Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Collin, Heinrich Joseph von: Coriolan. Berlin, 1804.

Bild:
<< vorherige Seite
Volumnia.
(springt vom Opferherde, den sie flehend umfaßte, händeringend auf.)
O großes Unglück droht dem Haus!
Die Feinde wüthen!
Ihr hobet Ihn;
Sie wollen ihn verderben
Den Hochgesinnten,
Des Königs Ancus großen Enkel,
Der Ahnen Stolz, und eure Freude,
Coriolan!
Veturia.
Ihr hört die Flehenden!
Nicht wird vom Jammerruf',
Und wilder Weheklage,
Der Opferherd erzittern;
Denn mächtig seyd ihr, Laren,
Seyd wachsam!
Und liebt das Haus!
Volumnia.
(indem sie das Rauchwerk auf die Flamme streut)
Ich weih' euch süßen Duft.
O seht, die Flamme knistert!
Heil uns! sie schlägt empor!
So hebe hoch als Sieger
Sich über Feindeswuth
Der Herrliche!
Veturia.
Ich nahe mit des Liber Gabe.
Volumnia.
(ſpringt vom Opferherde, den ſie flehend umfaßte, händeringend auf.)
O großes Unglück droht dem Haus!
Die Feinde wüthen!
Ihr hobet Ihn;
Sie wollen ihn verderben
Den Hochgeſinnten,
Des Königs Ancus großen Enkel,
Der Ahnen Stolz, und eure Freude,
Coriolan!
Veturia.
Ihr hört die Flehenden!
Nicht wird vom Jammerruf’,
Und wilder Weheklage,
Der Opferherd erzittern;
Denn mächtig ſeyd ihr, Laren,
Seyd wachſam!
Und liebt das Haus!
Volumnia.
(indem ſie das Rauchwerk auf die Flamme ſtreut)
Ich weih’ euch ſüßen Duft.
O ſeht, die Flamme kniſtert!
Heil uns! ſie ſchlägt empor!
So hebe hoch als Sieger
Sich über Feindeswuth
Der Herrliche!
Veturia.
Ich nahe mit des Liber Gabe.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0014" n="6"/>
          <sp who="#VOLU">
            <speaker><hi rendition="#g">Volumnia</hi>.</speaker><lb/>
            <stage>(&#x017F;pringt vom Opferherde, den &#x017F;ie flehend umfaßte, händeringend auf.)</stage><lb/>
            <p>O großes Unglück droht dem Haus!<lb/>
Die Feinde wüthen!<lb/><hi rendition="#g">Ihr</hi> hobet Ihn;<lb/><hi rendition="#g">Sie</hi> wollen ihn verderben<lb/>
Den Hochge&#x017F;innten,<lb/>
Des Königs Ancus großen Enkel,<lb/>
Der Ahnen Stolz, und eure Freude,<lb/>
Coriolan!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#VET">
            <speaker><hi rendition="#g">Veturia</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Ihr hört die Flehenden!<lb/>
Nicht wird vom Jammerruf&#x2019;,<lb/>
Und wilder Weheklage,<lb/>
Der Opferherd erzittern;<lb/>
Denn mächtig &#x017F;eyd ihr, Laren,<lb/>
Seyd wach&#x017F;am!<lb/>
Und liebt das Haus!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#VOLU">
            <speaker><hi rendition="#g">Volumnia</hi>.</speaker><lb/>
            <stage>(indem &#x017F;ie das Rauchwerk auf die Flamme &#x017F;treut)</stage><lb/>
            <p>Ich weih&#x2019; euch &#x017F;üßen Duft.<lb/>
O &#x017F;eht, die Flamme kni&#x017F;tert!<lb/>
Heil uns! &#x017F;ie &#x017F;chlägt empor!<lb/>
So hebe hoch als Sieger<lb/>
Sich über Feindeswuth<lb/>
Der Herrliche!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#VET">
            <speaker><hi rendition="#g">Veturia</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Ich nahe mit des <hi rendition="#g">Liber</hi> Gabe.<lb/></p>
          </sp>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[6/0014] Volumnia. (ſpringt vom Opferherde, den ſie flehend umfaßte, händeringend auf.) O großes Unglück droht dem Haus! Die Feinde wüthen! Ihr hobet Ihn; Sie wollen ihn verderben Den Hochgeſinnten, Des Königs Ancus großen Enkel, Der Ahnen Stolz, und eure Freude, Coriolan! Veturia. Ihr hört die Flehenden! Nicht wird vom Jammerruf’, Und wilder Weheklage, Der Opferherd erzittern; Denn mächtig ſeyd ihr, Laren, Seyd wachſam! Und liebt das Haus! Volumnia. (indem ſie das Rauchwerk auf die Flamme ſtreut) Ich weih’ euch ſüßen Duft. O ſeht, die Flamme kniſtert! Heil uns! ſie ſchlägt empor! So hebe hoch als Sieger Sich über Feindeswuth Der Herrliche! Veturia. Ich nahe mit des Liber Gabe.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/collin_coriolan_1804
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/collin_coriolan_1804/14
Zitationshilfe: Collin, Heinrich Joseph von: Coriolan. Berlin, 1804, S. 6. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/collin_coriolan_1804/14>, abgerufen am 23.09.2019.