Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Ludwig, Otto: Der Erbförster. Band 1: Dramatische Werke. Leipzig, 1853.

Bild:
<< vorherige Seite
Der Erbförster.
Stein (äußerste Gewalt sich anthuend, nicht loszubrechen).
Und wenn ich's haben wollte -- und wenn ich drauf
bestünde -- so --
Förster.
Blieb's, wie es ist.
Stein.
So würde durchforstet.
Förster.
Nichts würde.
Stein.
Das wollen wir doch seh'n. Und nun wird durch-
forstet.
Förster.
Nichts wird.
Stein.
Herr Förster!
Förster (lachend).
Herr Stein!
Stein.
Es ist gut. Es ist gut.
Förster (mit Seelenruhe).
Wie's ist.
Stein.
Kein Wort --
Förster.
Und kein Baum --
Der Erbförſter.
Stein (äußerſte Gewalt ſich anthuend, nicht loszubrechen).
Und wenn ich’s haben wollte — und wenn ich drauf
beſtünde — ſo —
Förſter.
Blieb’s, wie es iſt.
Stein.
So würde durchforſtet.
Förſter.
Nichts würde.
Stein.
Das wollen wir doch ſeh’n. Und nun wird durch-
forſtet.
Förſter.
Nichts wird.
Stein.
Herr Förſter!
Förſter (lachend).
Herr Stein!
Stein.
Es iſt gut. Es iſt gut.
Förſter (mit Seelenruhe).
Wie’s iſt.
Stein.
Kein Wort —
Förſter.
Und kein Baum —
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0048" n="34"/>
          <fw place="top" type="header"><hi rendition="#g">Der Erbför&#x017F;ter</hi>.</fw><lb/>
          <sp who="#STE">
            <speaker> <hi rendition="#b">Stein</hi> </speaker>
            <stage>(äußer&#x017F;te Gewalt &#x017F;ich anthuend, nicht loszubrechen).</stage><lb/>
            <p>Und wenn ich&#x2019;s haben wollte &#x2014; und wenn ich drauf<lb/>
be&#x017F;tünde &#x2014; &#x017F;o &#x2014;</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#CHR">
            <speaker> <hi rendition="#b">För&#x017F;ter.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Blieb&#x2019;s, wie es i&#x017F;t.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#STE">
            <speaker> <hi rendition="#b">Stein.</hi> </speaker><lb/>
            <p>So würde durchfor&#x017F;tet.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#CHR">
            <speaker> <hi rendition="#b">För&#x017F;ter.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Nichts würde.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#STE">
            <speaker> <hi rendition="#b">Stein.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Das wollen wir doch &#x017F;eh&#x2019;n. Und nun <hi rendition="#g">wird</hi> durch-<lb/>
for&#x017F;tet.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#CHR">
            <speaker> <hi rendition="#b">För&#x017F;ter.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Nichts wird.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#STE">
            <speaker> <hi rendition="#b">Stein.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Herr För&#x017F;ter!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#CHR">
            <speaker> <hi rendition="#b">För&#x017F;ter</hi> </speaker>
            <stage>(lachend).</stage><lb/>
            <p>Herr Stein!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#STE">
            <speaker> <hi rendition="#b">Stein.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Es i&#x017F;t gut. Es i&#x017F;t gut.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#CHR">
            <speaker> <hi rendition="#b">För&#x017F;ter</hi> </speaker>
            <stage>(mit Seelenruhe).</stage><lb/>
            <p>Wie&#x2019;s i&#x017F;t.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#STE">
            <speaker> <hi rendition="#b">Stein.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Kein Wort &#x2014;</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#CHR">
            <speaker> <hi rendition="#b">För&#x017F;ter.</hi> </speaker><lb/>
            <p>Und kein Baum &#x2014;</p>
          </sp><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[34/0048] Der Erbförſter. Stein (äußerſte Gewalt ſich anthuend, nicht loszubrechen). Und wenn ich’s haben wollte — und wenn ich drauf beſtünde — ſo — Förſter. Blieb’s, wie es iſt. Stein. So würde durchforſtet. Förſter. Nichts würde. Stein. Das wollen wir doch ſeh’n. Und nun wird durch- forſtet. Förſter. Nichts wird. Stein. Herr Förſter! Förſter (lachend). Herr Stein! Stein. Es iſt gut. Es iſt gut. Förſter (mit Seelenruhe). Wie’s iſt. Stein. Kein Wort — Förſter. Und kein Baum —

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/ludwig_erbfoerster_1853
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/ludwig_erbfoerster_1853/48
Zitationshilfe: Ludwig, Otto: Der Erbförster. Band 1: Dramatische Werke. Leipzig, 1853, S. 34. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/ludwig_erbfoerster_1853/48>, abgerufen am 22.08.2019.