Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Luther, Martin: Das Elltern die kinder zur Ehe nicht zwingen noch hyndern. [Wittenberg], [1524].

Bild:
erste Seite
Das Elltern die
kinder zur Ehe

nicht zwingen noch
hyndern/ Vnd die
kinder on der
elltern willen
sich nicht
verloben
sollen.
Martinus Luther.
Er schuff sie eyn menlin vnd frewlin.
Matt. 19.
Das Elltern die
kinder zur Ehe

nicht zwingen noch
hyndern/ Vnd die
kinder on der
elltern willen
ſich nicht
verloben
ſollen.
Martinus Luther.
Er ſchuff ſie eyn menlin vnd frewlin.
Matt. 19.
<TEI xml:id="dtabf">
  <text>
    <pb facs="#f0001"/>
    <front>
      <titlePage type="main">
        <docTitle>
          <titlePart type="main"><hi rendition="#b">Das Elltern die<lb/>
kinder zur Ehe</hi><lb/>
nicht zwingen noch<lb/>
hyndern/                    Vnd die<lb/>
kinder on der<lb/>
elltern willen<lb/>
&#x017F;ich nicht<lb/>
verloben<lb/>
&#x017F;ollen.<lb/></titlePart>
        </docTitle>
        <docAuthor> <hi rendition="#b">Martinus Luther.</hi> </docAuthor><lb/>
        <epigraph>
          <cit>
            <quote>Er &#x017F;chuff &#x017F;ie eyn menlin vnd frewlin.</quote><lb/>
            <bibl>
              <ref target="https://www.bibleserver.com/text/LUT/Matth%C3%A4us19">Matt. 19.</ref>
            </bibl>
          </cit>
        </epigraph>
      </titlePage>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0001] Das Elltern die kinder zur Ehe nicht zwingen noch hyndern/ Vnd die kinder on der elltern willen ſich nicht verloben ſollen. Martinus Luther. Er ſchuff ſie eyn menlin vnd frewlin. Matt. 19.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Sandra Aehnelt, Dominik Stoltz: Bearbeitung der digitalen Edition. (2017-04-26T12:17:34Z)

Weitere Informationen:

Die Transkription erfolgte nach den unter http://www.deutschestextarchiv.de/doku/basisformat formulierten Richtlinien.

Verfahren der Texterfassung: manuell (einfach erfasst).

Bogensignaturen: gekennzeichnet; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: expandiert, markiert; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): gekennzeichnet; i/j in Fraktur: wie Vorlage; I/J in Fraktur: wie Vorlage; Kolumnentitel: gekennzeichnet; Kustoden: gekennzeichnet; langes s (ſ): wie Vorlage; Normalisierungen: keine; rundes r (ꝛ): wie Vorlage; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: wie Vorlage; u/v bzw. U/V: wie Vorlage; Vokale mit übergest. e: wie Vorlage; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: ja;

Dieses Werk wurde manuell einfach erfasst, von zweiter und dritter Hand korrigiert und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/luther_elltern_1524
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/luther_elltern_1524/1
Zitationshilfe: Luther, Martin: Das Elltern die kinder zur Ehe nicht zwingen noch hyndern. [Wittenberg], [1524], S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/luther_elltern_1524/1>, abgerufen am 22.07.2019.