Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Krafft, Guido: Lehrbuch der Landwirthschaft auf wissenschaftlicher und praktischer Grundlage. Bd. 2. Berlin, 1876.

Bild:
<< vorherige Seite
Besondere Pflanzenbaulehre.

Weide: Außer Weißklee, Bastardklee, Wiesenlieschgras

Knaulgras (Dactylis glomerata L.) Jupiter; Fig. 150, S. 222; Ausdauer 4--6 Jahre;
aufrechter Halm, bildet große Horste; sehr früh; 825,000; 25--45 Kilogramm.

Kammgras (Cynosurus cristatus L.) Jupiter; feuchtes Klima; Bodengras, Rasen
bildend; mittelfrüh; 2,419,000; 20--28 Kilogramm.

Für tiefgründigen, humosen Thon- und Lehmboden:

Mähefutter: Außer Rothklee, Knaulgras

Luzerne (Medicago sativa L.) Jupiter; warmes, trockenes Klima; früh; Saatzeit:
April; 452,000; 25--40 Kilogramm. S. Seite 179.

Esparsette (Onobrychis sativa Lam.) Jupiter; warmes, trockenes Klima; früh;
März, April; 49,000; 150--250 Kilogramm. S. Seite 197.

Italienisches Raygras (Lolium italicum A. Br.) oder Jupiter; warmes
Klima, frische Lage; sehr früh; Herbst oder Frühjahr; 589,000; 40 bis
60 Kilogramm.

Wiesenfuchsschwanz (Alopecurus pratensis L.) Jupiter, Fig. 145 und 149; mäßig
feuchtes Klima, Mergel-, Lehm-, Thonboden, humoser Sand; Ausläufer; sehr
früh; Herbst oder Frühjahr; 976,000; 30--60 Kilogramm.

Kümmel (Carum Carvi L.) ; frische Lage; blüht im zweiten Jahre im Mai;
April bis Herbst; 485,000; 20 Kilogramm, im Gemenge 4--8 Kilogramm.

Weide: Außer Weißklee, Bastardklee, Wiesenlieschgras

Gemeines Rispengras (Poa trivialis L.) Jupiter; Ausdauer 5 Jahre; feuchtes
Klima; Ausläufer und Bodengras; früh; 5,910,000; 18--25 Kilogramm.

Englisches Raygras, Ryegras (Lolium perenne L.) Jupiter; Ausdauer 4--6 Jahre;
feuchtes Klima, jedoch auch auf trockenen Bodenarten; verträgt Beschattung;
Ausläufer; früh; 550,000; 40--70 Kilogramm

Wiesenschwingel (Festuca pratensis Huds.) Jupiter; frische Lage; Horste; mittel-
früh; 692,000; 80--100 Kilogramm.

Für sandigen Lehm- und lehmigen Sandboden:

Mähefutter: Außer Rothklee, Esparsette, Wundklee

Sandluzerne (Medicago media Pers.) Jupiter; treibt später, als die gemeine Lu-
zerne; 602,000; 30--40 Kilogramm. S. Seite 184.

Incarnatklee (Trifolium incarnatum L.) Sun; Weinklima; früh; August oder
Frühjahr; 267,000; 27--45 Kilogramm. S. Seite 193.

Weide: Außer Weißklee, Hopfenluzerne, englisches und italienisches Raygras, härt-
licher Schwingel, Wiesenlieschgras

Gelber Wiesenhafer (Avena flavescens L.) Jupiter, Fig. 147; bildet Untergras,
kleine Horste; früh; 1,897,000; 30 Kilogramm.

Für Kalkboden:

Weide: Außer Weißklee, Hopfenluzerne, Wiesenknopf, Wiesenlieschgras

Goldklee (Trifolium agrarium) ; verträgt Beschattung; aufrechter Wuchs; früh;
16--20 Kilogramm.


Beſondere Pflanzenbaulehre.

Weide: Außer Weißklee, Baſtardklee, Wieſenlieſchgras

Knaulgras (Dactylis glomerata L.) ♃; Fig. 150, S. 222; Ausdauer 4—6 Jahre;
aufrechter Halm, bildet große Horſte; ſehr früh; 825,000; 25—45 Kilogramm.

Kammgras (Cynosurus cristatus L.) ♃; feuchtes Klima; Bodengras, Raſen
bildend; mittelfrüh; 2,419,000; 20—28 Kilogramm.

Für tiefgründigen, humoſen Thon- und Lehmboden:

Mähefutter: Außer Rothklee, Knaulgras

Luzerne (Medicago sativa L.) ♃; warmes, trockenes Klima; früh; Saatzeit:
April; 452,000; 25—40 Kilogramm. S. Seite 179.

Eſparſette (Onobrychis sativa Lam.) ♃; warmes, trockenes Klima; früh;
März, April; 49,000; 150—250 Kilogramm. S. Seite 197.

Italieniſches Raygras (Lolium italicum A. Br.) ⚇ oder ♃; warmes
Klima, friſche Lage; ſehr früh; Herbſt oder Frühjahr; 589,000; 40 bis
60 Kilogramm.

Wieſenfuchsſchwanz (Alopecurus pratensis L.) ♃, Fig. 145 und 149; mäßig
feuchtes Klima, Mergel-, Lehm-, Thonboden, humoſer Sand; Ausläufer; ſehr
früh; Herbſt oder Frühjahr; 976,000; 30—60 Kilogramm.

Kümmel (Carum Carvi L.) ⚇; friſche Lage; blüht im zweiten Jahre im Mai;
April bis Herbſt; 485,000; 20 Kilogramm, im Gemenge 4—8 Kilogramm.

Weide: Außer Weißklee, Baſtardklee, Wieſenlieſchgras

Gemeines Rispengras (Poa trivialis L.) ♃; Ausdauer 5 Jahre; feuchtes
Klima; Ausläufer und Bodengras; früh; 5,910,000; 18—25 Kilogramm.

Engliſches Raygras, Ryegras (Lolium perenne L.) ♃; Ausdauer 4—6 Jahre;
feuchtes Klima, jedoch auch auf trockenen Bodenarten; verträgt Beſchattung;
Ausläufer; früh; 550,000; 40—70 Kilogramm

Wieſenſchwingel (Festuca pratensis Huds.) ♃; friſche Lage; Horſte; mittel-
früh; 692,000; 80—100 Kilogramm.

Für ſandigen Lehm- und lehmigen Sandboden:

Mähefutter: Außer Rothklee, Eſparſette, Wundklee

Sandluzerne (Medicago media Pers.) ♃; treibt ſpäter, als die gemeine Lu-
zerne; 602,000; 30—40 Kilogramm. S. Seite 184.

Incarnatklee (Trifolium incarnatum L.) ☉; Weinklima; früh; Auguſt oder
Frühjahr; 267,000; 27—45 Kilogramm. S. Seite 193.

Weide: Außer Weißklee, Hopfenluzerne, engliſches und italieniſches Raygras, härt-
licher Schwingel, Wieſenlieſchgras

Gelber Wieſenhafer (Avena flavescens L.) ♃, Fig. 147; bildet Untergras,
kleine Horſte; früh; 1,897,000; 30 Kilogramm.

Für Kalkboden:

Weide: Außer Weißklee, Hopfenluzerne, Wieſenknopf, Wieſenlieſchgras

Goldklee (Trifolium agrarium) ⚇; verträgt Beſchattung; aufrechter Wuchs; früh;
16—20 Kilogramm.


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0226" n="212"/>
            <fw place="top" type="header">Be&#x017F;ondere Pflanzenbaulehre.</fw><lb/>
            <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Weide:</hi> Außer Weißklee, Ba&#x017F;tardklee, Wie&#x017F;enlie&#x017F;chgras</hi> </p><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Knaulgras</hi><hi rendition="#aq">(Dactylis glomerata L.)</hi> &#x2643;; Fig. 150, S. 222; Ausdauer 4&#x2014;6 Jahre;<lb/>
aufrechter Halm, bildet große Hor&#x017F;te; &#x017F;ehr früh; 825,000; 25&#x2014;45 Kilogramm.</p><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Kammgras</hi><hi rendition="#aq">(Cynosurus cristatus L.)</hi> &#x2643;; feuchtes Klima; Bodengras, Ra&#x017F;en<lb/>
bildend; mittelfrüh; 2,419,000; 20&#x2014;28 Kilogramm.</p><lb/>
            <p>Für tiefgründigen, humo&#x017F;en Thon- und Lehmboden:</p><lb/>
            <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Mähefutter:</hi> Außer Rothklee, Knaulgras</hi> </p><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Luzerne</hi><hi rendition="#aq">(Medicago sativa L.)</hi> &#x2643;; warmes, trockenes Klima; früh; Saatzeit:<lb/>
April; 452,000; 25&#x2014;40 Kilogramm. S. Seite 179.</p><lb/>
            <p><hi rendition="#g">E&#x017F;par&#x017F;ette</hi><hi rendition="#aq">(Onobrychis sativa Lam.)</hi> &#x2643;; warmes, trockenes Klima; früh;<lb/>
März, April; 49,000; 150&#x2014;250 Kilogramm. S. Seite 197.</p><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Italieni&#x017F;ches Raygras</hi><hi rendition="#aq">(Lolium italicum A. Br.)</hi> &#x2687; oder &#x2643;; warmes<lb/>
Klima, fri&#x017F;che Lage; &#x017F;ehr früh; Herb&#x017F;t oder Frühjahr; 589,000; 40 bis<lb/>
60 Kilogramm.</p><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Wie&#x017F;enfuchs&#x017F;chwanz</hi><hi rendition="#aq">(Alopecurus pratensis L.)</hi> &#x2643;, Fig. 145 und 149; mäßig<lb/>
feuchtes Klima, Mergel-, Lehm-, Thonboden, humo&#x017F;er Sand; Ausläufer; &#x017F;ehr<lb/>
früh; Herb&#x017F;t oder Frühjahr; 976,000; 30&#x2014;60 Kilogramm.</p><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Kümmel</hi><hi rendition="#aq">(Carum Carvi L.)</hi> &#x2687;; fri&#x017F;che Lage; blüht im zweiten Jahre im Mai;<lb/>
April bis Herb&#x017F;t; 485,000; 20 Kilogramm, im Gemenge 4&#x2014;8 Kilogramm.</p><lb/>
            <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Weide:</hi> Außer Weißklee, Ba&#x017F;tardklee, Wie&#x017F;enlie&#x017F;chgras</hi> </p><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Gemeines Rispengras</hi><hi rendition="#aq">(Poa trivialis L.)</hi> &#x2643;; Ausdauer 5 Jahre; feuchtes<lb/>
Klima; Ausläufer und Bodengras; früh; 5,910,000; 18&#x2014;25 Kilogramm.</p><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Engli&#x017F;ches Raygras,</hi> Ryegras <hi rendition="#aq">(Lolium perenne L.)</hi> &#x2643;; Ausdauer 4&#x2014;6 Jahre;<lb/>
feuchtes Klima, jedoch auch auf trockenen Bodenarten; verträgt Be&#x017F;chattung;<lb/>
Ausläufer; früh; 550,000; 40&#x2014;70 Kilogramm</p><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Wie&#x017F;en&#x017F;chwingel</hi><hi rendition="#aq">(Festuca pratensis Huds.)</hi> &#x2643;; fri&#x017F;che Lage; Hor&#x017F;te; mittel-<lb/>
früh; 692,000; 80&#x2014;100 Kilogramm.</p><lb/>
            <p>Für &#x017F;andigen Lehm- und lehmigen Sandboden:</p><lb/>
            <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Mähefutter:</hi> Außer Rothklee, E&#x017F;par&#x017F;ette, Wundklee</hi> </p><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Sandluzerne</hi><hi rendition="#aq">(Medicago media Pers.)</hi> &#x2643;; treibt &#x017F;päter, als die gemeine Lu-<lb/>
zerne; 602,000; 30&#x2014;40 Kilogramm. S. Seite 184.</p><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Incarnatklee</hi><hi rendition="#aq">(Trifolium incarnatum L.)</hi> &#x2609;; Weinklima; früh; Augu&#x017F;t oder<lb/>
Frühjahr; 267,000; 27&#x2014;45 Kilogramm. S. Seite 193.</p><lb/>
            <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Weide:</hi> Außer Weißklee, Hopfenluzerne, engli&#x017F;ches und italieni&#x017F;ches Raygras, härt-<lb/>
licher Schwingel, Wie&#x017F;enlie&#x017F;chgras</hi> </p><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Gelber Wie&#x017F;enhafer</hi><hi rendition="#aq">(Avena flavescens L.)</hi> &#x2643;, Fig. 147; bildet Untergras,<lb/>
kleine Hor&#x017F;te; früh; 1,897,000; 30 Kilogramm.</p><lb/>
            <p>Für Kalkboden:</p><lb/>
            <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Weide:</hi> Außer Weißklee, Hopfenluzerne, Wie&#x017F;enknopf, Wie&#x017F;enlie&#x017F;chgras</hi> </p><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Goldklee</hi><hi rendition="#aq">(Trifolium agrarium)</hi> &#x2687;; verträgt Be&#x017F;chattung; aufrechter Wuchs; früh;<lb/>
16&#x2014;20 Kilogramm.</p><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[212/0226] Beſondere Pflanzenbaulehre. Weide: Außer Weißklee, Baſtardklee, Wieſenlieſchgras Knaulgras (Dactylis glomerata L.) ♃; Fig. 150, S. 222; Ausdauer 4—6 Jahre; aufrechter Halm, bildet große Horſte; ſehr früh; 825,000; 25—45 Kilogramm. Kammgras (Cynosurus cristatus L.) ♃; feuchtes Klima; Bodengras, Raſen bildend; mittelfrüh; 2,419,000; 20—28 Kilogramm. Für tiefgründigen, humoſen Thon- und Lehmboden: Mähefutter: Außer Rothklee, Knaulgras Luzerne (Medicago sativa L.) ♃; warmes, trockenes Klima; früh; Saatzeit: April; 452,000; 25—40 Kilogramm. S. Seite 179. Eſparſette (Onobrychis sativa Lam.) ♃; warmes, trockenes Klima; früh; März, April; 49,000; 150—250 Kilogramm. S. Seite 197. Italieniſches Raygras (Lolium italicum A. Br.) ⚇ oder ♃; warmes Klima, friſche Lage; ſehr früh; Herbſt oder Frühjahr; 589,000; 40 bis 60 Kilogramm. Wieſenfuchsſchwanz (Alopecurus pratensis L.) ♃, Fig. 145 und 149; mäßig feuchtes Klima, Mergel-, Lehm-, Thonboden, humoſer Sand; Ausläufer; ſehr früh; Herbſt oder Frühjahr; 976,000; 30—60 Kilogramm. Kümmel (Carum Carvi L.) ⚇; friſche Lage; blüht im zweiten Jahre im Mai; April bis Herbſt; 485,000; 20 Kilogramm, im Gemenge 4—8 Kilogramm. Weide: Außer Weißklee, Baſtardklee, Wieſenlieſchgras Gemeines Rispengras (Poa trivialis L.) ♃; Ausdauer 5 Jahre; feuchtes Klima; Ausläufer und Bodengras; früh; 5,910,000; 18—25 Kilogramm. Engliſches Raygras, Ryegras (Lolium perenne L.) ♃; Ausdauer 4—6 Jahre; feuchtes Klima, jedoch auch auf trockenen Bodenarten; verträgt Beſchattung; Ausläufer; früh; 550,000; 40—70 Kilogramm Wieſenſchwingel (Festuca pratensis Huds.) ♃; friſche Lage; Horſte; mittel- früh; 692,000; 80—100 Kilogramm. Für ſandigen Lehm- und lehmigen Sandboden: Mähefutter: Außer Rothklee, Eſparſette, Wundklee Sandluzerne (Medicago media Pers.) ♃; treibt ſpäter, als die gemeine Lu- zerne; 602,000; 30—40 Kilogramm. S. Seite 184. Incarnatklee (Trifolium incarnatum L.) ☉; Weinklima; früh; Auguſt oder Frühjahr; 267,000; 27—45 Kilogramm. S. Seite 193. Weide: Außer Weißklee, Hopfenluzerne, engliſches und italieniſches Raygras, härt- licher Schwingel, Wieſenlieſchgras Gelber Wieſenhafer (Avena flavescens L.) ♃, Fig. 147; bildet Untergras, kleine Horſte; früh; 1,897,000; 30 Kilogramm. Für Kalkboden: Weide: Außer Weißklee, Hopfenluzerne, Wieſenknopf, Wieſenlieſchgras Goldklee (Trifolium agrarium) ⚇; verträgt Beſchattung; aufrechter Wuchs; früh; 16—20 Kilogramm.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/krafft_landwirthschaft02_1876
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/krafft_landwirthschaft02_1876/226
Zitationshilfe: Krafft, Guido: Lehrbuch der Landwirthschaft auf wissenschaftlicher und praktischer Grundlage. Bd. 2. Berlin, 1876, S. 212. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/krafft_landwirthschaft02_1876/226>, abgerufen am 13.10.2019.