Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Patzig, Gotthilf: Vorträge über physische Geographie des Freiherrn Alexander von Humbold: gehalten im großen Hörsaale des Universitäts-Gebäudes zu Berlin im Wintersemester 1827/28 vom 3ten Novbr. 1827. bis 26 April 1828. Aus schriftlichen Notizen nach jedem Vortrage zusammengestellt vom Rechnungsrath Gotthilf Friedrich Patzig. Berlin, 1827/28. [= Nachschrift der ‚Kosmos-Vorträge‛ Alexander von Humboldts in der Berliner Universität, 3.11.1827–26.4.1828.]

Bild:
<< vorherige Seite

Zeit u. von der Dauer der Welt. Ob
unser Planetensystem in wirkl. Verbindung
mit diesen unentdlichen Räumen steht, von
den Cometen will ich hier nicht reden die
uns viel näher angehen; ob wir in
Communication u. Wechselwirkung stehen
soll später untersucht werden. Von
diesem unendlichem Archipel der im Licht-
prozesse befindlichen Welten gehe ich zu-
rück zu den Lichtstufen der Milchstraße.

Von den Doppelsternen.
Hier sind 700 Doppelsterne entdeckt
worden
. Wunderbar ist es, daß sich
hier die farbligen oder Farben spie-
lenden Sterne um die ungefärbten
drehenx)Die Bewegung derselbe geht von Osten nach
Westen
. Der große Astronom Bessel
hat hier merkwürdige Entdeckungen ge-
macht. Eine solche Translationsbewegung
haben die Doppelsterne im Schwan, u.
sehr deutlich ist dies beobachtet worden.
Von Planeten kann hiebei keine Rede
sein; sie sind gleichfalls im Lichtprozesse
begriffeneWelten. Jndem ich der Farbe erwähnte:
so dachte ich an die Sterne die man erscheinen

und

Zeit u. von der Dauer der Welt. Ob
unſer Planetenſyſtem in wirkl. Verbindung
mit dieſen unentdlichen Räumen ſteht, von
den Cometen will ich hier nicht reden die
uns viel näher angehen; ob wir in
Com̃unication u. Wechſelwirkung ſtehen
ſoll ſpäter unterſucht werden. Von
dieſem unendlichem Archipel der im Licht-
prozeſſe befindlichen Welten gehe ich zu-
rück zu den Lichtſtufen der Milchſtraße.

Von den Doppelſternen.
Hier ſind 700 Doppelſterne entdeckt
worden
. Wunderbar iſt es, daß ſich
hier die farbligen oder Farben ſpie-
lenden Sterne um die ungefärbten
drehenx)Die Bewegung derſelbe geht von Oſten nach
Weſten
. Der große Aſtronom Bessel
hat hier merkwürdige Entdeckungen ge-
macht. Eine ſolche Translationsbewegung
haben die Doppelſterne im Schwan, u.
ſehr deutlich iſt dies beobachtet worden.
Von Planeten kañ hiebei keine Rede
ſein; ſie ſind gleichfalls im Lichtprozeſſe
begriffeneWelten. Jndem ich der Farbe erwähnte:
ſo dachte ich an die Sterne die man erſcheinen

und
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div xml:id="Ms_germ_fol_841" next="#Ms_germ_fol_842">
        <div type="session" n="1">
          <p><pb facs="#f0008" n="4."/>
Zeit u. von der Dauer der Welt. Ob<lb/>
un&#x017F;er Planeten&#x017F;y&#x017F;tem in wirkl. Verbindung<lb/>
mit die&#x017F;en unen<subst><del rendition="#ow">t</del><add place="across">d</add></subst>lichen Räumen &#x017F;teht, von<lb/>
den Cometen will ich hier nicht reden die<lb/>
uns viel näher angehen; ob wir in<lb/>
Com&#x0303;unication u. Wech&#x017F;elwirkung &#x017F;tehen<lb/>
&#x017F;oll &#x017F;päter unter&#x017F;ucht werden. Von<lb/>
die&#x017F;em unendlichem Archipel der im Licht-<lb/>
proze&#x017F;&#x017F;e befindlichen Welten gehe ich zu-<lb/>
rück zu den Licht&#x017F;tufen der Milch&#x017F;traße.</p><lb/>
          <p><note place="left"><hi rendition="#u">Von den Doppel&#x017F;ternen.</hi><lb/></note><hi rendition="#u">Hier &#x017F;ind 700 Doppel&#x017F;terne entdeckt<lb/>
worden</hi>. Wunderbar i&#x017F;t es, daß &#x017F;ich<lb/>
hier die farb<subst><del rendition="#ow"><unclear reason="illegible">l</unclear></del><add place="across">igen</add></subst> oder Farben <unclear reason="illegible">&#x017F;pie-<lb/>
lenden</unclear> Sterne um die ungefärbten<lb/>
drehen<note place="left" n="x)">Die Bewegung der&#x017F;elbe geht von O&#x017F;ten nach<lb/>
We&#x017F;ten<lb/></note>. Der große A&#x017F;tronom <hi rendition="#aq"><persName resp="#BF" ref="http://www.deutschestextarchiv.de/kosmos/person#gnd-118510215 http://d-nb.info/gnd/118510215">Bessel</persName></hi><lb/>
hat hier merkwürdige Entdeckungen ge-<lb/>
macht. Eine &#x017F;olche Translationsbewegung<lb/>
haben die Doppel&#x017F;terne im Schwan, u.<lb/>
&#x017F;ehr deutlich i&#x017F;t dies beobachtet worden.<lb/>
Von Planeten kan&#x0303; hiebei keine Rede<lb/>
&#x017F;ein; &#x017F;ie &#x017F;ind gleichfalls im Lichtproze&#x017F;&#x017F;e<lb/>
begriffen<add place="intralinear">e</add><add place="superlinear"><metamark/>Welten</add>. Jndem ich der Farbe erwähnte:<lb/>
&#x017F;o dachte ich an die Sterne die man er&#x017F;cheinen<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">und</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[4./0008] Zeit u. von der Dauer der Welt. Ob unſer Planetenſyſtem in wirkl. Verbindung mit dieſen unentdlichen Räumen ſteht, von den Cometen will ich hier nicht reden die uns viel näher angehen; ob wir in Com̃unication u. Wechſelwirkung ſtehen ſoll ſpäter unterſucht werden. Von dieſem unendlichem Archipel der im Licht- prozeſſe befindlichen Welten gehe ich zu- rück zu den Lichtſtufen der Milchſtraße. Hier ſind 700 Doppelſterne entdeckt worden. Wunderbar iſt es, daß ſich hier die farbligen oder Farben ſpie- lenden Sterne um die ungefärbten drehen. Der große Aſtronom Bessel hat hier merkwürdige Entdeckungen ge- macht. Eine ſolche Translationsbewegung haben die Doppelſterne im Schwan, u. ſehr deutlich iſt dies beobachtet worden. Von Planeten kañ hiebei keine Rede ſein; ſie ſind gleichfalls im Lichtprozeſſe begriffeneWelten. Jndem ich der Farbe erwähnte: ſo dachte ich an die Sterne die man erſcheinen und Von den Doppelſternen. Die Bewegung derſelbe geht von Oſten nach Weſten

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Christian Thomas: Herausgeber
Sandra Balck, Benjamin Fiechter, Christian Thomas: Bearbeiter
Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz: Bereitstellen der Digitalisierungsvorlage; Bilddigitalisierung



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/patzig_msgermfol841842_1828
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/patzig_msgermfol841842_1828/8
Zitationshilfe: Patzig, Gotthilf: Vorträge über physische Geographie des Freiherrn Alexander von Humbold: gehalten im großen Hörsaale des Universitäts-Gebäudes zu Berlin im Wintersemester 1827/28 vom 3ten Novbr. 1827. bis 26 April 1828. Aus schriftlichen Notizen nach jedem Vortrage zusammengestellt vom Rechnungsrath Gotthilf Friedrich Patzig. Berlin, 1827/28. [= Nachschrift der ‚Kosmos-Vorträge‛ Alexander von Humboldts in der Berliner Universität, 3.11.1827–26.4.1828.], S. 4.. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/patzig_msgermfol841842_1828/8>, abgerufen am 13.08.2020.