Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Humboldt, Alexander von: Kosmos. Entwurf einer physischen Weltbeschreibung. Bd. 5. Stuttgart u. a., 1862.

Bild:
<< vorherige Seite
36 (S. 41.) Junghuhn, Java, seine Gestalt u. s. w. Abth. II. S. 707-709.
37 (S. 41.) A. a. O. S. 111-115 und 119-131.
38 A. a. O. S. 391.
39 Kosmos Bd. IV. S. 413; Ritter, Erdkunde von Asien Bd. IV. Abth. 1. S. 333; Lyell, Principles of Geology 1853 p. 351 und 494.
40 Ehrenberg in den Verhandl. der Berl. Akad. 1846 S. 172 und in den Tafeln zur Mikrogeologie 1854 Tab. 38 no. 23.
41 Kosmos Bd. I. S. 246-249.
42 Dana (United States' Explor. Exped. Vol. X. p. 184) läugnet, sich auf Augenzeugen berufend, alle Erscheinungen von Flammen bei den großen Eruptionen des Lavapfuhls von Kilauea: "Flames as actually seen were called in to give vividness to the description" (Kosmos Bd. IV. S. 417 und 589)
43 Discorso sopra la produzione delle fiamme ne' Volcani e sopra le consequenze che se ne possono trarre, 1843: theilweise übersetzt in Roth's Schrift über den Vesuv und die Umgebung von Neapel 1857 S. 350.
44 (S. 46.) Lütke, Voyage autour du Monde T. III. 1836 p. 75 (Kosmos Bd. IV. S. 387).
45 (S. 46.) A. a. O. S. 602-604.
46 (S. 46.) Poggendorff's Annalen Bd. 83. S. 249 und 253.
47 Humboldt, Kleinere Schriften Bd. I. S. 61, 68, 91 und 94. -- Was ist ein bisweilen nächtlich gesehenes Leuchten der Gipfel von Bergen, welche aus ganz unvulkanischem Granit- oder Kalkflöz-Gestein bestehen und auf denen das Gras nicht angezündet ist, nach den Aussagen der anwohnenden Indianer? Es wird behauptet vom Cuchivano bei Cumanacoa, und am Oberen Orinoco vom Duida und Guaraco; Humboldt, Voyage aux Regions equinox. T. I. p. 394 und T. II. p. 565.


36 (S. 41.) Junghuhn, Java, seine Gestalt u. s. w. Abth. II. S. 707–709.
37 (S. 41.) A. a. O. S. 111–115 und 119–131.
38 A. a. O. S. 391.
39 Kosmos Bd. IV. S. 413; Ritter, Erdkunde von Asien Bd. IV. Abth. 1. S. 333; Lyell, Principles of Geology 1853 p. 351 und 494.
40 Ehrenberg in den Verhandl. der Berl. Akad. 1846 S. 172 und in den Tafeln zur Mikrogeologie 1854 Tab. 38 no. 23.
41 Kosmos Bd. I. S. 246-249.
42 Dana (United States' Explor. Exped. Vol. X. p. 184) läugnet, sich auf Augenzeugen berufend, alle Erscheinungen von Flammen bei den großen Eruptionen des Lavapfuhls von Kilauea: »Flames as actually seen were called in to give vividness to the description« (Kosmos Bd. IV. S. 417 und 589)
43 Discorso sopra la produzione delle fiamme ne' Volcani e sopra le consequenze che se ne possono trarre, 1843: theilweise übersetzt in Roth's Schrift über den Vesuv und die Umgebung von Neapel 1857 S. 350.
44 (S. 46.) Lütke, Voyage autour du Monde T. III. 1836 p. 75 (Kosmos Bd. IV. S. 387).
45 (S. 46.) A. a. O. S. 602-604.
46 (S. 46.) Poggendorff's Annalen Bd. 83. S. 249 und 253.
47 Humboldt, Kleinere Schriften Bd. I. S. 61, 68, 91 und 94. — Was ist ein bisweilen nächtlich gesehenes Leuchten der Gipfel von Bergen, welche aus ganz unvulkanischem Granit- oder Kalkflöz-Gestein bestehen und auf denen das Gras nicht angezündet ist, nach den Aussagen der anwohnenden Indianer? Es wird behauptet vom Cuchivano bei Cumanacoa, und am Oberen Orinoco vom Duida und Guaraco; Humboldt, Voyage aux Régions équinox. T. I. p. 394 und T. II. p. 565.


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <pb facs="#f0063" n="56"/>
              <note xml:id="ftn49-text" prev="ftn49" place="end" n="36"> (S. 41.) <hi rendition="#g">Junghuhn, Java, seine Gestalt</hi> u. s. w. Abth. II. S. 707&#x2013;709.</note>
              <note xml:id="ftn50-text" prev="ftn50" place="end" n="37"> (S. 41.) A. a. O. S. 111&#x2013;115 und 119&#x2013;131.</note>
              <note xml:id="ftn51-text" prev="ftn51" place="end" n="38"> A. a. O. S. 391.</note>
              <note xml:id="ftn52-text" prev="ftn52" place="end" n="39"> Kosmos Bd. IV. S. 413; <hi rendition="#g">Ritter, Erdkunde von Asien</hi> Bd. IV. Abth. 1. S. 333; <hi rendition="#g">Lyell, Principles of Geology</hi> 1853 p. 351 und 494.</note>
              <note xml:id="ftn53-text" prev="ftn53" place="end" n="40"><hi rendition="#g">Ehrenberg</hi> in den <hi rendition="#g">Verhandl. der Berl. Akad.</hi> 1846 S. 172 und in den Tafeln zur <hi rendition="#g">Mikrogeologie</hi> 1854 Tab. 38 no. 23.</note>
              <note xml:id="ftn54-text" prev="ftn54" place="end" n="41"> Kosmos Bd. I. S. 246-249.</note>
              <note xml:id="ftn55-text" prev="ftn55" place="end" n="42"> Dana (<hi rendition="#g">United States' Explor.  Exped.</hi> Vol. X. p. 184) läugnet, sich auf Augenzeugen berufend, alle Erscheinungen von Flammen bei den großen Eruptionen des Lavapfuhls von Kilauea: »Flames as actually seen were called in to give <hi rendition="#g">vividness</hi> to the description« (Kosmos Bd. IV. S. 417 und 589)</note>
              <note xml:id="ftn56-text" prev="ftn56" place="end" n="43"> Discorso sopra la produzione delle fiamme ne' Volcani e sopra le consequenze che se ne possono trarre, 1843: theilweise übersetzt in <hi rendition="#g">Roth's</hi> Schrift <hi rendition="#g">über den Vesuv und die Umgebung von Neapel</hi> 1857 S. 350.</note>
              <note xml:id="ftn57-text" prev="ftn57" place="end" n="44"> (S. 46.) <hi rendition="#g">Lütke, Voyage autour du Monde</hi> T. III. 1836 p. 75 (Kosmos Bd. IV. S. 387). </note>
              <note xml:id="ftn58-text" prev="ftn58" place="end" n="45"> (S. 46.) A. a. O. S. 602-604. </note>
              <note xml:id="ftn59-text" prev="ftn59" place="end" n="46"> (S. 46.) <hi rendition="#g">Poggendorff's Annalen</hi> Bd. 83. S. 249 und 253.</note>
              <note xml:id="ftn60-text" prev="ftn60" place="end" n="47"><hi rendition="#g">Humboldt, Kleinere Schriften</hi> Bd. I. S. 61, 68, 91 und 94. &#x2014; Was ist ein bisweilen nächtlich gesehenes Leuchten der Gipfel von Bergen, welche aus ganz unvulkanischem Granit- oder Kalkflöz-Gestein bestehen und auf denen das Gras nicht angezündet ist, nach den Aussagen der anwohnenden Indianer? Es wird behauptet vom Cuchivano bei Cumanacoa, und am Oberen Orinoco vom Duida und Guaraco; <hi rendition="#g">Humboldt, Voyage aux Régions équinox.</hi> T. I. p. 394 und T. II. p. 565.</note>
              <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
            </div>
          </div>
        </div>
        <div n="2">
</div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[56/0063] ³⁶ (S. 41.) Junghuhn, Java, seine Gestalt u. s. w. Abth. II. S. 707–709. ³⁷ (S. 41.) A. a. O. S. 111–115 und 119–131. ³⁸ A. a. O. S. 391. ³⁹ Kosmos Bd. IV. S. 413; Ritter, Erdkunde von Asien Bd. IV. Abth. 1. S. 333; Lyell, Principles of Geology 1853 p. 351 und 494. ⁴⁰ Ehrenberg in den Verhandl. der Berl. Akad. 1846 S. 172 und in den Tafeln zur Mikrogeologie 1854 Tab. 38 no. 23. ⁴¹ Kosmos Bd. I. S. 246-249. ⁴² Dana (United States' Explor. Exped. Vol. X. p. 184) läugnet, sich auf Augenzeugen berufend, alle Erscheinungen von Flammen bei den großen Eruptionen des Lavapfuhls von Kilauea: »Flames as actually seen were called in to give vividness to the description« (Kosmos Bd. IV. S. 417 und 589) ⁴³ Discorso sopra la produzione delle fiamme ne' Volcani e sopra le consequenze che se ne possono trarre, 1843: theilweise übersetzt in Roth's Schrift über den Vesuv und die Umgebung von Neapel 1857 S. 350. ⁴⁴ (S. 46.) Lütke, Voyage autour du Monde T. III. 1836 p. 75 (Kosmos Bd. IV. S. 387). ⁴⁵ (S. 46.) A. a. O. S. 602-604. ⁴⁶ (S. 46.) Poggendorff's Annalen Bd. 83. S. 249 und 253. ⁴⁷ Humboldt, Kleinere Schriften Bd. I. S. 61, 68, 91 und 94. — Was ist ein bisweilen nächtlich gesehenes Leuchten der Gipfel von Bergen, welche aus ganz unvulkanischem Granit- oder Kalkflöz-Gestein bestehen und auf denen das Gras nicht angezündet ist, nach den Aussagen der anwohnenden Indianer? Es wird behauptet vom Cuchivano bei Cumanacoa, und am Oberen Orinoco vom Duida und Guaraco; Humboldt, Voyage aux Régions équinox. T. I. p. 394 und T. II. p. 565.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Posner Collection: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-01-09T11:04:31Z)
Moritz Bodner: Erstellung bzw. Korrektur der griechischen Textpassagen (2013-04-18T11:04:31Z)



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_kosmos0501_1862
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_kosmos0501_1862/63
Zitationshilfe: Humboldt, Alexander von: Kosmos. Entwurf einer physischen Weltbeschreibung. Bd. 5. Stuttgart u. a., 1862, S. 56. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_kosmos0501_1862/63>, abgerufen am 06.12.2019.