Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schmolck, Benjamin: Der Lustige Sabbath. Jauer u. a., 1712.

Bild:
<< vorherige Seite

Vorrede.
te Medicus Caspar Cunrad
mit einer Lateinischen und Deut-
schen Paraphrasi die Jährlichen
Evangelia Poetisch erkläret. Jn
dem Jaurischen Zion schallen noch
immer die Evangelischen Andach-
ten eines Unsterblichen Abrahams/
und die Evangelischen Brosamlein/
welche der Geist-eyfrige Hr. Klesel
gesammlet/ werden noch manche
hungrige Seelen erqvicken. Nicht
weniger verwahret Schweidnitz sei-
nes Hoch-beliebten Herrn Wiede-
manns Evangelisch-Musicalische
Andachten in süssem Andencken.
Hirschbergs treu-verdientester Leh-
rer Herr Johann Neuerhertz/ hat
hiebevor mit seiner Evangelischen
Sabbaths-Freude manche schöne
Music auch in den berühmtesten
Kirchen gemacht/ welche nebst noch
einer Evangelischen Hertz-Ermun-
terung der vortrefliche Leipzigische
Musicus Herr Johann Schelle in
liebliche Composition gebracht.
Und noch vor ein paar Jahren hat
dieser treue Diener GOTTes der-
gleichen Evangelische Andachten
durch offentlichen Druck bekant ge-

macht.

Vorrede.
te Medicus Caſpar Cunrad
mit einer Lateiniſchen und Deut-
ſchen Paraphraſi die Jaͤhrlichen
Evangelia Poetiſch erklaͤret. Jn
dem Jauriſchen Zion ſchallen noch
immer die Evangeliſchen Andach-
ten eines Unſterblichen Abrahams/
und die Evangeliſchen Broſamlein/
welche der Geiſt-eyfrige Hꝛ. Kleſel
geſammlet/ werden noch manche
hungrige Seelen erqvicken. Nicht
weniger verwahret Schweidnitz ſei-
nes Hoch-beliebten Herrn Wiede-
manns Evangeliſch-Muſicaliſche
Andachten in ſuͤſſem Andencken.
Hirſchbergs treu-verdienteſter Leh-
rer Herr Johann Neuerhertz/ hat
hiebevor mit ſeiner Evangeliſchen
Sabbaths-Freude manche ſchoͤne
Muſic auch in den beruͤhmteſten
Kirchen gemacht/ welche nebſt noch
einer Evangeliſchen Hertz-Ermun-
terung der vortrefliche Leipzigiſche
Muſicus Herr Johann Schelle in
liebliche Compoſition gebracht.
Und noch vor ein paar Jahren hat
dieſer treue Diener GOTTes der-
gleichen Evangeliſche Andachten
durch offentlichen Druck bekant ge-

macht.
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div type="preface" n="1">
        <p><pb facs="#f0026"/><fw place="top" type="header">Vorrede.</fw><lb/>
te <hi rendition="#aq">Medicus Ca&#x017F;par Cunrad</hi><lb/>
mit einer Lateini&#x017F;chen und Deut-<lb/>
&#x017F;chen <hi rendition="#aq">Paraphra&#x017F;i</hi> die Ja&#x0364;hrlichen<lb/>
Evangelia Poeti&#x017F;ch erkla&#x0364;ret. Jn<lb/>
dem Jauri&#x017F;chen Zion &#x017F;challen noch<lb/>
immer die Evangeli&#x017F;chen Andach-<lb/>
ten eines Un&#x017F;terblichen Abrahams/<lb/>
und die Evangeli&#x017F;chen Bro&#x017F;amlein/<lb/>
welche der Gei&#x017F;t-eyfrige H&#xA75B;. Kle&#x017F;el<lb/>
ge&#x017F;ammlet/ werden noch manche<lb/>
hungrige Seelen erqvicken. Nicht<lb/>
weniger verwahret Schweidnitz &#x017F;ei-<lb/>
nes Hoch-beliebten Herrn Wiede-<lb/>
manns Evangeli&#x017F;ch-Mu&#x017F;icali&#x017F;che<lb/>
Andachten in &#x017F;u&#x0364;&#x017F;&#x017F;em Andencken.<lb/>
Hir&#x017F;chbergs treu-verdiente&#x017F;ter Leh-<lb/>
rer Herr Johann Neuerhertz/ hat<lb/>
hiebevor mit &#x017F;einer Evangeli&#x017F;chen<lb/>
Sabbaths-Freude manche &#x017F;cho&#x0364;ne<lb/>
Mu&#x017F;ic auch in den beru&#x0364;hmte&#x017F;ten<lb/>
Kirchen gemacht/ welche neb&#x017F;t noch<lb/>
einer Evangeli&#x017F;chen Hertz-Ermun-<lb/>
terung der vortrefliche Leipzigi&#x017F;che<lb/><hi rendition="#aq">Mu&#x017F;icus</hi> Herr Johann Schelle in<lb/>
liebliche <hi rendition="#aq">Compo&#x017F;ition</hi> gebracht.<lb/>
Und noch vor ein paar Jahren hat<lb/>
die&#x017F;er treue Diener GOTTes der-<lb/>
gleichen Evangeli&#x017F;che Andachten<lb/>
durch offentlichen Druck bekant ge-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">macht.</fw><lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0026] Vorrede. te Medicus Caſpar Cunrad mit einer Lateiniſchen und Deut- ſchen Paraphraſi die Jaͤhrlichen Evangelia Poetiſch erklaͤret. Jn dem Jauriſchen Zion ſchallen noch immer die Evangeliſchen Andach- ten eines Unſterblichen Abrahams/ und die Evangeliſchen Broſamlein/ welche der Geiſt-eyfrige Hꝛ. Kleſel geſammlet/ werden noch manche hungrige Seelen erqvicken. Nicht weniger verwahret Schweidnitz ſei- nes Hoch-beliebten Herrn Wiede- manns Evangeliſch-Muſicaliſche Andachten in ſuͤſſem Andencken. Hirſchbergs treu-verdienteſter Leh- rer Herr Johann Neuerhertz/ hat hiebevor mit ſeiner Evangeliſchen Sabbaths-Freude manche ſchoͤne Muſic auch in den beruͤhmteſten Kirchen gemacht/ welche nebſt noch einer Evangeliſchen Hertz-Ermun- terung der vortrefliche Leipzigiſche Muſicus Herr Johann Schelle in liebliche Compoſition gebracht. Und noch vor ein paar Jahren hat dieſer treue Diener GOTTes der- gleichen Evangeliſche Andachten durch offentlichen Druck bekant ge- macht.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schmolck_sabbath_1712
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schmolck_sabbath_1712/26
Zitationshilfe: Schmolck, Benjamin: Der Lustige Sabbath. Jauer u. a., 1712, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schmolck_sabbath_1712/26>, abgerufen am 26.03.2019.