Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Elsholtz, Johann Sigismund: Vom Gartenbaw. Cölln (Spree), 1666.

Bild:
<< vorherige Seite
Das II. Buch.
Der Blumen-garte.
Das I. Cap. Anlegung eines Blumengartens.
[Spaltenumbruch]
1. Die Gelegenheit/ und Forme.
2. Von dem Erdreich.
3. Von Gelendern.
4. Von Hecken/ und Heck-figuren.
[Spaltenumbruch]
5. Von Portalen/ Pyramiden/ Bogen-
gängen/ und Laubhütten.
6. Von Zurüstung der Betten.
7. Von Muster-bäumlein.
Das II. Cap. Anmerckungen bey einem Blumengarten.
[Spaltenumbruch]
1. Warnehmung der Mondwechsel
beym Blumwerck.
2. Muster-ordnung des Blumwercks.
[Spaltenumbruch]
3. Register über das Blumwerck.
4. Anrüstung des Mistbetts zum Blum-
werck.
Das III. Cap. Schirmgewächß von Blumwerck.
[Spaltenumbruch]
1. Spanisch Cypressenkraut.
2. Welsch Bärenklaw.
[Spaltenumbruch]
3. Griechische Aloe.
4. Americanische Aloe.
[Spaltenumbruch]
5. Anemonen.
6. Colocasia. etc.
Das IV. Cap. Zwiebel- und Knollen-gewächß.
[Spaltenumbruch]
1. Vom Erdreich der Zwiebel-gewächse.
2. Jhre Vermehrung durch Samen.
3. Jhre Vermehrung durch die Wurzel.
[Spaltenumbruch]
4. Erzehlung der Zwiebel-gewächß.
5. Erzehlung der Knollen-gewächß.
Das V. Cap. Zaserich Winter-gewächs.
[Spaltenumbruch]
1. Von Zaserichem Gewächs/ ins gemein.
2. Was Zaserich Winter-gewächß sey.
[Spaltenumbruch]
3. Begatung der Zafrichen Wintergewächs.
4. Erzehlung derselben.
Das VI. Cap. Zaserich Sommer-gewächs.
[Spaltenumbruch]
1. Was Zaserich Sommer-gewächs sey.
3. Erzehlung derselben.
[Spaltenumbruch]
2. Jhre Aussaat.
Das VII. Cap. Zehen Blumen-künste.
[Spaltenumbruch]
1. An den Blumen die farbe zu verendern.
2. An den Blumen den geruch zu veren-
dern.
3. Einfache Blumen in gefülte zu ver-
wandeln.
4. Doppelte Blumen zu zielen.
5. An den Blumen die zeit der blüht zu
verendern.
[Spaltenumbruch]
6. Blumen lang verwahren im feuchten
Wege.
7. Blumen lang verwahren im trucknen
Wege.
8. Blumen abbilden auff etliche arten.
9. Blumen mit güldenen Buchstaben.
10. Architectur der Blumen.
Das III. Buch.
Der Küchen-garte.
Das I. Cap. Anlegung eines Küchen-gartens.
[Spaltenumbruch]
1. Die Gelegenheit/ und Form.
2. Die Grösse desselben.
3. Zurüstung des Bodens.
4. Abtheilung der Bette.
[Spaltenumbruch]
5. Von seinem Nutz.
6. Zwölff Anmerckungen.
7. Eintheilung der Küchen-gewächß.
Das
B 3
Das II. Buch.
Der Blumen-garte.
Das I. Cap. Anlegung eines Blumengartens.
[Spaltenumbruch]
1. Die Gelegenheit/ und Forme.
2. Von dem Erdreich.
3. Von Gelendern.
4. Von Hecken/ und Heck-figuren.
[Spaltenumbruch]
5. Von Portalen/ Pyramiden/ Bogen-
gaͤngen/ und Laubhuͤtten.
6. Von Zuruͤſtung der Betten.
7. Von Muſter-baͤumlein.
Das II. Cap. Anmerckungen bey einem Blumengarten.
[Spaltenumbruch]
1. Warnehmung der Mondwechſel
beym Blumwerck.
2. Muſter-ordnung des Blumwercks.
[Spaltenumbruch]
3. Regiſter uͤber das Blumwerck.
4. Anruͤſtung des Miſtbetts zum Blum-
werck.
Das III. Cap. Schirmgewaͤchß von Blumwerck.
[Spaltenumbruch]
1. Spaniſch Cypreſſenkraut.
2. Welſch Baͤrenklaw.
[Spaltenumbruch]
3. Griechiſche Aloe.
4. Americaniſche Aloe.
[Spaltenumbruch]
5. Anemonen.
6. Colocaſia. ꝛc.
Das IV. Cap. Zwiebel- und Knollen-gewächß.
[Spaltenumbruch]
1. Vom Erdreich der Zwiebel-gewaͤchſe.
2. Jhre Vermehrung durch Samen.
3. Jhre Vermehrung durch die Wurzel.
[Spaltenumbruch]
4. Erzehlung der Zwiebel-gewaͤchß.
5. Erzehlung der Knollen-gewaͤchß.
Das V. Cap. Zaſerich Winter-gewaͤchs.
[Spaltenumbruch]
1. Von Zaſerichem Gewaͤchs/ ins gemein.
2. Was Zaſerich Winter-gewaͤchß ſey.
[Spaltenumbruch]
3. Begatung der Zafrichen Wintergewaͤchs.
4. Erzehlung derſelben.
Das VI. Cap. Zaſerich Sommer-gewächs.
[Spaltenumbruch]
1. Was Zaſerich Sommer-gewaͤchs ſey.
3. Erzehlung derſelben.
[Spaltenumbruch]
2. Jhre Auſſaat.
Das VII. Cap. Zehen Blumen-kuͤnſte.
[Spaltenumbruch]
1. An den Blumen die farbe zu verendern.
2. An den Blumen den geruch zu veren-
dern.
3. Einfache Blumen in gefuͤlte zu ver-
wandeln.
4. Doppelte Blumen zu zielen.
5. An den Blumen die zeit der bluͤht zu
verendern.
[Spaltenumbruch]
6. Blumen lang verwahren im feuchten
Wege.
7. Blumen lang verwahren im trucknen
Wege.
8. Blumen abbilden auff etliche arten.
9. Blumen mit guͤldenen Buchſtaben.
10. Architectur der Blumen.
Das III. Buch.
Der Kuͤchen-garte.
Das I. Cap. Anlegung eines Kuͤchen-gartens.
[Spaltenumbruch]
1. Die Gelegenheit/ und Form.
2. Die Groͤſſe deſſelben.
3. Zuruͤſtung des Bodens.
4. Abtheilung der Bette.
[Spaltenumbruch]
5. Von ſeinem Nutz.
6. Zwoͤlff Anmerckungen.
7. Eintheilung der Kuͤchen-gewaͤchß.
Das
B 3
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div type="contents">
        <list>
          <pb facs="#f0021"/>
          <item>
            <list>
              <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">II.</hi> <hi rendition="#fr">Buch.<lb/>
Der Blumen-garte.</hi> </hi> </head><lb/>
              <item>
                <list>
                  <head> <hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">I.</hi> <hi rendition="#fr">Cap. Anlegung eines Blumengartens.</hi> </head><lb/>
                  <cb/>
                  <item>1. Die Gelegenheit/ und Forme.</item><lb/>
                  <item>2. Von dem Erdreich.</item><lb/>
                  <item>3. Von Gelendern.</item><lb/>
                  <item>4. Von Hecken/ und Heck-figuren.</item><lb/>
                  <cb/>
                  <item>5. Von Portalen/ Pyramiden/ Bogen-<lb/>
ga&#x0364;ngen/ und Laubhu&#x0364;tten.</item><lb/>
                  <item>6. Von Zuru&#x0364;&#x017F;tung der Betten.</item><lb/>
                  <item>7. Von Mu&#x017F;ter-ba&#x0364;umlein.</item>
                </list>
              </item><lb/>
              <item>
                <list>
                  <head> <hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">II.</hi> <hi rendition="#fr">Cap. Anmerckungen bey einem Blumengarten.</hi> </head><lb/>
                  <cb/>
                  <item>1. Warnehmung der Mondwech&#x017F;el<lb/>
beym Blumwerck.</item><lb/>
                  <item>2. Mu&#x017F;ter-ordnung des Blumwercks.</item><lb/>
                  <cb/>
                  <item>3. Regi&#x017F;ter u&#x0364;ber das Blumwerck.</item><lb/>
                  <item>4. Anru&#x0364;&#x017F;tung des Mi&#x017F;tbetts zum Blum-<lb/>
werck.</item>
                </list>
              </item><lb/>
              <item>
                <list>
                  <head> <hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">III.</hi> <hi rendition="#fr">Cap. Schirmgewa&#x0364;chß von Blumwerck.</hi> </head><lb/>
                  <cb/>
                  <item>1. Spani&#x017F;ch Cypre&#x017F;&#x017F;enkraut.</item><lb/>
                  <item>2. Wel&#x017F;ch Ba&#x0364;renklaw.</item><lb/>
                  <cb/>
                  <item>3. Griechi&#x017F;che Aloe.</item><lb/>
                  <item>4. Americani&#x017F;che Aloe.</item><lb/>
                  <cb/>
                  <item>5. Anemonen.</item><lb/>
                  <item>6. Coloca&#x017F;ia. &#xA75B;c.</item>
                </list>
              </item><lb/>
              <item>
                <list>
                  <head> <hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">IV.</hi> <hi rendition="#fr">Cap. Zwiebel- und Knollen-gewächß.</hi> </head><lb/>
                  <cb/>
                  <item>1. Vom Erdreich der Zwiebel-gewa&#x0364;ch&#x017F;e.</item><lb/>
                  <item>2. Jhre Vermehrung durch Samen.</item><lb/>
                  <item>3. Jhre Vermehrung durch die Wurzel.</item><lb/>
                  <cb/>
                  <item>4. Erzehlung der Zwiebel-gewa&#x0364;chß.</item><lb/>
                  <item>5. Erzehlung der Knollen-gewa&#x0364;chß.</item>
                </list>
              </item><lb/>
              <item>
                <list>
                  <head> <hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">V.</hi> <hi rendition="#fr">Cap. Za&#x017F;erich Winter-gewa&#x0364;chs.</hi> </head><lb/>
                  <cb/>
                  <item>1. Von Za&#x017F;erichem Gewa&#x0364;chs/ ins gemein.</item><lb/>
                  <item>2. Was Za&#x017F;erich Winter-gewa&#x0364;chß &#x017F;ey.</item><lb/>
                  <cb/>
                  <item>3. Begatung der Zafrichen Wintergewa&#x0364;chs.</item><lb/>
                  <item>4. Erzehlung der&#x017F;elben.</item>
                </list>
              </item><lb/>
              <item>
                <list>
                  <head> <hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">VI.</hi> <hi rendition="#fr">Cap. Za&#x017F;erich Sommer-gewächs.</hi> </head><lb/>
                  <cb/>
                  <item>1. Was Za&#x017F;erich Sommer-gewa&#x0364;chs &#x017F;ey.</item><lb/>
                  <item>3. Erzehlung der&#x017F;elben.</item><lb/>
                  <cb/>
                  <item>2. Jhre Au&#x017F;&#x017F;aat.</item>
                </list>
              </item><lb/>
              <item>
                <list>
                  <head> <hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">VII.</hi> <hi rendition="#fr">Cap. Zehen Blumen-ku&#x0364;n&#x017F;te.</hi> </head><lb/>
                  <cb/>
                  <item>1. An den Blumen die farbe zu verendern.</item><lb/>
                  <item>2. An den Blumen den geruch zu veren-</item><lb/>
                  <item> <hi rendition="#et">dern.</hi> </item><lb/>
                  <item>3. Einfache Blumen in gefu&#x0364;lte zu ver-<lb/><hi rendition="#et">wandeln.</hi></item><lb/>
                  <item>4. Doppelte Blumen zu zielen.</item><lb/>
                  <item>5. An den Blumen die zeit der blu&#x0364;ht zu<lb/><hi rendition="#et">verendern.</hi></item><lb/>
                  <cb/>
                  <item>6. Blumen lang verwahren im feuchten<lb/><hi rendition="#et">Wege.</hi></item><lb/>
                  <item>7. Blumen lang verwahren im trucknen<lb/><hi rendition="#et">Wege.</hi></item><lb/>
                  <item>8. Blumen abbilden auff etliche arten.</item><lb/>
                  <item>9. Blumen mit gu&#x0364;ldenen Buch&#x017F;taben.</item><lb/>
                  <item>10. Architectur der Blumen.</item>
                </list>
              </item>
            </list>
          </item><lb/>
          <item>
            <list>
              <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">III.</hi> <hi rendition="#fr">Buch.<lb/>
Der Ku&#x0364;chen-garte.</hi> </hi> </head><lb/>
              <item>
                <list>
                  <head> <hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">I.</hi> <hi rendition="#fr">Cap. Anlegung eines Ku&#x0364;chen-gartens.</hi> </head><lb/>
                  <cb/>
                  <item>1. Die Gelegenheit/ und Form.</item><lb/>
                  <item>2. Die Gro&#x0364;&#x017F;&#x017F;e de&#x017F;&#x017F;elben.</item><lb/>
                  <item>3. Zuru&#x0364;&#x017F;tung des Bodens.</item><lb/>
                  <item>4. Abtheilung der Bette.</item><lb/>
                  <cb/>
                  <item>5. Von &#x017F;einem Nutz.</item><lb/>
                  <item>6. Zwo&#x0364;lff Anmerckungen.</item><lb/>
                  <item>7. Eintheilung der Ku&#x0364;chen-gewa&#x0364;chß.</item>
                </list>
              </item><lb/>
              <fw place="bottom" type="sig"> <hi rendition="#fr">B 3</hi> </fw>
              <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#fr">Das</hi> </fw><lb/>
            </list>
          </item>
        </list>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0021] Das II. Buch. Der Blumen-garte. Das I. Cap. Anlegung eines Blumengartens. 1. Die Gelegenheit/ und Forme. 2. Von dem Erdreich. 3. Von Gelendern. 4. Von Hecken/ und Heck-figuren. 5. Von Portalen/ Pyramiden/ Bogen- gaͤngen/ und Laubhuͤtten. 6. Von Zuruͤſtung der Betten. 7. Von Muſter-baͤumlein. Das II. Cap. Anmerckungen bey einem Blumengarten. 1. Warnehmung der Mondwechſel beym Blumwerck. 2. Muſter-ordnung des Blumwercks. 3. Regiſter uͤber das Blumwerck. 4. Anruͤſtung des Miſtbetts zum Blum- werck. Das III. Cap. Schirmgewaͤchß von Blumwerck. 1. Spaniſch Cypreſſenkraut. 2. Welſch Baͤrenklaw. 3. Griechiſche Aloe. 4. Americaniſche Aloe. 5. Anemonen. 6. Colocaſia. ꝛc. Das IV. Cap. Zwiebel- und Knollen-gewächß. 1. Vom Erdreich der Zwiebel-gewaͤchſe. 2. Jhre Vermehrung durch Samen. 3. Jhre Vermehrung durch die Wurzel. 4. Erzehlung der Zwiebel-gewaͤchß. 5. Erzehlung der Knollen-gewaͤchß. Das V. Cap. Zaſerich Winter-gewaͤchs. 1. Von Zaſerichem Gewaͤchs/ ins gemein. 2. Was Zaſerich Winter-gewaͤchß ſey. 3. Begatung der Zafrichen Wintergewaͤchs. 4. Erzehlung derſelben. Das VI. Cap. Zaſerich Sommer-gewächs. 1. Was Zaſerich Sommer-gewaͤchs ſey. 3. Erzehlung derſelben. 2. Jhre Auſſaat. Das VII. Cap. Zehen Blumen-kuͤnſte. 1. An den Blumen die farbe zu verendern. 2. An den Blumen den geruch zu veren- dern. 3. Einfache Blumen in gefuͤlte zu ver- wandeln. 4. Doppelte Blumen zu zielen. 5. An den Blumen die zeit der bluͤht zu verendern. 6. Blumen lang verwahren im feuchten Wege. 7. Blumen lang verwahren im trucknen Wege. 8. Blumen abbilden auff etliche arten. 9. Blumen mit guͤldenen Buchſtaben. 10. Architectur der Blumen. Das III. Buch. Der Kuͤchen-garte. Das I. Cap. Anlegung eines Kuͤchen-gartens. 1. Die Gelegenheit/ und Form. 2. Die Groͤſſe deſſelben. 3. Zuruͤſtung des Bodens. 4. Abtheilung der Bette. 5. Von ſeinem Nutz. 6. Zwoͤlff Anmerckungen. 7. Eintheilung der Kuͤchen-gewaͤchß. Das B 3

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/elssholtz_gartenbaw_1666
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/elssholtz_gartenbaw_1666/21
Zitationshilfe: Elsholtz, Johann Sigismund: Vom Gartenbaw. Cölln (Spree), 1666, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/elssholtz_gartenbaw_1666/21>, abgerufen am 05.08.2020.