Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Harsdörffer, Georg Philipp: Poetischer Trichter. Bd. 3. Nürnberg, 1653.

Bild:
<< vorherige Seite

Zuschrifft.
füllen und bey allen selbsterwünschten Woler-
gehen väterlich beschützen/ daß er unsre ge-
ehrte Muttersprache handhaben/ mit vie-
len Kunstfrüchten fortpflantzen und be-
blumen helffen möge. Hiermit verbleibet
meines Hochgeehrten Herrn und wehrten
Gesellschafters/ nechst Ergebung Himm-
lischer Beschirmung/

Dienstverbundner Knecht
der Spielende.
Der

Zuſchrifft.
fuͤllẽ und bey allẽ ſelbſterwuͤnſchtẽ Woler-
gehen vaͤterlich beſchuͤtzen/ daß er unſre ge-
ehrte Mutterſprache handhaben/ mit vie-
len Kunſtfruͤchten fortpflantzen und be-
blumen helffen moͤge. Hiermit verbleibet
meines Hochgeehrten Herꝛn und wehrten
Geſellſchafters/ nechſt Ergebung Himm-
liſcher Beſchirmung/

Dienſtverbundner Knecht
der Spielende.
Der
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div type="dedication">
        <p><pb facs="#f0010"/><fw place="top" type="header">Zu&#x017F;chrifft.</fw><lb/>
fu&#x0364;ll&#x1EBD; und bey all&#x1EBD; &#x017F;elb&#x017F;terwu&#x0364;n&#x017F;cht&#x1EBD; Woler-<lb/>
gehen va&#x0364;terlich be&#x017F;chu&#x0364;tzen/ daß er un&#x017F;re ge-<lb/>
ehrte Mutter&#x017F;prache handhaben/ mit vie-<lb/>
len Kun&#x017F;tfru&#x0364;chten fortpflantzen und be-<lb/>
blumen helffen mo&#x0364;ge. Hiermit verbleibet<lb/>
meines Hochgeehrten Her&#xA75B;n und wehrten<lb/>
Ge&#x017F;ell&#x017F;chafters/ nech&#x017F;t Ergebung Himm-<lb/>
li&#x017F;cher Be&#x017F;chirmung/</p><lb/>
        <closer>
          <salute> <hi rendition="#fr">Dien&#x017F;tverbundner Knecht<lb/>
der Spielende.</hi> </salute>
        </closer>
      </div><lb/>
      <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#fr">Der</hi> </fw><lb/>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0010] Zuſchrifft. fuͤllẽ und bey allẽ ſelbſterwuͤnſchtẽ Woler- gehen vaͤterlich beſchuͤtzen/ daß er unſre ge- ehrte Mutterſprache handhaben/ mit vie- len Kunſtfruͤchten fortpflantzen und be- blumen helffen moͤge. Hiermit verbleibet meines Hochgeehrten Herꝛn und wehrten Geſellſchafters/ nechſt Ergebung Himm- liſcher Beſchirmung/ Dienſtverbundner Knecht der Spielende. Der

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/harsdoerffer_trichter03_1653
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/harsdoerffer_trichter03_1653/10
Zitationshilfe: Harsdörffer, Georg Philipp: Poetischer Trichter. Bd. 3. Nürnberg, 1653, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/harsdoerffer_trichter03_1653/10>, abgerufen am 15.08.2020.