Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Haller, Johannes: Das Papsttum. Bd. 2,1. Stuttgart, 1937.

Bild:
<< vorherige Seite

Konrad II.
sichtslos dieser die Päpste für seine Zwecke zu benutzen wußte, und wie
unbedingt sie sich ihm zur Verfügung stellten; von irgendwelchen beson-
dern Vorteilen für sie war dabei keine Rede. Bei zweimaligem Auf-
enthalt in Jtalien hat Konrad sich begnügt, seine Oberhoheit über
die Fürstentümer des Südens in Erinnerung zu bringen und ihre Besitz-
verhältnisse zu ordnen, der letzte der deutschen Kaiser, die ihr Kaiser-
tum nach der Art Karls des Großen aufgefaßt haben als Oberhoheit
und Schutzherrschaft, die auch aus der Ferne ihre Wirkung tat und
nur im Notfall durch tatkräftiges Eingreifen an Ort und Stelle aus-
geübt wurde.

Konrad II.
ſichtslos dieſer die Päpſte für ſeine Zwecke zu benutzen wußte, und wie
unbedingt ſie ſich ihm zur Verfügung ſtellten; von irgendwelchen beſon-
dern Vorteilen für ſie war dabei keine Rede. Bei zweimaligem Auf-
enthalt in Jtalien hat Konrad ſich begnügt, ſeine Oberhoheit über
die Fürſtentümer des Südens in Erinnerung zu bringen und ihre Beſitz-
verhältniſſe zu ordnen, der letzte der deutſchen Kaiſer, die ihr Kaiſer-
tum nach der Art Karls des Großen aufgefaßt haben als Oberhoheit
und Schutzherrſchaft, die auch aus der Ferne ihre Wirkung tat und
nur im Notfall durch tatkräftiges Eingreifen an Ort und Stelle aus-
geübt wurde.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0229" n="220"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#g">Konrad <hi rendition="#aq">II</hi>.</hi></fw><lb/>
&#x017F;ichtslos die&#x017F;er die Päp&#x017F;te für &#x017F;eine Zwecke zu benutzen wußte, und wie<lb/>
unbedingt &#x017F;ie &#x017F;ich ihm zur Verfügung &#x017F;tellten; von irgendwelchen be&#x017F;on-<lb/>
dern Vorteilen für &#x017F;ie war dabei keine Rede. Bei zweimaligem Auf-<lb/>
enthalt in Jtalien hat Konrad &#x017F;ich begnügt, &#x017F;eine Oberhoheit über<lb/>
die Für&#x017F;tentümer des Südens in Erinnerung zu bringen und ihre Be&#x017F;itz-<lb/>
verhältni&#x017F;&#x017F;e zu ordnen, der letzte der deut&#x017F;chen Kai&#x017F;er, die ihr Kai&#x017F;er-<lb/>
tum nach der Art Karls des Großen aufgefaßt haben als Oberhoheit<lb/>
und Schutzherr&#x017F;chaft, die auch aus der Ferne ihre Wirkung tat und<lb/>
nur im Notfall durch tatkräftiges Eingreifen an Ort und Stelle aus-<lb/>
geübt wurde.</p>
        </div><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[220/0229] Konrad II. ſichtslos dieſer die Päpſte für ſeine Zwecke zu benutzen wußte, und wie unbedingt ſie ſich ihm zur Verfügung ſtellten; von irgendwelchen beſon- dern Vorteilen für ſie war dabei keine Rede. Bei zweimaligem Auf- enthalt in Jtalien hat Konrad ſich begnügt, ſeine Oberhoheit über die Fürſtentümer des Südens in Erinnerung zu bringen und ihre Beſitz- verhältniſſe zu ordnen, der letzte der deutſchen Kaiſer, die ihr Kaiſer- tum nach der Art Karls des Großen aufgefaßt haben als Oberhoheit und Schutzherrſchaft, die auch aus der Ferne ihre Wirkung tat und nur im Notfall durch tatkräftiges Eingreifen an Ort und Stelle aus- geübt wurde.

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/haller_papsttum02-1_1937
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/haller_papsttum02-1_1937/229
Zitationshilfe: Haller, Johannes: Das Papsttum. Bd. 2,1. Stuttgart, 1937, S. 220. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/haller_papsttum02-1_1937/229>, abgerufen am 15.08.2020.