Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817.

Bild:
<< vorherige Seite

Einl. VII Cap. Der teutsche Bund.
verwahrungen b). IV) Die rheinischen
Bundesfürsten verzichteten
, in ihrer
BundesActe (Art. 34), auf alle damaligen
Rechte, welche Jeder von ihnen haben, oder
ansprechen könnte, auf Besitzungen eines an-
dern Bundesgenossen, mit Ausnahme der
eventuellen SuccessionsRechte c) Aber An-
sprüche gegen bundesfreie Staaten, waren
hierunter eben so wenig begriffen, als erst
in der Folgezeit entstehende oder entstan-
dene Ansprüche. Eben so wenig wurden
standesherrliche SuccessionsAnsprüche,
selbst auf souveraine Bundeslande, durch
jenen Verzicht aufgehoben d).

a) Klübers Einleit. zu e. n. Lehrbegriff d. t. Staatsr.
§. 72.
b) Anhaltische Rechtsverwahrung s. SuccessionsAnsprüche
auf SachsenLauenburg. Klübers Aeten des wiener
Congr. Bd. VI, S. 321 f. Ebendess. Uebersicht d. di-
plom. Verhandl. d. w. Congr., S. 74 f. Oestreichs Ver-
zicht und Vorbehalt in Ansehung der Lausitzen, Preus-
sens
und Sachsens Verzichte, in d. Acte final du con-
gres de Vienne, art. 18 et 19. Klübers angef. Ueber-
sicht, S. 73. Rechtsverwahrung der Standesherren
ebendas. S. 149 f. 327. 329.
c) Klübers Staatsr. d. Rheinbundes, §. 89--92.
d) Brauers Beitr. z. e. allgem. Staatsr. der rhein. Bun-
desstaaten, S. 273. E. A. Haus Abth. in d. Rhein.
Bund, XLIII. 103. Ebendas. IV. 114.

Einl. VII Cap. Der teutsche Bund.
verwahrungen b). IV) Die rheinischen
Bundesfürsten verzichteten
, in ihrer
BundesActe (Art. 34), auf alle damaligen
Rechte, welche Jeder von ihnen haben, oder
ansprechen könnte, auf Besitzungen eines an-
dern Bundesgenossen, mit Ausnahme der
eventuellen SuccessionsRechte c) Aber An-
sprüche gegen bundesfreie Staaten, waren
hierunter eben so wenig begriffen, als erst
in der Folgezeit entstehende oder entstan-
dene Ansprüche. Eben so wenig wurden
standesherrliche SuccessionsAnsprüche,
selbst auf souveraine Bundeslande, durch
jenen Verzicht aufgehoben d).

a) Klübers Einleit. zu e. n. Lehrbegriff d. t. Staatsr.
§. 72.
b) Anhaltische Rechtsverwahrung s. SuccessionsAnsprüche
auf SachsenLauenburg. Klübers Aeten des wiener
Congr. Bd. VI, S. 321 f. Ebendeſs. Uebersicht d. di-
plom. Verhandl. d. w. Congr., S. 74 f. Oestreichs Ver-
zicht und Vorbehalt in Ansehung der Lausitzen, Preus-
sens
und Sachsens Verzichte, in d. Acte final du con-
grès de Vienne, art. 18 et 19. Klübers angef. Ueber-
sicht, S. 73. Rechtsverwahrung der Standesherren
ebendas. S. 149 f. 327. 329.
c) Klübers Staatsr. d. Rheinbundes, §. 89—92.
d) Brauers Beitr. z. e. allgem. Staatsr. der rhein. Bun-
desstaaten, S. 273. E. A. Haus Abth. in d. Rhein.
Bund, XLIII. 103. Ebendas. IV. 114.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0156" n="132"/><fw place="top" type="header">Einl. VII Cap. Der teutsche Bund.</fw><lb/>
verwahrungen <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">b</hi></hi>). IV) Die <hi rendition="#g">rheinischen<lb/>
Bundesfürsten verzichteten</hi>, in ihrer<lb/>
BundesActe (Art. 34), auf alle damaligen<lb/>
Rechte, welche Jeder von ihnen haben, oder<lb/>
ansprechen könnte, auf Besitzungen eines an-<lb/>
dern Bundesgenossen, mit Ausnahme der<lb/>
eventuellen SuccessionsRechte <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">c</hi></hi>) Aber An-<lb/>
sprüche gegen <hi rendition="#g">bundesfreie</hi> Staaten, waren<lb/>
hierunter eben so wenig begriffen, als erst<lb/>
in der Folgezeit entstehende oder entstan-<lb/>
dene Ansprüche. Eben so wenig wurden<lb/><hi rendition="#g">standesherrliche</hi> SuccessionsAnsprüche,<lb/>
selbst auf souveraine Bundeslande, durch<lb/>
jenen Verzicht aufgehoben <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">d</hi></hi>).</p><lb/>
            <note place="end" n="a)"><hi rendition="#k">Klübers</hi> Einleit. zu e. n. Lehrbegriff d. t. Staatsr.<lb/>
§. 72.</note><lb/>
            <note place="end" n="b)"><hi rendition="#i">Anhaltische</hi> Rechtsverwahrung s. SuccessionsAnsprüche<lb/>
auf SachsenLauenburg. <hi rendition="#k">Klübers</hi> Aeten des wiener<lb/>
Congr. Bd. VI, S. 321 f. <hi rendition="#i">Ebende&#x017F;s</hi>. Uebersicht d. di-<lb/>
plom. Verhandl. d. w. Congr., S. 74 f. <hi rendition="#i">Oestreichs</hi> Ver-<lb/>
zicht und Vorbehalt in Ansehung der Lausitzen, <hi rendition="#i">Preus-<lb/>
sens</hi> und <hi rendition="#i">Sachsens</hi> Verzichte, in d. Acte final du con-<lb/>
grès de Vienne, art. 18 et 19. <hi rendition="#k">Klübers</hi> angef. Ueber-<lb/>
sicht, S. 73. Rechtsverwahrung der Standesherren<lb/>
ebendas. S. 149 f. 327. 329.</note><lb/>
            <note place="end" n="c)"><hi rendition="#k">Klübers</hi> Staatsr. d. Rheinbundes, §. 89&#x2014;92.</note><lb/>
            <note place="end" n="d)"><hi rendition="#k">Brauers</hi> Beitr. z. e. allgem. Staatsr. der rhein. Bun-<lb/>
desstaaten, S. 273. E. A. <hi rendition="#k">Haus</hi> Abth. in d. Rhein.<lb/>
Bund, XLIII. 103. Ebendas. IV. 114.</note>
          </div><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[132/0156] Einl. VII Cap. Der teutsche Bund. verwahrungen b). IV) Die rheinischen Bundesfürsten verzichteten, in ihrer BundesActe (Art. 34), auf alle damaligen Rechte, welche Jeder von ihnen haben, oder ansprechen könnte, auf Besitzungen eines an- dern Bundesgenossen, mit Ausnahme der eventuellen SuccessionsRechte c) Aber An- sprüche gegen bundesfreie Staaten, waren hierunter eben so wenig begriffen, als erst in der Folgezeit entstehende oder entstan- dene Ansprüche. Eben so wenig wurden standesherrliche SuccessionsAnsprüche, selbst auf souveraine Bundeslande, durch jenen Verzicht aufgehoben d). a⁾ Klübers Einleit. zu e. n. Lehrbegriff d. t. Staatsr. §. 72. b⁾ Anhaltische Rechtsverwahrung s. SuccessionsAnsprüche auf SachsenLauenburg. Klübers Aeten des wiener Congr. Bd. VI, S. 321 f. Ebendeſs. Uebersicht d. di- plom. Verhandl. d. w. Congr., S. 74 f. Oestreichs Ver- zicht und Vorbehalt in Ansehung der Lausitzen, Preus- sens und Sachsens Verzichte, in d. Acte final du con- grès de Vienne, art. 18 et 19. Klübers angef. Ueber- sicht, S. 73. Rechtsverwahrung der Standesherren ebendas. S. 149 f. 327. 329. c⁾ Klübers Staatsr. d. Rheinbundes, §. 89—92. d⁾ Brauers Beitr. z. e. allgem. Staatsr. der rhein. Bun- desstaaten, S. 273. E. A. Haus Abth. in d. Rhein. Bund, XLIII. 103. Ebendas. IV. 114.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/156
Zitationshilfe: Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817, S. 132. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/156>, abgerufen am 18.08.2019.