Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Gessert, Ferdinand: Ueber den Begriff und die Wichtigkeit der Schulzucht besonders für die Volksschulen. Münster, 1826.

Bild:
<< vorherige Seite
Vorwort.


Jn den Schulbezirken der Diöcese Tecklenburg in
der Provinz Westphalen haben die Schullehrer sich
zu zweien Gesellschaften vereinigt, welche regelmäßig
Zusammenkünfte halten, um unter der Leitung ihrer
Schulinspectoren theils mündlich theils schriftlich über
Angelegenheiten ihres Berufs zu verhandeln. Jn
der einen dieser Gesellschaften kam im vorigen Jahre,
nachdem man sich bereits in den frühern Jahren mit
mehrern einzelnen Gegenständen des Volksunterrichts
in der methodischen Behandlung derselben beschäftigt
hatte, die Reihe an das Kapitel von der Schulzucht.
Der Verfasser der vorliegenden kleinen Schrift, Herr
Schulinspector Gessert zu Lienen, übernahm es,
dieses Kapitel zu bearbeiten und den Vortrag dar-
über zu halten. Was an den Versammlungstagen
war verhandelt worden, faßte er in gedrängter
Kürze zusammen und schrieb es nieder in dem Buche,
welches die Mitglieder der Gesellschaft unter sich cir-
culiren lassen und vermittelst dessen sie eine fort-
währende Korrespondenz mit einander führen. Jn
diesem Circularbuche kamen die einzelnen Stücke sei-

Vorwort.


Jn den Schulbezirken der Dioͤceſe Tecklenburg in
der Provinz Weſtphalen haben die Schullehrer ſich
zu zweien Geſellſchaften vereinigt, welche regelmaͤßig
Zuſammenkuͤnfte halten, um unter der Leitung ihrer
Schulinſpectoren theils muͤndlich theils ſchriftlich uͤber
Angelegenheiten ihres Berufs zu verhandeln. Jn
der einen dieſer Geſellſchaften kam im vorigen Jahre,
nachdem man ſich bereits in den fruͤhern Jahren mit
mehrern einzelnen Gegenſtaͤnden des Volksunterrichts
in der methodiſchen Behandlung derſelben beſchaͤftigt
hatte, die Reihe an das Kapitel von der Schulzucht.
Der Verfaſſer der vorliegenden kleinen Schrift, Herr
Schulinſpector Geſſert zu Lienen, uͤbernahm es,
dieſes Kapitel zu bearbeiten und den Vortrag dar-
uͤber zu halten. Was an den Verſammlungstagen
war verhandelt worden, faßte er in gedraͤngter
Kuͤrze zuſammen und ſchrieb es nieder in dem Buche,
welches die Mitglieder der Geſellſchaft unter ſich cir-
culiren laſſen und vermittelſt deſſen ſie eine fort-
waͤhrende Korrespondenz mit einander fuͤhren. Jn
dieſem Circularbuche kamen die einzelnen Stuͤcke ſei-

<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0007" n="[III]"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#g">Vorwort.</hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <p><hi rendition="#in">J</hi>n den Schulbezirken der Dio&#x0364;ce&#x017F;e Tecklenburg in<lb/>
der Provinz We&#x017F;tphalen haben die Schullehrer &#x017F;ich<lb/>
zu zweien Ge&#x017F;ell&#x017F;chaften vereinigt, welche regelma&#x0364;ßig<lb/>
Zu&#x017F;ammenku&#x0364;nfte halten, um unter der Leitung ihrer<lb/>
Schulin&#x017F;pectoren theils mu&#x0364;ndlich theils &#x017F;chriftlich u&#x0364;ber<lb/>
Angelegenheiten ihres Berufs zu verhandeln. Jn<lb/>
der einen die&#x017F;er Ge&#x017F;ell&#x017F;chaften kam im vorigen Jahre,<lb/>
nachdem man &#x017F;ich bereits in den fru&#x0364;hern Jahren mit<lb/>
mehrern einzelnen Gegen&#x017F;ta&#x0364;nden des Volksunterrichts<lb/>
in der methodi&#x017F;chen Behandlung der&#x017F;elben be&#x017F;cha&#x0364;ftigt<lb/>
hatte, die Reihe an das Kapitel von der Schulzucht.<lb/>
Der Verfa&#x017F;&#x017F;er der vorliegenden kleinen Schrift, Herr<lb/>
Schulin&#x017F;pector <hi rendition="#g">Ge&#x017F;&#x017F;ert</hi> zu Lienen, u&#x0364;bernahm es,<lb/>
die&#x017F;es Kapitel zu bearbeiten und den Vortrag dar-<lb/>
u&#x0364;ber zu halten. Was an den Ver&#x017F;ammlungstagen<lb/>
war verhandelt worden, faßte er in gedra&#x0364;ngter<lb/>
Ku&#x0364;rze zu&#x017F;ammen und &#x017F;chrieb es nieder in dem Buche,<lb/>
welches die Mitglieder der Ge&#x017F;ell&#x017F;chaft unter &#x017F;ich cir-<lb/>
culiren la&#x017F;&#x017F;en und vermittel&#x017F;t de&#x017F;&#x017F;en &#x017F;ie eine fort-<lb/>
wa&#x0364;hrende Korrespondenz mit einander fu&#x0364;hren. Jn<lb/>
die&#x017F;em Circularbuche kamen die einzelnen Stu&#x0364;cke &#x017F;ei-<lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[[III]/0007] Vorwort. Jn den Schulbezirken der Dioͤceſe Tecklenburg in der Provinz Weſtphalen haben die Schullehrer ſich zu zweien Geſellſchaften vereinigt, welche regelmaͤßig Zuſammenkuͤnfte halten, um unter der Leitung ihrer Schulinſpectoren theils muͤndlich theils ſchriftlich uͤber Angelegenheiten ihres Berufs zu verhandeln. Jn der einen dieſer Geſellſchaften kam im vorigen Jahre, nachdem man ſich bereits in den fruͤhern Jahren mit mehrern einzelnen Gegenſtaͤnden des Volksunterrichts in der methodiſchen Behandlung derſelben beſchaͤftigt hatte, die Reihe an das Kapitel von der Schulzucht. Der Verfaſſer der vorliegenden kleinen Schrift, Herr Schulinſpector Geſſert zu Lienen, uͤbernahm es, dieſes Kapitel zu bearbeiten und den Vortrag dar- uͤber zu halten. Was an den Verſammlungstagen war verhandelt worden, faßte er in gedraͤngter Kuͤrze zuſammen und ſchrieb es nieder in dem Buche, welches die Mitglieder der Geſellſchaft unter ſich cir- culiren laſſen und vermittelſt deſſen ſie eine fort- waͤhrende Korrespondenz mit einander fuͤhren. Jn dieſem Circularbuche kamen die einzelnen Stuͤcke ſei-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/gessert_schulzucht_1826
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/gessert_schulzucht_1826/7
Zitationshilfe: Gessert, Ferdinand: Ueber den Begriff und die Wichtigkeit der Schulzucht besonders für die Volksschulen. Münster, 1826, S. [III]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/gessert_schulzucht_1826/7>, abgerufen am 19.08.2019.