Eberhard Julio,
Curieuſ
en Leſern aber zum vermuthlichen Gemuͤths.
Vergnuͤgen ausgefertiget,
auch par Commiſſion dem
Druck uͤbergeben
von
GISANDERN.


NORDHAUSEN,
bey Joh. Heinrich Groß, privil. Buchhaͤndler
Anno 1739.
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0003"/>
      <titlePage type="main">
        <docTitle>
          <titlePart type="main">Wunderliche<lb/><hi rendition="#aq"><hi rendition="#b"><hi rendition="#g"><hi rendition="#red">FATA</hi></hi></hi></hi><lb/>
einiger<lb/><hi rendition="#b"><hi rendition="#g"><hi rendition="#red">See-Fahrer,</hi></hi></hi></titlePart><lb/>
          <titlePart type="volume"> <hi rendition="#b">Dritter Theil,</hi> </titlePart><lb/>
          <titlePart type="desc">oder:<lb/>
fortge&#x017F;etzte<lb/><hi rendition="#b"><hi rendition="#red">Ge&#x017F;chichts-Be&#x017F;chreibung</hi><lb/><hi rendition="#aq">ALBERTI JULII,</hi><lb/>
eines gebohrnen Sach&#x017F;ens,</hi><lb/>
&#x017F;eines, im Jahr 1730. erfolgten Todes,<lb/>
und &#x017F;einer<lb/><hi rendition="#red">auf der J<supplied>n</supplied>&#x017F;ul Fel&#x017F;enburg</hi><lb/>
(allwo er in &#x017F;einem 103ten Lebens-Jahre<lb/>
beerdiget worden)<lb/>
in vollkommenen Stand gebrachten <hi rendition="#aq">Coloni</hi>en,<lb/>
entworffen<lb/><hi rendition="#b">von des Bruders-Sohnes-Sohnes-Sohne,</hi><lb/><hi rendition="#aq"><hi rendition="#red">Mon&#x017F;. Eberhard Julio,</hi><lb/>
Curieu&#x017F;</hi>en Le&#x017F;ern aber zum vermuthlichen Gemu&#x0364;ths.<lb/>
Vergnu&#x0364;gen ausgefertiget,</titlePart>
        </docTitle>
        <docImprint>auch <hi rendition="#aq">par Commi&#x017F;&#x017F;ion</hi> dem<lb/>
Druck u&#x0364;bergeben<lb/>
von<lb/><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">GISANDERN.</hi></hi><lb/><milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/><pubPlace><hi rendition="#g">NORDHAUSEN,</hi></pubPlace><lb/><publisher><hi rendition="#red">bey Joh. Heinrich Groß, <hi rendition="#aq">privil.</hi> Buchha&#x0364;ndler</hi></publisher><lb/><hi rendition="#aq">Anno</hi> <docDate>1739</docDate>.</docImprint>
      </titlePage><lb/>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0003] Wunderliche FATA einiger See-Fahrer, Dritter Theil, oder: fortgeſetzte Geſchichts-Beſchreibung ALBERTI JULII, eines gebohrnen Sachſens, ſeines, im Jahr 1730. erfolgten Todes, und ſeiner auf der Jnſul Felſenburg (allwo er in ſeinem 103ten Lebens-Jahre beerdiget worden) in vollkommenen Stand gebrachten Colonien, entworffen von des Bruders-Sohnes-Sohnes-Sohne, Monſ. Eberhard Julio, Curieuſen Leſern aber zum vermuthlichen Gemuͤths. Vergnuͤgen ausgefertiget, auch par Commiſſion dem Druck uͤbergeben von GISANDERN. NORDHAUSEN, bey Joh. Heinrich Groß, privil. Buchhaͤndler Anno 1739.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schnabel_fata03_1739
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schnabel_fata03_1739/3
Zitationshilfe: Gisander [i. e. Schnabel, Johann Gottfried]: Wunderliche Fata einiger See-Fahrer. Bd. 3. Nordhausen, 1739, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schnabel_fata03_1739/3>, abgerufen am 29.05.2020.