Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Lenz, Jakob Michael Reinhold: Anmerkungen übers Theater, nebst angehängten übersetzten Stück Shakespears. Leipzig, 1774.

Bild:
<< vorherige Seite


M. H.

Nec minimum meruere decus, vestigia
greca
Ausi deserere --

Horat.

Der Vorwurf einiger Anmerkungen,
die ich für Sie auf dem Herzen
habe, soll das Theater seyn. Der
Werth des Schauspiels ist in
unsern Zeiten zu entschieden, als daß ich
nöthig hätte, wegen dieser Wahl captationem
benevolentiae
vorauszuschicken, wegen der
Art meines Vortrags aber muß ich Sie
freylich komplimentiren, da meine gegen-
wärtige Verfassung und andere zufällige Ur-

sa-


M. H.

Nec minimum meruere decus, veſtigia
greca
Auſi deſerere —

Horat.

Der Vorwurf einiger Anmerkungen,
die ich fuͤr Sie auf dem Herzen
habe, ſoll das Theater ſeyn. Der
Werth des Schauſpiels iſt in
unſern Zeiten zu entſchieden, als daß ich
noͤthig haͤtte, wegen dieſer Wahl captationem
benevolentiae
vorauszuſchicken, wegen der
Art meines Vortrags aber muß ich Sie
freylich komplimentiren, da meine gegen-
waͤrtige Verfaſſung und andere zufaͤllige Ur-

ſa-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0010" n="[4]"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div>
        <epigraph>
          <p>M. H.</p><lb/>
          <cit>
            <quote> <hi rendition="#aq">Nec minimum meruere decus, ve&#x017F;tigia<lb/><hi rendition="#et">greca</hi><lb/>
Au&#x017F;i de&#x017F;erere &#x2014;</hi> </quote><lb/>
            <bibl> <hi rendition="#aq #et #i">Horat.</hi> </bibl>
          </cit>
        </epigraph><lb/>
        <p><hi rendition="#in">D</hi>er Vorwurf einiger Anmerkungen,<lb/>
die ich fu&#x0364;r Sie auf dem Herzen<lb/>
habe, &#x017F;oll das Theater &#x017F;eyn. Der<lb/>
Werth des Schau&#x017F;piels i&#x017F;t in<lb/>
un&#x017F;ern Zeiten zu ent&#x017F;chieden, als daß ich<lb/>
no&#x0364;thig ha&#x0364;tte, wegen die&#x017F;er Wahl <hi rendition="#aq">captationem<lb/>
benevolentiae</hi> vorauszu&#x017F;chicken, wegen der<lb/>
Art meines Vortrags aber muß ich Sie<lb/>
freylich komplimentiren, da meine gegen-<lb/>
wa&#x0364;rtige Verfa&#x017F;&#x017F;ung und andere zufa&#x0364;llige Ur-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">&#x017F;a-</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[4]/0010] M. H. Nec minimum meruere decus, veſtigia greca Auſi deſerere — Horat. Der Vorwurf einiger Anmerkungen, die ich fuͤr Sie auf dem Herzen habe, ſoll das Theater ſeyn. Der Werth des Schauſpiels iſt in unſern Zeiten zu entſchieden, als daß ich noͤthig haͤtte, wegen dieſer Wahl captationem benevolentiae vorauszuſchicken, wegen der Art meines Vortrags aber muß ich Sie freylich komplimentiren, da meine gegen- waͤrtige Verfaſſung und andere zufaͤllige Ur- ſa-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/lenz_anmerkungen_1774
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/lenz_anmerkungen_1774/10
Zitationshilfe: Lenz, Jakob Michael Reinhold: Anmerkungen übers Theater, nebst angehängten übersetzten Stück Shakespears. Leipzig, 1774, S. [4]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/lenz_anmerkungen_1774/10>, abgerufen am 17.09.2019.