Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pocci, Franz von: Lustiges Komödienbüchlein. Bd. 3. München, 1869.

Bild:
<< vorherige Seite


Justizmaier.
Wie? was? -- Jch kenne mich gar nicht aus in
der Sache. Pfifficus legen Sie ein zweites Proto-
koll an. Mauschel erzähl' er seinen Vorgang.
(Für sich.)
Die Sache wird complicirt.
Mauschl.
Will ich verzählen die Wahrheit, so mir Gott
helf -- die reinste Wahrheit, was mir geschehen.
Bin ich gegangen vorgestern auf der Straß nach
Kerchberg, ist mer begegnet der Vicolinist do, hab
ich gehabt e Kuh am Strick und hat mer gespielt
der Vicolinist e Stück vom graußen Majerbär, und
hat gespielt so schön und so lang, daß ich hab tan-
zen und springen müssen, bis ich gefallen bin in die
Ohnmacht.
Justizmaier (zu Pfifficus.)
Haben Sie -- "Ohnmacht".
Pfifficus.
"Ohnmacht" -- J--a!
Kasperl (nachäffend.)
J--a!
Justizmaier.
Ruhig, Herr Maleficant! (zu Mauschl) Weiter!


Juſtizmaier.
Wie? was? — Jch kenne mich gar nicht aus in
der Sache. Pfifficus legen Sie ein zweites Proto-
koll an. Mauſchel erzähl’ er ſeinen Vorgang.
(Für ſich.)
Die Sache wird complicirt.
Mauſchl.
Will ich verzählen die Wahrheit, ſo mir Gott
helf — die reinſte Wahrheit, was mir geſchehen.
Bin ich gegangen vorgeſtern auf der Straß nach
Kerchberg, iſt mer begegnet der Vicoliniſt do, hab
ich gehabt e Kuh am Strick und hat mer geſpielt
der Vicoliniſt e Stück vom graußen Majerbär, und
hat geſpielt ſo ſchön und ſo lang, daß ich hab tan-
zen und ſpringen müſſen, bis ich gefallen bin in die
Ohnmacht.
Juſtizmaier (zu Pfifficus.)
Haben Sie — „Ohnmacht‟.
Pfifficus.
„Ohnmacht‟ — J—a!
Kasperl (nachäffend.)
J—a!
Juſtizmaier.
Ruhig, Herr Maleficant! (zu Mauſchl) Weiter!
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0242" n="238"/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          <sp who="#JUSTM">
            <speaker> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Ju&#x017F;tizmaier.</hi> </hi> </speaker><lb/>
            <p>Wie? was? &#x2014; Jch kenne mich gar nicht aus in<lb/>
der Sache. Pfifficus legen Sie ein zweites Proto-<lb/>
koll an. Mau&#x017F;chel erzähl&#x2019; er &#x017F;einen Vorgang.</p>
            <stage>(Für &#x017F;ich.)</stage><lb/>
            <p>Die Sache wird complicirt.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#MAUSCH">
            <speaker> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Mau&#x017F;chl.</hi> </hi> </speaker><lb/>
            <p>Will ich verzählen die Wahrheit, &#x017F;o mir Gott<lb/>
helf &#x2014; die rein&#x017F;te Wahrheit, was mir ge&#x017F;chehen.<lb/>
Bin ich gegangen vorge&#x017F;tern auf der Straß nach<lb/>
Kerchberg, i&#x017F;t mer begegnet der Vicolini&#x017F;t do, hab<lb/>
ich gehabt e Kuh am Strick und hat mer ge&#x017F;pielt<lb/>
der Vicolini&#x017F;t e Stück vom graußen Majerbär, und<lb/>
hat ge&#x017F;pielt &#x017F;o &#x017F;chön und &#x017F;o lang, daß ich hab tan-<lb/>
zen und &#x017F;pringen mü&#x017F;&#x017F;en, bis ich gefallen bin in die<lb/>
Ohnmacht.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#JUSTM">
            <speaker> <hi rendition="#b">Ju&#x017F;tizmaier</hi> </speaker>
            <stage>(zu Pfifficus.)</stage><lb/>
            <p>Haben Sie &#x2014; &#x201E;Ohnmacht&#x201F;.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#PFI">
            <speaker> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Pfifficus.</hi> </hi> </speaker><lb/>
            <p>&#x201E;Ohnmacht&#x201F; &#x2014; J&#x2014;a!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#KASPERL_LA">
            <speaker> <hi rendition="#b">Kasperl</hi> </speaker>
            <stage>(nachäffend.)</stage><lb/>
            <p>J&#x2014;a!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#JUSTM">
            <speaker> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Ju&#x017F;tizmaier.</hi> </hi> </speaker><lb/>
            <p>Ruhig, Herr Maleficant!</p>
            <stage>(zu Mau&#x017F;chl)</stage>
            <p>Weiter!</p>
          </sp><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[238/0242] Juſtizmaier. Wie? was? — Jch kenne mich gar nicht aus in der Sache. Pfifficus legen Sie ein zweites Proto- koll an. Mauſchel erzähl’ er ſeinen Vorgang. (Für ſich.) Die Sache wird complicirt. Mauſchl. Will ich verzählen die Wahrheit, ſo mir Gott helf — die reinſte Wahrheit, was mir geſchehen. Bin ich gegangen vorgeſtern auf der Straß nach Kerchberg, iſt mer begegnet der Vicoliniſt do, hab ich gehabt e Kuh am Strick und hat mer geſpielt der Vicoliniſt e Stück vom graußen Majerbär, und hat geſpielt ſo ſchön und ſo lang, daß ich hab tan- zen und ſpringen müſſen, bis ich gefallen bin in die Ohnmacht. Juſtizmaier (zu Pfifficus.) Haben Sie — „Ohnmacht‟. Pfifficus. „Ohnmacht‟ — J—a! Kasperl (nachäffend.) J—a! Juſtizmaier. Ruhig, Herr Maleficant! (zu Mauſchl) Weiter!

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pocci_komoedienbuechlein03_1869
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pocci_komoedienbuechlein03_1869/242
Zitationshilfe: Pocci, Franz von: Lustiges Komödienbüchlein. Bd. 3. München, 1869, S. 238. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pocci_komoedienbuechlein03_1869/242>, abgerufen am 03.08.2020.