Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Duras, Claire de Durfort de: Urika, die Negerin. Übers. v. [Ehrenfried Stöber]. Frankfurt (Main), 1824.

Bild:
<< vorherige Seite

gefielen oder mißfielen meinem Herzen. Jetzt war
mein Verstand von diesen unwillkürlichen Ge-
müthsbewegungen getrennt. Der Kummer wirkt,
wie die Entfernung, er läßt uns die Gegenstände
im Zusammenhange beurtheilen. Seitdem ich
mich allem fremd fühlte, war ich schwieriger ge-
worden, und tadelnd untersuchte ich jetzt fast
alles, woran ich bisher Gefallen gefunden
hatte.

Diese Stimmung konnte der Frau von B.
nicht entgehen. Jch habe nie erfahren, ob sie
deren Ursache errieth. Sie fürchtete vielleicht
meinen Kummer zu vermehren, wenn sie mir er-
laubte ihn auszuschütten; allein sie erwieß mir
noch mehr Güte wie vorher. Sie sprach mit
gänzlicher Hingebung mit mir, und um mich in

gefielen oder mißfielen meinem Herzen. Jetzt war
mein Verſtand von dieſen unwillkürlichen Ge-
müthsbewegungen getrennt. Der Kummer wirkt,
wie die Entfernung, er läßt uns die Gegenſtände
im Zuſammenhange beurtheilen. Seitdem ich
mich allem fremd fühlte, war ich ſchwieriger ge-
worden, und tadelnd unterſuchte ich jetzt faſt
alles, woran ich bisher Gefallen gefunden
hatte.

Dieſe Stimmung konnte der Frau von B.
nicht entgehen. Jch habe nie erfahren, ob ſie
deren Urſache errieth. Sie fürchtete vielleicht
meinen Kummer zu vermehren, wenn ſie mir er-
laubte ihn auszuſchütten; allein ſie erwieß mir
noch mehr Güte wie vorher. Sie ſprach mit
gänzlicher Hingebung mit mir, und um mich in

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0043" n="37"/>
gefielen oder mißfielen meinem Herzen. Jetzt war<lb/>
mein Ver&#x017F;tand von die&#x017F;en unwillkürlichen Ge-<lb/>
müthsbewegungen getrennt. Der Kummer wirkt,<lb/>
wie die Entfernung, er läßt uns die Gegen&#x017F;tände<lb/>
im Zu&#x017F;ammenhange beurtheilen. Seitdem ich<lb/>
mich allem fremd fühlte, war ich &#x017F;chwieriger ge-<lb/>
worden, und tadelnd unter&#x017F;uchte ich jetzt fa&#x017F;t<lb/>
alles, woran ich bisher Gefallen gefunden<lb/>
hatte.</p><lb/>
        <p>Die&#x017F;e Stimmung konnte der Frau von B.<lb/>
nicht entgehen. Jch habe nie erfahren, ob &#x017F;ie<lb/>
deren Ur&#x017F;ache errieth. Sie fürchtete vielleicht<lb/>
meinen Kummer zu vermehren, wenn &#x017F;ie mir er-<lb/>
laubte ihn auszu&#x017F;chütten; allein &#x017F;ie erwieß mir<lb/>
noch mehr Güte wie vorher. Sie &#x017F;prach mit<lb/>
gänzlicher Hingebung mit mir, und um mich in<lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[37/0043] gefielen oder mißfielen meinem Herzen. Jetzt war mein Verſtand von dieſen unwillkürlichen Ge- müthsbewegungen getrennt. Der Kummer wirkt, wie die Entfernung, er läßt uns die Gegenſtände im Zuſammenhange beurtheilen. Seitdem ich mich allem fremd fühlte, war ich ſchwieriger ge- worden, und tadelnd unterſuchte ich jetzt faſt alles, woran ich bisher Gefallen gefunden hatte. Dieſe Stimmung konnte der Frau von B. nicht entgehen. Jch habe nie erfahren, ob ſie deren Urſache errieth. Sie fürchtete vielleicht meinen Kummer zu vermehren, wenn ſie mir er- laubte ihn auszuſchütten; allein ſie erwieß mir noch mehr Güte wie vorher. Sie ſprach mit gänzlicher Hingebung mit mir, und um mich in

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/duras_urika_1824
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/duras_urika_1824/43
Zitationshilfe: Duras, Claire de Durfort de: Urika, die Negerin. Übers. v. [Ehrenfried Stöber]. Frankfurt (Main), 1824, S. 37. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/duras_urika_1824/43>, abgerufen am 20.05.2019.