Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hirschfeld, Christian Cay Lorenz: Theorie der Gartenkunst. Bd. 1. Leipzig, 1779.

Bild:
<< vorherige Seite

Erster Abschnitt. Aussicht in die Gärten
wetteiferten, die Pracht dieser Ville zu erheben, die indessen kaum achtzig Jahre
stand, von den folgenden Kaisern ausgeplündert und öde gelassen ward, bis zuletzt die
Gothen die Zerstörung dieses herrlichen Gebäudes vollendeten.

[Abbildung] [Spaltenumbruch]

b. Von
thumsforscher untersucht, und sich mehr
mit Namen und Lagen beschäftigt, als mit
dem, was zur Kunst und zum Geschmack
gehört. Ich will von den hieher gehöri-
gen Werken diejenigen, die ich vor mir
liegen habe, anzeigen, und sie in eine ge-
wisse Ordnung bringen, nachdem sie bald
mehr zur antiquarischen Gelehrsamkeit,
bald mehr zur Kunst gehören.
Zu der ersten Classe. Corradini vetus
Latium 4. Rom. 1705. Tom. 2. lib. 2.
cap. 18. 19. lib. 3. cap.
7. von den Villen
in dem alten Setien und Circeje. -- Vul-
pii vetus Latium Tom. 6. Patavii 1734.
lib. 10. cap.
3. u. 4. besonders von der Lage
des Laurentin des Plinius Tom. 7. Patavii
1736. lib. 12. cap.
6. von den Villen in
Albanien. Tom. 8. Rom. 1742. lib. 14.
cap.
3. 4. 5. von den Tusculanischen Vil-
len, und im 4ten Kap. besonders von den
Villen des Lucullus. Tom. 9. Rom. 1743.
lib. 16. cap.
9. von den Villen zu Präneste.
[Spaltenumbruch] Tom. 10. Rom. 1745. Pars 1. lib. 18. cap.
7. 8. 9. 10. von den Villen zu Tibur. --
Antonii del Re Antiqu. Tiburtinae in
Graevii Thes. Antiqu. et Histor. Ital.
Tom. 8. Part.
4. Ebendaselbst Matthaei
memoriae Historiae Antiqui Tusculi,
quod nunc dicitur Frascati.
Ebendaselbst
Josephi Mariae Suaresii Praeneste antiqu.
lib. I. cap. XI.
u. XII. Loffredi et Maz-
zellae Situs et Antiquitas Puteolorum etc.
in Graevii Thes. Tom. 9. Part. 4. Camilli
Peregrinii dissertationes de Campania fe-
lice in Graevii Thes. Tom. 9. Part. 2. --
Georg Greenii de Rusticatione Romano-
rum et de villarum antiqu. structura apud
eosdem comment. Lips.
1667. Diese Ab-
handlung ist in dem 1sten Th. des novi
Thesauri Antiqu. Roman. cong. ab A. H.
de Sallengre, Hagae Com.
1716. wieder
abgedruckt. -- Decouverte de la Maison
de Campagne d'Horace etc. par M. l'Ab-
be Capmartin de Chaupy. 8. Rome 3 Tom.

1767.

Erſter Abſchnitt. Ausſicht in die Gaͤrten
wetteiferten, die Pracht dieſer Ville zu erheben, die indeſſen kaum achtzig Jahre
ſtand, von den folgenden Kaiſern ausgepluͤndert und oͤde gelaſſen ward, bis zuletzt die
Gothen die Zerſtoͤrung dieſes herrlichen Gebaͤudes vollendeten.

[Abbildung] [Spaltenumbruch]

b. Von
thumsforſcher unterſucht, und ſich mehr
mit Namen und Lagen beſchaͤftigt, als mit
dem, was zur Kunſt und zum Geſchmack
gehoͤrt. Ich will von den hieher gehoͤri-
gen Werken diejenigen, die ich vor mir
liegen habe, anzeigen, und ſie in eine ge-
wiſſe Ordnung bringen, nachdem ſie bald
mehr zur antiquariſchen Gelehrſamkeit,
bald mehr zur Kunſt gehoͤren.
Zu der erſten Claſſe. Corradini vetus
Latium 4. Rom. 1705. Tom. 2. lib. 2.
cap. 18. 19. lib. 3. cap.
7. von den Villen
in dem alten Setien und Circeje. — Vul-
pii vetus Latium Tom. 6. Patavii 1734.
lib. 10. cap.
3. u. 4. beſonders von der Lage
des Laurentin des Plinius Tom. 7. Patavii
1736. lib. 12. cap.
6. von den Villen in
Albanien. Tom. 8. Rom. 1742. lib. 14.
cap.
3. 4. 5. von den Tuſculaniſchen Vil-
len, und im 4ten Kap. beſonders von den
Villen des Lucullus. Tom. 9. Rom. 1743.
lib. 16. cap.
9. von den Villen zu Praͤneſte.
[Spaltenumbruch] Tom. 10. Rom. 1745. Pars 1. lib. 18. cap.
7. 8. 9. 10. von den Villen zu Tibur. —
Antonii del Ré Antiqu. Tiburtinae in
Graevii Theſ. Antiqu. et Hiſtor. Ital.
Tom. 8. Part.
4. Ebendaſelbſt Matthaei
memoriae Hiſtoriae Antiqui Tuſculi,
quod nunc dicitur Fraſcati.
Ebendaſelbſt
Joſephi Mariae Suareſii Praeneſte antiqu.
lib. I. cap. XI.
u. XII. Loffredi et Maz-
zellae Situs et Antiquitas Puteolorum etc.
in Graevii Theſ. Tom. 9. Part. 4. Camilli
Peregrinii diſſertationes de Campania fe-
lice in Graevii Theſ. Tom. 9. Part. 2. —
Georg Greenii de Ruſticatione Romano-
rum et de villarum antiqu. ſtructura apud
eosdem comment. Lipſ.
1667. Dieſe Ab-
handlung iſt in dem 1ſten Th. des novi
Theſauri Antiqu. Roman. cong. ab A. H.
de Sallengre, Hagae Com.
1716. wieder
abgedruckt. — Découverte de la Maiſon
de Campagne d’Horace etc. par M. l’Ab-
bé Capmartin de Chaupy. 8. Rome 3 Tom.

1767.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="2">
        <div n="3">
          <div n="4">
            <div n="5">
              <p><pb facs="#f0034" n="20"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Er&#x017F;ter Ab&#x017F;chnitt. Aus&#x017F;icht in die Ga&#x0364;rten</hi></fw><lb/>
wetteiferten, die Pracht die&#x017F;er Ville zu erheben, die inde&#x017F;&#x017F;en kaum achtzig Jahre<lb/>
&#x017F;tand, von den folgenden Kai&#x017F;ern ausgeplu&#x0364;ndert und o&#x0364;de gela&#x017F;&#x017F;en ward, bis zuletzt die<lb/><hi rendition="#fr">Gothen</hi> die Zer&#x017F;to&#x0364;rung die&#x017F;es herrlichen Geba&#x0364;udes vollendeten.</p><lb/>
              <fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">b.</hi> Von</fw><lb/>
              <figure/>
              <cb/>
              <p>
                <note next="#seg2pn_1_3" xml:id="seg2pn_1_2" prev="#seg2pn_1_1" place="foot" n="**)">thumsfor&#x017F;cher unter&#x017F;ucht, und &#x017F;ich mehr<lb/>
mit Namen und Lagen be&#x017F;cha&#x0364;ftigt, als mit<lb/>
dem, was zur Kun&#x017F;t und zum Ge&#x017F;chmack<lb/>
geho&#x0364;rt. Ich will von den hieher geho&#x0364;ri-<lb/>
gen Werken diejenigen, die ich vor mir<lb/>
liegen habe, anzeigen, und &#x017F;ie in eine ge-<lb/>
wi&#x017F;&#x017F;e Ordnung bringen, nachdem &#x017F;ie bald<lb/>
mehr zur antiquari&#x017F;chen Gelehr&#x017F;amkeit,<lb/>
bald mehr zur Kun&#x017F;t geho&#x0364;ren.<lb/>
Zu der er&#x017F;ten Cla&#x017F;&#x017F;e. <hi rendition="#aq">Corradini vetus<lb/>
Latium 4. Rom. 1705. Tom. 2. lib. 2.<lb/>
cap. 18. 19. lib. 3. cap.</hi> 7. von den Villen<lb/>
in dem alten Setien und Circeje. &#x2014; <hi rendition="#aq">Vul-<lb/>
pii vetus Latium Tom. 6. Patavii 1734.<lb/>
lib. 10. cap.</hi> 3. u. 4. be&#x017F;onders von der Lage<lb/>
des Laurentin des Plinius <hi rendition="#aq">Tom. 7. Patavii<lb/>
1736. lib. 12. cap.</hi> 6. von den Villen in<lb/>
Albanien. <hi rendition="#aq">Tom. 8. Rom. 1742. lib. 14.<lb/>
cap.</hi> 3. 4. 5. von den Tu&#x017F;culani&#x017F;chen Vil-<lb/>
len, und im 4ten Kap. be&#x017F;onders von den<lb/>
Villen des Lucullus. <hi rendition="#aq">Tom. 9. Rom. 1743.<lb/>
lib. 16. cap.</hi> 9. von den Villen zu Pra&#x0364;ne&#x017F;te.<lb/><cb/> <hi rendition="#aq">Tom. 10. Rom. 1745. Pars 1. lib. 18. cap.</hi><lb/>
7. 8. 9. 10. von den Villen zu Tibur. &#x2014;<lb/><hi rendition="#aq">Antonii del Ré Antiqu. Tiburtinae in<lb/>
Graevii The&#x017F;. Antiqu. et Hi&#x017F;tor. Ital.<lb/>
Tom. 8. Part.</hi> 4. Ebenda&#x017F;elb&#x017F;t <hi rendition="#aq">Matthaei<lb/>
memoriae Hi&#x017F;toriae Antiqui Tu&#x017F;culi,<lb/>
quod nunc dicitur Fra&#x017F;cati.</hi> Ebenda&#x017F;elb&#x017F;t<lb/><hi rendition="#aq">Jo&#x017F;ephi Mariae Suare&#x017F;ii Praene&#x017F;te antiqu.<lb/>
lib. I. cap. XI.</hi> u. <hi rendition="#aq">XII. Loffredi et Maz-<lb/>
zellae Situs et Antiquitas Puteolorum etc.<lb/>
in Graevii The&#x017F;. Tom. 9. Part. 4. Camilli<lb/>
Peregrinii di&#x017F;&#x017F;ertationes de Campania fe-<lb/>
lice in Graevii The&#x017F;. Tom. 9. Part. 2. &#x2014;<lb/>
Georg Greenii de Ru&#x017F;ticatione Romano-<lb/>
rum et de villarum antiqu. &#x017F;tructura apud<lb/>
eosdem comment. Lip&#x017F;.</hi> 1667. Die&#x017F;e Ab-<lb/>
handlung i&#x017F;t in dem 1&#x017F;ten Th. des <hi rendition="#aq">novi<lb/>
The&#x017F;auri Antiqu. Roman. cong. ab A. H.<lb/>
de Sallengre, Hagae Com.</hi> 1716. wieder<lb/>
abgedruckt. &#x2014; <hi rendition="#aq">Découverte de la Mai&#x017F;on<lb/>
de Campagne d&#x2019;Horace etc. par M. l&#x2019;Ab-<lb/>
bé Capmartin de Chaupy. 8. Rome 3 Tom.</hi><lb/>
<fw place="bottom" type="catch">1767.</fw></note>
              </p>
            </div><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[20/0034] Erſter Abſchnitt. Ausſicht in die Gaͤrten wetteiferten, die Pracht dieſer Ville zu erheben, die indeſſen kaum achtzig Jahre ſtand, von den folgenden Kaiſern ausgepluͤndert und oͤde gelaſſen ward, bis zuletzt die Gothen die Zerſtoͤrung dieſes herrlichen Gebaͤudes vollendeten. b. Von [Abbildung] **) **) thumsforſcher unterſucht, und ſich mehr mit Namen und Lagen beſchaͤftigt, als mit dem, was zur Kunſt und zum Geſchmack gehoͤrt. Ich will von den hieher gehoͤri- gen Werken diejenigen, die ich vor mir liegen habe, anzeigen, und ſie in eine ge- wiſſe Ordnung bringen, nachdem ſie bald mehr zur antiquariſchen Gelehrſamkeit, bald mehr zur Kunſt gehoͤren. Zu der erſten Claſſe. Corradini vetus Latium 4. Rom. 1705. Tom. 2. lib. 2. cap. 18. 19. lib. 3. cap. 7. von den Villen in dem alten Setien und Circeje. — Vul- pii vetus Latium Tom. 6. Patavii 1734. lib. 10. cap. 3. u. 4. beſonders von der Lage des Laurentin des Plinius Tom. 7. Patavii 1736. lib. 12. cap. 6. von den Villen in Albanien. Tom. 8. Rom. 1742. lib. 14. cap. 3. 4. 5. von den Tuſculaniſchen Vil- len, und im 4ten Kap. beſonders von den Villen des Lucullus. Tom. 9. Rom. 1743. lib. 16. cap. 9. von den Villen zu Praͤneſte. Tom. 10. Rom. 1745. Pars 1. lib. 18. cap. 7. 8. 9. 10. von den Villen zu Tibur. — Antonii del Ré Antiqu. Tiburtinae in Graevii Theſ. Antiqu. et Hiſtor. Ital. Tom. 8. Part. 4. Ebendaſelbſt Matthaei memoriae Hiſtoriae Antiqui Tuſculi, quod nunc dicitur Fraſcati. Ebendaſelbſt Joſephi Mariae Suareſii Praeneſte antiqu. lib. I. cap. XI. u. XII. Loffredi et Maz- zellae Situs et Antiquitas Puteolorum etc. in Graevii Theſ. Tom. 9. Part. 4. Camilli Peregrinii diſſertationes de Campania fe- lice in Graevii Theſ. Tom. 9. Part. 2. — Georg Greenii de Ruſticatione Romano- rum et de villarum antiqu. ſtructura apud eosdem comment. Lipſ. 1667. Dieſe Ab- handlung iſt in dem 1ſten Th. des novi Theſauri Antiqu. Roman. cong. ab A. H. de Sallengre, Hagae Com. 1716. wieder abgedruckt. — Découverte de la Maiſon de Campagne d’Horace etc. par M. l’Ab- bé Capmartin de Chaupy. 8. Rome 3 Tom. 1767.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hirschfeld_gartenkunst1_1779
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hirschfeld_gartenkunst1_1779/34
Zitationshilfe: Hirschfeld, Christian Cay Lorenz: Theorie der Gartenkunst. Bd. 1. Leipzig, 1779, S. 20. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hirschfeld_gartenkunst1_1779/34>, abgerufen am 09.08.2020.