Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Moritz, Karl Philipp: Anton Reiser. Bd. 2. Berlin, 1786.

Bild:
<< vorherige Seite


Um fernern schiefen Urtheile, wie schon
einige über dieß Buch gefällt sind, vorzu¬
beugen, sehe ich mich genöthigt, zu er¬
klären, daß dasjenige, was ich aus Ursa¬
chen, die ich für leicht zu errathen hielt, ei¬
nen psychologischen Roman genannt
habe, im eigentlichsten Verstande Biogra¬
phie
, und zwar eine so wahre und getreue
Darstellung eines Menschenlebens, bis auf
seine kleinsten Nuancen, ist, als es vielleicht
nur irgend eine geben kann. --

Wem nun an einer solchen getreuen
Darstellung etwas gelegen ist, der wird
sich an das anfänglich unbedeutende und
unwichtig scheinende nicht stoßen, sondern
in Erwägung ziehen, daß dieß künstlich



Um fernern ſchiefen Urtheile, wie ſchon
einige uͤber dieß Buch gefaͤllt ſind, vorzu¬
beugen, ſehe ich mich genoͤthigt, zu er¬
klaͤren, daß dasjenige, was ich aus Urſa¬
chen, die ich fuͤr leicht zu errathen hielt, ei¬
nen pſychologiſchen Roman genannt
habe, im eigentlichſten Verſtande Biogra¬
phie
, und zwar eine ſo wahre und getreue
Darſtellung eines Menſchenlebens, bis auf
ſeine kleinſten Nuancen, iſt, als es vielleicht
nur irgend eine geben kann. —

Wem nun an einer ſolchen getreuen
Darſtellung etwas gelegen iſt, der wird
ſich an das anfaͤnglich unbedeutende und
unwichtig ſcheinende nicht ſtoßen, ſondern
in Erwaͤgung ziehen, daß dieß kuͤnſtlich

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0009"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <p><hi rendition="#in">U</hi>m fernern &#x017F;chiefen Urtheile, wie &#x017F;chon<lb/>
einige u&#x0364;ber dieß Buch gefa&#x0364;llt &#x017F;ind, vorzu¬<lb/>
beugen, &#x017F;ehe ich mich geno&#x0364;thigt, zu er¬<lb/>
kla&#x0364;ren, daß dasjenige, was ich aus Ur&#x017F;<lb/>
chen, die ich fu&#x0364;r leicht zu errathen hielt, ei¬<lb/>
nen <hi rendition="#fr">p&#x017F;ychologi&#x017F;chen Roman</hi> genannt<lb/>
habe, im eigentlich&#x017F;ten Ver&#x017F;tande <hi rendition="#fr">Biogra¬<lb/>
phie</hi>, und zwar eine &#x017F;o wahre und getreue<lb/>
Dar&#x017F;tellung eines Men&#x017F;chenlebens, bis auf<lb/>
&#x017F;eine klein&#x017F;ten Nuancen, i&#x017F;t, als es vielleicht<lb/>
nur irgend eine geben kann. &#x2014;</p><lb/>
      <p>Wem nun an einer &#x017F;olchen getreuen<lb/>
Dar&#x017F;tellung etwas gelegen i&#x017F;t, der wird<lb/>
&#x017F;ich an das anfa&#x0364;nglich unbedeutende und<lb/>
unwichtig &#x017F;cheinende nicht &#x017F;toßen, &#x017F;ondern<lb/>
in Erwa&#x0364;gung ziehen, daß dieß ku&#x0364;n&#x017F;tlich<lb/></p>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0009] Um fernern ſchiefen Urtheile, wie ſchon einige uͤber dieß Buch gefaͤllt ſind, vorzu¬ beugen, ſehe ich mich genoͤthigt, zu er¬ klaͤren, daß dasjenige, was ich aus Urſa¬ chen, die ich fuͤr leicht zu errathen hielt, ei¬ nen pſychologiſchen Roman genannt habe, im eigentlichſten Verſtande Biogra¬ phie, und zwar eine ſo wahre und getreue Darſtellung eines Menſchenlebens, bis auf ſeine kleinſten Nuancen, iſt, als es vielleicht nur irgend eine geben kann. — Wem nun an einer ſolchen getreuen Darſtellung etwas gelegen iſt, der wird ſich an das anfaͤnglich unbedeutende und unwichtig ſcheinende nicht ſtoßen, ſondern in Erwaͤgung ziehen, daß dieß kuͤnſtlich

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/moritz_reiser02_1786
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/moritz_reiser02_1786/9
Zitationshilfe: Moritz, Karl Philipp: Anton Reiser. Bd. 2. Berlin, 1786, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/moritz_reiser02_1786/9>, abgerufen am 26.05.2019.