Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Curtius, Georg: Zur Kritik der neuesten Sprachforschung. Leipzig, 1885.

Bild:
<< vorherige Seite

nicht damit überhaupt zu spät werden. Das nonumque pre-
matur in annum ist ohnehin schon erreicht.

Niemand wird erwarten, dass diese Betrachtungen auf
einen Widerruf der Anschauungen hinauslaufen, die ich mir
in jüngeren Jahren im Anschluss an die Begründer unsrer
Wissenschaft gebildet hatte. Aber ich habe mich ernstlich
bemüht, in die neueren Auffassungen einzugehn und mir aus
ihnen zu entnehmen, was ich für richtig zu halten vermochte.
Auch glaube ich, dass die Gegensätze zum Theil mehr auf
Schein und auf Missverständniss, als auf Wirklichkeit be-
ruhen. Besonders liess ich es mir angelegen sein, bei der
Ausführung den Ton persönlicher Polemik zu vermeiden, durch
den so leicht die Ruhe der Ueberlegung getrübt und eine gar
nicht so erhebliche Meinungsverschiedenheit zu einem unver-
söhnlichen Gegensatz aufgebauscht wird.



nicht damit überhaupt zu spät werden. Das nonumque pre-
matur in annum ist ohnehin schon erreicht.

Niemand wird erwarten, dass diese Betrachtungen auf
einen Widerruf der Anschauungen hinauslaufen, die ich mir
in jüngeren Jahren im Anschluss an die Begründer unsrer
Wissenschaft gebildet hatte. Aber ich habe mich ernstlich
bemüht, in die neueren Auffassungen einzugehn und mir aus
ihnen zu entnehmen, was ich für richtig zu halten vermochte.
Auch glaube ich, dass die Gegensätze zum Theil mehr auf
Schein und auf Missverständniss, als auf Wirklichkeit be-
ruhen. Besonders liess ich es mir angelegen sein, bei der
Ausführung den Ton persönlicher Polemik zu vermeiden, durch
den so leicht die Ruhe der Ueberlegung getrübt und eine gar
nicht so erhebliche Meinungsverschiedenheit zu einem unver-
söhnlichen Gegensatz aufgebauscht wird.



<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0013" n="5"/>
nicht damit überhaupt zu spät werden. Das nonumque pre-<lb/>
matur in annum ist ohnehin schon erreicht.</p><lb/>
        <p>Niemand wird erwarten, dass diese Betrachtungen auf<lb/>
einen Widerruf der Anschauungen hinauslaufen, die ich mir<lb/>
in jüngeren Jahren im Anschluss an die Begründer unsrer<lb/>
Wissenschaft gebildet hatte. Aber ich habe mich ernstlich<lb/>
bemüht, in die neueren Auffassungen einzugehn und mir aus<lb/>
ihnen zu entnehmen, was ich für richtig zu halten vermochte.<lb/>
Auch glaube ich, dass die Gegensätze zum Theil mehr auf<lb/>
Schein und auf Missverständniss, als auf Wirklichkeit be-<lb/>
ruhen. Besonders liess ich es mir angelegen sein, bei der<lb/>
Ausführung den Ton persönlicher Polemik zu vermeiden, durch<lb/>
den so leicht die Ruhe der Ueberlegung getrübt und eine gar<lb/>
nicht so erhebliche Meinungsverschiedenheit zu einem unver-<lb/>
söhnlichen Gegensatz aufgebauscht wird.</p><lb/>
      </div><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[5/0013] nicht damit überhaupt zu spät werden. Das nonumque pre- matur in annum ist ohnehin schon erreicht. Niemand wird erwarten, dass diese Betrachtungen auf einen Widerruf der Anschauungen hinauslaufen, die ich mir in jüngeren Jahren im Anschluss an die Begründer unsrer Wissenschaft gebildet hatte. Aber ich habe mich ernstlich bemüht, in die neueren Auffassungen einzugehn und mir aus ihnen zu entnehmen, was ich für richtig zu halten vermochte. Auch glaube ich, dass die Gegensätze zum Theil mehr auf Schein und auf Missverständniss, als auf Wirklichkeit be- ruhen. Besonders liess ich es mir angelegen sein, bei der Ausführung den Ton persönlicher Polemik zu vermeiden, durch den so leicht die Ruhe der Ueberlegung getrübt und eine gar nicht so erhebliche Meinungsverschiedenheit zu einem unver- söhnlichen Gegensatz aufgebauscht wird.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/curtius_sprachforschung_1885
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/curtius_sprachforschung_1885/13
Zitationshilfe: Curtius, Georg: Zur Kritik der neuesten Sprachforschung. Leipzig, 1885, S. 5. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/curtius_sprachforschung_1885/13>, abgerufen am 18.09.2019.