Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jean Paul: D. Katzenbergers Badereise. Bd. 1. Heidelberg, 1809.

Bild:
<< vorherige Seite

gewagt als die sonst in Sitten, Sprachen, Ge-
schlechts- und Gesellschafts-Punkten und in weis-
ser Wäsche so zart bedenklichen Britten. Der
reinliche so wie keusche Swift drückte eben aus
Liebe für diese geistige und leibliche Reinheit die
Pazienten recht tief in sein satirisches Schlamm-
bad. Seine Zweydeutigkeiten gleichen unsern
Kaffeebohnen, die nie aufgehen können, weil
wir nur halbe haben. Aber wir altjüngferlichen
Deutschen bleiben die seltsamste Verschmelzung
von Kleinstädterey und Weltbürgerschaft, die
wir nur kennen. Man bessere uns! Nur ists
schwer; wir vergeben leichter ausländische Son-
nenflecken als inländische Sonnenfackeln. Unser
salvo titulo und unser salva venia halten wir
stets als die zu- und abtreibenden Rede-Pole
den Leuten entgegen.

Der vierte (vielleicht der beste) Zynis-
mus ist der meinige, zumal in der katzenberge-

gewagt als die ſonſt in Sitten, Sprachen, Ge-
ſchlechts- und Geſellſchafts-Punkten und in weiſ-
ſer Wäſche ſo zart bedenklichen Britten. Der
reinliche ſo wie keuſche Swift druͤckte eben aus
Liebe fuͤr dieſe geiſtige und leibliche Reinheit die
Pazienten recht tief in ſein ſatiriſches Schlamm-
bad. Seine Zweydeutigkeiten gleichen unſern
Kaffeebohnen, die nie aufgehen koͤnnen, weil
wir nur halbe haben. Aber wir altjuͤngferlichen
Deutſchen bleiben die ſeltſamſte Verſchmelzung
von Kleinſtaͤdterey und Weltbuͤrgerſchaft, die
wir nur kennen. Man beſſere uns! Nur iſts
ſchwer; wir vergeben leichter auslaͤndiſche Son-
nenflecken als inlaͤndiſche Sonnenfackeln. Unſer
salvo titulo und unſer salva venia halten wir
ſtets als die zu- und abtreibenden Rede-Pole
den Leuten entgegen.

Der vierte (vielleicht der beſte) Zyniſ-
mus iſt der meinige, zumal in der katzenberge-

<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0014" n="VI"/>
gewagt als die &#x017F;on&#x017F;t in Sitten, Sprachen, Ge-<lb/>
&#x017F;chlechts- und Ge&#x017F;ell&#x017F;chafts-Punkten und in wei&#x017F;-<lb/>
&#x017F;er Wä&#x017F;che &#x017F;o zart bedenklichen Britten. Der<lb/>
reinliche &#x017F;o wie keu&#x017F;che Swift dru&#x0364;ckte eben aus<lb/>
Liebe fu&#x0364;r die&#x017F;e gei&#x017F;tige und leibliche Reinheit die<lb/>
Pazienten recht tief in &#x017F;ein &#x017F;atiri&#x017F;ches Schlamm-<lb/>
bad. Seine Zweydeutigkeiten gleichen un&#x017F;ern<lb/>
Kaffeebohnen, die nie aufgehen ko&#x0364;nnen, weil<lb/>
wir nur halbe haben. Aber wir altju&#x0364;ngferlichen<lb/>
Deut&#x017F;chen bleiben die &#x017F;elt&#x017F;am&#x017F;te Ver&#x017F;chmelzung<lb/>
von Klein&#x017F;ta&#x0364;dterey und Weltbu&#x0364;rger&#x017F;chaft, die<lb/>
wir nur kennen. Man be&#x017F;&#x017F;ere uns! Nur i&#x017F;ts<lb/>
&#x017F;chwer; wir vergeben leichter ausla&#x0364;ndi&#x017F;che Son-<lb/>
nenflecken als inla&#x0364;ndi&#x017F;che Sonnenfackeln. Un&#x017F;er<lb/><hi rendition="#aq">salvo titulo</hi> und un&#x017F;er <hi rendition="#aq">salva venia</hi> halten wir<lb/>
&#x017F;tets als die zu- und abtreibenden Rede-Pole<lb/>
den Leuten entgegen.</p><lb/>
        <p>Der <hi rendition="#g">vierte</hi> (vielleicht der be&#x017F;te) Zyni&#x017F;-<lb/>
mus i&#x017F;t der meinige, zumal in der katzenberge-<lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[VI/0014] gewagt als die ſonſt in Sitten, Sprachen, Ge- ſchlechts- und Geſellſchafts-Punkten und in weiſ- ſer Wäſche ſo zart bedenklichen Britten. Der reinliche ſo wie keuſche Swift druͤckte eben aus Liebe fuͤr dieſe geiſtige und leibliche Reinheit die Pazienten recht tief in ſein ſatiriſches Schlamm- bad. Seine Zweydeutigkeiten gleichen unſern Kaffeebohnen, die nie aufgehen koͤnnen, weil wir nur halbe haben. Aber wir altjuͤngferlichen Deutſchen bleiben die ſeltſamſte Verſchmelzung von Kleinſtaͤdterey und Weltbuͤrgerſchaft, die wir nur kennen. Man beſſere uns! Nur iſts ſchwer; wir vergeben leichter auslaͤndiſche Son- nenflecken als inlaͤndiſche Sonnenfackeln. Unſer salvo titulo und unſer salva venia halten wir ſtets als die zu- und abtreibenden Rede-Pole den Leuten entgegen. Der vierte (vielleicht der beſte) Zyniſ- mus iſt der meinige, zumal in der katzenberge-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/paul_katzenberger01_1809
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/paul_katzenberger01_1809/14
Zitationshilfe: Jean Paul: D. Katzenbergers Badereise. Bd. 1. Heidelberg, 1809, S. VI. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/paul_katzenberger01_1809/14>, abgerufen am 22.08.2019.