Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Der Arbeitgeber. Nr. 1035. Frankfurt a. M., 3. März 1877.

Bild:
<< vorherige Seite
[Spaltenumbruch] [Beginn Spaltensatz]
Der Gemerkverein,

Organ des Berbandes der deutschen Gewerkvereine,
sowie für Einigungs=Aemter, Versicherungs= und
Productiv=Genossenschaften, herausgegeben von Dr.
Max Hirsch in Berlin. Preis 1 M.



Eine Fabrikanlage

in einer größeren Stadt der Oberlausitz ist billig
und unter günstigen Bedingungen zu verkaufen.



Ein altes, renommirtes Fabrik= oder Handelsgeschäft
wird zu kaufen gesucht. Suchender würde auch
bereit sein, sich mit ca. M. 20,000 zu betheiligen.
Offerten erbeten unter K. 20 postlagernd Chemnitz.



Drehbänke jeder Größe mit vollem Zu-
behör liefern zu Fabrikpreisen
177    Wirth & Co., Frankfurt a. M.



Wichtig für Leidende!
Kranken jeder Art kann aus voller Ueber-
zeugung die Anwendung des tausendfach be-
währten, in Dr. Airy's Naturheilmethode be-
schriebenen Heilverfahrens dringend empfohlen
werden. Dieses in mehr als 60 Aufl. erschie-
nene, 500 Seit. starke Buch kostet nur 1 Mark
und ist durch jede Buchhandlung oder direct
von Richter's Verlagsanstalt in Leipzig zu
beziehen, welch' Letztere auf Verlangen auch
einen 100 Seit. starken Auszug daraus gratis
und franco zur Prüfung versendet.

   161



Jn einer lebhaften Hafenstadt ist ein Porcellan-
und Glaswaaren=Geschäft wegen Krankheit
unter günstigen Bedingungen zu verkaufen. -- Reflec-
tanten belieben Offerten an die Redaction d. Blattes
unter Chiffre S. H. W. 1371 einzusenden.



Nadelwaaren=Fabrik.

Der Besitzer einer Nadelwaaren=Fabrik mit Dampf-
betrieb in einer Provincialstadt Schlesiens beabsichtigt
dieselbe wegen Uebernahme anderweitiger Geschäfte
zu verkaufen. Reflectanten belieben ihre Adresse unter
K. X. G. 160 an d. Exped. d. Bl.



Der Besitzer einer Maschinenfabrik, Eisen-
gießerei und Kesselschmiede, in schwunghaftem
Betriebe und bester Lage, sucht krankheitshalber reellen
Käufer oder Pachter für sein Geschäft, welches sofort
zu übernehmen ist. Kaufleuten oder Jngenieuren ist
Gelegenheit zur sorgenfreien und geachteten Existenz
geboten. Offerten unter V. B. 374 befördert die
Expedition des Arbeitgeber.



Für Photographen.

Ein seit 18 Jahren bestehendes größeres photogr.
Atelier mit großer Kundschaft u. feinster Einrichtung,
in schönster Lage Münchens, ist Verhältnisse halber
zu verkaufen. Offerten befördert unter D. J. 8135
die Anoncen=Expedition d. Arbeitgeber.



Eine in Burdscheid bei Aachen gelegene
Farbholzmühle,
mit Wasser= und Dampfkraft versehen, steht demnächst
zu verpachten.

Der seitherige Pächter, welcher wegen vorgerückten
Alters das seit langen Jahren mit Erfolg betriebene
Farbholzmahlgeschäft aufgibt ist geneigt, dem neuen
Anpächter das Geschäft unter günstigen Bedingungen
zu übertragen.

Das Etablissement eignet sich wegen seiner vor-
züglichen Beschaffenheit auch zu jedem anderen Be-
triebe. Offerten unter A. N. bef. d. Exped. d. Arbeitg.



Für Schuhmacher.

Eine wenig gebrauchte große amerikan. Schuh-
pflöckmaschine, die sich ganz ausgezeichnet be-
währt hat, ist wegen Aufgabe des Geschäftes mit
sonstigen Schuhmacher=Werkzeugen zu verkaufen.



Wegen Familienverhältnisse ist eine Fabrik äther.
Oele und Essenzen unter günstigen Bedingungen zu
verkaufen. Zur Uebernahme sind ca. Mk. 15,000
erforderlich. Convenirendenfalls würde sich auch ein
mit der Branche gründlich vertrauter Herr mit Etwas
Capital betheiligen. Adresse unter Z. R. bef. die
Exped. d. Arbeitg.

[Spaltenumbruch]
Photographie.

Ein photographisches Atelier in einer größeren
Stadt wird sofort zu pachten oder zu kaufen gesucht.

B. E. 105.



Thätige Personen aller Stände, nament-
lich solche, welche durch ihre sonstigen Berufsgeschäfte
viel mit dem Publikum verkehren, können sich bei
einigem Fleiß einen ansehnlichen Nebenerwerb sichern.
Kaufmännische Kenntnisse nicht erforderlich. Schrift-
liche Offerten unter K. 6642 befördert die Annoncen-
Expedition von Haasenstein & Vogler in Frank-
furt a. M. 28



Tabak=Fabrik

mit Dampfbetrieb nebst Kau=Tabak=Spinnerei und
Cigarren=Fabrik in einer verkehrreichen Reichsstadt
Westfalens ist unter sehr günstigen Bedingungen zu
verkaufen. Sämmtliche Maschinen sind neuester Con-
struction, das Geschäft ist sehr flott im Betriebe und
hat eine alte feste Kundschaft. Offerten unter S. C.
190 bef. d. Erped. d. Arbeitgeber.



Apotheke

mit circa 15,000 M. Umsatz in den Rheinlanden
oder benachbarten Provinzen zu kaufen gesucht.

Franco.=Offertten sub K. O. J. 165 d. d. Exped.



Es wird in einer größeren Stadt Süddeutschlands
eine frequente Apotheke zu kaufen gesucht und
hierbei hauptsächlich auf ein Geschäft reflectirt, das
mindestens 2 Gehülfen beschäftigt. Angeld auf Wunsch
bis zur Hälfte des Kaufpreises. Offerten unter D. S.
187 bef. d. Exped. d. Arbeitg.



Ein reines Medicinal=Droguen=Geschäft
en detail et en gros, 12 Jahre bestehend, in einer
industriellen und romantischen Stadt Westfalens, ist
mit Haus und Lagerhaus für Thlr. 25,000 zu ver-
kaufen. Anzahlung Thlr. 5000. Franco = Offerten
mit Frm. unter K. O. 24 an d. Exped. d. Bl.



Das Journal des Inventeurs

( Journal der Erfinder ) erscheint in Antwerpen zwei-
mal monatlich und gibt die Liste der belgischen
Patente, mit den Adressen der Patentirten, auch
eine Menge Patent=Beschreibungen mit Zeichnungen.

Preis für Deutschland: Jährl. franco Mk. 5.



Mit sehr geringer Anzahlung soll eine Maschinen-
fabrik ( rentable Specialität ) mit oder ohne Grund-
stück incl. fertiger Vorräthe unter ausnehmend
günstigen Bedingungen billig sofort verkauft werden.
Adressen unter R. B. A. 210 befördert die Exped.
des Arbeitgeber.



Seifen= und Oel=Fabrikation.

Ein in der Darstellung von Seifen, Harz-
Destillaten und darauf basirender Producte als
Wagenfette u. drgl. praktisch erfahrener Techniker
übernimmt die Einrichtung derartiger Fabriken und
gibt alle nöthige Anleitung zu deren Führung. 2



Erste Firmen zum Bezuge fertiger Räder
mit Achsen von Korb= und Rohrgeflecht werden ge-
sucht. Gefl. Offerten sub Chiffre F. C. 32 bef.
die Exped. des Arbeitgeber.



Glasschneider

Amerikanische Glasschneid = Apparate zum Preise
von M. 2. 50 empfehlen



Eine größere Fabrik in Köln a. Rh. deren Betriebs-
fähigkeit von 50 Pferdekraft für eigene Production
nicht ausgiebig genug verwendet werden kann, wünscht
die Herstellung eines lucrativen Artikels
unter Hinzuziehung eines befähigten Technikers zu
übernehmen und event. den kaufmännischen Betrieb
zu besorgen. -- Erforderliche Dampfkraft, ausgedehnte
Lager= und Arbeitsräume zur Benutzung. Offerteu
unter Lit. Y. 9702 bef. d. Exped. d. Arbeitg.



Eine Dampf=Dachziegelei

im Siegkreise, ganz in der Nähe zweier Eisenbahnen,
mit reichhaltigen Tonlagern, die sich seit einer langen
Reihe von Jahren des besten Erfolges erfreut, zu
verkaufen. Fr.=Offerten nimmt entgegen unter K. H.
U
. 60 die Exped. d. Bl.

[Spaltenumbruch]
Lehmann'sche Luftmaschine,

von 1 / 3 Pferdekraft ist zu verkaufen, Main-
straße 18, Frankfurt a. M. 26



Ein flottes Baumaterial= und Kohlengeschäft in
einem angenehmen Städtchen am Rhein, ist mit Haus
und großen Räumlichkeiten verziehungshalber zu
übertragen. Frco.=Offerten unter K. Y. F. 184 an
die Exped. d. Bl.



Putzpulver.

Lager feinsten englischen Schmirgelpulvers
für Messerputzmaschinen, Geschirr u. s. w., bei
   Wirth & Co.,
    Frankfurt a. M.



Günstige Capital - Anlage.

Behufs Erweiterung einer im besten Betriebe be-
findlichen altrenommirten Fabrik in einer der an-
muthigsten Städte Süddeutschlands, die seit Jahren
eine hohe Rente abwirft, wird ein stiller Theilhaber
mit 150 Mille gesucht. Gefl. Offerten bittet man
unter F. C. 5 an die Exped. d. Bl. zu richten. 5



Eine responsable Firma wünscht mit einer zuver-
lässigen Maschinen=Fabrik einen Contract auf 5 oder
mehr Jahre zu machen, um jährlich ungefähr 300
Maschinen von circa 900 bis 1800 Pfund Gewicht
zu einem angemessenen Preis gebaut zu bekommen.

Probe = Maschinen, so wie Modelle in Eisen und
alle nothwendigen Schablonen für jeden Theil der
Maschinen werden geliefert. Alle Maschinentheile
müssen so hergestellt werden, daß sie an jeder andern
Maschine derselben Classe als Duplicate ohne Nach-
arbeit benutzt werden können.

Nur solche, die im Besitz großer Maschinen-
Fabriken sind und mit den modernsten Handwerk-
zeugen, wie Fraise = Maschinen arbeiten, können auf
den Contract reflectiren.

Garantie wird gegeben und verlangt. Offerten
unter N. B. 490 bef. d. Exped. d. Arbeitgeber.



Ein solides rentables Fabrikgeschäft, wenn
auch auf dem Lande, wird von einem fähigen Kauf-
manne, der über hinreichende Mittel verfügt zu über-
nehmen gesucht. Derselbe würde sich event. auch an
einem größeren Etablissement thätig betheiligen. Gefl.
Fr.=Offerten unter K. U. K. 88 an d. Exped. d. Bl.



Eisengießerei

günstig zu vermiethen resp. zu verkaufen, in bester
Lage mit guter Kundschaft. Fr.=Offerten unter H.
4341 befördert d. Exped. d. Arbeitg.



Marken= und Musterschutz
für alle Länder

besorgt das Patent = Geschäft von Wirth & Co.
in Frankfurt a. M., errichtet im Jahre 1862.



Eine Fabrik

feuerfester Producte, sehr leistungsfähig, noch
neu und gut eingerichtet, günstig für den Absatz an
drei Bahnen gelegen, der billiger Bezug eines besten
Rohmaterials zusteht, ist zu verkaufen. Die Hälfte
des Kaufpreises kann als Betheiligung oder hypothe-
carisch eingetragen stehen bleiben. Franco=Oflerten
unter V. 9649 bef. d. Exped. d. Arbeitg.



Arbeit=Markt.

Gegen Einsendung von 50 Pf. in Briefmarken
werden Offerten besorgt. Das Porto für mehrere ist
besonders beizufügen.

Ein Arzt wird auf dem Lande von wohlhabender
Bevölkerung von circa 6000 Seelen, dem Sitze einer
Apotheke, gesucht. Angenehme Familien=Wohnung,
1 bis 2 Meilen vom 2. Arzte, außer lohnender
Praxis 375 Mk. für Armen=Praxis. Franco=Offerten
gez. K. D. S. 93 besorgt die Exped. d. Bl.



Arzt. Als Leiter eines seit 1821 mit Erfolg
betriebenen, in der Nähe einer Residenzstadt gelegenen
Bades wird ein praktischer Arzt zu engagiren gesucht.
Betheiligung mit Capital erwünscht. Offerten unter
S. K. W. 1034 bef. d. Exped. d. Arbeitg.

[Ende Spaltensatz]
[Spaltenumbruch] [Beginn Spaltensatz]
Der Gemerkverein,

Organ des Berbandes der deutschen Gewerkvereine,
sowie für Einigungs=Aemter, Versicherungs= und
Productiv=Genossenschaften, herausgegeben von Dr.
Max Hirsch in Berlin. Preis 1 M.



Eine Fabrikanlage

in einer größeren Stadt der Oberlausitz ist billig
und unter günstigen Bedingungen zu verkaufen.



Ein altes, renommirtes Fabrik= oder Handelsgeschäft
wird zu kaufen gesucht. Suchender würde auch
bereit sein, sich mit ca. M. 20,000 zu betheiligen.
Offerten erbeten unter K. 20 postlagernd Chemnitz.



Drehbänke jeder Größe mit vollem Zu-
behör liefern zu Fabrikpreisen
177    Wirth & Co., Frankfurt a. M.



Wichtig für Leidende!
Kranken jeder Art kann aus voller Ueber-
zeugung die Anwendung des tausendfach be-
währten, in Dr. Airy's Naturheilmethode be-
schriebenen Heilverfahrens dringend empfohlen
werden. Dieses in mehr als 60 Aufl. erschie-
nene, 500 Seit. starke Buch kostet nur 1 Mark
und ist durch jede Buchhandlung oder direct
von Richter's Verlagsanstalt in Leipzig zu
beziehen, welch' Letztere auf Verlangen auch
einen 100 Seit. starken Auszug daraus gratis
und franco zur Prüfung versendet.

   161



Jn einer lebhaften Hafenstadt ist ein Porcellan-
und Glaswaaren=Geschäft wegen Krankheit
unter günstigen Bedingungen zu verkaufen. -- Reflec-
tanten belieben Offerten an die Redaction d. Blattes
unter Chiffre S. H. W. 1371 einzusenden.



Nadelwaaren=Fabrik.

Der Besitzer einer Nadelwaaren=Fabrik mit Dampf-
betrieb in einer Provincialstadt Schlesiens beabsichtigt
dieselbe wegen Uebernahme anderweitiger Geschäfte
zu verkaufen. Reflectanten belieben ihre Adresse unter
K. X. G. 160 an d. Exped. d. Bl.



Der Besitzer einer Maschinenfabrik, Eisen-
gießerei und Kesselschmiede, in schwunghaftem
Betriebe und bester Lage, sucht krankheitshalber reellen
Käufer oder Pachter für sein Geschäft, welches sofort
zu übernehmen ist. Kaufleuten oder Jngenieuren ist
Gelegenheit zur sorgenfreien und geachteten Existenz
geboten. Offerten unter V. B. 374 befördert die
Expedition des Arbeitgeber.



Für Photographen.

Ein seit 18 Jahren bestehendes größeres photogr.
Atelier mit großer Kundschaft u. feinster Einrichtung,
in schönster Lage Münchens, ist Verhältnisse halber
zu verkaufen. Offerten befördert unter D. J. 8135
die Anoncen=Expedition d. Arbeitgeber.



Eine in Burdscheid bei Aachen gelegene
Farbholzmühle,
mit Wasser= und Dampfkraft versehen, steht demnächst
zu verpachten.

Der seitherige Pächter, welcher wegen vorgerückten
Alters das seit langen Jahren mit Erfolg betriebene
Farbholzmahlgeschäft aufgibt ist geneigt, dem neuen
Anpächter das Geschäft unter günstigen Bedingungen
zu übertragen.

Das Etablissement eignet sich wegen seiner vor-
züglichen Beschaffenheit auch zu jedem anderen Be-
triebe. Offerten unter A. N. bef. d. Exped. d. Arbeitg.



Für Schuhmacher.

Eine wenig gebrauchte große amerikan. Schuh-
pflöckmaschine, die sich ganz ausgezeichnet be-
währt hat, ist wegen Aufgabe des Geschäftes mit
sonstigen Schuhmacher=Werkzeugen zu verkaufen.



Wegen Familienverhältnisse ist eine Fabrik äther.
Oele und Essenzen unter günstigen Bedingungen zu
verkaufen. Zur Uebernahme sind ca. Mk. 15,000
erforderlich. Convenirendenfalls würde sich auch ein
mit der Branche gründlich vertrauter Herr mit Etwas
Capital betheiligen. Adresse unter Z. R. bef. die
Exped. d. Arbeitg.

[Spaltenumbruch]
Photographie.

Ein photographisches Atelier in einer größeren
Stadt wird sofort zu pachten oder zu kaufen gesucht.

B. E. 105.



Thätige Personen aller Stände, nament-
lich solche, welche durch ihre sonstigen Berufsgeschäfte
viel mit dem Publikum verkehren, können sich bei
einigem Fleiß einen ansehnlichen Nebenerwerb sichern.
Kaufmännische Kenntnisse nicht erforderlich. Schrift-
liche Offerten unter K. 6642 befördert die Annoncen-
Expedition von Haasenstein & Vogler in Frank-
furt a. M. 28



Tabak=Fabrik

mit Dampfbetrieb nebst Kau=Tabak=Spinnerei und
Cigarren=Fabrik in einer verkehrreichen Reichsstadt
Westfalens ist unter sehr günstigen Bedingungen zu
verkaufen. Sämmtliche Maschinen sind neuester Con-
struction, das Geschäft ist sehr flott im Betriebe und
hat eine alte feste Kundschaft. Offerten unter S. C.
190 bef. d. Erped. d. Arbeitgeber.



Apotheke

mit circa 15,000 M. Umsatz in den Rheinlanden
oder benachbarten Provinzen zu kaufen gesucht.

Franco.=Offertten sub K. O. J. 165 d. d. Exped.



Es wird in einer größeren Stadt Süddeutschlands
eine frequente Apotheke zu kaufen gesucht und
hierbei hauptsächlich auf ein Geschäft reflectirt, das
mindestens 2 Gehülfen beschäftigt. Angeld auf Wunsch
bis zur Hälfte des Kaufpreises. Offerten unter D. S.
187 bef. d. Exped. d. Arbeitg.



Ein reines Medicinal=Droguen=Geschäft
en détail et en gros, 12 Jahre bestehend, in einer
industriellen und romantischen Stadt Westfalens, ist
mit Haus und Lagerhaus für Thlr. 25,000 zu ver-
kaufen. Anzahlung Thlr. 5000. Franco = Offerten
mit Frm. unter K. O. 24 an d. Exped. d. Bl.



Das Journal des Inventeurs

( Journal der Erfinder ) erscheint in Antwerpen zwei-
mal monatlich und gibt die Liste der belgischen
Patente, mit den Adressen der Patentirten, auch
eine Menge Patent=Beschreibungen mit Zeichnungen.

Preis für Deutschland: Jährl. franco Mk. 5.



Mit sehr geringer Anzahlung soll eine Maschinen-
fabrik ( rentable Specialität ) mit oder ohne Grund-
stück incl. fertiger Vorräthe unter ausnehmend
günstigen Bedingungen billig sofort verkauft werden.
Adressen unter R. B. A. 210 befördert die Exped.
des Arbeitgeber.



Seifen= und Oel=Fabrikation.

Ein in der Darstellung von Seifen, Harz-
Destillaten und darauf basirender Producte als
Wagenfette u. drgl. praktisch erfahrener Techniker
übernimmt die Einrichtung derartiger Fabriken und
gibt alle nöthige Anleitung zu deren Führung. 2



Erste Firmen zum Bezuge fertiger Räder
mit Achsen von Korb= und Rohrgeflecht werden ge-
sucht. Gefl. Offerten sub Chiffre F. C. 32 bef.
die Exped. des Arbeitgeber.



Glasschneider

Amerikanische Glasschneid = Apparate zum Preise
von M. 2. 50 empfehlen



Eine größere Fabrik in Köln a. Rh. deren Betriebs-
fähigkeit von 50 Pferdekraft für eigene Production
nicht ausgiebig genug verwendet werden kann, wünscht
die Herstellung eines lucrativen Artikels
unter Hinzuziehung eines befähigten Technikers zu
übernehmen und event. den kaufmännischen Betrieb
zu besorgen. -- Erforderliche Dampfkraft, ausgedehnte
Lager= und Arbeitsräume zur Benutzung. Offerteu
unter Lit. Y. 9702 bef. d. Exped. d. Arbeitg.



Eine Dampf=Dachziegelei

im Siegkreise, ganz in der Nähe zweier Eisenbahnen,
mit reichhaltigen Tonlagern, die sich seit einer langen
Reihe von Jahren des besten Erfolges erfreut, zu
verkaufen. Fr.=Offerten nimmt entgegen unter K. H.
U
. 60 die Exped. d. Bl.

[Spaltenumbruch]
Lehmann'sche Luftmaschine,

von 1 / 3 Pferdekraft ist zu verkaufen, Main-
straße 18, Frankfurt a. M. 26



Ein flottes Baumaterial= und Kohlengeschäft in
einem angenehmen Städtchen am Rhein, ist mit Haus
und großen Räumlichkeiten verziehungshalber zu
übertragen. Frco.=Offerten unter K. Y. F. 184 an
die Exped. d. Bl.



Putzpulver.

Lager feinsten englischen Schmirgelpulvers
für Messerputzmaschinen, Geschirr u. s. w., bei
   Wirth & Co.,
    Frankfurt a. M.



Günstige Capital - Anlage.

Behufs Erweiterung einer im besten Betriebe be-
findlichen altrenommirten Fabrik in einer der an-
muthigsten Städte Süddeutschlands, die seit Jahren
eine hohe Rente abwirft, wird ein stiller Theilhaber
mit 150 Mille gesucht. Gefl. Offerten bittet man
unter F. C. 5 an die Exped. d. Bl. zu richten. 5



Eine responsable Firma wünscht mit einer zuver-
lässigen Maschinen=Fabrik einen Contract auf 5 oder
mehr Jahre zu machen, um jährlich ungefähr 300
Maschinen von circa 900 bis 1800 Pfund Gewicht
zu einem angemessenen Preis gebaut zu bekommen.

Probe = Maschinen, so wie Modelle in Eisen und
alle nothwendigen Schablonen für jeden Theil der
Maschinen werden geliefert. Alle Maschinentheile
müssen so hergestellt werden, daß sie an jeder andern
Maschine derselben Classe als Duplicate ohne Nach-
arbeit benutzt werden können.

Nur solche, die im Besitz großer Maschinen-
Fabriken sind und mit den modernsten Handwerk-
zeugen, wie Fraise = Maschinen arbeiten, können auf
den Contract reflectiren.

Garantie wird gegeben und verlangt. Offerten
unter N. B. 490 bef. d. Exped. d. Arbeitgeber.



Ein solides rentables Fabrikgeschäft, wenn
auch auf dem Lande, wird von einem fähigen Kauf-
manne, der über hinreichende Mittel verfügt zu über-
nehmen gesucht. Derselbe würde sich event. auch an
einem größeren Etablissement thätig betheiligen. Gefl.
Fr.=Offerten unter K. U. K. 88 an d. Exped. d. Bl.



Eisengießerei

günstig zu vermiethen resp. zu verkaufen, in bester
Lage mit guter Kundschaft. Fr.=Offerten unter H.
4341 befördert d. Exped. d. Arbeitg.



Marken= und Musterschutz
für alle Länder

besorgt das Patent = Geschäft von Wirth & Co.
in Frankfurt a. M., errichtet im Jahre 1862.



Eine Fabrik

feuerfester Producte, sehr leistungsfähig, noch
neu und gut eingerichtet, günstig für den Absatz an
drei Bahnen gelegen, der billiger Bezug eines besten
Rohmaterials zusteht, ist zu verkaufen. Die Hälfte
des Kaufpreises kann als Betheiligung oder hypothe-
carisch eingetragen stehen bleiben. Franco=Oflerten
unter V. 9649 bef. d. Exped. d. Arbeitg.



Arbeit=Markt.

Gegen Einsendung von 50 Pf. in Briefmarken
werden Offerten besorgt. Das Porto für mehrere ist
besonders beizufügen.

Ein Arzt wird auf dem Lande von wohlhabender
Bevölkerung von circa 6000 Seelen, dem Sitze einer
Apotheke, gesucht. Angenehme Familien=Wohnung,
1 bis 2 Meilen vom 2. Arzte, außer lohnender
Praxis 375 Mk. für Armen=Praxis. Franco=Offerten
gez. K. D. S. 93 besorgt die Exped. d. Bl.



Arzt. Als Leiter eines seit 1821 mit Erfolg
betriebenen, in der Nähe einer Residenzstadt gelegenen
Bades wird ein praktischer Arzt zu engagiren gesucht.
Betheiligung mit Capital erwünscht. Offerten unter
S. K. W. 1034 bef. d. Exped. d. Arbeitg.

[Ende Spaltensatz]
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="jAnnouncements">
        <pb facs="#f0006"/>
        <cb n="14395"/>
        <cb type="start"/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Der Gemerkverein,</hi> </head><lb/>
          <p>Organ des Berbandes der deutschen Gewerkvereine,<lb/>
sowie für Einigungs=Aemter, Versicherungs= und<lb/>
Productiv=Genossenschaften, herausgegeben von Dr.<lb/><hi rendition="#g">Max Hirsch</hi> in Berlin. Preis 1 M. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Eine Fabrikanlage</hi> </head><lb/>
          <p>in einer größeren Stadt der Oberlausitz ist billig<lb/>
und unter günstigen Bedingungen zu verkaufen. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Ein altes, renommirtes Fabrik= oder Handelsgeschäft<lb/>
wird zu kaufen gesucht. Suchender würde auch<lb/>
bereit sein, sich mit ca. M. 20,000 zu betheiligen.<lb/>
Offerten erbeten unter <hi rendition="#aq">K</hi>. 20 postlagernd Chemnitz. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p><hi rendition="#in">Drehbänke</hi> jeder Größe mit vollem Zu-<lb/>
behör liefern zu Fabrikpreisen<lb/><note>177</note><space dim="horizontal"/> <hi rendition="#aq">Wirth &amp; Co., Frankfurt a. M.</hi> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p rendition="#c"><hi rendition="#aq">Wichtig für Leidende!</hi><lb/>
Kranken jeder Art kann aus voller Ueber-<lb/>
zeugung die Anwendung des tausendfach be-<lb/>
währten, in <hi rendition="#aq">Dr. Airy's</hi> Naturheilmethode be-<lb/>
schriebenen Heilverfahrens dringend empfohlen<lb/>
werden. Dieses in mehr als 60 Aufl. erschie-<lb/>
nene, 500 Seit. starke Buch kostet nur 1 Mark<lb/>
und ist durch jede Buchhandlung oder direct<lb/>
von Richter's Verlagsanstalt in Leipzig zu<lb/>
beziehen, welch' Letztere auf Verlangen auch<lb/>
einen 100 Seit. starken Auszug daraus gratis<lb/>
und franco zur Prüfung versendet. </p><lb/>
          <p>
            <space dim="horizontal"/>
            <note>161</note>
          </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Jn einer lebhaften Hafenstadt ist ein Porcellan-<lb/>
und Glaswaaren=Geschäft wegen Krankheit<lb/>
unter günstigen Bedingungen zu verkaufen. -- Reflec-<lb/>
tanten belieben Offerten an die Redaction d. Blattes<lb/>
unter Chiffre <hi rendition="#aq">S. H. W</hi>. 1371 einzusenden. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Nadelwaaren=Fabrik.</hi> </head><lb/>
          <p>Der Besitzer einer Nadelwaaren=Fabrik mit Dampf-<lb/>
betrieb in einer Provincialstadt Schlesiens beabsichtigt<lb/>
dieselbe wegen Uebernahme anderweitiger Geschäfte<lb/>
zu verkaufen. Reflectanten belieben ihre Adresse unter<lb/><hi rendition="#aq">K. X. G</hi>. 160 an d. Exped. d. Bl. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Der Besitzer einer Maschinenfabrik, Eisen-<lb/>
gießerei und Kesselschmiede, in schwunghaftem<lb/>
Betriebe und bester Lage, sucht krankheitshalber reellen<lb/>
Käufer oder Pachter für sein Geschäft, welches sofort<lb/>
zu übernehmen ist. Kaufleuten oder Jngenieuren ist<lb/>
Gelegenheit zur sorgenfreien und geachteten Existenz<lb/>
geboten. Offerten unter <hi rendition="#aq">V. B</hi>. 374 befördert die<lb/>
Expedition des Arbeitgeber. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Für Photographen.</hi> </head><lb/>
          <p>Ein seit 18 Jahren bestehendes größeres photogr.<lb/>
Atelier mit großer Kundschaft u. feinster Einrichtung,<lb/>
in schönster Lage Münchens, ist Verhältnisse halber<lb/>
zu verkaufen. Offerten befördert unter <hi rendition="#aq">D. J</hi>. 8135<lb/>
die Anoncen=Expedition d. Arbeitgeber. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Eine in Burdscheid bei Aachen gelegene<lb/><hi rendition="#c #fr">Farbholzmühle,</hi><lb/>
mit Wasser= und Dampfkraft versehen, steht demnächst<lb/>
zu verpachten. </p><lb/>
          <p>Der seitherige Pächter, welcher wegen vorgerückten<lb/>
Alters das seit langen Jahren mit Erfolg betriebene<lb/>
Farbholzmahlgeschäft aufgibt ist geneigt, dem neuen<lb/>
Anpächter das Geschäft unter günstigen Bedingungen<lb/>
zu übertragen. </p><lb/>
          <p>Das Etablissement eignet sich wegen seiner vor-<lb/>
züglichen Beschaffenheit auch zu jedem anderen Be-<lb/>
triebe. Offerten unter <hi rendition="#aq">A. N</hi>. bef. d. Exped. d. Arbeitg. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Für Schuhmacher.</hi> </head><lb/>
          <p>Eine wenig gebrauchte große amerikan. Schuh-<lb/>
pflöckmaschine, die sich ganz ausgezeichnet be-<lb/>
währt hat, ist wegen Aufgabe des Geschäftes mit<lb/>
sonstigen Schuhmacher=Werkzeugen zu verkaufen. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Wegen Familienverhältnisse ist eine Fabrik äther.<lb/>
Oele und Essenzen unter günstigen Bedingungen zu<lb/>
verkaufen. Zur Uebernahme sind ca. Mk. 15,000<lb/>
erforderlich. Convenirendenfalls würde sich auch ein<lb/>
mit der Branche gründlich vertrauter Herr mit Etwas<lb/>
Capital betheiligen. Adresse unter <hi rendition="#aq">Z. R</hi>. bef. die<lb/>
Exped. d. Arbeitg. </p>
        </div><lb/>
        <cb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Photographie.</hi> </head><lb/>
          <p>Ein photographisches Atelier in einer größeren<lb/>
Stadt wird sofort zu pachten oder zu kaufen gesucht. </p><lb/>
          <p rendition="#right"><hi rendition="#aq">B. E</hi>. 105.</p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Thätige Personen aller Stände, nament-<lb/>
lich solche, welche durch ihre sonstigen Berufsgeschäfte<lb/>
viel mit dem Publikum verkehren, können sich bei<lb/>
einigem Fleiß einen ansehnlichen Nebenerwerb sichern.<lb/>
Kaufmännische Kenntnisse nicht erforderlich. Schrift-<lb/>
liche Offerten unter <hi rendition="#aq">K</hi>. 6642 befördert die Annoncen-<lb/>
Expedition von Haasenstein &amp; Vogler in Frank-<lb/>
furt a. M. <note><hi rendition="#right">28</hi></note> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Tabak=Fabrik</hi> </head><lb/>
          <p>mit Dampfbetrieb nebst Kau=Tabak=Spinnerei und<lb/>
Cigarren=Fabrik in einer verkehrreichen Reichsstadt<lb/>
Westfalens ist unter sehr günstigen Bedingungen zu<lb/>
verkaufen. Sämmtliche Maschinen sind neuester Con-<lb/>
struction, das Geschäft ist sehr flott im Betriebe und<lb/>
hat eine alte feste Kundschaft. Offerten unter <hi rendition="#aq">S. C.</hi><lb/>
190 bef. d. Erped. d. Arbeitgeber. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Apotheke</hi> </head><lb/>
          <p>mit circa 15,000 M. Umsatz in den Rheinlanden<lb/>
oder benachbarten Provinzen zu kaufen gesucht. </p><lb/>
          <p>Franco.=Offertten <hi rendition="#aq">sub K. O. J</hi>. 165 d. d. Exped. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Es wird in einer größeren Stadt Süddeutschlands<lb/>
eine frequente Apotheke zu kaufen gesucht und<lb/>
hierbei hauptsächlich auf ein Geschäft reflectirt, das<lb/>
mindestens 2 Gehülfen beschäftigt. Angeld auf Wunsch<lb/>
bis zur Hälfte des Kaufpreises. Offerten unter <hi rendition="#aq">D. S.</hi><lb/>
187 bef. d. Exped. d. Arbeitg. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Ein reines Medicinal=Droguen=Geschäft<lb/><hi rendition="#aq">en détail et en gros</hi>, 12 Jahre bestehend, in einer<lb/>
industriellen und romantischen Stadt Westfalens, ist<lb/>
mit Haus und Lagerhaus für Thlr. 25,000 zu ver-<lb/>
kaufen. Anzahlung Thlr. 5000. Franco = Offerten<lb/>
mit Frm. unter <hi rendition="#aq">K. O</hi>. 24 an d. Exped. d. Bl. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#aq #c">Das Journal des Inventeurs</hi> </head><lb/>
          <p>( Journal der Erfinder ) erscheint in Antwerpen zwei-<lb/>
mal monatlich und gibt die Liste der belgischen<lb/>
Patente, mit den Adressen der Patentirten, auch<lb/>
eine Menge Patent=Beschreibungen mit Zeichnungen. </p><lb/>
          <p>Preis für Deutschland: Jährl. franco Mk. 5.</p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Mit sehr geringer Anzahlung soll eine Maschinen-<lb/>
fabrik ( rentable Specialität ) mit oder ohne Grund-<lb/>
stück incl. fertiger Vorräthe unter ausnehmend<lb/>
günstigen Bedingungen billig sofort verkauft werden.<lb/>
Adressen unter <hi rendition="#aq">R. B. A</hi>. 210 befördert die Exped.<lb/>
des Arbeitgeber. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Seifen= und Oel=Fabrikation.</hi> </head><lb/>
          <p>Ein in der Darstellung von Seifen, Harz-<lb/>
Destillaten und darauf basirender Producte als<lb/>
Wagenfette u. drgl. praktisch erfahrener Techniker<lb/>
übernimmt die Einrichtung derartiger Fabriken und<lb/>
gibt alle nöthige Anleitung zu deren Führung. <note><hi rendition="#right">2</hi></note> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Erste Firmen zum Bezuge fertiger Räder<lb/>
mit Achsen von Korb= und Rohrgeflecht werden ge-<lb/>
sucht. Gefl. Offerten <hi rendition="#aq">sub Chiffre F. C</hi>. 32 bef.<lb/>
die Exped. des Arbeitgeber. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#aq #c">Glasschneider</hi> </head><lb/>
          <p>Amerikanische Glasschneid = Apparate zum Preise<lb/>
von M. 2. 50 empfehlen </p><lb/>
          <byline> <hi rendition="#right"> <hi rendition="#aq">Wirth &amp; Co., Frankfurt a. M.</hi> </hi> </byline>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Eine größere Fabrik in Köln a. Rh. deren Betriebs-<lb/>
fähigkeit von 50 Pferdekraft für eigene Production<lb/>
nicht ausgiebig genug verwendet werden kann, wünscht<lb/>
die Herstellung eines lucrativen Artikels<lb/>
unter Hinzuziehung eines befähigten Technikers zu<lb/>
übernehmen und event. den kaufmännischen Betrieb<lb/>
zu besorgen. -- Erforderliche Dampfkraft, ausgedehnte<lb/>
Lager= und Arbeitsräume zur Benutzung. Offerteu<lb/>
unter Lit. <hi rendition="#aq">Y</hi>. 9702 bef. d. Exped. d. Arbeitg. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Eine Dampf=Dachziegelei</hi> </head><lb/>
          <p>im Siegkreise, ganz in der Nähe zweier Eisenbahnen,<lb/>
mit reichhaltigen Tonlagern, die sich seit einer langen<lb/>
Reihe von Jahren des besten Erfolges erfreut, zu<lb/>
verkaufen. Fr.=Offerten nimmt entgegen unter <hi rendition="#aq">K. H.<lb/>
U</hi>. 60 die Exped. d. Bl. </p>
        </div><lb/>
        <cb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Lehmann'sche Luftmaschine,</hi> </head><lb/>
          <p>von 1 / 3 Pferdekraft ist zu verkaufen, Main-<lb/>
straße 18, Frankfurt a. M. <note><hi rendition="#right">26</hi></note> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Ein flottes Baumaterial= und Kohlengeschäft in<lb/>
einem angenehmen Städtchen am Rhein, ist mit Haus<lb/>
und großen Räumlichkeiten verziehungshalber zu<lb/>
übertragen. Frco.=Offerten unter <hi rendition="#aq">K. Y. F</hi>. 184 an<lb/>
die Exped. d. Bl. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Putzpulver.</hi> </head><lb/>
          <p>Lager feinsten englischen Schmirgelpulvers<lb/>
für Messerputzmaschinen, Geschirr u. s. w., bei<lb/><space dim="horizontal"/><hi rendition="#aq">Wirth &amp; Co.,</hi><lb/><space dim="horizontal"/> Frankfurt a. M. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Günstige Capital - Anlage.</hi> </head><lb/>
          <p>Behufs Erweiterung einer im besten Betriebe be-<lb/>
findlichen altrenommirten Fabrik in einer der an-<lb/>
muthigsten Städte Süddeutschlands, die seit Jahren<lb/>
eine hohe Rente abwirft, wird ein stiller Theilhaber<lb/>
mit 150 Mille gesucht. Gefl. Offerten bittet man<lb/>
unter <hi rendition="#aq">F. C</hi>. 5 an die Exped. d. Bl. zu richten. <note><hi rendition="#right">5</hi></note> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Eine responsable Firma wünscht mit einer zuver-<lb/>
lässigen Maschinen=Fabrik einen Contract auf 5 oder<lb/>
mehr Jahre zu machen, um jährlich ungefähr 300<lb/>
Maschinen von circa 900 bis 1800 Pfund Gewicht<lb/>
zu einem angemessenen Preis gebaut zu bekommen. </p><lb/>
          <p>Probe = Maschinen, so wie Modelle in Eisen und<lb/>
alle nothwendigen Schablonen für jeden Theil der<lb/>
Maschinen werden geliefert. Alle Maschinentheile<lb/>
müssen so hergestellt werden, daß sie an jeder andern<lb/>
Maschine derselben Classe als Duplicate ohne Nach-<lb/>
arbeit benutzt werden können. </p><lb/>
          <p>Nur solche, die im Besitz großer Maschinen-<lb/>
Fabriken sind und mit den modernsten Handwerk-<lb/>
zeugen, wie Fraise = Maschinen arbeiten, können auf<lb/>
den Contract reflectiren. </p><lb/>
          <p>Garantie wird gegeben und verlangt. Offerten<lb/>
unter <hi rendition="#aq">N. B</hi>. 490 bef. d. Exped. d. Arbeitgeber. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Ein solides rentables Fabrikgeschäft, wenn<lb/>
auch auf dem Lande, wird von einem fähigen Kauf-<lb/>
manne, der über hinreichende Mittel verfügt zu über-<lb/>
nehmen gesucht. Derselbe würde sich event. auch an<lb/>
einem größeren Etablissement thätig betheiligen. Gefl.<lb/>
Fr.=Offerten unter <hi rendition="#aq">K. U. K</hi>. 88 an d. Exped. d. Bl. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Eisengießerei</hi> </head><lb/>
          <p>günstig zu vermiethen resp. zu verkaufen, in bester<lb/>
Lage mit guter Kundschaft. Fr.=Offerten unter <hi rendition="#aq">H.</hi><lb/>
4341 befördert d. Exped. d. Arbeitg. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Marken= und Musterschutz<lb/>
für alle Länder</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>besorgt das Patent = Geschäft von Wirth &amp; Co.<lb/>
in Frankfurt a. M., errichtet im Jahre 1862.</p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Eine Fabrik</hi> </head><lb/>
          <p>feuerfester Producte, sehr leistungsfähig, noch<lb/>
neu und gut eingerichtet, günstig für den Absatz an<lb/>
drei Bahnen gelegen, der billiger Bezug eines besten<lb/>
Rohmaterials zusteht, ist zu verkaufen. Die Hälfte<lb/>
des Kaufpreises kann als Betheiligung oder hypothe-<lb/>
carisch eingetragen stehen bleiben. Franco=Oflerten<lb/>
unter <hi rendition="#aq">V</hi>. 9649 bef. d. Exped. d. Arbeitg. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Arbeit=Markt.</hi> </head><lb/>
          <p> <hi rendition="#c">Gegen Einsendung von 50 Pf. in Briefmarken<lb/>
werden Offerten besorgt. Das Porto für mehrere ist<lb/>
besonders beizufügen. </hi> </p><lb/>
          <p>Ein Arzt wird auf dem Lande von wohlhabender<lb/>
Bevölkerung von circa 6000 Seelen, dem Sitze einer<lb/>
Apotheke, gesucht. Angenehme Familien=Wohnung,<lb/>
1 bis 2 Meilen vom 2. Arzte, außer lohnender<lb/>
Praxis 375 Mk. für Armen=Praxis. Franco=Offerten<lb/>
gez. <hi rendition="#aq">K. D. S</hi>. 93 besorgt die Exped. d. Bl. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Arzt. Als Leiter eines seit 1821 mit Erfolg<lb/>
betriebenen, in der Nähe einer Residenzstadt gelegenen<lb/>
Bades wird ein praktischer Arzt zu engagiren gesucht.<lb/>
Betheiligung mit Capital erwünscht. Offerten unter<lb/><hi rendition="#aq">S. K. W</hi>. 1034 bef. d. Exped. d. Arbeitg. </p>
        </div><lb/>
        <cb type="end"/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0006] Der Gemerkverein, Organ des Berbandes der deutschen Gewerkvereine, sowie für Einigungs=Aemter, Versicherungs= und Productiv=Genossenschaften, herausgegeben von Dr. Max Hirsch in Berlin. Preis 1 M. Eine Fabrikanlage in einer größeren Stadt der Oberlausitz ist billig und unter günstigen Bedingungen zu verkaufen. Ein altes, renommirtes Fabrik= oder Handelsgeschäft wird zu kaufen gesucht. Suchender würde auch bereit sein, sich mit ca. M. 20,000 zu betheiligen. Offerten erbeten unter K. 20 postlagernd Chemnitz. Drehbänke jeder Größe mit vollem Zu- behör liefern zu Fabrikpreisen 177 Wirth & Co., Frankfurt a. M. Wichtig für Leidende! Kranken jeder Art kann aus voller Ueber- zeugung die Anwendung des tausendfach be- währten, in Dr. Airy's Naturheilmethode be- schriebenen Heilverfahrens dringend empfohlen werden. Dieses in mehr als 60 Aufl. erschie- nene, 500 Seit. starke Buch kostet nur 1 Mark und ist durch jede Buchhandlung oder direct von Richter's Verlagsanstalt in Leipzig zu beziehen, welch' Letztere auf Verlangen auch einen 100 Seit. starken Auszug daraus gratis und franco zur Prüfung versendet. 161 Jn einer lebhaften Hafenstadt ist ein Porcellan- und Glaswaaren=Geschäft wegen Krankheit unter günstigen Bedingungen zu verkaufen. -- Reflec- tanten belieben Offerten an die Redaction d. Blattes unter Chiffre S. H. W. 1371 einzusenden. Nadelwaaren=Fabrik. Der Besitzer einer Nadelwaaren=Fabrik mit Dampf- betrieb in einer Provincialstadt Schlesiens beabsichtigt dieselbe wegen Uebernahme anderweitiger Geschäfte zu verkaufen. Reflectanten belieben ihre Adresse unter K. X. G. 160 an d. Exped. d. Bl. Der Besitzer einer Maschinenfabrik, Eisen- gießerei und Kesselschmiede, in schwunghaftem Betriebe und bester Lage, sucht krankheitshalber reellen Käufer oder Pachter für sein Geschäft, welches sofort zu übernehmen ist. Kaufleuten oder Jngenieuren ist Gelegenheit zur sorgenfreien und geachteten Existenz geboten. Offerten unter V. B. 374 befördert die Expedition des Arbeitgeber. Für Photographen. Ein seit 18 Jahren bestehendes größeres photogr. Atelier mit großer Kundschaft u. feinster Einrichtung, in schönster Lage Münchens, ist Verhältnisse halber zu verkaufen. Offerten befördert unter D. J. 8135 die Anoncen=Expedition d. Arbeitgeber. Eine in Burdscheid bei Aachen gelegene Farbholzmühle, mit Wasser= und Dampfkraft versehen, steht demnächst zu verpachten. Der seitherige Pächter, welcher wegen vorgerückten Alters das seit langen Jahren mit Erfolg betriebene Farbholzmahlgeschäft aufgibt ist geneigt, dem neuen Anpächter das Geschäft unter günstigen Bedingungen zu übertragen. Das Etablissement eignet sich wegen seiner vor- züglichen Beschaffenheit auch zu jedem anderen Be- triebe. Offerten unter A. N. bef. d. Exped. d. Arbeitg. Für Schuhmacher. Eine wenig gebrauchte große amerikan. Schuh- pflöckmaschine, die sich ganz ausgezeichnet be- währt hat, ist wegen Aufgabe des Geschäftes mit sonstigen Schuhmacher=Werkzeugen zu verkaufen. Wegen Familienverhältnisse ist eine Fabrik äther. Oele und Essenzen unter günstigen Bedingungen zu verkaufen. Zur Uebernahme sind ca. Mk. 15,000 erforderlich. Convenirendenfalls würde sich auch ein mit der Branche gründlich vertrauter Herr mit Etwas Capital betheiligen. Adresse unter Z. R. bef. die Exped. d. Arbeitg. Photographie. Ein photographisches Atelier in einer größeren Stadt wird sofort zu pachten oder zu kaufen gesucht. B. E. 105. Thätige Personen aller Stände, nament- lich solche, welche durch ihre sonstigen Berufsgeschäfte viel mit dem Publikum verkehren, können sich bei einigem Fleiß einen ansehnlichen Nebenerwerb sichern. Kaufmännische Kenntnisse nicht erforderlich. Schrift- liche Offerten unter K. 6642 befördert die Annoncen- Expedition von Haasenstein & Vogler in Frank- furt a. M. 28 Tabak=Fabrik mit Dampfbetrieb nebst Kau=Tabak=Spinnerei und Cigarren=Fabrik in einer verkehrreichen Reichsstadt Westfalens ist unter sehr günstigen Bedingungen zu verkaufen. Sämmtliche Maschinen sind neuester Con- struction, das Geschäft ist sehr flott im Betriebe und hat eine alte feste Kundschaft. Offerten unter S. C. 190 bef. d. Erped. d. Arbeitgeber. Apotheke mit circa 15,000 M. Umsatz in den Rheinlanden oder benachbarten Provinzen zu kaufen gesucht. Franco.=Offertten sub K. O. J. 165 d. d. Exped. Es wird in einer größeren Stadt Süddeutschlands eine frequente Apotheke zu kaufen gesucht und hierbei hauptsächlich auf ein Geschäft reflectirt, das mindestens 2 Gehülfen beschäftigt. Angeld auf Wunsch bis zur Hälfte des Kaufpreises. Offerten unter D. S. 187 bef. d. Exped. d. Arbeitg. Ein reines Medicinal=Droguen=Geschäft en détail et en gros, 12 Jahre bestehend, in einer industriellen und romantischen Stadt Westfalens, ist mit Haus und Lagerhaus für Thlr. 25,000 zu ver- kaufen. Anzahlung Thlr. 5000. Franco = Offerten mit Frm. unter K. O. 24 an d. Exped. d. Bl. Das Journal des Inventeurs ( Journal der Erfinder ) erscheint in Antwerpen zwei- mal monatlich und gibt die Liste der belgischen Patente, mit den Adressen der Patentirten, auch eine Menge Patent=Beschreibungen mit Zeichnungen. Preis für Deutschland: Jährl. franco Mk. 5. Mit sehr geringer Anzahlung soll eine Maschinen- fabrik ( rentable Specialität ) mit oder ohne Grund- stück incl. fertiger Vorräthe unter ausnehmend günstigen Bedingungen billig sofort verkauft werden. Adressen unter R. B. A. 210 befördert die Exped. des Arbeitgeber. Seifen= und Oel=Fabrikation. Ein in der Darstellung von Seifen, Harz- Destillaten und darauf basirender Producte als Wagenfette u. drgl. praktisch erfahrener Techniker übernimmt die Einrichtung derartiger Fabriken und gibt alle nöthige Anleitung zu deren Führung. 2 Erste Firmen zum Bezuge fertiger Räder mit Achsen von Korb= und Rohrgeflecht werden ge- sucht. Gefl. Offerten sub Chiffre F. C. 32 bef. die Exped. des Arbeitgeber. Glasschneider Amerikanische Glasschneid = Apparate zum Preise von M. 2. 50 empfehlen Wirth & Co., Frankfurt a. M. Eine größere Fabrik in Köln a. Rh. deren Betriebs- fähigkeit von 50 Pferdekraft für eigene Production nicht ausgiebig genug verwendet werden kann, wünscht die Herstellung eines lucrativen Artikels unter Hinzuziehung eines befähigten Technikers zu übernehmen und event. den kaufmännischen Betrieb zu besorgen. -- Erforderliche Dampfkraft, ausgedehnte Lager= und Arbeitsräume zur Benutzung. Offerteu unter Lit. Y. 9702 bef. d. Exped. d. Arbeitg. Eine Dampf=Dachziegelei im Siegkreise, ganz in der Nähe zweier Eisenbahnen, mit reichhaltigen Tonlagern, die sich seit einer langen Reihe von Jahren des besten Erfolges erfreut, zu verkaufen. Fr.=Offerten nimmt entgegen unter K. H. U. 60 die Exped. d. Bl. Lehmann'sche Luftmaschine, von 1 / 3 Pferdekraft ist zu verkaufen, Main- straße 18, Frankfurt a. M. 26 Ein flottes Baumaterial= und Kohlengeschäft in einem angenehmen Städtchen am Rhein, ist mit Haus und großen Räumlichkeiten verziehungshalber zu übertragen. Frco.=Offerten unter K. Y. F. 184 an die Exped. d. Bl. Putzpulver. Lager feinsten englischen Schmirgelpulvers für Messerputzmaschinen, Geschirr u. s. w., bei Wirth & Co., Frankfurt a. M. Günstige Capital - Anlage. Behufs Erweiterung einer im besten Betriebe be- findlichen altrenommirten Fabrik in einer der an- muthigsten Städte Süddeutschlands, die seit Jahren eine hohe Rente abwirft, wird ein stiller Theilhaber mit 150 Mille gesucht. Gefl. Offerten bittet man unter F. C. 5 an die Exped. d. Bl. zu richten. 5 Eine responsable Firma wünscht mit einer zuver- lässigen Maschinen=Fabrik einen Contract auf 5 oder mehr Jahre zu machen, um jährlich ungefähr 300 Maschinen von circa 900 bis 1800 Pfund Gewicht zu einem angemessenen Preis gebaut zu bekommen. Probe = Maschinen, so wie Modelle in Eisen und alle nothwendigen Schablonen für jeden Theil der Maschinen werden geliefert. Alle Maschinentheile müssen so hergestellt werden, daß sie an jeder andern Maschine derselben Classe als Duplicate ohne Nach- arbeit benutzt werden können. Nur solche, die im Besitz großer Maschinen- Fabriken sind und mit den modernsten Handwerk- zeugen, wie Fraise = Maschinen arbeiten, können auf den Contract reflectiren. Garantie wird gegeben und verlangt. Offerten unter N. B. 490 bef. d. Exped. d. Arbeitgeber. Ein solides rentables Fabrikgeschäft, wenn auch auf dem Lande, wird von einem fähigen Kauf- manne, der über hinreichende Mittel verfügt zu über- nehmen gesucht. Derselbe würde sich event. auch an einem größeren Etablissement thätig betheiligen. Gefl. Fr.=Offerten unter K. U. K. 88 an d. Exped. d. Bl. Eisengießerei günstig zu vermiethen resp. zu verkaufen, in bester Lage mit guter Kundschaft. Fr.=Offerten unter H. 4341 befördert d. Exped. d. Arbeitg. Marken= und Musterschutz für alle Länder besorgt das Patent = Geschäft von Wirth & Co. in Frankfurt a. M., errichtet im Jahre 1862. Eine Fabrik feuerfester Producte, sehr leistungsfähig, noch neu und gut eingerichtet, günstig für den Absatz an drei Bahnen gelegen, der billiger Bezug eines besten Rohmaterials zusteht, ist zu verkaufen. Die Hälfte des Kaufpreises kann als Betheiligung oder hypothe- carisch eingetragen stehen bleiben. Franco=Oflerten unter V. 9649 bef. d. Exped. d. Arbeitg. Arbeit=Markt. Gegen Einsendung von 50 Pf. in Briefmarken werden Offerten besorgt. Das Porto für mehrere ist besonders beizufügen. Ein Arzt wird auf dem Lande von wohlhabender Bevölkerung von circa 6000 Seelen, dem Sitze einer Apotheke, gesucht. Angenehme Familien=Wohnung, 1 bis 2 Meilen vom 2. Arzte, außer lohnender Praxis 375 Mk. für Armen=Praxis. Franco=Offerten gez. K. D. S. 93 besorgt die Exped. d. Bl. Arzt. Als Leiter eines seit 1821 mit Erfolg betriebenen, in der Nähe einer Residenzstadt gelegenen Bades wird ein praktischer Arzt zu engagiren gesucht. Betheiligung mit Capital erwünscht. Offerten unter S. K. W. 1034 bef. d. Exped. d. Arbeitg.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Institut für Deutsche Sprache, Mannheim: Bereitstellung der Bilddigitalisate und TEI Transkription
Peter Fankhauser: Transformation von TUSTEP nach TEI P5. Transformation von TEI P5 in das DTA TEI P5 Format.

Weitere Informationen:

Siehe Dokumentation




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/nn_arbeitgeber1035_1877
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/nn_arbeitgeber1035_1877/6
Zitationshilfe: Der Arbeitgeber. Nr. 1035. Frankfurt a. M., 3. März 1877, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/nn_arbeitgeber1035_1877/6>, abgerufen am 10.07.2020.