Am Dienstag, dem 19. November 2019, finden von 9 bis 14 Uhr Wartungsarbeiten an unseren Servern statt. Bitte beachten Sie, dass die DTA-Seiten in dieser Zeit nicht erreichbar sein werden.
Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Herder, Johann Gottfried von: Kritische Wälder. Bd. 2. Riga, 1769.

Bild:
<< vorherige Seite

Kritische Wälder.
sich satt lachen solle. Wer ist der Homerist, im
Geiste Homers, der ihn und seinen Vulkan, und
seine Götter zu solchem Pöbel erniedrigen kann! a)

Jch wenigstens nicht. Bei mir erreicht das
Geschäfte Vulkans, die Juno, und den Jupiter,
und den Himmel zu besänftigen, seine Wirkung mit
jedem neuen Verse. Mit jedem fühle ich gleichsam
einen gelindern Grad von der Bewegung des Stur-
mes, mit jedem einen neuen sanften Abfall zur
Ruhe des Olympus: bis durch alle Stuffen des ge-
minderten Schwunges die selige Freude, das himmli-
sche Lachen der Götter hervorbricht, und nun das frohe
Ambrosische Fest anfängt. Vulkan war Friedens-
stifter, Vulkan der Geber des Festes, und Homer
erneuret noch das gute Andenken, das er sich diesen
Tag gestiftet, dadurch, daß bei dem Schlusse dessel-
ben jeder der Gäste in das Gemach geht, "das
"ihnen Vulkan erbauet. --" Niemand kann sich
eine Seele geben, die Er nicht hat: aber mich
dünkt, daß von jedem besänftigenden Verse Ho-

mers
a) Jch hoffe doch nicht, daß man mir Plato's Urtheil
(de Republ. 1. 3.) dagegen anführen werde: denn
Plato will hier, wie er, oder Sokrates in andern
Stellen, keinen Ausleger Homers, sondern den Mo-
ralisten, den Staatslehrer seiner Zeit aus Homer ma-
chen. Und schlimm gnug, wenn der Pöbel der Grie-
chen diese Stelle so nahm, wenn er die Götter sich
hieraus als philogelotas dachte, und ihnen wenigstens
im Gelächter nachstreben wollte!

Kritiſche Waͤlder.
ſich ſatt lachen ſolle. Wer iſt der Homeriſt, im
Geiſte Homers, der ihn und ſeinen Vulkan, und
ſeine Goͤtter zu ſolchem Poͤbel erniedrigen kann! a)

Jch wenigſtens nicht. Bei mir erreicht das
Geſchaͤfte Vulkans, die Juno, und den Jupiter,
und den Himmel zu beſaͤnftigen, ſeine Wirkung mit
jedem neuen Verſe. Mit jedem fuͤhle ich gleichſam
einen gelindern Grad von der Bewegung des Stur-
mes, mit jedem einen neuen ſanften Abfall zur
Ruhe des Olympus: bis durch alle Stuffen des ge-
minderten Schwunges die ſelige Freude, das himmli-
ſche Lachen der Goͤtter hervorbricht, und nun das frohe
Ambroſiſche Feſt anfaͤngt. Vulkan war Friedens-
ſtifter, Vulkan der Geber des Feſtes, und Homer
erneuret noch das gute Andenken, das er ſich dieſen
Tag geſtiftet, dadurch, daß bei dem Schluſſe deſſel-
ben jeder der Gaͤſte in das Gemach geht, „das
„ihnen Vulkan erbauet. —„ Niemand kann ſich
eine Seele geben, die Er nicht hat: aber mich
duͤnkt, daß von jedem beſaͤnftigenden Verſe Ho-

mers
a) Jch hoffe doch nicht, daß man mir Plato’s Urtheil
(de Republ. 1. 3.) dagegen anfuͤhren werde: denn
Plato will hier, wie er, oder Sokrates in andern
Stellen, keinen Ausleger Homers, ſondern den Mo-
raliſten, den Staatslehrer ſeiner Zeit aus Homer ma-
chen. Und ſchlimm gnug, wenn der Poͤbel der Grie-
chen dieſe Stelle ſo nahm, wenn er die Goͤtter ſich
hieraus als φιλογέλωτας dachte, und ihnen wenigſtens
im Gelaͤchter nachſtreben wollte!
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0040" n="34"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Kriti&#x017F;che Wa&#x0364;lder.</hi></fw><lb/>
&#x017F;ich &#x017F;att lachen &#x017F;olle. Wer i&#x017F;t der Homeri&#x017F;t, im<lb/>
Gei&#x017F;te Homers, der ihn und &#x017F;einen Vulkan, und<lb/>
&#x017F;eine Go&#x0364;tter zu &#x017F;olchem Po&#x0364;bel erniedrigen kann! <note place="foot" n="a)">Jch hoffe doch nicht, daß man mir <hi rendition="#fr">Plato&#x2019;s</hi> Urtheil<lb/><hi rendition="#aq">(de Republ. 1. 3.)</hi> dagegen anfu&#x0364;hren werde: denn<lb/>
Plato will hier, wie er, oder Sokrates in andern<lb/>
Stellen, keinen Ausleger Homers, &#x017F;ondern den Mo-<lb/>
rali&#x017F;ten, den Staatslehrer &#x017F;einer Zeit aus Homer ma-<lb/>
chen. Und &#x017F;chlimm gnug, wenn der Po&#x0364;bel der Grie-<lb/>
chen die&#x017F;e Stelle &#x017F;o nahm, wenn er die Go&#x0364;tter &#x017F;ich<lb/>
hieraus als &#x03C6;&#x03B9;&#x03BB;&#x03BF;&#x03B3;&#x1F73;&#x03BB;&#x03C9;&#x03C4;&#x03B1;&#x03C2; dachte, und ihnen wenig&#x017F;tens<lb/>
im Gela&#x0364;chter nach&#x017F;treben wollte!</note></p><lb/>
          <p>Jch wenig&#x017F;tens nicht. Bei mir erreicht das<lb/>
Ge&#x017F;cha&#x0364;fte Vulkans, die Juno, und den Jupiter,<lb/>
und den Himmel zu be&#x017F;a&#x0364;nftigen, &#x017F;eine Wirkung mit<lb/>
jedem neuen Ver&#x017F;e. Mit jedem fu&#x0364;hle ich gleich&#x017F;am<lb/>
einen gelindern Grad von der Bewegung des Stur-<lb/>
mes, mit jedem einen neuen &#x017F;anften Abfall zur<lb/>
Ruhe des Olympus: bis durch alle Stuffen des ge-<lb/>
minderten Schwunges die &#x017F;elige Freude, das himmli-<lb/>
&#x017F;che Lachen der Go&#x0364;tter hervorbricht, und nun das frohe<lb/>
Ambro&#x017F;i&#x017F;che Fe&#x017F;t anfa&#x0364;ngt. Vulkan war Friedens-<lb/>
&#x017F;tifter, Vulkan der Geber des Fe&#x017F;tes, und Homer<lb/>
erneuret noch das gute Andenken, das er &#x017F;ich die&#x017F;en<lb/>
Tag ge&#x017F;tiftet, dadurch, daß bei dem Schlu&#x017F;&#x017F;e de&#x017F;&#x017F;el-<lb/>
ben jeder der Ga&#x0364;&#x017F;te in das Gemach geht, &#x201E;das<lb/>
&#x201E;ihnen Vulkan erbauet. &#x2014;&#x201E; Niemand kann &#x017F;ich<lb/>
eine Seele geben, die Er nicht hat: aber mich<lb/>
du&#x0364;nkt, daß von jedem be&#x017F;a&#x0364;nftigenden Ver&#x017F;e Ho-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">mers</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[34/0040] Kritiſche Waͤlder. ſich ſatt lachen ſolle. Wer iſt der Homeriſt, im Geiſte Homers, der ihn und ſeinen Vulkan, und ſeine Goͤtter zu ſolchem Poͤbel erniedrigen kann! a) Jch wenigſtens nicht. Bei mir erreicht das Geſchaͤfte Vulkans, die Juno, und den Jupiter, und den Himmel zu beſaͤnftigen, ſeine Wirkung mit jedem neuen Verſe. Mit jedem fuͤhle ich gleichſam einen gelindern Grad von der Bewegung des Stur- mes, mit jedem einen neuen ſanften Abfall zur Ruhe des Olympus: bis durch alle Stuffen des ge- minderten Schwunges die ſelige Freude, das himmli- ſche Lachen der Goͤtter hervorbricht, und nun das frohe Ambroſiſche Feſt anfaͤngt. Vulkan war Friedens- ſtifter, Vulkan der Geber des Feſtes, und Homer erneuret noch das gute Andenken, das er ſich dieſen Tag geſtiftet, dadurch, daß bei dem Schluſſe deſſel- ben jeder der Gaͤſte in das Gemach geht, „das „ihnen Vulkan erbauet. —„ Niemand kann ſich eine Seele geben, die Er nicht hat: aber mich duͤnkt, daß von jedem beſaͤnftigenden Verſe Ho- mers a) Jch hoffe doch nicht, daß man mir Plato’s Urtheil (de Republ. 1. 3.) dagegen anfuͤhren werde: denn Plato will hier, wie er, oder Sokrates in andern Stellen, keinen Ausleger Homers, ſondern den Mo- raliſten, den Staatslehrer ſeiner Zeit aus Homer ma- chen. Und ſchlimm gnug, wenn der Poͤbel der Grie- chen dieſe Stelle ſo nahm, wenn er die Goͤtter ſich hieraus als φιλογέλωτας dachte, und ihnen wenigſtens im Gelaͤchter nachſtreben wollte!

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/herder_kritische02_1769
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/herder_kritische02_1769/40
Zitationshilfe: Herder, Johann Gottfried von: Kritische Wälder. Bd. 2. Riga, 1769, S. 34. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/herder_kritische02_1769/40>, abgerufen am 13.11.2019.