Am Dienstag, dem 19. November 2019, finden von 9 bis 14 Uhr Wartungsarbeiten an unseren Servern statt. Bitte beachten Sie, dass die DTA-Seiten in dieser Zeit nicht erreichbar sein werden.
Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Immermann, Karl: Münchhausen. Bd. 2. Düsseldorf, 1839.

Bild:
<< vorherige Seite
Inhalt
des ersten und zweiten Theils
.


Erster Theil.



Erstes Buch.



Münchhausen's Debüt.



Eilftes Capitel.

Seite
Worin der Freiherr seinen Abscheu vor dem Laster
des Lügens nicht allein ausspricht, sondern
auch bethätigt 3
Zwölftes Capitel.
Der Freiherr bringt zwar die angefangene Ge-
schichte nicht zu Ende, handelt aber von andern
außerordentlichen Dingen 16
Dreizehntes Capitel.
Der Freiherr beginnt eine historische Novelle von
sechs verbundenen Kurhessischen Zöpfen zu er-
zählen, wird aber von dem Ausbruche der Ver-
zweiflung bei dem Schulmeister Agesilaus unter-
brochen und verspricht geordnetere Mittheilungen 26
Vierzehntes Capitel.
Die angefangene historische Novelle kommt glück-
lich, wenn auch auf unerwartete Weise zu Ende 41

Inhalt
des erſten und zweiten Theils
.


Erſter Theil.



Erſtes Buch.



Muͤnchhauſen’s Debuͤt.



Eilftes Capitel.

Seite
Worin der Freiherr ſeinen Abſcheu vor dem Laſter
des Lügens nicht allein ausſpricht, ſondern
auch bethätigt 3
Zwölftes Capitel.
Der Freiherr bringt zwar die angefangene Ge-
ſchichte nicht zu Ende, handelt aber von andern
außerordentlichen Dingen 16
Dreizehntes Capitel.
Der Freiherr beginnt eine hiſtoriſche Novelle von
ſechs verbundenen Kurheſſiſchen Zöpfen zu er-
zählen, wird aber von dem Ausbruche der Ver-
zweiflung bei dem Schulmeiſter Ageſilaus unter-
brochen und verſpricht geordnetere Mittheilungen 26
Vierzehntes Capitel.
Die angefangene hiſtoriſche Novelle kommt glück-
lich, wenn auch auf unerwartete Weiſe zu Ende 41

<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0009" n="[III]"/>
      <div type="contents">
        <head> <hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Inhalt<lb/>
des er&#x017F;ten und zweiten Theils</hi>.</hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Er&#x017F;ter Theil</hi>.</hi> </p><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Er&#x017F;tes Buch</hi>.</hi> </p><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Mu&#x0364;nchhau&#x017F;en&#x2019;s Debu&#x0364;t</hi>.</hi> </p><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Eilftes Capitel</hi>.</hi> </p><lb/>
        <list>
          <item> <hi rendition="#right">Seite</hi> </item><lb/>
          <item>Worin der Freiherr &#x017F;einen Ab&#x017F;cheu vor dem La&#x017F;ter<lb/>
des Lügens nicht allein aus&#x017F;pricht, &#x017F;ondern<lb/>
auch bethätigt <ref>3</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Zwölftes Capitel</hi>.</hi><lb/>
Der Freiherr bringt zwar die angefangene Ge-<lb/>
&#x017F;chichte nicht zu Ende, handelt aber von andern<lb/>
außerordentlichen Dingen <ref>16</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Dreizehntes Capitel</hi>.</hi><lb/>
Der Freiherr beginnt eine hi&#x017F;tori&#x017F;che Novelle von<lb/>
&#x017F;echs verbundenen Kurhe&#x017F;&#x017F;i&#x017F;chen Zöpfen zu er-<lb/>
zählen, wird aber von dem Ausbruche der Ver-<lb/>
zweiflung bei dem Schulmei&#x017F;ter Age&#x017F;ilaus unter-<lb/>
brochen und ver&#x017F;pricht geordnetere Mittheilungen <ref>26</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Vierzehntes Capitel</hi>.</hi><lb/>
Die angefangene hi&#x017F;tori&#x017F;che Novelle kommt glück-<lb/>
lich, wenn auch auf unerwartete Wei&#x017F;e zu Ende <ref>41</ref></item><lb/>
        </list>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[[III]/0009] Inhalt des erſten und zweiten Theils. Erſter Theil. Erſtes Buch. Muͤnchhauſen’s Debuͤt. Eilftes Capitel. Seite Worin der Freiherr ſeinen Abſcheu vor dem Laſter des Lügens nicht allein ausſpricht, ſondern auch bethätigt 3 Zwölftes Capitel. Der Freiherr bringt zwar die angefangene Ge- ſchichte nicht zu Ende, handelt aber von andern außerordentlichen Dingen 16 Dreizehntes Capitel. Der Freiherr beginnt eine hiſtoriſche Novelle von ſechs verbundenen Kurheſſiſchen Zöpfen zu er- zählen, wird aber von dem Ausbruche der Ver- zweiflung bei dem Schulmeiſter Ageſilaus unter- brochen und verſpricht geordnetere Mittheilungen 26 Vierzehntes Capitel. Die angefangene hiſtoriſche Novelle kommt glück- lich, wenn auch auf unerwartete Weiſe zu Ende 41

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen02_1839
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen02_1839/9
Zitationshilfe: Immermann, Karl: Münchhausen. Bd. 2. Düsseldorf, 1839, S. [III]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen02_1839/9>, abgerufen am 14.11.2019.