Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rückert, Friedrich: Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 6. Leipzig, 1839.

Bild:
<< vorherige Seite
151.
Ihr mögt mich umganglos und ungesellig schelten!
Wen aber hab' ich denn, der mich als mich läßt gelten?
Wo ich mich selber muß verleugnen immerhin,
Da bin ich einsam, wo ich in Gesellschaft bin.

151.
Ihr moͤgt mich umganglos und ungeſellig ſchelten!
Wen aber hab' ich denn, der mich als mich laͤßt gelten?
Wo ich mich ſelber muß verleugnen immerhin,
Da bin ich einſam, wo ich in Geſellſchaft bin.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0364" n="354"/>
        <div n="2">
          <head>151.</head><lb/>
          <lg type="poem">
            <l/>
            <lg n="1">
              <l>Ihr mo&#x0364;gt mich umganglos und unge&#x017F;ellig &#x017F;chelten!</l><lb/>
              <l>Wen aber hab' ich denn, der mich als mich la&#x0364;ßt gelten?</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="2">
              <l>Wo ich mich &#x017F;elber muß verleugnen immerhin,</l><lb/>
              <l>Da bin ich ein&#x017F;am, wo ich in Ge&#x017F;ell&#x017F;chaft bin.</l>
            </lg><lb/>
            <l/>
          </lg>
        </div>
      </div>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[354/0364] 151. Ihr moͤgt mich umganglos und ungeſellig ſchelten! Wen aber hab' ich denn, der mich als mich laͤßt gelten? Wo ich mich ſelber muß verleugnen immerhin, Da bin ich einſam, wo ich in Geſellſchaft bin.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/rueckert_brahmane06_1839
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/rueckert_brahmane06_1839/364
Zitationshilfe: Rückert, Friedrich: Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 6. Leipzig, 1839, S. 354. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/rueckert_brahmane06_1839/364>, abgerufen am 19.11.2019.