Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Lessing, Gotthold Ephraim: Die Erziehung des Menschengeschlechts. Berlin, 1780.

Bild:
<< vorherige Seite

höchsten einigen Gott hatte, nicht eben die
rechten Begriffe warm, die wir von Gott
haben müssen. Doch nun war die Zeit da,
daß diese seine Begriffe erweitert, veredelt,
berichtiget werden sollten, wozu sich Gott
eines ganz natürlichen Mittels bediente;
eines bessern richtigern Maaßstabes, nach
welchem es ihn zu schätzen Gelegenheit
bekam.

§. 35.

Anstatt daß es ihn bisher nur gegen die
armseligen Götzen der kleinen benachbarten
rohen Völkerschaften geschätzt hatte, mit
welchen es in beständiger Eifersucht lebte:

fing
C 4

hoͤchſten einigen Gott hatte, nicht eben die
rechten Begriffe warm, die wir von Gott
haben muͤſſen. Doch nun war die Zeit da,
daß dieſe ſeine Begriffe erweitert, veredelt,
berichtiget werden ſollten, wozu ſich Gott
eines ganz natuͤrlichen Mittels bediente;
eines beſſern richtigern Maaßſtabes, nach
welchem es ihn zu ſchaͤtzen Gelegenheit
bekam.

§. 35.

Anſtatt daß es ihn bisher nur gegen die
armſeligen Goͤtzen der kleinen benachbarten
rohen Voͤlkerſchaften geſchaͤtzt hatte, mit
welchen es in beſtaͤndiger Eiferſucht lebte:

fing
C 4
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0042" n="39"/>
ho&#x0364;ch&#x017F;ten einigen Gott hatte, nicht eben die<lb/>
rechten Begriffe warm, die wir von Gott<lb/>
haben mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en. Doch nun war die Zeit da,<lb/>
daß die&#x017F;e &#x017F;eine Begriffe erweitert, veredelt,<lb/>
berichtiget werden &#x017F;ollten, wozu &#x017F;ich Gott<lb/>
eines ganz natu&#x0364;rlichen Mittels bediente;<lb/>
eines be&#x017F;&#x017F;ern richtigern Maaß&#x017F;tabes, nach<lb/>
welchem es ihn zu &#x017F;cha&#x0364;tzen Gelegenheit<lb/>
bekam.</p><lb/>
        </div>
        <div n="2">
          <head>§. 35.<lb/></head>
          <p>An&#x017F;tatt daß es ihn bisher <choice><sic>nnr</sic><corr>nur</corr></choice> gegen die<lb/>
arm&#x017F;eligen Go&#x0364;tzen der kleinen benachbarten<lb/>
rohen Vo&#x0364;lker&#x017F;chaften ge&#x017F;cha&#x0364;tzt hatte, mit<lb/>
welchen es in be&#x017F;ta&#x0364;ndiger Eifer&#x017F;ucht lebte:<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">fing<lb/></fw> <fw place="bottom" type="sig">C 4<lb/></fw>
</p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[39/0042] hoͤchſten einigen Gott hatte, nicht eben die rechten Begriffe warm, die wir von Gott haben muͤſſen. Doch nun war die Zeit da, daß dieſe ſeine Begriffe erweitert, veredelt, berichtiget werden ſollten, wozu ſich Gott eines ganz natuͤrlichen Mittels bediente; eines beſſern richtigern Maaßſtabes, nach welchem es ihn zu ſchaͤtzen Gelegenheit bekam. §. 35. Anſtatt daß es ihn bisher nur gegen die armſeligen Goͤtzen der kleinen benachbarten rohen Voͤlkerſchaften geſchaͤtzt hatte, mit welchen es in beſtaͤndiger Eiferſucht lebte: fing C 4

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/lessing_menschengeschlecht_1780
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/lessing_menschengeschlecht_1780/42
Zitationshilfe: Lessing, Gotthold Ephraim: Die Erziehung des Menschengeschlechts. Berlin, 1780, S. 39. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/lessing_menschengeschlecht_1780/42>, abgerufen am 24.08.2019.