Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Krafft, Guido: Lehrbuch der Landwirthschaft auf wissenschaftlicher und praktischer Grundlage. Bd. 2. Berlin, 1876.

Bild:
<< vorherige Seite
[Spaltenumbruch]
Seite
2. Die Vorfrucht und Vorbereitung 68
3. Die Saat 68
4. Die Pflege 69
5. Die Ernte 70
2. Die Linse 71
3. Die Wicke 72
4. Die Pferdebohne 74
5. Die Wicklinse, Platterbse
und Kicher
76
6. Die Phaseole 78
III.
Die Oelfrüchte.
(Cultur ölhaltiger Samen.)
1. Der Raps 80
Spielarten, Entwickelungsgeschichte 80
1. Die Wachsthumsbedingungen 82
2. Die Vorfrucht und Vorbereitung 82
3. Die Saat 83
4. Die Pflege 83
5. Die Ernte 86
2. Der Rübsen 87
3. Der Leindotter 88
4. Der Mohn 88
Spielarten 88
1. Die Wachsthumsbedingungen 89
2. Die Saat und die Pflege 90
3. Die Ernte 90
5. Der Senf, der Oelrettig, die
Sonnenblume und die Madie
91
IV.
Die Gewürzpflanzen, der Hopfen
und die Weberkarde.

(Cultur ätherisches Oel enthaltender Samen,
Wurzeln und Fruchtstände.)
1. Der schwarze Senf 94
2. Der Meerrettig 94
3. Der Kümmel 95
4. Der Fenchel, der Anis und
der Koriander
96
5. Der Safran 97
6. Der Hopfen 98
Spielarten, Entwickelungsgeschichte 98
1. Die Wachsthumsbedingungen 99
2. Die Anlage des Hopfengartens 100

[Spaltenumbruch]
Seite
3. Die Pflege 101
4. Die Ernte 102
7. Die Weberkarde 104
V.
Die Farbepflanzen.
(Cultur farbstoffhaltiger Blüthen, Blätter und
Wurzeln.)
1. Die Malve 106
2. Der Saflor 106
3. Der Wau 107
4. Der Waid 108
5. Der Krapp 109
VI.
Die Blattpflanzen.
(Cultur alkaloidhaltiger Blätter.)
1. Der Tabak 112
Arten und Spielarten, Entwicke-
lungsgeschichte 112
1. Die Wachsthumsbedingungen 113
2. Die Vorfrucht und Vorbereitung 114
3. Die Saat 115
4. Die Pflege 116
5. Die Ernte 117
VII.
Die Gespinnstpflanzen.
(Cultur bastreicher Stengel.)
1. Der Lein 119
Arten und Spielarten, Entwicke-
lungsgeschichte 119
1. Die Wachsthumsbedingungen 120
2. Die Vorfrucht und Vorbereitung 120
3. Die Saat 121
4. Die Pflege 123
5. Die Ernte 124
6. Die Flachszubereitung 125
7. Der Ertrag 127
2. Der Hanf 128
Spielarten, Entwickelungsgeschichte 128
1. Die Wachsthumsbedingungen 129
2. Die Vorfrucht und Vorbereitung 130
3. Die Saat 130
4. Die Pflege 131
5. Die Ernte 131

[Spaltenumbruch]
Seite
2. Die Vorfrucht und Vorbereitung 68
3. Die Saat 68
4. Die Pflege 69
5. Die Ernte 70
2. Die Linſe 71
3. Die Wicke 72
4. Die Pferdebohne 74
5. Die Wicklinſe, Platterbſe
und Kicher
76
6. Die Phaſeole 78
III.
Die Oelfrüchte.
(Cultur ölhaltiger Samen.)
1. Der Raps 80
Spielarten, Entwickelungsgeſchichte 80
1. Die Wachsthumsbedingungen 82
2. Die Vorfrucht und Vorbereitung 82
3. Die Saat 83
4. Die Pflege 83
5. Die Ernte 86
2. Der Rübſen 87
3. Der Leindotter 88
4. Der Mohn 88
Spielarten 88
1. Die Wachsthumsbedingungen 89
2. Die Saat und die Pflege 90
3. Die Ernte 90
5. Der Senf, der Oelrettig, die
Sonnenblume und die Madie
91
IV.
Die Gewürzpflanzen, der Hopfen
und die Weberkarde.

(Cultur ätheriſches Oel enthaltender Samen,
Wurzeln und Fruchtſtände.)
1. Der ſchwarze Senf 94
2. Der Meerrettig 94
3. Der Kümmel 95
4. Der Fenchel, der Anis und
der Koriander
96
5. Der Safran 97
6. Der Hopfen 98
Spielarten, Entwickelungsgeſchichte 98
1. Die Wachsthumsbedingungen 99
2. Die Anlage des Hopfengartens 100

[Spaltenumbruch]
Seite
3. Die Pflege 101
4. Die Ernte 102
7. Die Weberkarde 104
V.
Die Farbepflanzen.
(Cultur farbſtoffhaltiger Blüthen, Blätter und
Wurzeln.)
1. Die Malve 106
2. Der Saflor 106
3. Der Wau 107
4. Der Waid 108
5. Der Krapp 109
VI.
Die Blattpflanzen.
(Cultur alkaloidhaltiger Blätter.)
1. Der Tabak 112
Arten und Spielarten, Entwicke-
lungsgeſchichte 112
1. Die Wachsthumsbedingungen 113
2. Die Vorfrucht und Vorbereitung 114
3. Die Saat 115
4. Die Pflege 116
5. Die Ernte 117
VII.
Die Geſpinnſtpflanzen.
(Cultur baſtreicher Stengel.)
1. Der Lein 119
Arten und Spielarten, Entwicke-
lungsgeſchichte 119
1. Die Wachsthumsbedingungen 120
2. Die Vorfrucht und Vorbereitung 120
3. Die Saat 121
4. Die Pflege 123
5. Die Ernte 124
6. Die Flachszubereitung 125
7. Der Ertrag 127
2. Der Hanf 128
Spielarten, Entwickelungsgeſchichte 128
1. Die Wachsthumsbedingungen 129
2. Die Vorfrucht und Vorbereitung 130
3. Die Saat 130
4. Die Pflege 131
5. Die Ernte 131

<TEI>
  <text>
    <front>
      <div type="contents" n="1">
        <list>
          <pb facs="#f0012" n="VI"/>
          <cb/>
          <item> <hi rendition="#right">Seite</hi> </item><lb/>
          <item>2. Die Vorfrucht und Vorbereitung <ref>68</ref></item><lb/>
          <item>3. Die Saat <ref>68</ref></item><lb/>
          <item>4. Die Pflege <ref>69</ref></item><lb/>
          <item>5. Die Ernte <ref>70</ref></item><lb/>
          <item>2. <hi rendition="#g">Die Lin&#x017F;e</hi> <ref>71</ref></item><lb/>
          <item>3. <hi rendition="#g">Die Wicke</hi> <ref>72</ref></item><lb/>
          <item>4. <hi rendition="#g">Die Pferdebohne</hi> <ref>74</ref></item><lb/>
          <item>5. <hi rendition="#g">Die Wicklin&#x017F;e, Platterb&#x017F;e<lb/>
und Kicher</hi> <ref>76</ref></item><lb/>
          <item>6. <hi rendition="#g">Die Pha&#x017F;eole</hi> <ref>78</ref></item><lb/>
          <item> <hi rendition="#c"><hi rendition="#aq">III.</hi><lb/><hi rendition="#b">Die Oelfrüchte.</hi><lb/>
(Cultur ölhaltiger Samen.)</hi> </item><lb/>
          <item>1. <hi rendition="#g">Der Raps</hi> <ref>80</ref></item><lb/>
          <item>Spielarten, Entwickelungsge&#x017F;chichte <ref>80</ref></item><lb/>
          <item>1. Die Wachsthumsbedingungen <ref>82</ref></item><lb/>
          <item>2. Die Vorfrucht und Vorbereitung <ref>82</ref></item><lb/>
          <item>3. Die Saat <ref>83</ref></item><lb/>
          <item>4. Die Pflege <ref>83</ref></item><lb/>
          <item>5. Die Ernte <ref>86</ref></item><lb/>
          <item>2. <hi rendition="#g">Der Rüb&#x017F;en</hi> <ref>87</ref></item><lb/>
          <item>3. <hi rendition="#g">Der Leindotter</hi> <ref>88</ref></item><lb/>
          <item>4. <hi rendition="#g">Der Mohn</hi> <ref>88</ref></item><lb/>
          <item>Spielarten <ref>88</ref></item><lb/>
          <item>1. Die Wachsthumsbedingungen <ref>89</ref></item><lb/>
          <item>2. Die Saat und die Pflege <ref>90</ref></item><lb/>
          <item>3. Die Ernte <ref>90</ref></item><lb/>
          <item>5. <hi rendition="#g">Der Senf, der Oelrettig, die<lb/>
Sonnenblume und die Madie</hi> <ref>91</ref></item><lb/>
          <item> <hi rendition="#c"><hi rendition="#aq">IV.</hi><lb/><hi rendition="#b">Die Gewürzpflanzen, der Hopfen<lb/>
und die Weberkarde.</hi><lb/>
(Cultur ätheri&#x017F;ches Oel enthaltender Samen,<lb/>
Wurzeln und Frucht&#x017F;tände.)</hi> </item><lb/>
          <item>1. <hi rendition="#g">Der &#x017F;chwarze Senf</hi> <ref>94</ref></item><lb/>
          <item>2. <hi rendition="#g">Der Meerrettig</hi> <ref>94</ref></item><lb/>
          <item>3. <hi rendition="#g">Der Kümmel</hi> <ref>95</ref></item><lb/>
          <item>4. <hi rendition="#g">Der Fenchel, der Anis und<lb/>
der Koriander</hi> <ref>96</ref></item><lb/>
          <item>5. <hi rendition="#g">Der Safran</hi> <ref>97</ref></item><lb/>
          <item>6. <hi rendition="#g">Der Hopfen</hi> <ref>98</ref></item><lb/>
          <item>Spielarten, Entwickelungsge&#x017F;chichte <ref>98</ref></item><lb/>
          <item>1. Die Wachsthumsbedingungen <ref>99</ref></item><lb/>
          <item>2. Die Anlage des Hopfengartens <ref>100</ref></item><lb/>
          <cb/>
          <item> <hi rendition="#right">Seite</hi> </item><lb/>
          <item>3. Die Pflege <ref>101</ref></item><lb/>
          <item>4. Die Ernte <ref>102</ref></item><lb/>
          <item>7. <hi rendition="#g">Die Weberkarde</hi> <ref>104</ref></item><lb/>
          <item> <hi rendition="#c"><hi rendition="#aq">V.</hi><lb/><hi rendition="#b">Die Farbepflanzen.</hi><lb/>
(Cultur farb&#x017F;toffhaltiger Blüthen, Blätter und<lb/>
Wurzeln.)</hi> </item><lb/>
          <item>1. <hi rendition="#g">Die Malve</hi> <ref>106</ref></item><lb/>
          <item>2. <hi rendition="#g">Der Saflor</hi> <ref>106</ref></item><lb/>
          <item>3. <hi rendition="#g">Der Wau</hi> <ref>107</ref></item><lb/>
          <item>4. <hi rendition="#g">Der Waid</hi> <ref>108</ref></item><lb/>
          <item>5. <hi rendition="#g">Der Krapp</hi> <ref>109</ref></item><lb/>
          <item> <hi rendition="#c"><hi rendition="#aq">VI.</hi><lb/><hi rendition="#b">Die Blattpflanzen.</hi><lb/>
(Cultur alkaloidhaltiger Blätter.)</hi> </item><lb/>
          <item>1. <hi rendition="#g">Der Tabak</hi> <ref>112</ref></item><lb/>
          <item>Arten und Spielarten, Entwicke-<lb/>
lungsge&#x017F;chichte <ref>112</ref></item><lb/>
          <item>1. Die Wachsthumsbedingungen <ref>113</ref></item><lb/>
          <item>2. Die Vorfrucht und Vorbereitung <ref>114</ref></item><lb/>
          <item>3. Die Saat <ref>115</ref></item><lb/>
          <item>4. Die Pflege <ref>116</ref></item><lb/>
          <item>5. Die Ernte <ref>117</ref></item><lb/>
          <item> <hi rendition="#c"><hi rendition="#aq">VII.</hi><lb/><hi rendition="#b">Die Ge&#x017F;pinn&#x017F;tpflanzen.</hi><lb/>
(Cultur ba&#x017F;treicher Stengel.)</hi> </item><lb/>
          <item>1. <hi rendition="#g">Der Lein</hi> <ref>119</ref></item><lb/>
          <item>Arten und Spielarten, Entwicke-<lb/>
lungsge&#x017F;chichte <ref>119</ref></item><lb/>
          <item>1. Die Wachsthumsbedingungen <ref>120</ref></item><lb/>
          <item>2. Die Vorfrucht und Vorbereitung <ref>120</ref></item><lb/>
          <item>3. Die Saat <ref>121</ref></item><lb/>
          <item>4. Die Pflege <ref>123</ref></item><lb/>
          <item>5. Die Ernte <ref>124</ref></item><lb/>
          <item>6. Die Flachszubereitung <ref>125</ref></item><lb/>
          <item>7. Der Ertrag <ref>127</ref></item><lb/>
          <item>2. <hi rendition="#g">Der Hanf</hi> <ref>128</ref></item><lb/>
          <item>Spielarten, Entwickelungsge&#x017F;chichte <ref>128</ref></item><lb/>
          <item>1. Die Wachsthumsbedingungen <ref>129</ref></item><lb/>
          <item>2. Die Vorfrucht und Vorbereitung <ref>130</ref></item><lb/>
          <item>3. Die Saat <ref>130</ref></item><lb/>
          <item>4. Die Pflege <ref>131</ref></item><lb/>
          <item>5. Die Ernte <ref>131</ref></item><lb/>
        </list>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[VI/0012] Seite 2. Die Vorfrucht und Vorbereitung 68 3. Die Saat 68 4. Die Pflege 69 5. Die Ernte 70 2. Die Linſe 71 3. Die Wicke 72 4. Die Pferdebohne 74 5. Die Wicklinſe, Platterbſe und Kicher 76 6. Die Phaſeole 78 III. Die Oelfrüchte. (Cultur ölhaltiger Samen.) 1. Der Raps 80 Spielarten, Entwickelungsgeſchichte 80 1. Die Wachsthumsbedingungen 82 2. Die Vorfrucht und Vorbereitung 82 3. Die Saat 83 4. Die Pflege 83 5. Die Ernte 86 2. Der Rübſen 87 3. Der Leindotter 88 4. Der Mohn 88 Spielarten 88 1. Die Wachsthumsbedingungen 89 2. Die Saat und die Pflege 90 3. Die Ernte 90 5. Der Senf, der Oelrettig, die Sonnenblume und die Madie 91 IV. Die Gewürzpflanzen, der Hopfen und die Weberkarde. (Cultur ätheriſches Oel enthaltender Samen, Wurzeln und Fruchtſtände.) 1. Der ſchwarze Senf 94 2. Der Meerrettig 94 3. Der Kümmel 95 4. Der Fenchel, der Anis und der Koriander 96 5. Der Safran 97 6. Der Hopfen 98 Spielarten, Entwickelungsgeſchichte 98 1. Die Wachsthumsbedingungen 99 2. Die Anlage des Hopfengartens 100 Seite 3. Die Pflege 101 4. Die Ernte 102 7. Die Weberkarde 104 V. Die Farbepflanzen. (Cultur farbſtoffhaltiger Blüthen, Blätter und Wurzeln.) 1. Die Malve 106 2. Der Saflor 106 3. Der Wau 107 4. Der Waid 108 5. Der Krapp 109 VI. Die Blattpflanzen. (Cultur alkaloidhaltiger Blätter.) 1. Der Tabak 112 Arten und Spielarten, Entwicke- lungsgeſchichte 112 1. Die Wachsthumsbedingungen 113 2. Die Vorfrucht und Vorbereitung 114 3. Die Saat 115 4. Die Pflege 116 5. Die Ernte 117 VII. Die Geſpinnſtpflanzen. (Cultur baſtreicher Stengel.) 1. Der Lein 119 Arten und Spielarten, Entwicke- lungsgeſchichte 119 1. Die Wachsthumsbedingungen 120 2. Die Vorfrucht und Vorbereitung 120 3. Die Saat 121 4. Die Pflege 123 5. Die Ernte 124 6. Die Flachszubereitung 125 7. Der Ertrag 127 2. Der Hanf 128 Spielarten, Entwickelungsgeſchichte 128 1. Die Wachsthumsbedingungen 129 2. Die Vorfrucht und Vorbereitung 130 3. Die Saat 130 4. Die Pflege 131 5. Die Ernte 131

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/krafft_landwirthschaft02_1876
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/krafft_landwirthschaft02_1876/12
Zitationshilfe: Krafft, Guido: Lehrbuch der Landwirthschaft auf wissenschaftlicher und praktischer Grundlage. Bd. 2. Berlin, 1876, S. VI. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/krafft_landwirthschaft02_1876/12>, abgerufen am 20.08.2019.