Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Allgemeine Auswanderungs-Zeitung. Nr. 64. Rudolstadt, 20. Dezember 1847.

Bild:
erste Seite
Allgemeine Auswanderungs = Zeitung.

[Beginn Spaltensatz]
Organ
für
Kunde aus deutschen Ansiedlungen
für Rath und That
zu Gunsten der fortziehenden Brüder,
sowie für
Oeffentlichkeit in Auswanderungs-
sachen überhaupt.
BREMEN:
C. Schünemann's Sortiments = Buchhandlung.

[Spaltenumbruch] [Abbildung]
[Spaltenumbruch]
Mit
statistischen Uebersichten, Karten
und Plänen,

sowie mit einem
Jntelligenzblatte
für Bekanntmachungen von
Behörden u. Privaten.
NEW - YORK: bei William Radde,
Broadway 322.
[Ende Spaltensatz]

[Beginn Spaltensatz]
Pränumerationspreis des halben Jahrgangs bei allen
Buchhandlungen und Fürstl. Thurn und Tarischen
Postanstalten 1 1 / 6 Rl. == 2 fl 6 Xr.
[Spaltenumbruch]
Nro 64.
Montag, 20. December 1847.
[Spaltenumbruch]
[Ende Spaltensatz]

[Beginn Spaltensatz]
Literatur.

Unsere Revue der großen Masse von Auswanderungsschriften
hat leider gezeigt, daß nur eine äußerst kleine Zahl derselben zu-
verlässig und empfehlenswerth ist. Um so angenehmer überraschten
uns die bei K. Kollmann in Augsburg erschienenen:

Forschungen über die Lage der Auswanderer
in den Verein. Staaten von Nordamerika,

von dem Baron A. van der Straten=Ponthoz,
erstem Secretair der belgischen Gesandtschaft in Washing-
ton. Nach dem französischen Originale bearbeitet von
H. Fr. Oßwald
. --

welche dem Wißbegierigen und Rathsuchenden einen reichen Schatz
von Aufschlüssen und wichtigen Rathschlägen bringen. Sie ent-
halten eine getreue Beschreibung der geographischen Lage, des
Klimas und Bodens der Union, die Verfassung der Vereinigten
Staaten, die bestehenden Naturalisationsgesetze, Auskunft über die
Rechte nicht naturalisirter Ausländer, über Alles, was Demjenigen,
welcher Staatsländereien kaufen will, zu wissen wünschenswerth
sein kann, und eine Statistik der Auswanderung. Ueberzeugen
wir uns aus dem Angeführten schon, daß der Verf. die sich ge-
stellte Aufgabe mit großer Gründlichkeit löste, so verweilen wir
mit Freuden noch länger bei dem folgenden Theile des Buches,
in welchem der Auswanderer an der Hand seines treuen Führers
vom heimathlichen Boden fort und bis zu dem Punkte geleitet
wird, den er sich zur Niederlassung ausersehen hat. Nicht minder
interessant ist der Abschnitt, welcher, von den verschiedenen Arten
der Ansiedelung handelnd, eine Menge deutscher und anderer
Niederlassungen in Nordamerika beschreibt. Hier erhalten wir
genaue Nachrichten über die Entstehung und den gegenwärtigen
Zustand von verschiedenen Brüdergemeinden, wie z. B. Ebenezer
und Economy, -- von Actiengesellschaften, wie Gorstville und
anderen, -- von Kolonieen, welche, gleich der famosen Kolonie
St. Maria in Pennsylvanien, nach religiösen oder philanthropischen
Systemen gegründet wurden, -- von isolirten Ansiedelungen, --
und von gemeinsamen Niederlassungen in den verschiedensten Theilen
der Ver. Staaten. Nachdem der Verf. den Zustand der ver-
[Spaltenumbruch] schiedenen, einzelnen Kolonieen und die Systeme, welche ihnen zu
Grunde liegen, geprüft hat, spricht er sich -- wie auch wir bei
verschiedenen Gelegenheiten gethan -- gegen alle Niederlassungen
aus, deren Mitglieder durch irgend einen Zwang vereinigt und
zusammengehalten werden, und empfiehlt solche gemeinsame Nieder-
lassungen, welche vom Bande der Freundschaft und des gegen-
seitigen Jnteresses umschlungen sind; sie tragen den Keim des
Gedeihens, alle anderen aber, mehr oder minder, den des Ver-
derbens in sich. -- Möchte dieses Werk die weiteste Verbreitung
finden.

   

Der sichere Führer nach und in Texas. Ein
vollständiger und unentbehrlicher Rathgeber für Alle,
welche in diesem Lande sich eine neue Heimath gründen
wollen; enthaltend die Beschreibung des Landes, seiner
Bodengestalt und klimatischen Beschaffenheit, seiner Er-
zeugnisse und ihrer Cultur, seiner Sitten, Gebräuche
und Lebensweise; die politische Geschichte des Landes und
Staates; die Verfassung der Vereinigten Staaten im
Allgemeinen und von Texas im Besondern; ferner die
Statuten und ausführliche Beschreibung der bedeutend-
sten europäischen Kolonieen mit brieflichen Mittheilungen
daselbst angesiedelter Deutschen ec. nebst Belehrungen
und Vorsichtsmaßregeln für den Auswanderer über die
Wahl des Einschiffungsplatzes, die Ueberfahrts = Zeit
und Preise, das Benehmen zur See und bei der Ankunft
in Amerika ec. Nach den besten Quellen her-
ausgegeben
von A. Kordül. Rottweil am Neckar,
1846. J. P. Setzer'sche Buchhandlung.

Der vom Verf. aufgewendete Fleiß, um aus den besten
Werken über Texas Dasjenige zusammenzustellen, was er für wahr
und belehrend hielt, verdient alle Anerkennung; schade nur, daß
ihm bei seiner Arbeit die Kenntniß des beschriebenen Landes und
der dortigen Verhältnisse aus eigener Anschauung abging, sonst

Allgemeine Auswanderungs = Zeitung.

[Beginn Spaltensatz]
Organ
für
Kunde aus deutschen Ansiedlungen
für Rath und That
zu Gunsten der fortziehenden Brüder,
sowie für
Oeffentlichkeit in Auswanderungs-
sachen überhaupt.
BREMEN:
C. Schünemann's Sortiments = Buchhandlung.

[Spaltenumbruch] [Abbildung]
[Spaltenumbruch]
Mit
statistischen Uebersichten, Karten
und Plänen,

sowie mit einem
Jntelligenzblatte
für Bekanntmachungen von
Behörden u. Privaten.
NEW - YORK: bei William Radde,
Broadway 322.
[Ende Spaltensatz]

[Beginn Spaltensatz]
Pränumerationspreis des halben Jahrgangs bei allen
Buchhandlungen und Fürstl. Thurn und Tarischen
Postanstalten 1 1 / 6 Rl. == 2 fl 6 Xr.
[Spaltenumbruch]
Nro 64.
Montag, 20. December 1847.
[Spaltenumbruch]
[Ende Spaltensatz]

[Beginn Spaltensatz]
Literatur.

Unsere Revue der großen Masse von Auswanderungsschriften
hat leider gezeigt, daß nur eine äußerst kleine Zahl derselben zu-
verlässig und empfehlenswerth ist. Um so angenehmer überraschten
uns die bei K. Kollmann in Augsburg erschienenen:

Forschungen über die Lage der Auswanderer
in den Verein. Staaten von Nordamerika,

von dem Baron A. van der Straten=Ponthoz,
erstem Secretair der belgischen Gesandtschaft in Washing-
ton. Nach dem französischen Originale bearbeitet von
H. Fr. Oßwald
. --

welche dem Wißbegierigen und Rathsuchenden einen reichen Schatz
von Aufschlüssen und wichtigen Rathschlägen bringen. Sie ent-
halten eine getreue Beschreibung der geographischen Lage, des
Klimas und Bodens der Union, die Verfassung der Vereinigten
Staaten, die bestehenden Naturalisationsgesetze, Auskunft über die
Rechte nicht naturalisirter Ausländer, über Alles, was Demjenigen,
welcher Staatsländereien kaufen will, zu wissen wünschenswerth
sein kann, und eine Statistik der Auswanderung. Ueberzeugen
wir uns aus dem Angeführten schon, daß der Verf. die sich ge-
stellte Aufgabe mit großer Gründlichkeit löste, so verweilen wir
mit Freuden noch länger bei dem folgenden Theile des Buches,
in welchem der Auswanderer an der Hand seines treuen Führers
vom heimathlichen Boden fort und bis zu dem Punkte geleitet
wird, den er sich zur Niederlassung ausersehen hat. Nicht minder
interessant ist der Abschnitt, welcher, von den verschiedenen Arten
der Ansiedelung handelnd, eine Menge deutscher und anderer
Niederlassungen in Nordamerika beschreibt. Hier erhalten wir
genaue Nachrichten über die Entstehung und den gegenwärtigen
Zustand von verschiedenen Brüdergemeinden, wie z. B. Ebenezer
und Economy, -- von Actiengesellschaften, wie Gorstville und
anderen, -- von Kolonieen, welche, gleich der famosen Kolonie
St. Maria in Pennsylvanien, nach religiösen oder philanthropischen
Systemen gegründet wurden, -- von isolirten Ansiedelungen, --
und von gemeinsamen Niederlassungen in den verschiedensten Theilen
der Ver. Staaten. Nachdem der Verf. den Zustand der ver-
[Spaltenumbruch] schiedenen, einzelnen Kolonieen und die Systeme, welche ihnen zu
Grunde liegen, geprüft hat, spricht er sich -- wie auch wir bei
verschiedenen Gelegenheiten gethan -- gegen alle Niederlassungen
aus, deren Mitglieder durch irgend einen Zwang vereinigt und
zusammengehalten werden, und empfiehlt solche gemeinsame Nieder-
lassungen, welche vom Bande der Freundschaft und des gegen-
seitigen Jnteresses umschlungen sind; sie tragen den Keim des
Gedeihens, alle anderen aber, mehr oder minder, den des Ver-
derbens in sich. -- Möchte dieses Werk die weiteste Verbreitung
finden.

   

Der sichere Führer nach und in Texas. Ein
vollständiger und unentbehrlicher Rathgeber für Alle,
welche in diesem Lande sich eine neue Heimath gründen
wollen; enthaltend die Beschreibung des Landes, seiner
Bodengestalt und klimatischen Beschaffenheit, seiner Er-
zeugnisse und ihrer Cultur, seiner Sitten, Gebräuche
und Lebensweise; die politische Geschichte des Landes und
Staates; die Verfassung der Vereinigten Staaten im
Allgemeinen und von Texas im Besondern; ferner die
Statuten und ausführliche Beschreibung der bedeutend-
sten europäischen Kolonieen mit brieflichen Mittheilungen
daselbst angesiedelter Deutschen ec. nebst Belehrungen
und Vorsichtsmaßregeln für den Auswanderer über die
Wahl des Einschiffungsplatzes, die Ueberfahrts = Zeit
und Preise, das Benehmen zur See und bei der Ankunft
in Amerika ec. Nach den besten Quellen her-
ausgegeben
von A. Kordül. Rottweil am Neckar,
1846. J. P. Setzer'sche Buchhandlung.

Der vom Verf. aufgewendete Fleiß, um aus den besten
Werken über Texas Dasjenige zusammenzustellen, was er für wahr
und belehrend hielt, verdient alle Anerkennung; schade nur, daß
ihm bei seiner Arbeit die Kenntniß des beschriebenen Landes und
der dortigen Verhältnisse aus eigener Anschauung abging, sonst

<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0001"/>
      <titlePart xml:id="tpm1" type="main" next="#tpm2"> <hi rendition="#fr">Allgemeine Auswanderungs = Zeitung.</hi> </titlePart><lb/>
      <cb type="start"/>
      <titlePart type="sub"> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Organ</hi><lb/>
für<lb/><hi rendition="#fr">Kunde aus deutschen Ansiedlungen</hi><lb/>
für Rath und That<lb/>
zu Gunsten der fortziehenden Brüder,<lb/>
sowie für<lb/>
Oeffentlichkeit in Auswanderungs-<lb/>
sachen überhaupt.</hi> </titlePart><lb/>
      <titlePart type="sub"> <hi rendition="#c"><hi rendition="#aq">BREMEN:</hi><lb/>
C. Schünemann's Sortiments = Buchhandlung.</hi> </titlePart><lb/>
      <cb/>
      <figure/><lb/>
      <cb/>
      <titlePart type="desc"> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Mit<lb/>
statistischen Uebersichten, Karten<lb/>
und Plänen,</hi><lb/>
sowie mit einem<lb/><hi rendition="#fr">Jntelligenzblatte</hi><lb/>
für Bekanntmachungen von<lb/>
Behörden u. Privaten.<lb/><hi rendition="#aq">NEW - YORK</hi>: bei William Radde,<lb/><hi rendition="#aq">Broadway</hi> 322.</hi> </titlePart><lb/>
      <cb type="end"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <cb type="start"/>
      <titlePart type="price"> <hi rendition="#c">Pränumerationspreis des halben Jahrgangs bei allen<lb/>
Buchhandlungen und Fürstl. Thurn und Tarischen<lb/>
Postanstalten 1 1 / 6 <abbr>Rl.</abbr> == 2 <abbr>fl</abbr> 6 <abbr>Xr.</abbr> </hi> </titlePart><lb/>
      <cb/>
      <titlePart xml:id="tpm2" prev="#tpm1" type="main"> <hi rendition="#c">N<hi rendition="#sup">ro</hi> 64.</hi> </titlePart><lb/>
      <docDate> <hi rendition="#c">Montag, 20. December 1847.</hi> </docDate><lb/>
      <cb/>
      <byline> <hi rendition="#c">Unter Mitwirkung der Herren<lb/><hi rendition="#aq">Dr</hi>. Büttner, G. M. von Roß, G. F. Streckfuß<lb/>
und anderer Autoritäten herausg. von G. Froebel.</hi> </byline><lb/>
      <cb type="end"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
    </front>
    <body>
      <cb type="start"/>
      <div type="jFeuilleton">
        <div type="jFeuilleton">
          <head> <hi rendition="#c #fr"><hi rendition="#g">Literatur</hi>.</hi> </head><lb/>
          <p>Unsere Revue der großen Masse von Auswanderungsschriften<lb/>
hat leider gezeigt, daß nur eine äußerst kleine Zahl derselben zu-<lb/>
verlässig und empfehlenswerth ist. Um so angenehmer überraschten<lb/>
uns die bei K. Kollmann in Augsburg erschienenen:</p><lb/>
          <div type="jArticle">
            <p><hi rendition="#fr">Forschungen <hi rendition="#g">über die Lage der Auswanderer<lb/>
in den Verein. Staaten von Nordamerika,</hi><lb/>
von dem Baron A. <hi rendition="#g">van der Straten=Ponthoz,</hi><lb/>
erstem Secretair der belgischen Gesandtschaft in Washing-<lb/>
ton. Nach dem französischen Originale bearbeitet von<lb/>
H. <hi rendition="#g">Fr. Oßwald</hi> </hi>. --</p><lb/>
            <p>welche dem Wißbegierigen und Rathsuchenden einen reichen Schatz<lb/>
von Aufschlüssen und wichtigen Rathschlägen bringen. Sie ent-<lb/>
halten eine getreue Beschreibung der geographischen Lage, des<lb/>
Klimas und Bodens der Union, die Verfassung der Vereinigten<lb/>
Staaten, die bestehenden Naturalisationsgesetze, Auskunft über die<lb/>
Rechte nicht naturalisirter Ausländer, über Alles, was Demjenigen,<lb/>
welcher Staatsländereien kaufen will, zu wissen wünschenswerth<lb/>
sein kann, und eine Statistik der Auswanderung. Ueberzeugen<lb/>
wir uns aus dem Angeführten schon, daß der Verf. die sich ge-<lb/>
stellte Aufgabe mit großer Gründlichkeit löste, so verweilen wir<lb/>
mit Freuden noch länger bei dem folgenden Theile des Buches,<lb/>
in welchem der Auswanderer an der Hand seines treuen Führers<lb/>
vom heimathlichen Boden fort und bis zu dem Punkte geleitet<lb/>
wird, den er sich zur Niederlassung ausersehen hat. Nicht minder<lb/>
interessant ist der Abschnitt, welcher, von den verschiedenen Arten<lb/>
der Ansiedelung handelnd, eine Menge deutscher und anderer<lb/>
Niederlassungen in Nordamerika beschreibt. Hier erhalten wir<lb/>
genaue Nachrichten über die Entstehung und den gegenwärtigen<lb/>
Zustand von verschiedenen Brüdergemeinden, wie z. B. <hi rendition="#g">Ebenezer</hi><lb/>
und <hi rendition="#g">Economy,</hi> -- von Actiengesellschaften, wie <hi rendition="#g">Gorstville</hi> und<lb/>
anderen, -- von Kolonieen, welche, gleich der famosen Kolonie<lb/><hi rendition="#g">St. Maria</hi> in Pennsylvanien, nach religiösen oder philanthropischen<lb/>
Systemen gegründet wurden, -- von isolirten Ansiedelungen, --<lb/>
und von gemeinsamen Niederlassungen in den verschiedensten Theilen<lb/>
der Ver. Staaten. Nachdem der Verf. den Zustand der ver-<lb/><cb/>
schiedenen, einzelnen Kolonieen und die Systeme, welche ihnen zu<lb/>
Grunde liegen, geprüft hat, spricht er sich -- wie auch wir bei<lb/>
verschiedenen Gelegenheiten gethan -- gegen alle Niederlassungen<lb/>
aus, deren Mitglieder durch irgend einen Zwang vereinigt und<lb/>
zusammengehalten werden, und empfiehlt solche gemeinsame Nieder-<lb/>
lassungen, welche vom Bande der Freundschaft und des gegen-<lb/>
seitigen Jnteresses umschlungen sind; sie tragen den Keim des<lb/>
Gedeihens, alle anderen aber, mehr oder minder, den des Ver-<lb/>
derbens in sich. -- Möchte dieses Werk die weiteste Verbreitung<lb/>
finden.</p>
            <space dim="horizontal"/>
            <byline> <hi rendition="#aq">R.</hi> </byline>
          </div><lb/>
          <div type="jArticle">
            <p> <hi rendition="#fr">Der sichere Führer nach und in Texas. Ein<lb/>
vollständiger und unentbehrlicher Rathgeber für Alle,<lb/>
welche in diesem Lande sich eine neue Heimath gründen<lb/>
wollen; enthaltend die Beschreibung des Landes, seiner<lb/>
Bodengestalt und klimatischen Beschaffenheit, seiner Er-<lb/>
zeugnisse und ihrer Cultur, seiner Sitten, Gebräuche<lb/>
und Lebensweise; die politische Geschichte des Landes und<lb/>
Staates; die Verfassung der Vereinigten Staaten im<lb/>
Allgemeinen und von Texas im Besondern; ferner die<lb/>
Statuten und ausführliche Beschreibung der bedeutend-<lb/>
sten europäischen Kolonieen mit brieflichen Mittheilungen<lb/>
daselbst angesiedelter Deutschen <abbr>ec.</abbr> nebst Belehrungen<lb/>
und Vorsichtsmaßregeln für den Auswanderer über die<lb/>
Wahl des Einschiffungsplatzes, die Ueberfahrts = Zeit<lb/>
und Preise, das Benehmen zur See und bei der Ankunft<lb/>
in Amerika <abbr>ec.</abbr> <hi rendition="#g">Nach den besten Quellen her-<lb/>
ausgegeben </hi> von A. <hi rendition="#g">Kordül.</hi> Rottweil am Neckar,<lb/>
1846. J. P. Setzer'sche Buchhandlung.</hi> </p><lb/>
            <p>Der vom Verf. aufgewendete Fleiß, um aus den besten<lb/>
Werken über Texas Dasjenige zusammenzustellen, was er für wahr<lb/>
und belehrend hielt, verdient alle Anerkennung; schade nur, daß<lb/>
ihm bei seiner Arbeit die Kenntniß des beschriebenen Landes und<lb/>
der dortigen Verhältnisse aus eigener Anschauung abging, sonst<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0001] Allgemeine Auswanderungs = Zeitung. Organ für Kunde aus deutschen Ansiedlungen für Rath und That zu Gunsten der fortziehenden Brüder, sowie für Oeffentlichkeit in Auswanderungs- sachen überhaupt. BREMEN: C. Schünemann's Sortiments = Buchhandlung. [Abbildung] Mit statistischen Uebersichten, Karten und Plänen, sowie mit einem Jntelligenzblatte für Bekanntmachungen von Behörden u. Privaten. NEW - YORK: bei William Radde, Broadway 322. Pränumerationspreis des halben Jahrgangs bei allen Buchhandlungen und Fürstl. Thurn und Tarischen Postanstalten 1 1 / 6 Rl. == 2 fl 6 Xr. Nro 64. Montag, 20. December 1847. Unter Mitwirkung der Herren Dr. Büttner, G. M. von Roß, G. F. Streckfuß und anderer Autoritäten herausg. von G. Froebel. Literatur. Unsere Revue der großen Masse von Auswanderungsschriften hat leider gezeigt, daß nur eine äußerst kleine Zahl derselben zu- verlässig und empfehlenswerth ist. Um so angenehmer überraschten uns die bei K. Kollmann in Augsburg erschienenen: Forschungen über die Lage der Auswanderer in den Verein. Staaten von Nordamerika, von dem Baron A. van der Straten=Ponthoz, erstem Secretair der belgischen Gesandtschaft in Washing- ton. Nach dem französischen Originale bearbeitet von H. Fr. Oßwald . -- welche dem Wißbegierigen und Rathsuchenden einen reichen Schatz von Aufschlüssen und wichtigen Rathschlägen bringen. Sie ent- halten eine getreue Beschreibung der geographischen Lage, des Klimas und Bodens der Union, die Verfassung der Vereinigten Staaten, die bestehenden Naturalisationsgesetze, Auskunft über die Rechte nicht naturalisirter Ausländer, über Alles, was Demjenigen, welcher Staatsländereien kaufen will, zu wissen wünschenswerth sein kann, und eine Statistik der Auswanderung. Ueberzeugen wir uns aus dem Angeführten schon, daß der Verf. die sich ge- stellte Aufgabe mit großer Gründlichkeit löste, so verweilen wir mit Freuden noch länger bei dem folgenden Theile des Buches, in welchem der Auswanderer an der Hand seines treuen Führers vom heimathlichen Boden fort und bis zu dem Punkte geleitet wird, den er sich zur Niederlassung ausersehen hat. Nicht minder interessant ist der Abschnitt, welcher, von den verschiedenen Arten der Ansiedelung handelnd, eine Menge deutscher und anderer Niederlassungen in Nordamerika beschreibt. Hier erhalten wir genaue Nachrichten über die Entstehung und den gegenwärtigen Zustand von verschiedenen Brüdergemeinden, wie z. B. Ebenezer und Economy, -- von Actiengesellschaften, wie Gorstville und anderen, -- von Kolonieen, welche, gleich der famosen Kolonie St. Maria in Pennsylvanien, nach religiösen oder philanthropischen Systemen gegründet wurden, -- von isolirten Ansiedelungen, -- und von gemeinsamen Niederlassungen in den verschiedensten Theilen der Ver. Staaten. Nachdem der Verf. den Zustand der ver- schiedenen, einzelnen Kolonieen und die Systeme, welche ihnen zu Grunde liegen, geprüft hat, spricht er sich -- wie auch wir bei verschiedenen Gelegenheiten gethan -- gegen alle Niederlassungen aus, deren Mitglieder durch irgend einen Zwang vereinigt und zusammengehalten werden, und empfiehlt solche gemeinsame Nieder- lassungen, welche vom Bande der Freundschaft und des gegen- seitigen Jnteresses umschlungen sind; sie tragen den Keim des Gedeihens, alle anderen aber, mehr oder minder, den des Ver- derbens in sich. -- Möchte dieses Werk die weiteste Verbreitung finden. R. Der sichere Führer nach und in Texas. Ein vollständiger und unentbehrlicher Rathgeber für Alle, welche in diesem Lande sich eine neue Heimath gründen wollen; enthaltend die Beschreibung des Landes, seiner Bodengestalt und klimatischen Beschaffenheit, seiner Er- zeugnisse und ihrer Cultur, seiner Sitten, Gebräuche und Lebensweise; die politische Geschichte des Landes und Staates; die Verfassung der Vereinigten Staaten im Allgemeinen und von Texas im Besondern; ferner die Statuten und ausführliche Beschreibung der bedeutend- sten europäischen Kolonieen mit brieflichen Mittheilungen daselbst angesiedelter Deutschen ec. nebst Belehrungen und Vorsichtsmaßregeln für den Auswanderer über die Wahl des Einschiffungsplatzes, die Ueberfahrts = Zeit und Preise, das Benehmen zur See und bei der Ankunft in Amerika ec. Nach den besten Quellen her- ausgegeben von A. Kordül. Rottweil am Neckar, 1846. J. P. Setzer'sche Buchhandlung. Der vom Verf. aufgewendete Fleiß, um aus den besten Werken über Texas Dasjenige zusammenzustellen, was er für wahr und belehrend hielt, verdient alle Anerkennung; schade nur, daß ihm bei seiner Arbeit die Kenntniß des beschriebenen Landes und der dortigen Verhältnisse aus eigener Anschauung abging, sonst

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Institut für Deutsche Sprache, Mannheim: Bereitstellung der Bilddigitalisate und TEI Transkription
Peter Fankhauser: Transformation von TUSTEP nach TEI P5. Transformation von TEI P5 in das DTA TEI P5 Format.

Weitere Informationen:

Siehe Dokumentation




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/nn_auswanderer64_1847
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/nn_auswanderer64_1847/1
Zitationshilfe: Allgemeine Auswanderungs-Zeitung. Nr. 64. Rudolstadt, 20. Dezember 1847, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/nn_auswanderer64_1847/1>, abgerufen am 20.04.2019.