Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Krafft, Guido: Lehrbuch der Landwirthschaft auf wissenschaftlicher und praktischer Grundlage. Bd. 2. Berlin, 1876.

Bild:
<< vorherige Seite
Die Futterpflanzen.

Fadenförmiger Klee (Trifolium filiforme L.) Sun; durch Samenausfall aus-
dauernd; 20 Kilogramm.

Französisches Raygras (Arrhenatherum elatius M. et K.) Jupiter, Fig. 148
und 153; Ausdauer 3--6 Jahre; verträgt die Dürre und Beschattung;
kurze Ausläufer; sehr früh; 360,000; 100 Kilogramm.

[Abbildung] Fig. 147.

Gelber Wiesenhafer, "Goldhafer"
(Avena flavescens L.) Jupiter. -- a -- c Schein-
frucht.

[Abbildung] Fig. 148.

Französisches Raygras (Arrhena-
therum elatius M. et K.)
Jupiter. -- a, b Schein-
frucht (Aehrchen mit 2 Früchten); c, d Gras-
frucht (Caryopse).

Aufrechter Schwingel (Festuca erecta Wallr.) Jupiter; früh; 139,134; 300
Kilogramm.

Für humosen Boden: Mähefutter: Rothklee, Wiesenlieschgras; Weide:
Außer Bastardklee, Weißklee, Wiesenschwingel, Lieschgras, Wiesenfuchsschwanz,
Kümmel

Hornklee (Lotus corniculatus L.) Jupiter; 5 Jahre; feuchtes, rauhes Klima, Thon,
Mergel, Sand, humoser Niederungsboden; aufrechter Stengel; früh; 637,000;
12--20 Kilogramm.

Wie viel von jeder Pflanze an Samen in einem Gemenge auszustreuen ist, richtet sich
nach dem Wachsraume, der Anzahl Körner in einem Kilogramme und der Keimfähigkeit.
Der Wachsraum einer Kleepflanze beträgt ungefähr 30 #Ctm., jener einer Gras-
pflanze 7# Ctm. Im Gemenge wird jedoch stets stärker gesäet, da man annehmen

Die Futterpflanzen.

Fadenförmiger Klee (Trifolium filiforme L.) ☉; durch Samenausfall aus-
dauernd; 20 Kilogramm.

Franzöſiſches Raygras (Arrhenatherum elatius M. et K.) ♃, Fig. 148
und 153; Ausdauer 3—6 Jahre; verträgt die Dürre und Beſchattung;
kurze Ausläufer; ſehr früh; 360,000; 100 Kilogramm.

[Abbildung] Fig. 147.

Gelber Wieſenhafer, „Goldhafer“
(Avena flavescens L.) ♃. — ac Schein-
frucht.

[Abbildung] Fig. 148.

Franzöſiſches Raygras (Arrhena-
therum elatius M. et K.)
♃. — a, b Schein-
frucht (Aehrchen mit 2 Früchten); c, d Gras-
frucht (Caryopſe).

Aufrechter Schwingel (Festuca erecta Wallr.) ♃; früh; 139,134; 300
Kilogramm.

Für humoſen Boden: Mähefutter: Rothklee, Wieſenlieſchgras; Weide:
Außer Baſtardklee, Weißklee, Wieſenſchwingel, Lieſchgras, Wieſenfuchsſchwanz,
Kümmel

Hornklee (Lotus corniculatus L.) ♃; 5 Jahre; feuchtes, rauhes Klima, Thon,
Mergel, Sand, humoſer Niederungsboden; aufrechter Stengel; früh; 637,000;
12—20 Kilogramm.

Wie viel von jeder Pflanze an Samen in einem Gemenge auszuſtreuen iſt, richtet ſich
nach dem Wachsraume, der Anzahl Körner in einem Kilogramme und der Keimfähigkeit.
Der Wachsraum einer Kleepflanze beträgt ungefähr 30 □Ctm., jener einer Gras-
pflanze 7□ Ctm. Im Gemenge wird jedoch ſtets ſtärker geſäet, da man annehmen

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0227" n="213"/>
            <fw place="top" type="header">Die Futterpflanzen.</fw><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Fadenförmiger Klee</hi><hi rendition="#aq">(Trifolium filiforme L.)</hi> &#x2609;; durch Samenausfall aus-<lb/>
dauernd; 20 Kilogramm.</p><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Franzö&#x017F;i&#x017F;ches Raygras</hi><hi rendition="#aq">(Arrhenatherum elatius M. et K.)</hi> &#x2643;, Fig. 148<lb/>
und 153; Ausdauer 3&#x2014;6 Jahre; verträgt die Dürre und Be&#x017F;chattung;<lb/>
kurze Ausläufer; &#x017F;ehr früh; 360,000; 100 Kilogramm.</p><lb/>
            <figure>
              <head>Fig. 147. </head>
              <p>Gelber Wie&#x017F;enhafer, &#x201E;Goldhafer&#x201C;<lb/><hi rendition="#aq">(Avena flavescens L.)</hi> &#x2643;. &#x2014; <hi rendition="#aq">a</hi> &#x2014; <hi rendition="#aq">c</hi> Schein-<lb/>
frucht.</p>
            </figure><lb/>
            <figure>
              <head>Fig. 148. </head>
              <p>Franzö&#x017F;i&#x017F;ches Raygras <hi rendition="#aq">(Arrhena-<lb/>
therum elatius M. et K.)</hi> &#x2643;. &#x2014; <hi rendition="#aq">a, b</hi> Schein-<lb/>
frucht (Aehrchen mit 2 Früchten); <hi rendition="#aq">c, d</hi> Gras-<lb/>
frucht (Caryop&#x017F;e).</p>
            </figure><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Aufrechter Schwingel</hi><hi rendition="#aq">(Festuca erecta Wallr.)</hi> &#x2643;; früh; 139,134; 300<lb/>
Kilogramm.</p><lb/>
            <p>Für humo&#x017F;en Boden: <hi rendition="#g">Mähefutter:</hi> Rothklee, Wie&#x017F;enlie&#x017F;chgras; <hi rendition="#g">Weide:</hi><lb/>
Außer Ba&#x017F;tardklee, Weißklee, Wie&#x017F;en&#x017F;chwingel, Lie&#x017F;chgras, Wie&#x017F;enfuchs&#x017F;chwanz,<lb/>
Kümmel</p><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Hornklee</hi><hi rendition="#aq">(Lotus corniculatus L.)</hi> &#x2643;; 5 Jahre; feuchtes, rauhes Klima, Thon,<lb/>
Mergel, Sand, humo&#x017F;er Niederungsboden; aufrechter Stengel; früh; 637,000;<lb/>
12&#x2014;20 Kilogramm.</p><lb/>
            <p>Wie viel von jeder Pflanze an Samen in einem Gemenge auszu&#x017F;treuen i&#x017F;t, richtet &#x017F;ich<lb/>
nach dem Wachsraume, der Anzahl Körner in einem Kilogramme und der Keimfähigkeit.<lb/>
Der Wachsraum einer Kleepflanze beträgt ungefähr 30 &#x25A1;Ctm., jener einer Gras-<lb/>
pflanze 7&#x25A1; Ctm. Im Gemenge wird jedoch &#x017F;tets &#x017F;tärker ge&#x017F;äet, da man annehmen<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[213/0227] Die Futterpflanzen. Fadenförmiger Klee (Trifolium filiforme L.) ☉; durch Samenausfall aus- dauernd; 20 Kilogramm. Franzöſiſches Raygras (Arrhenatherum elatius M. et K.) ♃, Fig. 148 und 153; Ausdauer 3—6 Jahre; verträgt die Dürre und Beſchattung; kurze Ausläufer; ſehr früh; 360,000; 100 Kilogramm. [Abbildung Fig. 147. Gelber Wieſenhafer, „Goldhafer“ (Avena flavescens L.) ♃. — a — c Schein- frucht. ] [Abbildung Fig. 148. Franzöſiſches Raygras (Arrhena- therum elatius M. et K.) ♃. — a, b Schein- frucht (Aehrchen mit 2 Früchten); c, d Gras- frucht (Caryopſe). ] Aufrechter Schwingel (Festuca erecta Wallr.) ♃; früh; 139,134; 300 Kilogramm. Für humoſen Boden: Mähefutter: Rothklee, Wieſenlieſchgras; Weide: Außer Baſtardklee, Weißklee, Wieſenſchwingel, Lieſchgras, Wieſenfuchsſchwanz, Kümmel Hornklee (Lotus corniculatus L.) ♃; 5 Jahre; feuchtes, rauhes Klima, Thon, Mergel, Sand, humoſer Niederungsboden; aufrechter Stengel; früh; 637,000; 12—20 Kilogramm. Wie viel von jeder Pflanze an Samen in einem Gemenge auszuſtreuen iſt, richtet ſich nach dem Wachsraume, der Anzahl Körner in einem Kilogramme und der Keimfähigkeit. Der Wachsraum einer Kleepflanze beträgt ungefähr 30 □Ctm., jener einer Gras- pflanze 7□ Ctm. Im Gemenge wird jedoch ſtets ſtärker geſäet, da man annehmen

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/krafft_landwirthschaft02_1876
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/krafft_landwirthschaft02_1876/227
Zitationshilfe: Krafft, Guido: Lehrbuch der Landwirthschaft auf wissenschaftlicher und praktischer Grundlage. Bd. 2. Berlin, 1876, S. 213. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/krafft_landwirthschaft02_1876/227>, abgerufen am 21.07.2019.