Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Klüber, Johann Ludwig: Europäisches Völkerrecht. Bd. 1. Stuttgart, 1821.

Bild:
<< vorherige Seite
I. Cap. Begriff, SouverainetätsVerhältnisse, u. s. w.
lien, in dem Acte final du congres de Vienne, art. 26, 65, 7[ - 1 Zeichen fehlt]
et 104. Von San Marino, s. §. 29 f.
d) Münster Fr. 1648, Art. 53. Beispiele in dem Acte final du
congres de Vienne, z. B. art. 1, 6, 17, 53, 65 ff., 98, 99, 101
u. 103.
e) AllianzTractat zwischen Frankreich und der Schweitz v. 1777,
Art. 4. Tractat zwischen Frankreich und den vereinigten Staa-
ten von Nordamerika von 1778, Art. 11. Russische Garantie
der Intregität der rheinischen Bundesstaaten, in dem tilsiter
französisch-russischen Frieden v. 1807, Art. 25. Wechselsei-
tige StaatenGarantie in den Tractaten Frankreichs mit Baiern,
Wirtemberg und Baden, vom J. 1805. Klüber's Staatsr. des
Rheinbundes, §. 135. Frankreich garantirt, in dem presbur-
ger Fr. 1805, Art. 17, und in dem wiener Fr. 1809, Art. 14,
die Integrität der Besitzungen des Hauses Oestreich. Verschie-
dene andere Beispiele, in Klüber's Acten des wiener Congres-
ses, Bd. I, Heft I, S. 96; Heft 2, S. 90, 93 u. 95; Bd. VI,
S. 545 f.; Bd. IV, S. 429 u. 456; Bd. II, S. 281.
f) Beispiele von den vereinigten Niederlanden, von Portugal,
von den vereinigten Staaten von Nordamerika. Günther's
Völkerrecht, I. 78--86. Vergl. auch de Steck observatt.
subseciv. cap. 14. u. Schmalz europ. Völkerrecht, S. 36 f.
g) de Vattel droit des gens, L. I, ch. 16, §. 194. Man vergl.
unten §. 27.
§. 24.
Abhängige oder halbsouveraine Staaten.

Ist ein Staat in der Ausübung eines oder
mehrerer wesentlicher Hoheitsrechte abhängig von
der Obergewalt eines andern Staates, in Anse-
hung der übrigen wesentlichen Hoheitsrechte
aber unabhängig, so wird er, in Hinsicht auf
jene Art von Unterordnung, in dem Völkerrecht
bezeichnet mit dem Namen abhängiger oder
halbsouverainer Staat, etat mi-souverain a).

I. Cap. Begriff, SouverainetätsVerhältnisse, u. s. w.
lien, in dem Acte final du congrès de Vienne, art. 26, 65, 7[ – 1 Zeichen fehlt]
et 104. Von San Marino, s. §. 29 f.
d) Münster Fr. 1648, Art. 53. Beispiele in dem Acte final du
congrès de Vienne, z. B. art. 1, 6, 17, 53, 65 ff., 98, 99, 101
u. 103.
e) AllianzTractat zwischen Frankreich und der Schweitz v. 1777,
Art. 4. Tractat zwischen Frankreich und den vereinigten Staa-
ten von Nordamerika von 1778, Art. 11. Russische Garantie
der Intregität der rheinischen Bundesstaaten, in dem tilsiter
französisch-russischen Frieden v. 1807, Art. 25. Wechselsei-
tige StaatenGarantie in den Tractaten Frankreichs mit Baiern,
Wirtemberg und Baden, vom J. 1805. Klüber’s Staatsr. des
Rheinbundes, §. 135. Frankreich garantirt, in dem presbur-
ger Fr. 1805, Art. 17, und in dem wiener Fr. 1809, Art. 14,
die Integrität der Besitzungen des Hauses Oestreich. Verschie-
dene andere Beispiele, in Klüber’s Acten des wiener Congres-
ses, Bd. I, Heft I, S. 96; Heft 2, S. 90, 93 u. 95; Bd. VI,
S. 545 f.; Bd. IV, S. 429 u. 456; Bd. II, S. 281.
f) Beispiele von den vereinigten Niederlanden, von Portugal,
von den vereinigten Staaten von Nordamerika. Günther’s
Völkerrecht, I. 78—86. Vergl. auch de Steck observatt.
subseciv. cap. 14. u. Schmalz europ. Völkerrecht, S. 36 f.
g) de Vattel droit des gens, L. I, ch. 16, §. 194. Man vergl.
unten §. 27.
§. 24.
Abhängige oder halbsouveraine Staaten.

Ist ein Staat in der Ausübung eines oder
mehrerer wesentlicher Hoheitsrechte abhängig von
der Obergewalt eines andern Staates, in Anse-
hung der übrigen wesentlichen Hoheitsrechte
aber unabhängig, so wird er, in Hinsicht auf
jene Art von Unterordnung, in dem Völkerrecht
bezeichnet mit dem Namen abhängiger oder
halbsouverainer Staat, état mi-souverain a).

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <note place="end" n="c)"><pb facs="#f0057" n="51"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#i">I. Cap. Begriff, SouverainetätsVerhältnisse, u. s. w.</hi></fw><lb/>
lien, in dem Acte final du congrès de Vienne, art. 26, 65, 7<gap unit="chars" quantity="1"/><lb/>
et 104. Von San Marino, s. §. 29 f.</note><lb/>
              <note place="end" n="d)">Münster Fr. 1648, Art. 53. Beispiele in dem Acte final du<lb/>
congrès de Vienne, z. B. art. 1, 6, 17, 53, 65 ff., 98, 99, 101<lb/>
u. 103.</note><lb/>
              <note place="end" n="e)">AllianzTractat zwischen Frankreich und der Schweitz v. 1777,<lb/>
Art. 4. Tractat zwischen Frankreich und den vereinigten Staa-<lb/>
ten von Nordamerika von 1778, Art. 11. Russische Garantie<lb/>
der Intregität der rheinischen Bundesstaaten, in dem tilsiter<lb/>
französisch-russischen Frieden v. 1807, Art. 25. Wechselsei-<lb/>
tige StaatenGarantie in den Tractaten Frankreichs mit Baiern,<lb/>
Wirtemberg und Baden, vom J. 1805. <hi rendition="#k">Klüber</hi>&#x2019;s Staatsr. des<lb/>
Rheinbundes, §. 135. Frankreich garantirt, in dem presbur-<lb/>
ger Fr. 1805, Art. 17, und in dem wiener Fr. 1809, Art. 14,<lb/>
die Integrität der Besitzungen des Hauses Oestreich. Verschie-<lb/>
dene andere Beispiele, in <hi rendition="#k">Klüber</hi>&#x2019;s Acten des wiener Congres-<lb/>
ses, Bd. I, Heft I, S. 96; Heft 2, S. 90, 93 u. 95; Bd. VI,<lb/>
S. 545 f.; Bd. IV, S. 429 u. 456; Bd. II, S. 281.</note><lb/>
              <note place="end" n="f)">Beispiele von den vereinigten Niederlanden, von Portugal,<lb/>
von den vereinigten Staaten von Nordamerika. <hi rendition="#k">Günther</hi>&#x2019;s<lb/>
Völkerrecht, I. 78&#x2014;86. Vergl. auch de <hi rendition="#k">Steck</hi> observatt.<lb/>
subseciv. cap. 14. u. <hi rendition="#k">Schmalz</hi> europ. Völkerrecht, S. 36 f.</note><lb/>
              <note place="end" n="g)">de <hi rendition="#k">Vattel</hi> droit des gens, L. I, ch. 16, §. 194. Man vergl.<lb/>
unten §. 27.</note>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <head>§. 24.<lb/><hi rendition="#i">Abhängige oder halbsouveraine Staaten</hi>.</head><lb/>
              <p>Ist ein Staat in der Ausübung eines oder<lb/>
mehrerer wesentlicher Hoheitsrechte abhängig von<lb/>
der Obergewalt eines andern Staates, in Anse-<lb/>
hung der übrigen wesentlichen Hoheitsrechte<lb/>
aber unabhängig, so wird er, in Hinsicht auf<lb/>
jene Art von Unterordnung, in dem Völkerrecht<lb/>
bezeichnet mit dem Namen <hi rendition="#i">abhängiger</hi> oder<lb/><hi rendition="#i">halbsouverainer Staat</hi>, état mi-souverain <hi rendition="#i">a</hi>).<lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[51/0057] I. Cap. Begriff, SouverainetätsVerhältnisse, u. s. w. c⁾ lien, in dem Acte final du congrès de Vienne, art. 26, 65, 7_ et 104. Von San Marino, s. §. 29 f. d⁾ Münster Fr. 1648, Art. 53. Beispiele in dem Acte final du congrès de Vienne, z. B. art. 1, 6, 17, 53, 65 ff., 98, 99, 101 u. 103. e⁾ AllianzTractat zwischen Frankreich und der Schweitz v. 1777, Art. 4. Tractat zwischen Frankreich und den vereinigten Staa- ten von Nordamerika von 1778, Art. 11. Russische Garantie der Intregität der rheinischen Bundesstaaten, in dem tilsiter französisch-russischen Frieden v. 1807, Art. 25. Wechselsei- tige StaatenGarantie in den Tractaten Frankreichs mit Baiern, Wirtemberg und Baden, vom J. 1805. Klüber’s Staatsr. des Rheinbundes, §. 135. Frankreich garantirt, in dem presbur- ger Fr. 1805, Art. 17, und in dem wiener Fr. 1809, Art. 14, die Integrität der Besitzungen des Hauses Oestreich. Verschie- dene andere Beispiele, in Klüber’s Acten des wiener Congres- ses, Bd. I, Heft I, S. 96; Heft 2, S. 90, 93 u. 95; Bd. VI, S. 545 f.; Bd. IV, S. 429 u. 456; Bd. II, S. 281. f⁾ Beispiele von den vereinigten Niederlanden, von Portugal, von den vereinigten Staaten von Nordamerika. Günther’s Völkerrecht, I. 78—86. Vergl. auch de Steck observatt. subseciv. cap. 14. u. Schmalz europ. Völkerrecht, S. 36 f. g⁾ de Vattel droit des gens, L. I, ch. 16, §. 194. Man vergl. unten §. 27. §. 24. Abhängige oder halbsouveraine Staaten. Ist ein Staat in der Ausübung eines oder mehrerer wesentlicher Hoheitsrechte abhängig von der Obergewalt eines andern Staates, in Anse- hung der übrigen wesentlichen Hoheitsrechte aber unabhängig, so wird er, in Hinsicht auf jene Art von Unterordnung, in dem Völkerrecht bezeichnet mit dem Namen abhängiger oder halbsouverainer Staat, état mi-souverain a).

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_voelkerrecht01_1821
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_voelkerrecht01_1821/57
Zitationshilfe: Klüber, Johann Ludwig: Europäisches Völkerrecht. Bd. 1. Stuttgart, 1821, S. 51. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_voelkerrecht01_1821/57>, abgerufen am 27.05.2019.