Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Klüber, Johann Ludwig: Europäisches Völkerrecht. Bd. 1. Stuttgart, 1821.

Bild:
<< vorherige Seite

I. Th. Die Staaten, überhaupt, u. die europ. insb.
kerrechtlichen GesammtMacht, treten, so ge-
schieht dieses doch unbeschadet der individuel-
len Souverainetät jedes einzelnen, und es kann
ihre Vereinigung, wie auch die Gemeinschaft in
ihrem Innern eingerichtet seyn mag, nicht be-
trachtet werden wie ein Societäts-, Völker- oder
Bundesstaat b). -- Demnach kommt bei einem
StaatenSystem in Betracht, die völkerrechtliche
Beziehung, 1) des Staatenbundes, und zwar so-
wohl gegen die Bundesstaaten, als auch gegen
fremde Staaten und StaatenSysteme; 2) der einzel-
nen Bundesstaaten
, und zwar theils zu dem Bund,
theils unter sich ausserhalb der Bundesverhält-
nisse, theils gegen fremde (zu diesem Staatenbund
nicht gehörige) Staaten und StaatenSysteme.

a) Polybius historiar. lib. II. c. 4. Praschius de rep. Achaica.
C. G. Heyne progr. de eod. arg. Gött. 1783. Bynrershoer
quaest. jur. publ. lib. 2. c. 24. Burlamaqui principes du droit
politique, P. II, ch. 1, §. 43 sqq. Pütter's Beiträge, I. 24.
Sam. de Pufendorf diss. de systematibus civitatum; in s. Dis-
sert. acad. select. (Upsal. 1677. u. Francof. 1678. 12.), p. 210;
auch in dessen Politica inculp. p. 226. Joach. Erdm. Schmidt
diss. de civitatis origine civitatumque systemate. Jen. 1745.
J. C. Wieland diss. de systemate civitatum. Lips. 1777, u. in
s. Opusc. acad. Fasc. I. (1790. 8.) n. 2. Sainte-Croix des an-
ciens gouvernemens federatiss. Comparaison de la ligue des
Acheens, des Suisses et des Provinces-unies, par M. J. Meer-
mann
, a la Haye 1784. 4. E. A. Zinserling le systeme fede-
ratif des Anciens, mis en parallele avec celui des Modernes.
a Heidelb., Strasb. et Paris 1809. 8. F. W. Tittmann über
den Bund der Amphictionen. Berlin 1812. 8.
b) Günther's Völkerr. I. 140. G. H. v. Berg's Abhandlungen zur
Erläuterung der rhein. BundesActe, Th. I, S. 6 f.

I. Th. Die Staaten, überhaupt, u. die europ. insb.
kerrechtlichen GesammtMacht, treten, so ge-
schieht dieses doch unbeschadet der individuel-
len Souverainetät jedes einzelnen, und es kann
ihre Vereinigung, wie auch die Gemeinschaft in
ihrem Innern eingerichtet seyn mag, nicht be-
trachtet werden wie ein Societäts-, Völker- oder
Bundesstaat b). — Demnach kommt bei einem
StaatenSystem in Betracht, die völkerrechtliche
Beziehung, 1) des Staatenbundes, und zwar so-
wohl gegen die Bundesstaaten, als auch gegen
fremde Staaten und StaatenSysteme; 2) der einzel-
nen Bundesstaaten
, und zwar theils zu dem Bund,
theils unter sich ausserhalb der Bundesverhält-
nisse, theils gegen fremde (zu diesem Staatenbund
nicht gehörige) Staaten und StaatenSysteme.

a) Polybius historiar. lib. II. c. 4. Praschius de rep. Achaica.
C. G. Heyne progr. de eod. arg. Gött. 1783. Bynrershoer
quaest. jur. publ. lib. 2. c. 24. Burlamaqui principes du droit
politique, P. II, ch. 1, §. 43 sqq. Pütter’s Beiträge, I. 24.
Sam. de Pufendorf diss. de systematibus civitatum; in s. Dis-
sert. acad. select. (Upsal. 1677. u. Francof. 1678. 12.), p. 210;
auch in dessen Politica inculp. p. 226. Joach. Erdm. Schmidt
diss. de civitatis origine civitatumque systemate. Jen. 1745.
J. C. Wieland diss. de systemate civitatum. Lips. 1777, u. in
s. Opusc. acad. Fasc. I. (1790. 8.) n. 2. Sainte-Croix des an-
ciens gouvernemens fédératiſs. Comparaison de la ligue des
Achéens, des Suisses et des Provinces-unies, par M. J. Meer-
mann
, à la Haye 1784. 4. E. A. Zinserling le système fédé-
ratif des Anciens, mis en parallèle avec celui des Modernes.
à Heidelb., Strasb. et Paris 1809. 8. F. W. Tittmann über
den Bund der Amphictionen. Berlin 1812. 8.
b) Günther’s Völkerr. I. 140. G. H. v. Berg’s Abhandlungen zur
Erläuterung der rhein. BundesActe, Th. I, S. 6 f.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0064" n="58"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#i">I. Th. Die Staaten, überhaupt, u. die europ. insb.</hi></fw><lb/>
kerrechtlichen GesammtMacht, treten, so ge-<lb/>
schieht dieses doch unbeschadet der individuel-<lb/>
len Souverainetät jedes einzelnen, und es kann<lb/>
ihre Vereinigung, wie auch die Gemeinschaft in<lb/>
ihrem Innern eingerichtet seyn mag, nicht be-<lb/>
trachtet werden wie ein Societäts-, Völker- oder<lb/>
Bundesstaat <hi rendition="#i">b</hi>). &#x2014; Demnach kommt bei einem<lb/>
StaatenSystem in Betracht, die völkerrechtliche<lb/>
Beziehung, 1) des <hi rendition="#i">Staatenbundes</hi>, und zwar so-<lb/>
wohl gegen die Bundesstaaten, als auch gegen<lb/>
fremde Staaten und StaatenSysteme; 2) der <hi rendition="#i">einzel-<lb/>
nen Bundesstaaten</hi>, und zwar theils zu dem Bund,<lb/>
theils unter sich ausserhalb der Bundesverhält-<lb/>
nisse, theils gegen fremde (zu diesem Staatenbund<lb/>
nicht gehörige) Staaten und StaatenSysteme.</p><lb/>
              <note place="end" n="a)"><hi rendition="#k">Polybius</hi> historiar. lib. II. c. 4. <hi rendition="#k">Praschius</hi> de rep. Achaica.<lb/>
C. G. <hi rendition="#k">Heyne</hi> progr. de eod. arg. Gött. 1783. <hi rendition="#k">Bynrershoer</hi><lb/>
quaest. jur. publ. lib. 2. c. 24. <hi rendition="#k">Burlamaqui</hi> principes du droit<lb/>
politique, P. II, ch. 1, §. 43 sqq. <hi rendition="#k">Pütter</hi>&#x2019;s Beiträge, I. 24.<lb/>
Sam. de <hi rendition="#k">Pufendorf</hi> diss. de systematibus civitatum; in s. Dis-<lb/>
sert. acad. select. (Upsal. 1677. u. Francof. 1678. 12.), p. 210;<lb/>
auch in dessen Politica inculp. p. 226. Joach. Erdm. <hi rendition="#k">Schmidt</hi><lb/>
diss. de civitatis origine civitatumque systemate. Jen. 1745.<lb/>
J. C. <hi rendition="#k">Wieland</hi> diss. de systemate civitatum. Lips. 1777, u. in<lb/>
s. Opusc. acad. Fasc. I. (1790. 8.) n. 2. <hi rendition="#k">Sainte-Croix</hi> des an-<lb/>
ciens gouvernemens fédérati&#x017F;s. Comparaison de la ligue des<lb/>
Achéens, des Suisses et des Provinces-unies, par M. J. <hi rendition="#k">Meer-<lb/>
mann</hi>, à la Haye 1784. 4. E. A. <hi rendition="#k">Zinserling</hi> le système fédé-<lb/>
ratif des Anciens, mis en parallèle avec celui des Modernes.<lb/>
à Heidelb., Strasb. et Paris 1809. 8. F. W. <hi rendition="#k">Tittmann</hi> über<lb/>
den Bund der Amphictionen. Berlin 1812. 8.</note><lb/>
              <note place="end" n="b)"><hi rendition="#k">Günther</hi>&#x2019;s Völkerr. I. 140. G. H. v. <hi rendition="#k">Berg</hi>&#x2019;s Abhandlungen zur<lb/>
Erläuterung der rhein. BundesActe, Th. I, S. 6 f.</note><lb/>
              <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[58/0064] I. Th. Die Staaten, überhaupt, u. die europ. insb. kerrechtlichen GesammtMacht, treten, so ge- schieht dieses doch unbeschadet der individuel- len Souverainetät jedes einzelnen, und es kann ihre Vereinigung, wie auch die Gemeinschaft in ihrem Innern eingerichtet seyn mag, nicht be- trachtet werden wie ein Societäts-, Völker- oder Bundesstaat b). — Demnach kommt bei einem StaatenSystem in Betracht, die völkerrechtliche Beziehung, 1) des Staatenbundes, und zwar so- wohl gegen die Bundesstaaten, als auch gegen fremde Staaten und StaatenSysteme; 2) der einzel- nen Bundesstaaten, und zwar theils zu dem Bund, theils unter sich ausserhalb der Bundesverhält- nisse, theils gegen fremde (zu diesem Staatenbund nicht gehörige) Staaten und StaatenSysteme. a⁾ Polybius historiar. lib. II. c. 4. Praschius de rep. Achaica. C. G. Heyne progr. de eod. arg. Gött. 1783. Bynrershoer quaest. jur. publ. lib. 2. c. 24. Burlamaqui principes du droit politique, P. II, ch. 1, §. 43 sqq. Pütter’s Beiträge, I. 24. Sam. de Pufendorf diss. de systematibus civitatum; in s. Dis- sert. acad. select. (Upsal. 1677. u. Francof. 1678. 12.), p. 210; auch in dessen Politica inculp. p. 226. Joach. Erdm. Schmidt diss. de civitatis origine civitatumque systemate. Jen. 1745. J. C. Wieland diss. de systemate civitatum. Lips. 1777, u. in s. Opusc. acad. Fasc. I. (1790. 8.) n. 2. Sainte-Croix des an- ciens gouvernemens fédératiſs. Comparaison de la ligue des Achéens, des Suisses et des Provinces-unies, par M. J. Meer- mann, à la Haye 1784. 4. E. A. Zinserling le système fédé- ratif des Anciens, mis en parallèle avec celui des Modernes. à Heidelb., Strasb. et Paris 1809. 8. F. W. Tittmann über den Bund der Amphictionen. Berlin 1812. 8. b⁾ Günther’s Völkerr. I. 140. G. H. v. Berg’s Abhandlungen zur Erläuterung der rhein. BundesActe, Th. I, S. 6 f.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_voelkerrecht01_1821
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_voelkerrecht01_1821/64
Zitationshilfe: Klüber, Johann Ludwig: Europäisches Völkerrecht. Bd. 1. Stuttgart, 1821, S. 58. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_voelkerrecht01_1821/64>, abgerufen am 26.05.2019.