Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schaumann, Johann Christian Gottlieb: Psyche oder Unterhaltungen über die Seele. Bd. 1. Halle, 1791.

Bild:
<< vorherige Seite
Erste Unterhaltung.
Von der Seele
überhaupt
.


"Jns Jnnre der Natur dringt kein Erschaffner Geist."

Von Thales dem Milesier an bis auf den heu-
tigen Tag ist die Untersuchung über den
Ursprung und die Natur der Seele eine Haupt-
beschäfftigung der Philosophen gewesen. Jch
würde durch Folianten ermüden müssen, wenn
ich alle verschiedne Meinungen hierüber mit den
Beweisen, welche sie unterstützen sollen, nur hi-
storisch anführen wollte. Jedes der vier Ele-
mente ist von irgend einem für den Urstoff der
Seele gehalten, ja, wenn es wahr ist, was Ari-
stoteles sagt, so soll Empedokles sie gar aus allen
vier Elementen zusammengesetzt haben. Dieser
ließ sie mit dem Körper entstehn und vergehn, je-
ner nach dem Tode in einen andern Körper ziehn,
und ein andrer sie vom Hermes, dem Geleits-
mann der Seelen (psukhopompos) ins Elysium
oder zum Tartarus führen und leben. -- Doch

ich
A
Erſte Unterhaltung.
Von der Seele
uͤberhaupt
.


„Jns Jnnre der Natur dringt kein Erſchaffner Geiſt.„

Von Thales dem Mileſier an bis auf den heu-
tigen Tag iſt die Unterſuchung uͤber den
Urſprung und die Natur der Seele eine Haupt-
beſchaͤfftigung der Philoſophen geweſen. Jch
wuͤrde durch Folianten ermuͤden muͤſſen, wenn
ich alle verſchiedne Meinungen hieruͤber mit den
Beweiſen, welche ſie unterſtuͤtzen ſollen, nur hi-
ſtoriſch anfuͤhren wollte. Jedes der vier Ele-
mente iſt von irgend einem fuͤr den Urſtoff der
Seele gehalten, ja, wenn es wahr iſt, was Ari-
ſtoteles ſagt, ſo ſoll Empedokles ſie gar aus allen
vier Elementen zuſammengeſetzt haben. Dieſer
ließ ſie mit dem Koͤrper entſtehn und vergehn, je-
ner nach dem Tode in einen andern Koͤrper ziehn,
und ein andrer ſie vom Hermes, dem Geleits-
mann der Seelen (ψυχοπομπος) ins Elyſium
oder zum Tartarus fuͤhren und leben. — Doch

ich
A
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0025" n="[1]"/>
        <div n="2">
          <head>Er&#x017F;te Unterhaltung.<lb/><hi rendition="#g"><hi rendition="#b">Von der Seele</hi><lb/>
u&#x0364;berhaupt</hi>.</head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          <lg type="poem">
            <l>&#x201E;Jns Jnnre der Natur dringt kein Er&#x017F;chaffner Gei&#x017F;t.&#x201E;</l>
          </lg><lb/>
          <p><hi rendition="#in">V</hi>on Thales dem Mile&#x017F;ier an bis auf den heu-<lb/>
tigen Tag i&#x017F;t die Unter&#x017F;uchung u&#x0364;ber den<lb/>
Ur&#x017F;prung und die Natur der Seele eine Haupt-<lb/>
be&#x017F;cha&#x0364;fftigung der Philo&#x017F;ophen gewe&#x017F;en. Jch<lb/>
wu&#x0364;rde durch Folianten ermu&#x0364;den mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en, wenn<lb/>
ich alle ver&#x017F;chiedne Meinungen hieru&#x0364;ber mit den<lb/>
Bewei&#x017F;en, welche &#x017F;ie unter&#x017F;tu&#x0364;tzen &#x017F;ollen, nur hi-<lb/>
&#x017F;tori&#x017F;ch anfu&#x0364;hren wollte. Jedes der vier Ele-<lb/>
mente i&#x017F;t von irgend einem fu&#x0364;r den Ur&#x017F;toff der<lb/>
Seele gehalten, ja, wenn es wahr i&#x017F;t, was Ari-<lb/>
&#x017F;toteles &#x017F;agt, &#x017F;o &#x017F;oll Empedokles &#x017F;ie gar aus allen<lb/>
vier Elementen zu&#x017F;ammenge&#x017F;etzt haben. Die&#x017F;er<lb/>
ließ &#x017F;ie mit dem Ko&#x0364;rper ent&#x017F;tehn und vergehn, je-<lb/>
ner nach dem Tode in einen andern Ko&#x0364;rper ziehn,<lb/>
und ein andrer &#x017F;ie vom Hermes, dem Geleits-<lb/>
mann der Seelen (&#x03C8;&#x03C5;&#x03C7;&#x03BF;&#x03C0;&#x03BF;&#x03BC;&#x03C0;&#x03BF;&#x03C2;) ins Ely&#x017F;ium<lb/>
oder zum Tartarus fu&#x0364;hren und leben. &#x2014; Doch<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">A</fw><fw place="bottom" type="catch">ich</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1]/0025] Erſte Unterhaltung. Von der Seele uͤberhaupt. „Jns Jnnre der Natur dringt kein Erſchaffner Geiſt.„ Von Thales dem Mileſier an bis auf den heu- tigen Tag iſt die Unterſuchung uͤber den Urſprung und die Natur der Seele eine Haupt- beſchaͤfftigung der Philoſophen geweſen. Jch wuͤrde durch Folianten ermuͤden muͤſſen, wenn ich alle verſchiedne Meinungen hieruͤber mit den Beweiſen, welche ſie unterſtuͤtzen ſollen, nur hi- ſtoriſch anfuͤhren wollte. Jedes der vier Ele- mente iſt von irgend einem fuͤr den Urſtoff der Seele gehalten, ja, wenn es wahr iſt, was Ari- ſtoteles ſagt, ſo ſoll Empedokles ſie gar aus allen vier Elementen zuſammengeſetzt haben. Dieſer ließ ſie mit dem Koͤrper entſtehn und vergehn, je- ner nach dem Tode in einen andern Koͤrper ziehn, und ein andrer ſie vom Hermes, dem Geleits- mann der Seelen (ψυχοπομπος) ins Elyſium oder zum Tartarus fuͤhren und leben. — Doch ich A

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schaumann_psyche01_1791
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schaumann_psyche01_1791/25
Zitationshilfe: Schaumann, Johann Christian Gottlieb: Psyche oder Unterhaltungen über die Seele. Bd. 1. Halle, 1791, S. [1]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schaumann_psyche01_1791/25>, abgerufen am 23.07.2019.