Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jean Paul: D. Katzenbergers Badereise. Bd. 1. Heidelberg, 1809.

Bild:
<< vorherige Seite

auch als eine Maus abbilden *) (wie Jupiter
muscarius
sich als eine Fliege) ein Nagethier,
das den eigentlichen Bücherwurm und Biblio-
theken-Lumpenhecker vorstellt, wenn es durstig ist.

Ich vermuthe im künftigen Jahrhundert, in
dessen erstem Jahre schon der milde Hesperus re-
giert und tröstet, werde der schaffende Brahma
auf unsre dürren, von Welttheil zu Welttheil
brennenden Steppen voll überständigem Gras
wieder Saamenkörner werfen. Wir haben also
nur noch ein Sonnenjahr zum Sengen übrig.
Und hier ist nichts zu versäumen. In diesem
Jahre muß noch alles gar untersucht werden,
sogar das Untersuchen -- alles rezensiert, sogar
die Rezensenten -- bloß auf filtrirendes Lösch-
papier muß geschrieben -- und jede Kornmühle
in eine Fegemühle umgebauet werden. --
-- -- Ich glaube, dadurch kommt Enthusias-
mus in die Welt; nämlich jener allgemeine En-
thusiasmus gegen den Enthusiasmus, jene bessere
Tollheit, die nicht aus Hitze entsteht, sondern
aus Frost. --

*) Nach Herrmanns Bemerkung.
Erster Theil. 12

auch als eine Maus abbilden *) (wie Jupiter
muscarius
ſich als eine Fliege) ein Nagethier,
das den eigentlichen Buͤcherwurm und Biblio-
theken-Lumpenhecker vorſtellt, wenn es durſtig iſt.

Ich vermuthe im kuͤnftigen Jahrhundert, in
deſſen erſtem Jahre ſchon der milde Hesperus re-
giert und troͤſtet, werde der ſchaffende Brahma
auf unſre duͤrren, von Welttheil zu Welttheil
brennenden Steppen voll uͤberſtaͤndigem Gras
wieder Saamenkoͤrner werfen. Wir haben alſo
nur noch ein Sonnenjahr zum Sengen uͤbrig.
Und hier iſt nichts zu verſaͤumen. In dieſem
Jahre muß noch alles gar unterſucht werden,
ſogar das Unterſuchen — alles rezenſiert, ſogar
die Rezenſenten — bloß auf filtrirendes Loͤſch-
papier muß geſchrieben — und jede Kornmuͤhle
in eine Fegemuͤhle umgebauet werden. —
— — Ich glaube, dadurch kommt Enthuſias-
mus in die Welt; naͤmlich jener allgemeine En-
thuſiasmus gegen den Enthuſiasmus, jene beſſere
Tollheit, die nicht aus Hitze entſteht, ſondern
aus Froſt. —

*) Nach Herrmanns Bemerkung.
Erſter Theil. 12
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0195" n="177"/>
auch als eine Maus abbilden <note place="foot" n="*)">Nach Herrmanns Bemerkung.</note> (wie <hi rendition="#aq">Jupiter<lb/>
muscarius</hi> &#x017F;ich als eine Fliege) ein Nagethier,<lb/>
das den eigentlichen Bu&#x0364;cherwurm und Biblio-<lb/>
theken-Lumpenhecker vor&#x017F;tellt, wenn es dur&#x017F;tig i&#x017F;t.</p><lb/>
        <p>Ich vermuthe im ku&#x0364;nftigen Jahrhundert, in<lb/>
de&#x017F;&#x017F;en er&#x017F;tem Jahre &#x017F;chon der milde Hesperus re-<lb/>
giert und tro&#x0364;&#x017F;tet, werde der &#x017F;chaffende Brahma<lb/>
auf un&#x017F;re du&#x0364;rren, von Welttheil zu Welttheil<lb/>
brennenden Steppen voll u&#x0364;ber&#x017F;ta&#x0364;ndigem Gras<lb/>
wieder Saamenko&#x0364;rner werfen. Wir haben al&#x017F;o<lb/>
nur noch ein Sonnenjahr zum Sengen u&#x0364;brig.<lb/>
Und hier i&#x017F;t nichts zu ver&#x017F;a&#x0364;umen. In die&#x017F;em<lb/>
Jahre muß noch alles gar unter&#x017F;ucht werden,<lb/>
&#x017F;ogar das Unter&#x017F;uchen &#x2014; alles rezen&#x017F;iert, &#x017F;ogar<lb/>
die Rezen&#x017F;enten &#x2014; bloß auf filtrirendes Lo&#x0364;&#x017F;ch-<lb/>
papier muß ge&#x017F;chrieben &#x2014; und jede Kornmu&#x0364;hle<lb/>
in eine Fegemu&#x0364;hle umgebauet werden. &#x2014;<lb/>
&#x2014; &#x2014; Ich glaube, dadurch kommt Enthu&#x017F;ias-<lb/>
mus in die Welt; na&#x0364;mlich jener allgemeine En-<lb/>
thu&#x017F;iasmus gegen den Enthu&#x017F;iasmus, jene be&#x017F;&#x017F;ere<lb/>
Tollheit, die nicht aus Hitze ent&#x017F;teht, &#x017F;ondern<lb/>
aus Fro&#x017F;t. &#x2014;</p><lb/>
        <fw place="bottom" type="sig">Er&#x017F;ter Theil. 12</fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[177/0195] auch als eine Maus abbilden *) (wie Jupiter muscarius ſich als eine Fliege) ein Nagethier, das den eigentlichen Buͤcherwurm und Biblio- theken-Lumpenhecker vorſtellt, wenn es durſtig iſt. Ich vermuthe im kuͤnftigen Jahrhundert, in deſſen erſtem Jahre ſchon der milde Hesperus re- giert und troͤſtet, werde der ſchaffende Brahma auf unſre duͤrren, von Welttheil zu Welttheil brennenden Steppen voll uͤberſtaͤndigem Gras wieder Saamenkoͤrner werfen. Wir haben alſo nur noch ein Sonnenjahr zum Sengen uͤbrig. Und hier iſt nichts zu verſaͤumen. In dieſem Jahre muß noch alles gar unterſucht werden, ſogar das Unterſuchen — alles rezenſiert, ſogar die Rezenſenten — bloß auf filtrirendes Loͤſch- papier muß geſchrieben — und jede Kornmuͤhle in eine Fegemuͤhle umgebauet werden. — — — Ich glaube, dadurch kommt Enthuſias- mus in die Welt; naͤmlich jener allgemeine En- thuſiasmus gegen den Enthuſiasmus, jene beſſere Tollheit, die nicht aus Hitze entſteht, ſondern aus Froſt. — *) Nach Herrmanns Bemerkung. Erſter Theil. 12

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/paul_katzenberger01_1809
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/paul_katzenberger01_1809/195
Zitationshilfe: Jean Paul: D. Katzenbergers Badereise. Bd. 1. Heidelberg, 1809, S. 177. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/paul_katzenberger01_1809/195>, abgerufen am 16.09.2019.