Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schmidt, Johann Georg: Die gestriegelte Rocken-Philosophia, oder auffrichtige Untersuchung derer von vielen super-klugen Weibern hochgehaltenen Aberglauben. Bd. 1. Chemnitz, 1705.

Bild:
<< vorherige Seite
Erklärung des Kupffer-Blats.
Auch die/ die sich im Ofen-Topff mit ihrem
Kopff verstecken/
Und unverschämt den Fetzer bloß abscheu-
lich hinaus recken/
Und wollen horchen/ was hinfort ihr Lieb-
ster werde können.
O Thorheit! Wenn es wäre wahr/ möcht
man es ihnen gönnen.
So aber ist gantz offenbar in GOttes Wort
gelehret/
Daß diese abergläub'sche Schaar/ wo sie
sich nicht bekehret/
Vom Satan hingeführet wird/ wo ihr
Wurm nicht wird sterben.
O GOTT! erhalt den Glauben rein/ laß
uns nicht so verderben!
[Abbildung]

Vorre-
Erklaͤrung des Kupffer-Blats.
Auch die/ die ſich im Ofen-Topff mit ihrem
Kopff verſtecken/
Und unverſchaͤmt den Fetzer bloß abſcheu-
lich hinaus recken/
Und wollen horchen/ was hinfort ihr Lieb-
ſter werde koͤnnen.
O Thorheit! Wenn es waͤre wahr/ moͤcht
man es ihnen goͤnnen.
So aber iſt gantz offenbar in GOttes Wort
gelehret/
Daß dieſe aberglaͤub’ſche Schaar/ wo ſie
ſich nicht bekehret/
Vom Satan hingeführet wird/ wo ihr
Wurm nicht wird ſterben.
O GOTT! erhalt den Glauben rein/ laß
uns nicht ſo verderben!
[Abbildung]

Vorre-
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <lg type="poem">
          <pb facs="#f0010"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#fr">Erkla&#x0364;rung des Kupffer-Blats.</hi> </fw><lb/>
          <l>Auch die/ die &#x017F;ich im Ofen-Topff mit ihrem</l><lb/>
          <l> <hi rendition="#et">Kopff ver&#x017F;tecken/</hi> </l><lb/>
          <l>Und unver&#x017F;cha&#x0364;mt den Fetzer bloß ab&#x017F;cheu-</l><lb/>
          <l> <hi rendition="#et">lich hinaus recken/</hi> </l><lb/>
          <l>Und wollen horchen/ was hinfort ihr Lieb-</l><lb/>
          <l> <hi rendition="#et">&#x017F;ter werde ko&#x0364;nnen.</hi> </l><lb/>
          <l>O Thorheit! Wenn es wa&#x0364;re wahr/ mo&#x0364;cht</l><lb/>
          <l> <hi rendition="#et">man es ihnen go&#x0364;nnen.</hi> </l><lb/>
          <l>So aber i&#x017F;t gantz offenbar in GOttes Wort</l><lb/>
          <l> <hi rendition="#et">gelehret/</hi> </l><lb/>
          <l>Daß die&#x017F;e abergla&#x0364;ub&#x2019;&#x017F;che Schaar/ wo &#x017F;ie</l><lb/>
          <l> <hi rendition="#et">&#x017F;ich nicht bekehret/</hi> </l><lb/>
          <l>Vom Satan hingeführet wird/ wo ihr</l><lb/>
          <l> <hi rendition="#et">Wurm nicht wird &#x017F;terben.</hi> </l><lb/>
          <l>O GOTT! erhalt den Glauben rein/ laß</l><lb/>
          <l> <hi rendition="#et">uns nicht &#x017F;o verderben!</hi> </l>
        </lg><lb/>
        <figure/><lb/>
      </div>
      <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#b">Vorre-</hi> </fw><lb/>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0010] Erklaͤrung des Kupffer-Blats. Auch die/ die ſich im Ofen-Topff mit ihrem Kopff verſtecken/ Und unverſchaͤmt den Fetzer bloß abſcheu- lich hinaus recken/ Und wollen horchen/ was hinfort ihr Lieb- ſter werde koͤnnen. O Thorheit! Wenn es waͤre wahr/ moͤcht man es ihnen goͤnnen. So aber iſt gantz offenbar in GOttes Wort gelehret/ Daß dieſe aberglaͤub’ſche Schaar/ wo ſie ſich nicht bekehret/ Vom Satan hingeführet wird/ wo ihr Wurm nicht wird ſterben. O GOTT! erhalt den Glauben rein/ laß uns nicht ſo verderben! [Abbildung] Vorre-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schmidt_rockenphilosophia01_1705
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schmidt_rockenphilosophia01_1705/10
Zitationshilfe: Schmidt, Johann Georg: Die gestriegelte Rocken-Philosophia, oder auffrichtige Untersuchung derer von vielen super-klugen Weibern hochgehaltenen Aberglauben. Bd. 1. Chemnitz, 1705, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schmidt_rockenphilosophia01_1705/10>, abgerufen am 15.07.2019.