Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Luz, Johann Friedrich: Unterricht vom Blitz und den Blitz- oder Wetter-Ableitern. Frankfurt und Leipzig, 1784.

Bild:
<< vorherige Seite

bringen kan, und fange an zu electrisiren. Der Fa-
den an dem Electrameter wird augenblicklich sinken,
und die Flasche wird gar bald ausgeladen seyn. Nach-
her erst, wird sie wieder anfangen, sich mit negativen
Feuer zu laden. Eben dieses geschiehet, wenn man
eine Flasche mit negativen Feuer anfüllet; sie dann
an eine Maschine, die positives Feuer gibt stellet, und
zu electrisiren anfängt.

Ich machte den Versuch noch auf eine andere Art.
Ich nahm zwey Flaschen von gleicher Gröse und füllte
jede gleich stark, die eine mit positiven, die andere
mit negativen Feuer; dann berührte ich die eine Fla-
sche mit den Knopf der andern. Es erfolgte nur ein
kleines zischen, und alle beyde waren beynahe gänz-
lich ausgeladen. Hierauf füllte ich die eine Flasche mit
negativen Feuer halb, und die andere aber mit posi-
tiven, sehr stark an; und berührte die eine Flasche mit
dem Knopf der andern. Es entstund ein kleiner bey-
nahe unmerklicher Funke. Nachher untersuchte ich die
Electricität die in beyden Flaschen war, und fand sie
in allen beyden positiv.

Diese Versuche sind freylich nur denjenigen ver-
ständlich, die in der Electricität wohl erfahren sind.
Ich konnte sie aber doch aus dieser Abhandlung, die
Hauptsächlich für Ungelehrte bestimmt ist, nicht weg-
lassen, damit es nicht das Ansehen haben mögte als ob
ich etwas sezte, welches ich nicht beweisen könnte.

Siebendes. Warum blitzt und donnert
es nicht bey jedem Regen der im Sommer öfters
nach groser Hitze entstehet, und an dessen statt

man

bringen kan, und fange an zu electriſiren. Der Fa-
den an dem Electrameter wird augenblicklich ſinken,
und die Flaſche wird gar bald ausgeladen ſeyn. Nach-
her erſt, wird ſie wieder anfangen, ſich mit negativen
Feuer zu laden. Eben dieſes geſchiehet, wenn man
eine Flaſche mit negativen Feuer anfuͤllet; ſie dann
an eine Maſchine, die poſitives Feuer gibt ſtellet, und
zu electriſiren anfaͤngt.

Ich machte den Verſuch noch auf eine andere Art.
Ich nahm zwey Flaſchen von gleicher Groͤſe und fuͤllte
jede gleich ſtark, die eine mit poſitiven, die andere
mit negativen Feuer; dann beruͤhrte ich die eine Fla-
ſche mit den Knopf der andern. Es erfolgte nur ein
kleines ziſchen, und alle beyde waren beynahe gaͤnz-
lich ausgeladen. Hierauf fuͤllte ich die eine Flaſche mit
negativen Feuer halb, und die andere aber mit poſi-
tiven, ſehr ſtark an; und beruͤhrte die eine Flaſche mit
dem Knopf der andern. Es entſtund ein kleiner bey-
nahe unmerklicher Funke. Nachher unterſuchte ich die
Electricitaͤt die in beyden Flaſchen war, und fand ſie
in allen beyden poſitiv.

Dieſe Verſuche ſind freylich nur denjenigen ver-
ſtaͤndlich, die in der Electricitaͤt wohl erfahren ſind.
Ich konnte ſie aber doch aus dieſer Abhandlung, die
Hauptſaͤchlich fuͤr Ungelehrte beſtimmt iſt, nicht weg-
laſſen, damit es nicht das Anſehen haben moͤgte als ob
ich etwas ſezte, welches ich nicht beweiſen koͤnnte.

Siebendes. Warum blitzt und donnert
es nicht bey jedem Regen der im Sommer oͤfters
nach groſer Hitze entſtehet, und an deſſen ſtatt

man
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0059" n="43"/>
bringen kan, und fange an zu electri&#x017F;iren. Der Fa-<lb/>
den an dem Electrameter wird augenblicklich &#x017F;inken,<lb/>
und die Fla&#x017F;che wird gar bald ausgeladen &#x017F;eyn. Nach-<lb/>
her er&#x017F;t, wird &#x017F;ie wieder anfangen, &#x017F;ich mit negativen<lb/>
Feuer zu laden. Eben die&#x017F;es ge&#x017F;chiehet, wenn man<lb/>
eine Fla&#x017F;che mit negativen Feuer anfu&#x0364;llet; &#x017F;ie dann<lb/>
an eine Ma&#x017F;chine, die po&#x017F;itives Feuer gibt &#x017F;tellet, und<lb/>
zu electri&#x017F;iren anfa&#x0364;ngt.</p><lb/>
          <p>Ich machte den Ver&#x017F;uch noch auf eine andere Art.<lb/>
Ich nahm zwey Fla&#x017F;chen von gleicher Gro&#x0364;&#x017F;e und fu&#x0364;llte<lb/>
jede gleich &#x017F;tark, die eine mit po&#x017F;itiven, die andere<lb/>
mit negativen Feuer; dann beru&#x0364;hrte ich die eine Fla-<lb/>
&#x017F;che mit den Knopf der andern. Es erfolgte nur ein<lb/>
kleines zi&#x017F;chen, und alle beyde waren beynahe ga&#x0364;nz-<lb/>
lich ausgeladen. Hierauf fu&#x0364;llte ich die eine Fla&#x017F;che mit<lb/>
negativen Feuer halb, und die andere aber mit po&#x017F;i-<lb/>
tiven, &#x017F;ehr &#x017F;tark an; und beru&#x0364;hrte die eine Fla&#x017F;che mit<lb/>
dem Knopf der andern. Es ent&#x017F;tund ein kleiner bey-<lb/>
nahe unmerklicher Funke. Nachher unter&#x017F;uchte ich die<lb/>
Electricita&#x0364;t die in beyden Fla&#x017F;chen war, und fand &#x017F;ie<lb/>
in allen beyden po&#x017F;itiv.</p><lb/>
          <p>Die&#x017F;e Ver&#x017F;uche &#x017F;ind freylich nur denjenigen ver-<lb/>
&#x017F;ta&#x0364;ndlich, die in der Electricita&#x0364;t wohl erfahren &#x017F;ind.<lb/>
Ich konnte &#x017F;ie aber doch aus die&#x017F;er Abhandlung, die<lb/>
Haupt&#x017F;a&#x0364;chlich fu&#x0364;r Ungelehrte be&#x017F;timmt i&#x017F;t, nicht weg-<lb/>
la&#x017F;&#x017F;en, damit es nicht das An&#x017F;ehen haben mo&#x0364;gte als ob<lb/>
ich etwas &#x017F;ezte, welches ich nicht bewei&#x017F;en ko&#x0364;nnte.</p><lb/>
          <p> <hi rendition="#fr">Siebendes. Warum blitzt und donnert<lb/>
es nicht bey jedem Regen der im Sommer o&#x0364;fters<lb/>
nach gro&#x017F;er Hitze ent&#x017F;tehet, und an de&#x017F;&#x017F;en &#x017F;tatt</hi><lb/>
            <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#fr">man</hi> </fw><lb/>
          </p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[43/0059] bringen kan, und fange an zu electriſiren. Der Fa- den an dem Electrameter wird augenblicklich ſinken, und die Flaſche wird gar bald ausgeladen ſeyn. Nach- her erſt, wird ſie wieder anfangen, ſich mit negativen Feuer zu laden. Eben dieſes geſchiehet, wenn man eine Flaſche mit negativen Feuer anfuͤllet; ſie dann an eine Maſchine, die poſitives Feuer gibt ſtellet, und zu electriſiren anfaͤngt. Ich machte den Verſuch noch auf eine andere Art. Ich nahm zwey Flaſchen von gleicher Groͤſe und fuͤllte jede gleich ſtark, die eine mit poſitiven, die andere mit negativen Feuer; dann beruͤhrte ich die eine Fla- ſche mit den Knopf der andern. Es erfolgte nur ein kleines ziſchen, und alle beyde waren beynahe gaͤnz- lich ausgeladen. Hierauf fuͤllte ich die eine Flaſche mit negativen Feuer halb, und die andere aber mit poſi- tiven, ſehr ſtark an; und beruͤhrte die eine Flaſche mit dem Knopf der andern. Es entſtund ein kleiner bey- nahe unmerklicher Funke. Nachher unterſuchte ich die Electricitaͤt die in beyden Flaſchen war, und fand ſie in allen beyden poſitiv. Dieſe Verſuche ſind freylich nur denjenigen ver- ſtaͤndlich, die in der Electricitaͤt wohl erfahren ſind. Ich konnte ſie aber doch aus dieſer Abhandlung, die Hauptſaͤchlich fuͤr Ungelehrte beſtimmt iſt, nicht weg- laſſen, damit es nicht das Anſehen haben moͤgte als ob ich etwas ſezte, welches ich nicht beweiſen koͤnnte. Siebendes. Warum blitzt und donnert es nicht bey jedem Regen der im Sommer oͤfters nach groſer Hitze entſtehet, und an deſſen ſtatt man

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/luz_blitz_1784
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/luz_blitz_1784/59
Zitationshilfe: Luz, Johann Friedrich: Unterricht vom Blitz und den Blitz- oder Wetter-Ableitern. Frankfurt und Leipzig, 1784, S. 43. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/luz_blitz_1784/59>, abgerufen am 09.08.2020.