Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Geier, Martin: Die köstlichste Arbeit/ aus dem 119. Psalm v. 54. [...] bei Ansehnlicher und Volckreicher Leichbestattung Des [...] Herrn Henrich Schützens [...]. Dresden, 1672.

Bild:
<< vorherige Seite
Die köstlichste Arbeit.
Laß dein engel mit mir fahren/
Auff Elias wagen roth/
Und meine seele wohl bewahren/
Wie Lazarum nach seinen todt;
Laß sie ruhn in deinem schooß
Erfüll sie mit freud und trost/
Bis der leib kömt aus der erden/
Mit ihr (der bisher geschiednen seele) wird Ver-
einigt werden.

Amen/ im namen JESU/
Amen!

[Abbildung]

Jch ruhe sanft und selig.

Kurtze
Die koͤſtlichſte Arbeit.
Laß dein engel mit mir fahren/
Auff Elias wagen roth/
Und meine ſeele wohl bewahren/
Wie Lazarum nach ſeinen todt;
Laß ſie ruhn in deinem ſchooß
Erfuͤll ſie mit freud und troſt/
Bis der leib koͤmt aus der erden/
Mit ihr (der bisher geſchiednen ſeele) wird Ver-
einigt werden.

Amen/ im namen JESU/
Amen!

[Abbildung]

Jch ruhe ſanft und ſelig.

Kurtze
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <lg type="poem">
              <pb facs="#f0040"/>
              <fw type="header" place="top">Die ko&#x0364;&#x017F;tlich&#x017F;te Arbeit.<lb/></fw>
              <l>Laß dein engel mit mir fahren/<lb/></l>
              <l rendition="#et">Auff Elias wagen roth/<lb/></l>
              <l>Und meine &#x017F;eele wohl bewahren/<lb/></l>
              <l rendition="#et">Wie Lazarum nach &#x017F;einen todt;<lb/></l>
              <l>Laß &#x017F;ie ruhn in deinem &#x017F;chooß<lb/></l>
              <l>Erfu&#x0364;ll &#x017F;ie mit freud und tro&#x017F;t/<lb/></l>
              <l rendition="#et">Bis der leib ko&#x0364;mt aus der erden/<lb/></l>
              <l rendition="#et">Mit ihr (der bisher ge&#x017F;chiednen &#x017F;eele) wird Ver-<lb/><lb/> <hi rendition="#et">einigt werden.</hi><lb/></l>
            </lg>
            <p rendition="#c">Amen/ im namen JESU/<lb/>
Amen<hi rendition="#i">!</hi><lb/></p>
            <figure/><lb/>
            <p rendition="#c">Jch ruhe &#x017F;anft und &#x017F;elig.<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
      <fw type="catch" place="bottom">Kurtze<lb/></fw>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0040] Die koͤſtlichſte Arbeit. Laß dein engel mit mir fahren/ Auff Elias wagen roth/ Und meine ſeele wohl bewahren/ Wie Lazarum nach ſeinen todt; Laß ſie ruhn in deinem ſchooß Erfuͤll ſie mit freud und troſt/ Bis der leib koͤmt aus der erden/ Mit ihr (der bisher geſchiednen ſeele) wird Ver- einigt werden. Amen/ im namen JESU/ Amen! [Abbildung] Jch ruhe ſanft und ſelig. Kurtze

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

SLUB Dresden: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-12-03T09:14:21Z)
Frank Wiegand: Transkription und Textauszeichnung nach DTA-Basisformat (2012-12-03T09:14:21Z)



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/geier_schuetz_1672
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/geier_schuetz_1672/40
Zitationshilfe: Geier, Martin: Die köstlichste Arbeit/ aus dem 119. Psalm v. 54. [...] bei Ansehnlicher und Volckreicher Leichbestattung Des [...] Herrn Henrich Schützens [...]. Dresden, 1672, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/geier_schuetz_1672/40>, abgerufen am 09.08.2020.