Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817.

Bild:
<< vorherige Seite

des t. Reichs u. d. rhein. Bundes.
gensatz der übrigen Staaten derselben Lan-
desherren, die man in dieser Beziehung bis-
weilen Souverainetäts- und Eigen-
thumslande
zu nennen pflegte e).

a) Klübers Staatsr. d. Rheinb., §. 98. Seit dem Druck
dieses Werks, vorzüglich in den Jahren 1808 u. 1810,
wurden wieder eine Reihe von Verträgen dieser Art
geschlossen. Man findet die meisten in der Zeitschrift:
Der Rheinische Bund.
b) Klüber a. a. O. §. 99 u. 100.
c) Ebendas. §. 99 u. 100.
d) Ebendas. §. 99 -- 101.
e) Ebendas. §. 102.
§. 44.
Fortsetzung.

I) Ueber die standesherrlichen Be-
sitzungen, legte die BundesActe den Bundes-
fürsten folgende Oberhoheitsrechte bei:
Gesetzgebung, höchste Gerichtbarkeit, Ober-
Polizei, MilitärConscription, Recht der
(Staats-) Auflagen a). II) Dagegen sollten
den Standesherren, als Patrimonial- und
Privateigenthum, bleiben: 1) ihre Domainen;
2) alle grundherrlichen und Lehngerechtsame,
welche der Souverainetät nicht wesentlich
("non essentiellement") ankleben, und na-

des t. Reichs u. d. rhein. Bundes.
gensatz der übrigen Staaten derselben Lan-
desherren, die man in dieser Beziehung bis-
weilen Souverainetäts- und Eigen-
thumslande
zu nennen pflegte e).

a) Klübers Staatsr. d. Rheinb., §. 98. Seit dem Druck
dieses Werks, vorzüglich in den Jahren 1808 u. 1810,
wurden wieder eine Reihe von Verträgen dieser Art
geschlossen. Man findet die meisten in der Zeitschrift:
Der Rheinische Bund.
b) Klüber a. a. O. §. 99 u. 100.
c) Ebendas. §. 99 u. 100.
d) Ebendas. §. 99 — 101.
e) Ebendas. §. 102.
§. 44.
Fortsetzung.

I) Ueber die standesherrlichen Be-
sitzungen, legte die BundesActe den Bundes-
fürsten folgende Oberhoheitsrechte bei:
Gesetzgebung, höchste Gerichtbarkeit, Ober-
Polizei, MilitärConscription, Recht der
(Staats-) Auflagen a). II) Dagegen sollten
den Standesherren, als Patrimonial- und
Privateigenthum, bleiben: 1) ihre Domainen;
2) alle grundherrlichen und Lehngerechtsame,
welche der Souverainetät nicht wesentlich
(„non essentiellement“) ankleben, und na-

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0095" n="71"/><fw place="top" type="header">des t. Reichs u. d. rhein. Bundes.</fw><lb/>
gensatz der übrigen Staaten derselben Lan-<lb/>
desherren, die man in dieser Beziehung bis-<lb/>
weilen <hi rendition="#g">Souverainetäts</hi>- und <hi rendition="#g">Eigen-<lb/>
thumslande</hi> zu nennen pflegte <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">e</hi></hi>).</p><lb/>
            <note place="end" n="a)"><hi rendition="#k">Klübers</hi> Staatsr. d. Rheinb., §. 98. Seit dem Druck<lb/>
dieses Werks, vorzüglich in den Jahren 1808 u. 1810,<lb/>
wurden wieder eine Reihe von Verträgen dieser Art<lb/>
geschlossen. Man findet die meisten in der Zeitschrift:<lb/>
Der <choice><sic>Rheinisehe</sic><corr>Rheinische</corr></choice> Bund.</note><lb/>
            <note place="end" n="b)"><hi rendition="#k">Klüber</hi> a. a. O. §. 99 u. 100.</note><lb/>
            <note place="end" n="c)">Ebendas. §. 99 u. 100.</note><lb/>
            <note place="end" n="d)">Ebendas. §. 99 &#x2014; 101.</note><lb/>
            <note place="end" n="e)">Ebendas. §. 102.</note>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 44.<lb/><hi rendition="#i"><hi rendition="#g">Fortsetzung</hi></hi>.</head><lb/>
            <p>I) Ueber die <hi rendition="#g">standesherrlichen</hi> Be-<lb/>
sitzungen, legte die BundesActe den Bundes-<lb/>
fürsten folgende <hi rendition="#g">Oberhoheitsrechte</hi> bei:<lb/>
Gesetzgebung, höchste Gerichtbarkeit, Ober-<lb/>
Polizei, MilitärConscription, Recht der<lb/>
(Staats-) Auflagen <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">a</hi></hi>). II) Dagegen sollten<lb/>
den <hi rendition="#g">Standesherren</hi>, als Patrimonial- und<lb/>
Privateigenthum, bleiben: 1) ihre Domainen;<lb/>
2) alle grundherrlichen und Lehngerechtsame,<lb/>
welche der Souverainetät nicht wesentlich<lb/>
(&#x201E;non essentiellement&#x201C;) ankleben, und na-<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[71/0095] des t. Reichs u. d. rhein. Bundes. gensatz der übrigen Staaten derselben Lan- desherren, die man in dieser Beziehung bis- weilen Souverainetäts- und Eigen- thumslande zu nennen pflegte e). a⁾ Klübers Staatsr. d. Rheinb., §. 98. Seit dem Druck dieses Werks, vorzüglich in den Jahren 1808 u. 1810, wurden wieder eine Reihe von Verträgen dieser Art geschlossen. Man findet die meisten in der Zeitschrift: Der Rheinische Bund. b⁾ Klüber a. a. O. §. 99 u. 100. c⁾ Ebendas. §. 99 u. 100. d⁾ Ebendas. §. 99 — 101. e⁾ Ebendas. §. 102. §. 44. Fortsetzung. I) Ueber die standesherrlichen Be- sitzungen, legte die BundesActe den Bundes- fürsten folgende Oberhoheitsrechte bei: Gesetzgebung, höchste Gerichtbarkeit, Ober- Polizei, MilitärConscription, Recht der (Staats-) Auflagen a). II) Dagegen sollten den Standesherren, als Patrimonial- und Privateigenthum, bleiben: 1) ihre Domainen; 2) alle grundherrlichen und Lehngerechtsame, welche der Souverainetät nicht wesentlich („non essentiellement“) ankleben, und na-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/95
Zitationshilfe: Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817, S. 71. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/95>, abgerufen am 20.05.2019.