Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marx, Karl: Das Kapital. Buch III: Der Gesammtprocess der kapitalistischen Produktion. Kapitel I bis XXVIII. Hamburg, 1894.

Bild:
<< vorherige Seite

dargestellt werden. Dergleichen Schlusszusammenfassungen pflegte
Marx sich für die Schlussredaktion, kurz vor dem Druck, vor-
zubehalten, wo dann die neuesten geschichtlichen Ereignisse ihm
mit nie versagender Regelmäßigkeit die Belege seiner theoretischen
Entwicklungen in wünschenswerthester Aktualität lieferten.

Die Citate und Belegstellen sind, wie schon im II. Buch
bedeutend spärlicher als im ersten. Citate aus Buch I geben die
Seitenzahlen der 2. und 3. Auflage. Wo im Ms. auf theoretische
Aussprüche früherer Oekonomen verwiesen wird, ist meist nur der
Name angegeben, die Stelle selbst sollte bei der Schlussbearbeitung
angezogen werden. Ich habe das natürlich so lassen müssen.
Von Parlamentsberichten sind nur vier, aber diese auch ziemlich
reichlich benutzt worden. Es sind folgende:

1) Reports from Committees (des Unterhauses) Vol. VIII,
Commercial Distress, Vol. II, Part. I. 1847--48. Minutes of
Evidence. -- Citirt als: Commercial Distress, 1847--48.
2) Secret Committee of the House of Lords on Commercial
Distress 1847. Report printed 1848. Evidence printed 1857 (weil
1848 für zu kompromittirlich angesehn). -- Citirt als: C. D.
1848/57.
3) Report: Bank Acts, 1857. -- Ditto, 1858. -- Berichte des
Unterhausausschusses über die Wirkung der Bankakte von 1844
und 45. Mit Zeugenaussagen. -- Citirt als: B. A. (zuweilen auch B. C.)
1857, resp. 1858.

Das vierte Buch -- die Geschichte der Mehrwerthstheorie --
werde ich in Angriff nehmen, sobald es mir irgendwie möglich wird.



Im Vorwort zum zweiten Band des "Kapital" hatte ich mich
abzufinden mit den Herren, die dazumal ein grosses Geschrei
erhoben, weil sie "in Rodbertus die geheime Quelle und einen
überlegnen Vorgänger von Marx" gefunden haben wollten. Ich
bot ihnen Gelegenheit zu zeigen, "was die Rodbertus'sche Oekonomie
leisten kann"; ich forderte sie auf, nachzuweisen, "wie nicht nur
ohne Verletzung des Werthgesetzes, sondern vielmehr auf Grund-
lage desselben, eine gleiche Durchschnittsprofitrate sich bilden
kann und muss". Dieselben Herren, die damals aus subjektiven
oder objektiven, in der Regel aber alles andre als wissen-

dargestellt werden. Dergleichen Schlusszusammenfassungen pflegte
Marx sich für die Schlussredaktion, kurz vor dem Druck, vor-
zubehalten, wo dann die neuesten geschichtlichen Ereignisse ihm
mit nie versagender Regelmäßigkeit die Belege seiner theoretischen
Entwicklungen in wünschenswerthester Aktualität lieferten.

Die Citate und Belegstellen sind, wie schon im II. Buch
bedeutend spärlicher als im ersten. Citate aus Buch I geben die
Seitenzahlen der 2. und 3. Auflage. Wo im Ms. auf theoretische
Aussprüche früherer Oekonomen verwiesen wird, ist meist nur der
Name angegeben, die Stelle selbst sollte bei der Schlussbearbeitung
angezogen werden. Ich habe das natürlich so lassen müssen.
Von Parlamentsberichten sind nur vier, aber diese auch ziemlich
reichlich benutzt worden. Es sind folgende:

1) Reports from Committees (des Unterhauses) Vol. VIII,
Commercial Distress, Vol. II, Part. I. 1847—48. Minutes of
Evidence. — Citirt als: Commercial Distress, 1847—48.
2) Secret Committee of the House of Lords on Commercial
Distress 1847. Report printed 1848. Evidence printed 1857 (weil
1848 für zu kompromittirlich angesehn). — Citirt als: C. D.
1848/57.
3) Report: Bank Acts, 1857. — Ditto, 1858. — Berichte des
Unterhausausschusses über die Wirkung der Bankakte von 1844
und 45. Mit Zeugenaussagen. — Citirt als: B. A. (zuweilen auch B. C.)
1857, resp. 1858.

Das vierte Buch — die Geschichte der Mehrwerthstheorie —
werde ich in Angriff nehmen, sobald es mir irgendwie möglich wird.



Im Vorwort zum zweiten Band des „Kapital“ hatte ich mich
abzufinden mit den Herren, die dazumal ein grosses Geschrei
erhoben, weil sie „in Rodbertus die geheime Quelle und einen
überlegnen Vorgänger von Marx“ gefunden haben wollten. Ich
bot ihnen Gelegenheit zu zeigen, „was die Rodbertus’sche Oekonomie
leisten kann“; ich forderte sie auf, nachzuweisen, „wie nicht nur
ohne Verletzung des Werthgesetzes, sondern vielmehr auf Grund-
lage desselben, eine gleiche Durchschnittsprofitrate sich bilden
kann und muss“. Dieselben Herren, die damals aus subjektiven
oder objektiven, in der Regel aber alles andre als wissen-

<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0016" n="X"/>
dargestellt werden. Dergleichen Schlusszusammenfassungen pflegte<lb/>
Marx sich für die Schlussredaktion, kurz vor dem Druck, vor-<lb/>
zubehalten, wo dann die neuesten geschichtlichen Ereignisse ihm<lb/>
mit nie versagender Regelmäßigkeit die Belege seiner theoretischen<lb/>
Entwicklungen in wünschenswerthester Aktualität lieferten.</p><lb/>
        <p>Die Citate und Belegstellen sind, wie schon im II. Buch<lb/>
bedeutend spärlicher als im ersten. Citate aus Buch I geben die<lb/>
Seitenzahlen der 2. und 3. Auflage. Wo im Ms. auf theoretische<lb/>
Aussprüche früherer Oekonomen verwiesen wird, ist meist nur der<lb/>
Name angegeben, die Stelle selbst sollte bei der Schlussbearbeitung<lb/>
angezogen werden. Ich habe das natürlich so lassen müssen.<lb/>
Von Parlamentsberichten sind nur vier, aber diese auch ziemlich<lb/>
reichlich benutzt worden. Es sind folgende:</p><lb/>
        <list>
          <item>1) Reports from Committees (des Unterhauses) Vol. VIII,<lb/>
Commercial Distress, Vol. II, Part. I. 1847&#x2014;48. Minutes of<lb/>
Evidence. &#x2014; Citirt als: Commercial Distress, 1847&#x2014;48.</item><lb/>
          <item>2) Secret Committee of the House of Lords on Commercial<lb/>
Distress 1847. Report printed 1848. Evidence printed 1857 (weil<lb/>
1848 für zu kompromittirlich angesehn). &#x2014; Citirt als: C. D.<lb/>
1848/57.</item><lb/>
          <item>3) Report: Bank Acts, 1857. &#x2014; Ditto, 1858. &#x2014; Berichte des<lb/>
Unterhausausschusses über die Wirkung der Bankakte von 1844<lb/>
und 45. Mit Zeugenaussagen. &#x2014; Citirt als: B. A. (zuweilen auch B. C.)<lb/>
1857, resp. 1858.</item>
        </list><lb/>
        <p>Das vierte Buch &#x2014; die Geschichte der Mehrwerthstheorie &#x2014;<lb/>
werde ich in Angriff nehmen, sobald es mir irgendwie möglich wird.</p><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <p>Im Vorwort zum zweiten Band des &#x201E;Kapital&#x201C; hatte ich mich<lb/>
abzufinden mit den Herren, die dazumal ein grosses Geschrei<lb/>
erhoben, weil sie &#x201E;in Rodbertus die geheime Quelle und einen<lb/>
überlegnen Vorgänger von Marx&#x201C; gefunden haben wollten. Ich<lb/>
bot ihnen Gelegenheit zu zeigen, &#x201E;was die Rodbertus&#x2019;sche Oekonomie<lb/>
leisten kann&#x201C;; ich forderte sie auf, nachzuweisen, &#x201E;wie nicht nur<lb/>
ohne Verletzung des Werthgesetzes, sondern vielmehr auf Grund-<lb/>
lage desselben, eine gleiche Durchschnittsprofitrate sich bilden<lb/>
kann und muss&#x201C;. Dieselben Herren, die damals aus subjektiven<lb/>
oder objektiven, in der Regel aber alles andre als wissen-<lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[X/0016] dargestellt werden. Dergleichen Schlusszusammenfassungen pflegte Marx sich für die Schlussredaktion, kurz vor dem Druck, vor- zubehalten, wo dann die neuesten geschichtlichen Ereignisse ihm mit nie versagender Regelmäßigkeit die Belege seiner theoretischen Entwicklungen in wünschenswerthester Aktualität lieferten. Die Citate und Belegstellen sind, wie schon im II. Buch bedeutend spärlicher als im ersten. Citate aus Buch I geben die Seitenzahlen der 2. und 3. Auflage. Wo im Ms. auf theoretische Aussprüche früherer Oekonomen verwiesen wird, ist meist nur der Name angegeben, die Stelle selbst sollte bei der Schlussbearbeitung angezogen werden. Ich habe das natürlich so lassen müssen. Von Parlamentsberichten sind nur vier, aber diese auch ziemlich reichlich benutzt worden. Es sind folgende: 1) Reports from Committees (des Unterhauses) Vol. VIII, Commercial Distress, Vol. II, Part. I. 1847—48. Minutes of Evidence. — Citirt als: Commercial Distress, 1847—48. 2) Secret Committee of the House of Lords on Commercial Distress 1847. Report printed 1848. Evidence printed 1857 (weil 1848 für zu kompromittirlich angesehn). — Citirt als: C. D. 1848/57. 3) Report: Bank Acts, 1857. — Ditto, 1858. — Berichte des Unterhausausschusses über die Wirkung der Bankakte von 1844 und 45. Mit Zeugenaussagen. — Citirt als: B. A. (zuweilen auch B. C.) 1857, resp. 1858. Das vierte Buch — die Geschichte der Mehrwerthstheorie — werde ich in Angriff nehmen, sobald es mir irgendwie möglich wird. Im Vorwort zum zweiten Band des „Kapital“ hatte ich mich abzufinden mit den Herren, die dazumal ein grosses Geschrei erhoben, weil sie „in Rodbertus die geheime Quelle und einen überlegnen Vorgänger von Marx“ gefunden haben wollten. Ich bot ihnen Gelegenheit zu zeigen, „was die Rodbertus’sche Oekonomie leisten kann“; ich forderte sie auf, nachzuweisen, „wie nicht nur ohne Verletzung des Werthgesetzes, sondern vielmehr auf Grund- lage desselben, eine gleiche Durchschnittsprofitrate sich bilden kann und muss“. Dieselben Herren, die damals aus subjektiven oder objektiven, in der Regel aber alles andre als wissen-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marx_kapital0301_1894
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marx_kapital0301_1894/16
Zitationshilfe: Marx, Karl: Das Kapital. Buch III: Der Gesammtprocess der kapitalistischen Produktion. Kapitel I bis XXVIII. Hamburg, 1894, S. X. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marx_kapital0301_1894/16>, abgerufen am 17.09.2019.