Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Müllner, Adolph: Der Kaliber. Leipzig, 1829.

Bild:
<< vorherige Seite

"Ich glaube" - sagte er, indem er Marianen ansah, als ob er aus ihren Augen zu lesen hoffte, was er in seinem Gehirn nicht finden konnte: "ja fürwahr! Ein Lauf war noch geladen - auf der Brücke - ich dachte an Dich - es ist mir klar, ich hab' es in den Strom geschleudert, um nicht" - -

"Zum Selbstmörder zu werden," ergänzte Mariane im Tone des Vorwurfs.

"So ist es, Herr Criminalrichter, ich entsinne mich jetzt deutlich, Sie können darauf bauen."

Die Sache war in der That so wahrscheinlich, daß meine criminalistischen Bedenklichkeiten gänzlich verschwanden. Ich begnügte mich, diese spätere Auskunft am Rande des Erzählungsprotokolls nachzutragen, ohne Ferdinand

„Ich glaube“ – sagte er, indem er Marianen ansah, als ob er aus ihren Augen zu lesen hoffte, was er in seinem Gehirn nicht finden konnte: „ja fürwahr! Ein Lauf war noch geladen – auf der Brücke – ich dachte an Dich – es ist mir klar, ich hab’ es in den Strom geschleudert, um nicht“ – –

„Zum Selbstmörder zu werden,“ ergänzte Mariane im Tone des Vorwurfs.

„So ist es, Herr Criminalrichter, ich entsinne mich jetzt deutlich, Sie können darauf bauen.“

Die Sache war in der That so wahrscheinlich, daß meine criminalistischen Bedenklichkeiten gänzlich verschwanden. Ich begnügte mich, diese spätere Auskunft am Rande des Erzählungsprotokolls nachzutragen, ohne Ferdinand

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0082" n="62"/>
          <p>&#x201E;Ich glaube&#x201C; &#x2013; sagte er, indem er Marianen ansah, als ob er aus ihren Augen zu lesen hoffte, was er in seinem Gehirn nicht finden konnte: &#x201E;ja fürwahr! <hi rendition="#g">Ein</hi> Lauf war noch geladen &#x2013; auf der Brücke &#x2013; ich dachte an <hi rendition="#g">Dich</hi> &#x2013; es ist mir klar, ich hab&#x2019; es in den Strom geschleudert, um nicht&#x201C; &#x2013; &#x2013;</p>
          <p>&#x201E;Zum <hi rendition="#g">Selbstmörder</hi> zu werden,&#x201C; ergänzte Mariane im Tone des Vorwurfs.</p>
          <p>&#x201E;So ist es, Herr Criminalrichter, ich entsinne mich jetzt deutlich, Sie können darauf bauen.&#x201C;</p>
          <p>Die Sache war in der That so wahrscheinlich, daß meine criminalistischen Bedenklichkeiten gänzlich verschwanden. Ich begnügte mich, diese spätere Auskunft am Rande des Erzählungsprotokolls nachzutragen, ohne Ferdinand
</p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[62/0082] „Ich glaube“ – sagte er, indem er Marianen ansah, als ob er aus ihren Augen zu lesen hoffte, was er in seinem Gehirn nicht finden konnte: „ja fürwahr! Ein Lauf war noch geladen – auf der Brücke – ich dachte an Dich – es ist mir klar, ich hab’ es in den Strom geschleudert, um nicht“ – – „Zum Selbstmörder zu werden,“ ergänzte Mariane im Tone des Vorwurfs. „So ist es, Herr Criminalrichter, ich entsinne mich jetzt deutlich, Sie können darauf bauen.“ Die Sache war in der That so wahrscheinlich, daß meine criminalistischen Bedenklichkeiten gänzlich verschwanden. Ich begnügte mich, diese spätere Auskunft am Rande des Erzählungsprotokolls nachzutragen, ohne Ferdinand

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2013-01-02T10:45:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
GDZ Göttingen: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-01-02T10:45:31Z)
UB Leipzig: Bereitstellung der Bilddigitalisate (Sign. 38-0-637:15785; Bilder 0107 bis 0110) (2013-01-02T10:45:31Z)
Frank Wiegand: Konvertierung von Wikisource-Markup nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2013-01-02T10:45:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/muellner_kaliber_1829
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/muellner_kaliber_1829/82
Zitationshilfe: Müllner, Adolph: Der Kaliber. Leipzig, 1829, S. 62. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/muellner_kaliber_1829/82>, abgerufen am 19.05.2019.