Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Krafft, Guido: Lehrbuch der Landwirthschaft auf wissenschaftlicher und praktischer Grundlage. Bd. 2. Berlin, 1876.

Bild:
<< vorherige Seite
Die Futterpflanzen.

Bastardklee (Trifolium hybridum L.) Jupiter; Ausdauer 4--5 Jahre; feuchtes,
rauhes Klima; früh; Aussaat im Herbste oder Frühjahre; 1,412,000; 10 bis
16 Kilogramm.

Wiesenlieschgras (Phleum pratense L.) Jupiter; Fig. 154, S. 225; feuchtes, auch
trockenes Klima; entwickelt sich erst im zweiten Jahre vollkommen; spät;
Herbst oder Frühjahr; 2,437,000; 10--14 Kilogramm.

[Abbildung] Fig. 143.

Bibernelle (Poterium sanguisorba L.) Jupiter.
-- a -- d Fruchtkörper vom vierkantigen, verhärteten
Kelch umschlossen; e derselbe im Durchschnitte, zwei
Früchte einschließend.

[Abbildung] Fig. 144.

Spitzwegerich (Plantago lanceolata L.) Jupiter --
a Frucht: a Rest der Blumenkrone, b deren um-
geschlagene vier Ränder, g Fruchthülle, d Ort
des Aufspringens, e Kelchblatt; b Fruchtdeckel
von den Blüthenresten befreit; c Doppelsame;
a Samenträger; d der muschelförmige Same von
der Innenseite: a Nabel (in einer tiefen Furche);
e Same von der Rückseite, mit hellem Längs-
streif; f Samenträger: a Nabelschnur.

[Abbildung] Fig. 145.

Wiesenfuchsschwanz (Alopecurus pra-
tensis L.)
Jupiter. -- a Scheinfrucht in nat. Gr.,
b desgleichen 7fach vergr.; d nackte Grasfrucht
(Caryopse).

[Abbildung] Fig. 146.

Ackerfuchsschwanz (Alo-
pecurus agrestis L.)
Sun. Sämmt-
liche Figuren nach Nobbe. -- Be
zeichnung wie vorher.

14*
Die Futterpflanzen.

Baſtardklee (Trifolium hybridum L.) ♃; Ausdauer 4—5 Jahre; feuchtes,
rauhes Klima; früh; Ausſaat im Herbſte oder Frühjahre; 1,412,000; 10 bis
16 Kilogramm.

Wieſenlieſchgras (Phleum pratense L.) ♃; Fig. 154, S. 225; feuchtes, auch
trockenes Klima; entwickelt ſich erſt im zweiten Jahre vollkommen; ſpät;
Herbſt oder Frühjahr; 2,437,000; 10—14 Kilogramm.

[Abbildung] Fig. 143.

Bibernelle (Poterium sanguisorba L.) ♃.
ad Fruchtkörper vom vierkantigen, verhärteten
Kelch umſchloſſen; e derſelbe im Durchſchnitte, zwei
Früchte einſchließend.

[Abbildung] Fig. 144.

Spitzwegerich (Plantago lanceolata L.) ♃ —
a Frucht: α Reſt der Blumenkrone, β deren um-
geſchlagene vier Ränder, γ Fruchthülle, δ Ort
des Aufſpringens, ε Kelchblatt; b Fruchtdeckel
von den Blüthenreſten befreit; c Doppelſame;
α Samenträger; d der muſchelförmige Same von
der Innenſeite: α Nabel (in einer tiefen Furche);
e Same von der Rückſeite, mit hellem Längs-
ſtreif; f Samenträger: α Nabelſchnur.

[Abbildung] Fig. 145.

Wieſenfuchsſchwanz (Alopecurus pra-
tensis L.)
♃. — a Scheinfrucht in nat. Gr.,
b desgleichen 7fach vergr.; d nackte Grasfrucht
(Caryopſe).

[Abbildung] Fig. 146.

Ackerfuchsſchwanz (Alo-
pecurus agrestis L.)
☉. Sämmt-
liche Figuren nach Nobbe. — Be
zeichnung wie vorher.

14*
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0225" n="211"/>
            <fw place="top" type="header">Die Futterpflanzen.</fw><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Ba&#x017F;tardklee</hi><hi rendition="#aq">(Trifolium hybridum L.)</hi> &#x2643;; Ausdauer 4&#x2014;5 Jahre; feuchtes,<lb/>
rauhes Klima; früh; Aus&#x017F;aat im Herb&#x017F;te oder Frühjahre; 1,412,000; 10 bis<lb/>
16 Kilogramm.</p><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Wie&#x017F;enlie&#x017F;chgras</hi><hi rendition="#aq">(Phleum pratense L.)</hi> &#x2643;; Fig. 154, S. 225; feuchtes, auch<lb/>
trockenes Klima; entwickelt &#x017F;ich er&#x017F;t im zweiten Jahre vollkommen; &#x017F;pät;<lb/>
Herb&#x017F;t oder Frühjahr; 2,437,000; 10&#x2014;14 Kilogramm.</p><lb/>
            <figure>
              <head>Fig. 143. </head>
              <p>Bibernelle <hi rendition="#aq">(Poterium sanguisorba L.)</hi> &#x2643;.<lb/>
&#x2014; <hi rendition="#aq">a</hi> &#x2014; <hi rendition="#aq">d</hi> Fruchtkörper vom vierkantigen, verhärteten<lb/>
Kelch um&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;en; <hi rendition="#aq">e</hi> der&#x017F;elbe im Durch&#x017F;chnitte, zwei<lb/>
Früchte ein&#x017F;chließend.</p>
            </figure><lb/>
            <figure>
              <head>Fig. 144. </head>
              <p>Spitzwegerich <hi rendition="#aq">(Plantago lanceolata L.)</hi> &#x2643; &#x2014;<lb/><hi rendition="#aq">a</hi> Frucht: &#x03B1; Re&#x017F;t der Blumenkrone, &#x03B2; deren um-<lb/>
ge&#x017F;chlagene vier Ränder, &#x03B3; Fruchthülle, &#x03B4; Ort<lb/>
des Auf&#x017F;pringens, &#x03B5; Kelchblatt; <hi rendition="#aq">b</hi> Fruchtdeckel<lb/>
von den Blüthenre&#x017F;ten befreit; <hi rendition="#aq">c</hi> Doppel&#x017F;ame;<lb/>
&#x03B1; Samenträger; <hi rendition="#aq">d</hi> der mu&#x017F;chelförmige Same von<lb/>
der Innen&#x017F;eite: &#x03B1; Nabel (in einer tiefen Furche);<lb/><hi rendition="#aq">e</hi> Same von der Rück&#x017F;eite, mit hellem Längs-<lb/>
&#x017F;treif; <hi rendition="#aq">f</hi> Samenträger: &#x03B1; Nabel&#x017F;chnur.</p>
            </figure><lb/>
            <figure>
              <head>Fig. 145. </head>
              <p>Wie&#x017F;enfuchs&#x017F;chwanz <hi rendition="#aq">(Alopecurus pra-<lb/>
tensis L.)</hi> &#x2643;. &#x2014; <hi rendition="#aq">a</hi> Scheinfrucht in nat. Gr.,<lb/><hi rendition="#aq">b</hi> desgleichen 7fach vergr.; <hi rendition="#aq">d</hi> nackte Grasfrucht<lb/>
(Caryop&#x017F;e).</p>
            </figure><lb/>
            <figure>
              <head>Fig. 146. </head>
              <p>Ackerfuchs&#x017F;chwanz <hi rendition="#aq">(Alo-<lb/>
pecurus agrestis L.)</hi> &#x2609;. Sämmt-<lb/>
liche Figuren nach Nobbe. &#x2014; Be<lb/>
zeichnung wie vorher.</p>
            </figure><lb/>
            <fw place="bottom" type="sig">14*</fw><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[211/0225] Die Futterpflanzen. Baſtardklee (Trifolium hybridum L.) ♃; Ausdauer 4—5 Jahre; feuchtes, rauhes Klima; früh; Ausſaat im Herbſte oder Frühjahre; 1,412,000; 10 bis 16 Kilogramm. Wieſenlieſchgras (Phleum pratense L.) ♃; Fig. 154, S. 225; feuchtes, auch trockenes Klima; entwickelt ſich erſt im zweiten Jahre vollkommen; ſpät; Herbſt oder Frühjahr; 2,437,000; 10—14 Kilogramm. [Abbildung Fig. 143. Bibernelle (Poterium sanguisorba L.) ♃. — a — d Fruchtkörper vom vierkantigen, verhärteten Kelch umſchloſſen; e derſelbe im Durchſchnitte, zwei Früchte einſchließend. ] [Abbildung Fig. 144. Spitzwegerich (Plantago lanceolata L.) ♃ — a Frucht: α Reſt der Blumenkrone, β deren um- geſchlagene vier Ränder, γ Fruchthülle, δ Ort des Aufſpringens, ε Kelchblatt; b Fruchtdeckel von den Blüthenreſten befreit; c Doppelſame; α Samenträger; d der muſchelförmige Same von der Innenſeite: α Nabel (in einer tiefen Furche); e Same von der Rückſeite, mit hellem Längs- ſtreif; f Samenträger: α Nabelſchnur. ] [Abbildung Fig. 145. Wieſenfuchsſchwanz (Alopecurus pra- tensis L.) ♃. — a Scheinfrucht in nat. Gr., b desgleichen 7fach vergr.; d nackte Grasfrucht (Caryopſe). ] [Abbildung Fig. 146. Ackerfuchsſchwanz (Alo- pecurus agrestis L.) ☉. Sämmt- liche Figuren nach Nobbe. — Be zeichnung wie vorher. ] 14*

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/krafft_landwirthschaft02_1876
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/krafft_landwirthschaft02_1876/225
Zitationshilfe: Krafft, Guido: Lehrbuch der Landwirthschaft auf wissenschaftlicher und praktischer Grundlage. Bd. 2. Berlin, 1876, S. 211. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/krafft_landwirthschaft02_1876/225>, abgerufen am 15.07.2019.