Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Humboldt, Alexander von: Statistische Uebersicht des Vize-Königreichs Peru. Dem Staatssekretär der Vereinigten Staaten von Nordamerika vorgelegt am 4ten November 1818 von dem Obersten Poinsett. Nebst einigen Bemerkungen von Alex. Freiherrn v. Humboldt. In: Hertha, Bd. 3 (1825), S. [753]-766.

Bild:
<< vorherige Seite
Statistische Uebersicht von Peru.
Bemerkungen des Herrn v. Humboldt.

Die statistische Uebersicht von Peru, welche der schätz-
bare Verfasser der Notes on Mexico dem Staatssekretair zu
Washington im Jahre 1818 mitgetheilt hat, beweiset, wie
sehr man auf seiner Hut sein müsse, nicht alle Angaben, die
neuerlich nach Europa gekommen sind, als neu zu betrachten.
Es ist mir leicht gewesen, zu erkennen, daß die in dem Ta
bleau des Obersten Poinsett aufgeführte Volszahl nichts an-
ders sei, als die höchst wichtige Zählung des Vizekönigs Gil-
Lemos, eine Zählung, die aber schon über 30 Jahr alt und
zuerst im folgenden Werkchen erschienen ist: Guia politica
del Vireynato del Peru, para el anno 1793, por Don Jose
Hipolito Unanue, publicada por la Sociedad Academica
de los amentes del pais.
Jch habe diesen alten Almanach
zu Lima im Jahre 1802 an mich gebracht. Man findet

Nach der Zählung von 1793Nach dem neuen Tableau.
Lima52627 Seelen52600 Seelen.
Truxillo5790 "5790 "
Ganz Peru1076997 "1076997 "
Die Jndier619190"
allein619000 "

Das Resultat dieser Zählung von 1793 habe ich schon
1811 in meinem Essai politique sur la Nouvelle-Espagne
T. I. p.
55. bekannt gemacht. Unmöglich ist es, daß die
Bevölkerung eines Landes, welches während länger als 20
Jahren einer großen Ruhe sich erfreut hat, stationär geblieben
sei. Bleibt man bei einer runden Zahl stehen, so läßt sich
wohl annehmen, daß Peru, nach dem Umfange des vormali-
gen Vizekönigreichs, gegenwärtig zum wenigsten 1300000
Einwohner zähle. Jch finde, als Resultat meiner neuesten
Untersuchungen, daß die Bevölkerung des gesammten spani-
schen, auf einem Flächenraum von 371380 # Stunden
(20-0°) folgendermaßen zu stehen kommt:

Statiſtiſche Ueberſicht von Peru.
Bemerkungen des Herrn v. Humboldt.

Die ſtatiſtiſche Ueberſicht von Peru, welche der ſchätz-
bare Verfaſſer der Notes on Mexico dem Staatsſekretair zu
Washington im Jahre 1818 mitgetheilt hat, beweiſet, wie
ſehr man auf ſeiner Hut ſein müſſe, nicht alle Angaben, die
neuerlich nach Europa gekommen ſind, als neu zu betrachten.
Es iſt mir leicht geweſen, zu erkennen, daß die in dem Ta
bleau des Oberſten Poinſett aufgeführte Volszahl nichts an-
ders ſei, als die höchſt wichtige Zählung des Vizekönigs Gil-
Lemos, eine Zählung, die aber ſchon über 30 Jahr alt und
zuerſt im folgenden Werkchen erſchienen iſt: Guia politica
del Vireynato del Perú, para el año 1793, por Don Jose
Hipolito Unanue, publicada por la Sociedad Academica
de los amentes del pais.
Jch habe dieſen alten Almanach
zu Lima im Jahre 1802 an mich gebracht. Man findet

Nach der Zählung von 1793Nach dem neuen Tableau.
Lima52627 Seelen52600 Seelen.
Truxillo5790 〃5790 〃
Ganz Peru1076997 〃1076997 〃
Die Jndier619190〃
allein619000 〃

Das Reſultat dieſer Zählung von 1793 habe ich ſchon
1811 in meinem Essai politique sur la Nouvelle-Espagne
T. I. p.
55. bekannt gemacht. Unmöglich iſt es, daß die
Bevölkerung eines Landes, welches während länger als 20
Jahren einer großen Ruhe ſich erfreut hat, ſtationär geblieben
ſei. Bleibt man bei einer runden Zahl ſtehen, ſo läßt ſich
wohl annehmen, daß Peru, nach dem Umfange des vormali-
gen Vizekönigreichs, gegenwärtig zum wenigſten 1300000
Einwohner zähle. Jch finde, als Reſultat meiner neueſten
Unterſuchungen, daß die Bevölkerung des geſammten ſpani-
ſchen, auf einem Flächenraum von 371380 □ Stunden
(20–0°) folgendermaßen zu ſtehen kommt:

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0013" n="765"/>
          <fw place="top" type="header">Stati&#x017F;ti&#x017F;che Ueber&#x017F;icht von Peru.</fw><lb/>
          <div n="3">
            <head><hi rendition="#g">Bemerkungen des Herrn</hi> v. <hi rendition="#g">Humboldt</hi>.</head><lb/>
            <p>Die &#x017F;tati&#x017F;ti&#x017F;che Ueber&#x017F;icht von Peru, welche der &#x017F;chätz-<lb/>
bare Verfa&#x017F;&#x017F;er der <hi rendition="#aq">Notes on Mexico</hi> dem Staats&#x017F;ekretair zu<lb/>
Washington im Jahre 1818 mitgetheilt hat, bewei&#x017F;et, wie<lb/>
&#x017F;ehr man auf &#x017F;einer Hut &#x017F;ein mü&#x017F;&#x017F;e, nicht alle Angaben, die<lb/>
neuerlich nach Europa gekommen &#x017F;ind, als neu zu betrachten.<lb/>
Es i&#x017F;t mir leicht gewe&#x017F;en, zu erkennen, daß die in dem Ta<lb/>
bleau des Ober&#x017F;ten Poin&#x017F;ett aufgeführte Volszahl nichts an-<lb/>
ders &#x017F;ei, als die höch&#x017F;t wichtige Zählung des Vizekönigs Gil-<lb/>
Lemos, eine Zählung, die aber &#x017F;chon über 30 Jahr alt und<lb/>
zuer&#x017F;t im folgenden Werkchen er&#x017F;chienen i&#x017F;t: <hi rendition="#aq">Guia politica<lb/>
del Vireynato del Perú, para el año 1793, por Don Jose<lb/>
Hipolito Unanue, publicada por la Sociedad Academica<lb/>
de los amentes del pais.</hi> Jch habe die&#x017F;en alten Almanach<lb/>
zu Lima im Jahre 1802 an mich gebracht. Man findet<lb/><table><row><cell cols="2">Nach der Zählung von 1793</cell><cell>Nach dem neuen Tableau.</cell></row><lb/><row><cell>Lima</cell><cell>52627 Seelen</cell><cell>52600 Seelen.</cell></row><lb/><row><cell>Truxillo</cell><cell>5790 &#x3003;</cell><cell>5790 &#x3003;</cell></row><lb/><row><cell>Ganz Peru</cell><cell>1076997 &#x3003;</cell><cell>1076997 &#x3003;</cell></row><lb/><row><cell>Die Jndier</cell><cell/><cell>619190&#x3003;</cell></row><lb/><row><cell><hi rendition="#et">allein</hi></cell><cell>619000 &#x3003;</cell></row></table></p><lb/>
            <p>Das Re&#x017F;ultat die&#x017F;er Zählung von 1793 habe ich &#x017F;chon<lb/>
1811 in meinem <hi rendition="#aq">Essai politique sur la Nouvelle-Espagne<lb/>
T. I. p.</hi> 55. bekannt gemacht. Unmöglich i&#x017F;t es, daß die<lb/>
Bevölkerung eines Landes, welches während länger als 20<lb/>
Jahren einer großen Ruhe &#x017F;ich erfreut hat, &#x017F;tationär geblieben<lb/>
&#x017F;ei. Bleibt man bei einer runden Zahl &#x017F;tehen, &#x017F;o läßt &#x017F;ich<lb/>
wohl annehmen, daß Peru, nach dem Umfange des vormali-<lb/>
gen Vizekönigreichs, gegenwärtig zum wenig&#x017F;ten 1300000<lb/>
Einwohner zähle. Jch finde, als Re&#x017F;ultat meiner neue&#x017F;ten<lb/>
Unter&#x017F;uchungen, daß die Bevölkerung des ge&#x017F;ammten &#x017F;pani-<lb/>
&#x017F;chen, auf einem Flächenraum von 371380 &#x25A1; Stunden<lb/>
(20&#x2013;0°) folgendermaßen zu &#x017F;tehen kommt:<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[765/0013] Statiſtiſche Ueberſicht von Peru. Bemerkungen des Herrn v. Humboldt. Die ſtatiſtiſche Ueberſicht von Peru, welche der ſchätz- bare Verfaſſer der Notes on Mexico dem Staatsſekretair zu Washington im Jahre 1818 mitgetheilt hat, beweiſet, wie ſehr man auf ſeiner Hut ſein müſſe, nicht alle Angaben, die neuerlich nach Europa gekommen ſind, als neu zu betrachten. Es iſt mir leicht geweſen, zu erkennen, daß die in dem Ta bleau des Oberſten Poinſett aufgeführte Volszahl nichts an- ders ſei, als die höchſt wichtige Zählung des Vizekönigs Gil- Lemos, eine Zählung, die aber ſchon über 30 Jahr alt und zuerſt im folgenden Werkchen erſchienen iſt: Guia politica del Vireynato del Perú, para el año 1793, por Don Jose Hipolito Unanue, publicada por la Sociedad Academica de los amentes del pais. Jch habe dieſen alten Almanach zu Lima im Jahre 1802 an mich gebracht. Man findet Nach der Zählung von 1793 Nach dem neuen Tableau. Lima 52627 Seelen 52600 Seelen. Truxillo 5790 〃 5790 〃 Ganz Peru 1076997 〃 1076997 〃 Die Jndier 619190〃 allein 619000 〃 Das Reſultat dieſer Zählung von 1793 habe ich ſchon 1811 in meinem Essai politique sur la Nouvelle-Espagne T. I. p. 55. bekannt gemacht. Unmöglich iſt es, daß die Bevölkerung eines Landes, welches während länger als 20 Jahren einer großen Ruhe ſich erfreut hat, ſtationär geblieben ſei. Bleibt man bei einer runden Zahl ſtehen, ſo läßt ſich wohl annehmen, daß Peru, nach dem Umfange des vormali- gen Vizekönigreichs, gegenwärtig zum wenigſten 1300000 Einwohner zähle. Jch finde, als Reſultat meiner neueſten Unterſuchungen, daß die Bevölkerung des geſammten ſpani- ſchen, auf einem Flächenraum von 371380 □ Stunden (20–0°) folgendermaßen zu ſtehen kommt:

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_uebersicht_1825
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_uebersicht_1825/13
Zitationshilfe: Humboldt, Alexander von: Statistische Uebersicht des Vize-Königreichs Peru. Dem Staatssekretär der Vereinigten Staaten von Nordamerika vorgelegt am 4ten November 1818 von dem Obersten Poinsett. Nebst einigen Bemerkungen von Alex. Freiherrn v. Humboldt. In: Hertha, Bd. 3 (1825), S. [753]-766, S. 765. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_uebersicht_1825/13>, abgerufen am 14.08.2020.