Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Barclay, John (Übers. Martin Opitz): Johann Barclaÿens Argenis Deutsch gemacht durch Martin Opitzen. Breslau, 1626.

Bild:
<< vorherige Seite
Register.
gefangen/ vnd für den König geführt. 124.
Vnd
weiter.
Heyrhat
sol vngezwungen sein. 438.
Wird bey ge-
meinen Leuten nach belieben erwehlet/ bey Po-
tentaten nicht also. 564
Hieroleander der Argenis Secretar. 285
Himera in Sicilien. 10
Hippophilus Hoff. 41
Höfe
sind rechte vnd freye schulen 138
Sind ein sitz heimlicher Verleumbdung 189.
vnd
ferner. Dahin sol man statliche gemüther nicht
kommen lassen. 90.
Hofe gunst ist vergenglich/
vnd warumb. 39
Hyanisbe/
Mauritanische Königin/ Hyempsals
(oder Archombrotus) Mutter. 279/770.
Em-
pfängt jhren Sohn nach seiner widerkunft. 917
Versöhnt jhn mit dem Poliarchus. 921.
Schickt
sie beyde mit schreiben an Meleandern in Sicilien
987.
Ist des Syphax gemahlin. 1033.
Gibt den
Hyempsal/ jhrer schwester Annen Sohn für den
jhrigen auß/ vnd erzeucht jhn. 1033.
Hyempsal/
der Mauritanischen Konigin Hyaniß-
ben Sohn. 279.
Ist dieser/ der in Sicilien Ar-
chombrotus sich nennen ließ. 770.
Ja ist nicht
Hyanißben sondern eigentlich Meleanders vnd
Annen Sohn. 1031
Hyperephanier
machen mit dem Lycogenes heim-
liche Verbindung. 206.
Werden vngereumbter
Lehren/ vnd aufrhürigen gemüthes wegen wider

die
Regiſter.
gefangen/ vnd fuͤr den Koͤnig gefuͤhrt. 124.
Vnd
weiter.
Heyrhat
ſol vngezwungen ſein. 438.
Wird bey ge-
meinen Leuten nach belieben erwehlet/ bey Po-
tentaten nicht alſo. 564
Hieroleander der Argenis Secretar. 285
Himera in Sicilien. 10
Hippophilus Hoff. 41
Hoͤfe
ſind rechte vnd freye ſchulen 138
Sind ein ſitz heimlicher Verleumbdung 189.
vnd
ferner. Dahin ſol man ſtatliche gemuͤther nicht
kommen laſſen. 90.
Hofe gunſt iſt vergenglich/
vnd warumb. 39
Hyanisbe/
Mauritaniſche Koͤnigin/ Hyempſals
(oder Archombrotus) Mutter. 279/770.
Em-
pfaͤngt jhren Sohn nach ſeiner widerkunft. 917
Verſoͤhnt jhn mit dem Poliarchus. 921.
Schickt
ſie beyde mit ſchreiben an Meleandern in Sicilien
987.
Iſt des Syphax gemahlin. 1033.
Gibt den
Hyempſal/ jhrer ſchweſter Annen Sohn fuͤr den
jhrigen auß/ vnd erzeucht jhn. 1033.
Hyempſal/
der Mauritaniſchen Konigin Hyaniß-
ben Sohn. 279.
Iſt dieſer/ der in Sicilien Ar-
chombrotus ſich nennen ließ. 770.
Ja iſt nicht
Hyanißben ſondern eigentlich Meleanders vnd
Annen Sohn. 1031
Hyperephanier
machen mit dem Lycogenes heim-
liche Verbindung. 206.
Werden vngereumbter
Lehren/ vnd aufrhuͤrigen gemuͤthes wegen wider

die
<TEI>
  <text>
    <back>
      <div type="index" n="1">
        <div n="2">
          <list>
            <item>
              <list>
                <item>
                  <pb facs="#f1108" n="[1064]"/>
                  <fw place="top" type="header">Regi&#x017F;ter.</fw><lb/> <hi rendition="#et">gefangen/ vnd fu&#x0364;r den Ko&#x0364;nig gefu&#x0364;hrt. <ref>124</ref>.</hi> </item>
                <item> <hi rendition="#et">Vnd<lb/>
weiter.</hi> </item>
              </list>
            </item><lb/>
            <item>Heyrhat <list><item>&#x017F;ol vngezwungen &#x017F;ein. <ref>438</ref>.</item><item>Wird bey ge-<lb/><hi rendition="#et">meinen Leuten nach belieben erwehlet/ bey Po-<lb/>
tentaten nicht al&#x017F;o. <ref>564</ref></hi></item></list></item><lb/>
            <item>Hieroleander der Argenis Secretar. <ref>285</ref></item><lb/>
            <item>Himera in Sicilien. <ref>10</ref></item><lb/>
            <item>Hippophilus Hoff. <ref>41</ref></item><lb/>
            <item>Ho&#x0364;fe <list><item>&#x017F;ind rechte vnd freye &#x017F;chulen <ref>138</ref></item><lb/><item>Sind ein &#x017F;itz heimlicher Verleumbdung <ref>189</ref>.</item><item>vnd<lb/>
ferner. Dahin &#x017F;ol man &#x017F;tatliche gemu&#x0364;ther nicht<lb/>
kommen la&#x017F;&#x017F;en. <ref>90</ref>.</item><item>Hofe gun&#x017F;t i&#x017F;t vergenglich/<lb/>
vnd warumb. <ref>39</ref></item></list></item><lb/>
            <item>Hyanisbe/ <list><item>Mauritani&#x017F;che Ko&#x0364;nigin/ Hyemp&#x017F;als<lb/><hi rendition="#et">(oder Archombrotus) Mutter. <ref>279</ref>/<ref>770</ref>.</hi></item><item>Em-<lb/>
pfa&#x0364;ngt jhren Sohn nach &#x017F;einer widerkunft. <ref>917</ref></item><lb/><item>Ver&#x017F;o&#x0364;hnt jhn mit dem Poliarchus. <ref>921</ref>.</item><item>Schickt<lb/>
&#x017F;ie beyde mit &#x017F;chreiben an Meleandern in Sicilien<lb/><ref>987</ref>.</item><item>I&#x017F;t des Syphax gemahlin. <ref>1033</ref>.</item><item>Gibt den<lb/>
Hyemp&#x017F;al/ jhrer &#x017F;chwe&#x017F;ter Annen Sohn fu&#x0364;r den<lb/>
jhrigen auß/ vnd erzeucht jhn. <ref>1033</ref>.</item></list></item><lb/>
            <item>Hyemp&#x017F;al/ <list><item>der Mauritani&#x017F;chen Konigin Hyaniß-<lb/><hi rendition="#et">ben Sohn. <ref>279</ref>.</hi></item><item>I&#x017F;t die&#x017F;er/ der in Sicilien Ar-<lb/>
chombrotus &#x017F;ich nennen ließ. <ref>770</ref>.</item><item>Ja i&#x017F;t nicht<lb/>
Hyanißben &#x017F;ondern eigentlich Meleanders vnd<lb/>
Annen Sohn. <ref>1031</ref></item></list></item><lb/>
            <item>Hyperephanier <list><item>machen mit dem Lycogenes heim-<lb/><hi rendition="#et">liche Verbindung. <ref>206</ref>.</hi></item><item><hi rendition="#et">Werden vngereumbter<lb/>
Lehren/ vnd aufrhu&#x0364;rigen gemu&#x0364;thes wegen wider</hi><lb/>
<fw place="bottom" type="catch">die</fw><lb/></item></list></item>
          </list>
        </div>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[1064]/1108] Regiſter. gefangen/ vnd fuͤr den Koͤnig gefuͤhrt. 124. Vnd weiter. Heyrhat ſol vngezwungen ſein. 438. Wird bey ge- meinen Leuten nach belieben erwehlet/ bey Po- tentaten nicht alſo. 564 Hieroleander der Argenis Secretar. 285 Himera in Sicilien. 10 Hippophilus Hoff. 41 Hoͤfe ſind rechte vnd freye ſchulen 138 Sind ein ſitz heimlicher Verleumbdung 189. vnd ferner. Dahin ſol man ſtatliche gemuͤther nicht kommen laſſen. 90. Hofe gunſt iſt vergenglich/ vnd warumb. 39 Hyanisbe/ Mauritaniſche Koͤnigin/ Hyempſals (oder Archombrotus) Mutter. 279/770. Em- pfaͤngt jhren Sohn nach ſeiner widerkunft. 917 Verſoͤhnt jhn mit dem Poliarchus. 921. Schickt ſie beyde mit ſchreiben an Meleandern in Sicilien 987. Iſt des Syphax gemahlin. 1033. Gibt den Hyempſal/ jhrer ſchweſter Annen Sohn fuͤr den jhrigen auß/ vnd erzeucht jhn. 1033. Hyempſal/ der Mauritaniſchen Konigin Hyaniß- ben Sohn. 279. Iſt dieſer/ der in Sicilien Ar- chombrotus ſich nennen ließ. 770. Ja iſt nicht Hyanißben ſondern eigentlich Meleanders vnd Annen Sohn. 1031 Hyperephanier machen mit dem Lycogenes heim- liche Verbindung. 206. Werden vngereumbter Lehren/ vnd aufrhuͤrigen gemuͤthes wegen wider die

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/barclay_argenis_1626
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/barclay_argenis_1626/1108
Zitationshilfe: Barclay, John (Übers. Martin Opitz): Johann Barclaÿens Argenis Deutsch gemacht durch Martin Opitzen. Breslau, 1626, S. [1064]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/barclay_argenis_1626/1108>, abgerufen am 20.09.2020.