Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

N. N.: Eigentliche und warhafftige Erzehlung von dem Kobald/ Polter-Geist oder Hexen-Gespenst. Leipzig, [1691].

Bild:
erste Seite
Eigentliche und warhafftige
Erzehlung
von dem
Kobald/ Polter-
Geist oder Hexen-
Gespenst/
Welches sich bißhero zu St. Annaberg in einem
wohl gebaueten Wohnhause vom 4. Augusti an biß zu
Ende des Septembris dieses 1691sten Jahres/ so wohl am hellen
Tage/ als des Nachts/ durch allerhand Unfug und gestifftete
Ungelegenheit mercken und spüren
lassen.
Nebenst einem kleinen
Vor- und Nachbericht/
Was von dergleichen Begebenheiten zu
halten.


Leipzig/ druckts Justus Reinhold/ bey dem es auch im Durch-
gange des Rathhauses zu bekommen.
Eigentliche und warhafftige
Erzehlung
von dem
Kobald/ Polter-
Geiſt oder Hexen-
Geſpenſt/
Welches ſich bißhero zu St. Annaberg in einem
wohl gebaueten Wohnhauſe vom 4. Auguſti an biß zu
Ende des Septembris dieſes 1691ſten Jahres/ ſo wohl am hellen
Tage/ als des Nachts/ durch allerhand Unfug und geſtifftete
Ungelegenheit mercken und ſpuͤren
laſſen.
Nebenſt einem kleinen
Vor- und Nachbericht/
Was von dergleichen Begebenheiten zu
halten.


Leipzig/ druckts Juſtus Reinhold/ bey dem es auch im Durch-
gange des Rathhauſes zu bekommen.
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0001"/>
      <titlePage type="main">
        <titlePart type="main">                     Eigentliche und warhafftige<lb/>
Erzehlung<lb/>
von dem<lb/>
Kobald/ Polter-<lb/>
Gei&#x017F;t oder Hexen-<lb/>
Ge&#x017F;pen&#x017F;t/                 </titlePart><lb/>
        <titlePart type="sub">                     Welches &#x017F;ich bißhero zu St. Annaberg in einem<lb/>
wohl gebaueten Wohnhau&#x017F;e vom 4. Augu&#x017F;ti an biß zu<lb/>
Ende des Septembris die&#x017F;es 1691&#x017F;ten Jahres/ &#x017F;o wohl am hellen<lb/>
Tage/ als des Nachts/ durch allerhand Unfug und ge&#x017F;tifftete<lb/>
Ungelegenheit mercken und &#x017F;pu&#x0364;ren<lb/>
la&#x017F;&#x017F;en.                 </titlePart><lb/>
        <titlePart type="sub">                     Neben&#x017F;t einem kleinen<lb/>
Vor- und Nachbericht/<lb/>
Was von dergleichen Begebenheiten zu<lb/>
halten.                 </titlePart><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <docImprint><pubPlace>Leipzig</pubPlace>/ druckts Ju&#x017F;tus Reinhold/ bey dem es auch im Durch-<lb/>
gange des Rathhau&#x017F;es zu bekommen.                 </docImprint><lb/>
      </titlePage>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0001] Eigentliche und warhafftige Erzehlung von dem Kobald/ Polter- Geiſt oder Hexen- Geſpenſt/ Welches ſich bißhero zu St. Annaberg in einem wohl gebaueten Wohnhauſe vom 4. Auguſti an biß zu Ende des Septembris dieſes 1691ſten Jahres/ ſo wohl am hellen Tage/ als des Nachts/ durch allerhand Unfug und geſtifftete Ungelegenheit mercken und ſpuͤren laſſen. Nebenſt einem kleinen Vor- und Nachbericht/ Was von dergleichen Begebenheiten zu halten. Leipzig/ druckts Juſtus Reinhold/ bey dem es auch im Durch- gange des Rathhauſes zu bekommen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

ULB Sachsen-Anhalt: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-07-03T08:21:21Z)
Frank Wiegand: Transkription und Textauszeichnung nach DTA-Basisformat (2013-07-03T08:21:21Z)



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/nn_kobald_1691
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/nn_kobald_1691/1
Zitationshilfe: N. N.: Eigentliche und warhafftige Erzehlung von dem Kobald/ Polter-Geist oder Hexen-Gespenst. Leipzig, [1691], S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/nn_kobald_1691/1>, abgerufen am 07.06.2020.