Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Menger, Carl: Grundsätze der Volkswirthschaftslehre. Wien, 1871.

Bild:
<< vorherige Seite

den wirthschaftlichen Erscheinungen an den Producten
und den bezüglichen Productions-Elementen zugewandt
und zwar nicht nur wegen der Feststellung einer der
Natur der Dinge entsprechenden, alle Preiserscheinungen
(somit auch den Kapitalzins, den Arbeitslohn, den Grund-
zins u. s. f.) unter einem einheitlichen Gesichtspunkte
zusammenfassenden Preistheorie, sondern auch wegen der
wichtigen Aufschlüsse, welche wir hiedurch über manche
andere bisher völlig unbegriffene wirthschaftliche Vor-
gänge erhalten. Es ist aber eben dieses Gebiet unserer
Wissenschaft dasjenige, auf welchem die Gesetzmässigkeit
der Erscheinungen des wirthschaftlichen Lebens am deut-
lichsten zu Tage tritt.

Eine besondere Freude war es uns, dass das hier
von uns bearbeitete, die allgemeinsten Lehren unserer
Wissenschaft umfassende Gebiet zum nicht geringen
Theile so recht eigentlich das Besitzthum der neueren
Entwickelungen der deutschen National-Oekonomie ist
und die hier versuchte Reform der höchsten Principien
unserer Wissenschaft demnach auf der Grundlage von
Vorarbeiten erfolgt, welche fast ausnahmslos deutscher
Forscherfleiss geschaffen hat.

Möge diese Schrift desshalb auch als ein freundlicher
Gruss eines Mitstrebenden aus Oesterreich betrachtet
werden, als ein schwacher Widerhall der wissenschaft-
lichen Anregungen, welche uns Oesterreichern von
Deutschland aus durch so viele ausgezeichnete Gelehrte,
die es uns sandte, und durch seine vortrefflichen Schriften
in so reichlichem Masse zu Theil geworden sind.

Dr. Carl Menger.


den wirthschaftlichen Erscheinungen an den Producten
und den bezüglichen Productions-Elementen zugewandt
und zwar nicht nur wegen der Feststellung einer der
Natur der Dinge entsprechenden, alle Preiserscheinungen
(somit auch den Kapitalzins, den Arbeitslohn, den Grund-
zins u. s. f.) unter einem einheitlichen Gesichtspunkte
zusammenfassenden Preistheorie, sondern auch wegen der
wichtigen Aufschlüsse, welche wir hiedurch über manche
andere bisher völlig unbegriffene wirthschaftliche Vor-
gänge erhalten. Es ist aber eben dieses Gebiet unserer
Wissenschaft dasjenige, auf welchem die Gesetzmässigkeit
der Erscheinungen des wirthschaftlichen Lebens am deut-
lichsten zu Tage tritt.

Eine besondere Freude war es uns, dass das hier
von uns bearbeitete, die allgemeinsten Lehren unserer
Wissenschaft umfassende Gebiet zum nicht geringen
Theile so recht eigentlich das Besitzthum der neueren
Entwickelungen der deutschen National-Oekonomie ist
und die hier versuchte Reform der höchsten Principien
unserer Wissenschaft demnach auf der Grundlage von
Vorarbeiten erfolgt, welche fast ausnahmslos deutscher
Forscherfleiss geschaffen hat.

Möge diese Schrift desshalb auch als ein freundlicher
Gruss eines Mitstrebenden aus Oesterreich betrachtet
werden, als ein schwacher Widerhall der wissenschaft-
lichen Anregungen, welche uns Oesterreichern von
Deutschland aus durch so viele ausgezeichnete Gelehrte,
die es uns sandte, und durch seine vortrefflichen Schriften
in so reichlichem Masse zu Theil geworden sind.

Dr. Carl Menger.


<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0016" n="X"/>
den wirthschaftlichen Erscheinungen an den Producten<lb/>
und den bezüglichen Productions-Elementen zugewandt<lb/>
und zwar nicht nur wegen der Feststellung einer der<lb/>
Natur der Dinge entsprechenden, alle Preiserscheinungen<lb/>
(somit auch den Kapitalzins, den Arbeitslohn, den Grund-<lb/>
zins u. s. f.) unter einem einheitlichen Gesichtspunkte<lb/>
zusammenfassenden Preistheorie, sondern auch wegen der<lb/>
wichtigen Aufschlüsse, welche wir hiedurch über manche<lb/>
andere bisher völlig unbegriffene wirthschaftliche Vor-<lb/>
gänge erhalten. Es ist aber eben dieses Gebiet unserer<lb/>
Wissenschaft dasjenige, auf welchem die Gesetzmässigkeit<lb/>
der Erscheinungen des wirthschaftlichen Lebens am deut-<lb/>
lichsten zu Tage tritt.</p><lb/>
        <p>Eine besondere Freude war es uns, dass das hier<lb/>
von uns bearbeitete, die allgemeinsten Lehren unserer<lb/>
Wissenschaft umfassende Gebiet zum nicht geringen<lb/>
Theile so recht eigentlich das Besitzthum der neueren<lb/>
Entwickelungen der deutschen National-Oekonomie ist<lb/>
und die hier versuchte Reform der höchsten Principien<lb/>
unserer Wissenschaft demnach auf der Grundlage von<lb/>
Vorarbeiten erfolgt, welche fast ausnahmslos deutscher<lb/>
Forscherfleiss geschaffen hat.</p><lb/>
        <p>Möge diese Schrift desshalb auch als ein freundlicher<lb/>
Gruss eines Mitstrebenden aus Oesterreich betrachtet<lb/>
werden, als ein schwacher Widerhall der wissenschaft-<lb/>
lichen Anregungen, welche uns Oesterreichern von<lb/>
Deutschland aus durch so viele ausgezeichnete Gelehrte,<lb/>
die es uns sandte, und durch seine vortrefflichen Schriften<lb/>
in so reichlichem Masse zu Theil geworden sind.</p><lb/>
        <p> <hi rendition="#et"> <hi rendition="#b">Dr. Carl Menger.</hi> </hi> </p>
      </div><lb/>
    </front>
  </text>
</TEI>
[X/0016] den wirthschaftlichen Erscheinungen an den Producten und den bezüglichen Productions-Elementen zugewandt und zwar nicht nur wegen der Feststellung einer der Natur der Dinge entsprechenden, alle Preiserscheinungen (somit auch den Kapitalzins, den Arbeitslohn, den Grund- zins u. s. f.) unter einem einheitlichen Gesichtspunkte zusammenfassenden Preistheorie, sondern auch wegen der wichtigen Aufschlüsse, welche wir hiedurch über manche andere bisher völlig unbegriffene wirthschaftliche Vor- gänge erhalten. Es ist aber eben dieses Gebiet unserer Wissenschaft dasjenige, auf welchem die Gesetzmässigkeit der Erscheinungen des wirthschaftlichen Lebens am deut- lichsten zu Tage tritt. Eine besondere Freude war es uns, dass das hier von uns bearbeitete, die allgemeinsten Lehren unserer Wissenschaft umfassende Gebiet zum nicht geringen Theile so recht eigentlich das Besitzthum der neueren Entwickelungen der deutschen National-Oekonomie ist und die hier versuchte Reform der höchsten Principien unserer Wissenschaft demnach auf der Grundlage von Vorarbeiten erfolgt, welche fast ausnahmslos deutscher Forscherfleiss geschaffen hat. Möge diese Schrift desshalb auch als ein freundlicher Gruss eines Mitstrebenden aus Oesterreich betrachtet werden, als ein schwacher Widerhall der wissenschaft- lichen Anregungen, welche uns Oesterreichern von Deutschland aus durch so viele ausgezeichnete Gelehrte, die es uns sandte, und durch seine vortrefflichen Schriften in so reichlichem Masse zu Theil geworden sind. Dr. Carl Menger.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/menger_volkswirtschaftslehre_1871
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/menger_volkswirtschaftslehre_1871/16
Zitationshilfe: Menger, Carl: Grundsätze der Volkswirthschaftslehre. Wien, 1871, S. X. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/menger_volkswirtschaftslehre_1871/16>, abgerufen am 19.08.2019.