Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817.

Bild:
<< vorherige Seite

in geograph. u. politischer Beziehung.
Rechtspflege gegen Jeden, durch milde For-
men bei dem peinlichen Verfahren, durch
eine Habeas-corpus-Acte c), für Sicherheit
der Personen und ihres Eigenthums; durch
zweckmäsige Anstalten, für Bildung der Ju-
gend zu sittlich guten, vaterländisch gesinn-
ten und betriebsamen Bürgern, wie für Acker-
bau und Gewerbe, für Künste und Wissen-
schaften. So ist der Souverain, dem Staate
dienend d), der öffentlichen Meinung über
öffentliches Interesse e) gewiss, und würdig
der Huldigung, die ein edles Volk seiner
Majestät bringt. So ist jeder Bürger treu dem
Fürsten, und, fordert es die Noth, Verthei-
diger des Vaterlandes. So ist der Staat nicht
genöthigt, sich entscheidendem Einfluss von
Aussen bloss zu stellen f).

a) "Certe id firmissimum longe imperium est, quo obedien-
tes gaudent". Livius, VIII. 13.
b) The Great-Charter (Magna Charta), Haupturkunde brit-
tischer Freiheit, von 1215. -- RegierungsEid eines jeden
Königs von Schweden, seit 1779; in v. Martens
Samml. der wichtigsten Reichsgrundgesetze der vor-
nehmsten europ. Staaten, I. 634. Ebendess. Ahriss des
Staatsr. der vornehmsten europ. Staaten, Th. I, S. 87.
Rede des Fürsten v. HohenzollernHechingen, 1810, in
d. Rhein. Band, LIII. 275.
c) (1679) v. Martens a. a. O. I. 823. Ebendess. Abriss
d. Staatsr. d. vornehmsten europ. Staaten, I. 185.

in geograph. u. politischer Beziehung.
Rechtspflege gegen Jeden, durch milde For-
men bei dem peinlichen Verfahren, durch
eine Habeas-corpus-Acte c), für Sicherheit
der Personen und ihres Eigenthums; durch
zweckmäsige Anstalten, für Bildung der Ju-
gend zu sittlich guten, vaterländisch gesinn-
ten und betriebsamen Bürgern, wie für Acker-
bau und Gewerbe, für Künste und Wissen-
schaften. So ist der Souverain, dem Staate
dienend d), der öffentlichen Meinung über
öffentliches Interesse e) gewiſs, und würdig
der Huldigung, die ein edles Volk seiner
Majestät bringt. So ist jeder Bürger treu dem
Fürsten, und, fordert es die Noth, Verthei-
diger des Vaterlandes. So ist der Staat nicht
genöthigt, sich entscheidendem Einfluſs von
Aussen bloſs zu stellen f).

a) „Certe id firmissimum longe imperium est, quo obedien-
tes gaudent“. Livius, VIII. 13.
b) The Great-Charter (Magna Charta), Haupturkunde brit-
tischer Freiheit, von 1215. — RegierungsEid eines jeden
Königs von Schweden, seit 1779; in v. Martens
Samml. der wichtigsten Reichsgrundgesetze der vor-
nehmsten europ. Staaten, I. 634. Ebendess. Ahriſs des
Staatsr. der vornehmsten europ. Staaten, Th. I, S. 87.
Rede des Fürsten v. HohenzollernHechingen, 1810, in
d. Rhein. Band, LIII. 275.
c) (1679) v. Martens a. a. O. I. 823. Ebendess. Abriſs
d. Staatsr. d. vornehmsten europ. Staaten, I. 185.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0175" n="151"/><fw place="top" type="header">in geograph. u. politischer Beziehung.</fw><lb/>
Rechtspflege gegen Jeden, durch milde For-<lb/>
men bei dem peinlichen Verfahren, durch<lb/>
eine Habeas-corpus-Acte <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">c</hi></hi>), für Sicherheit<lb/>
der Personen und ihres Eigenthums; durch<lb/>
zweckmäsige Anstalten, für Bildung der Ju-<lb/>
gend zu sittlich guten, vaterländisch gesinn-<lb/>
ten und betriebsamen Bürgern, wie für Acker-<lb/>
bau und Gewerbe, für Künste und Wissen-<lb/>
schaften. So ist der Souverain, dem Staate<lb/>
dienend <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">d</hi></hi>), der öffentlichen Meinung über<lb/>
öffentliches Interesse <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">e</hi></hi>) gewi&#x017F;s, und würdig<lb/>
der Huldigung, die ein edles Volk seiner<lb/>
Majestät bringt. So ist jeder Bürger treu dem<lb/>
Fürsten, und, fordert es die Noth, Verthei-<lb/>
diger des Vaterlandes. So ist der Staat nicht<lb/>
genöthigt, sich entscheidendem Einflu&#x017F;s von<lb/>
Aussen blo&#x017F;s zu stellen <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">f</hi></hi>).</p><lb/>
            <note place="end" n="a)">&#x201E;Certe id firmissimum longe imperium est, quo obedien-<lb/>
tes gaudent&#x201C;. <hi rendition="#k">Livius</hi>, VIII. 13.</note><lb/>
            <note place="end" n="b)"><hi rendition="#i">The Great-Charter</hi> (Magna Charta), Haupturkunde brit-<lb/>
tischer Freiheit, von 1215. &#x2014; <hi rendition="#i">RegierungsEid</hi> eines jeden<lb/>
Königs von Schweden, seit 1779; in v. <hi rendition="#k">Martens</hi><lb/>
Samml. der wichtigsten Reichsgrundgesetze der vor-<lb/>
nehmsten europ. Staaten, I. 634. <hi rendition="#i">Ebendess</hi>. Ahri&#x017F;s des<lb/>
Staatsr. der vornehmsten europ. Staaten, Th. I, S. 87.<lb/>
Rede des Fürsten v. HohenzollernHechingen, 1810, in<lb/>
d. Rhein. Band, LIII. 275.</note><lb/>
            <note place="end" n="c)">(1679) v. <hi rendition="#k">Martens</hi> a. a. O. I. 823. <hi rendition="#i">Ebendess</hi>. Abri&#x017F;s<lb/>
d. Staatsr. d. vornehmsten europ. Staaten, I. 185.<lb/></note>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[151/0175] in geograph. u. politischer Beziehung. Rechtspflege gegen Jeden, durch milde For- men bei dem peinlichen Verfahren, durch eine Habeas-corpus-Acte c), für Sicherheit der Personen und ihres Eigenthums; durch zweckmäsige Anstalten, für Bildung der Ju- gend zu sittlich guten, vaterländisch gesinn- ten und betriebsamen Bürgern, wie für Acker- bau und Gewerbe, für Künste und Wissen- schaften. So ist der Souverain, dem Staate dienend d), der öffentlichen Meinung über öffentliches Interesse e) gewiſs, und würdig der Huldigung, die ein edles Volk seiner Majestät bringt. So ist jeder Bürger treu dem Fürsten, und, fordert es die Noth, Verthei- diger des Vaterlandes. So ist der Staat nicht genöthigt, sich entscheidendem Einfluſs von Aussen bloſs zu stellen f). a⁾ „Certe id firmissimum longe imperium est, quo obedien- tes gaudent“. Livius, VIII. 13. b⁾ The Great-Charter (Magna Charta), Haupturkunde brit- tischer Freiheit, von 1215. — RegierungsEid eines jeden Königs von Schweden, seit 1779; in v. Martens Samml. der wichtigsten Reichsgrundgesetze der vor- nehmsten europ. Staaten, I. 634. Ebendess. Ahriſs des Staatsr. der vornehmsten europ. Staaten, Th. I, S. 87. Rede des Fürsten v. HohenzollernHechingen, 1810, in d. Rhein. Band, LIII. 275. c⁾ (1679) v. Martens a. a. O. I. 823. Ebendess. Abriſs d. Staatsr. d. vornehmsten europ. Staaten, I. 185.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/175
Zitationshilfe: Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817, S. 151. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/175>, abgerufen am 17.08.2019.