Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Müller, Adam Heinrich: Versuche einer neuen Theorie des Geldes mit besonderer Rücksicht auf Großbritannien. Leipzig u. a., 1816.

Bild:
<< vorherige Seite

Es kommt eine Zeit, und sie ist nicht entfernt, denn der
Motive ihre Ankunft zu beschleunigen gibt es unzählige, wo
auch die Rechtslehre sich mit einer bloßen Präsumtion der
Macht, oder mit einem bloß idealischen Rechte nicht mehr
begnügen, und wo sie, wie wir, einsehen wird, daß sie nur
bestehen könne, in wie fern sie sich mit uns in den Mittel-
punct alles politischen Lebens begibt.

Indeß merke der Leser wohl die bedeutende Abweichung
unserer Lehre von der des Locke, Hume, Adam Smith und
der Oekonomisten, daß wir nähmlich vor allen Dingen von
der Idee des Eigenthums ausgehen, die bey jenen Autoren
ohne weiteren Anspruch der Jurisprudenz höflichst überlassen
worden ist.


Es kommt eine Zeit, und ſie iſt nicht entfernt, denn der
Motive ihre Ankunft zu beſchleunigen gibt es unzaͤhlige, wo
auch die Rechtslehre ſich mit einer bloßen Praͤſumtion der
Macht, oder mit einem bloß idealiſchen Rechte nicht mehr
begnuͤgen, und wo ſie, wie wir, einſehen wird, daß ſie nur
beſtehen koͤnne, in wie fern ſie ſich mit uns in den Mittel-
punct alles politiſchen Lebens begibt.

Indeß merke der Leſer wohl die bedeutende Abweichung
unſerer Lehre von der des Locke, Hume, Adam Smith und
der Oekonomiſten, daß wir naͤhmlich vor allen Dingen von
der Idee des Eigenthums ausgehen, die bey jenen Autoren
ohne weiteren Anſpruch der Jurisprudenz hoͤflichſt uͤberlaſſen
worden iſt.


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0039" n="25"/>
          <p>Es kommt eine Zeit, und &#x017F;ie i&#x017F;t nicht entfernt, denn der<lb/>
Motive ihre Ankunft zu be&#x017F;chleunigen gibt es unza&#x0364;hlige, wo<lb/>
auch die Rechtslehre &#x017F;ich mit einer bloßen Pra&#x0364;&#x017F;umtion der<lb/>
Macht, oder mit einem bloß ideali&#x017F;chen Rechte nicht mehr<lb/>
begnu&#x0364;gen, und wo &#x017F;ie, wie wir, ein&#x017F;ehen wird, daß &#x017F;ie nur<lb/>
be&#x017F;tehen ko&#x0364;nne, in wie fern &#x017F;ie &#x017F;ich mit uns in den Mittel-<lb/>
punct alles politi&#x017F;chen Lebens begibt.</p><lb/>
          <p>Indeß merke der Le&#x017F;er wohl die bedeutende Abweichung<lb/>
un&#x017F;erer Lehre von der des <persName ref="http://d-nb.info/gnd/118573748">Locke</persName>, <persName ref="http://d-nb.info/gnd/118554735">Hume</persName>, <persName ref="http://d-nb.info/gnd/118615033">Adam Smith</persName> und<lb/>
der Oekonomi&#x017F;ten, daß wir na&#x0364;hmlich vor allen Dingen von<lb/>
der Idee des Eigenthums ausgehen, die bey jenen Autoren<lb/>
ohne weiteren An&#x017F;pruch der Jurisprudenz ho&#x0364;flich&#x017F;t u&#x0364;berla&#x017F;&#x017F;en<lb/>
worden i&#x017F;t.</p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[25/0039] Es kommt eine Zeit, und ſie iſt nicht entfernt, denn der Motive ihre Ankunft zu beſchleunigen gibt es unzaͤhlige, wo auch die Rechtslehre ſich mit einer bloßen Praͤſumtion der Macht, oder mit einem bloß idealiſchen Rechte nicht mehr begnuͤgen, und wo ſie, wie wir, einſehen wird, daß ſie nur beſtehen koͤnne, in wie fern ſie ſich mit uns in den Mittel- punct alles politiſchen Lebens begibt. Indeß merke der Leſer wohl die bedeutende Abweichung unſerer Lehre von der des Locke, Hume, Adam Smith und der Oekonomiſten, daß wir naͤhmlich vor allen Dingen von der Idee des Eigenthums ausgehen, die bey jenen Autoren ohne weiteren Anſpruch der Jurisprudenz hoͤflichſt uͤberlaſſen worden iſt.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/mueller_geld_1816
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/mueller_geld_1816/39
Zitationshilfe: Müller, Adam Heinrich: Versuche einer neuen Theorie des Geldes mit besonderer Rücksicht auf Großbritannien. Leipzig u. a., 1816. , S. 25. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/mueller_geld_1816/39>, abgerufen am 23.03.2019.