Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Allgemeine Zeitung. Nr. 134. Augsburg, 13. Mai 1840.

Bild:
<< vorherige Seite

Bekanntschaft auf die englischen Officiere gemacht hatten, besser war als während des Feldzugs; aber bei dem allem scheint es eine gänzlich desorganisirte und höchst unzuverlässige Nation zu seyn. - Man hat Nachrichten aus Canton bis zum 20 Jan.; sie sind immer gleich schlecht, oder vielmehr schlechter als je. Man hatte einen Theil der Sperre des englischen Handels durch fictiven oder wirklichen Verkauf englischer Schiffe an Amerikaner und Dänen umgangen, und diese waren anfangs von Lin nach Canton unter ihrer neuen Flagge zugelassen worden, obgleich er die amerikanischen und dänischen Consuln zu sich berufen hatte, und sich von ihnen hatte versprechen lassen, daß sie sich nicht mehr zu solchen Aenderungen der Flagge hergeben. Aber nach den neuesten Briefen hat er zwei dieser Schiffe confiscirt, weil sie englische Ladungen hätten, was seinem Decret angemessen ist, obgleich man gehofft hatte, daß er es nicht wörtlich in Anwendung bringen werde. Die chinesischen Seeofficiere, lielche sich gegen die Volage und den Hyacinth geschlagen hatten, sind vom Kaiser belobt und belohnt worden, und man bemerkte in Canton eine beträchtliche Zunahme der Besatzung. Die gegen China bestimmte Escadre soll am 20 abgehen, und wird wahrscheinlich in Singapur die englische Flotte finden, deren Ankunft dort auf Anfang April angekündigt ist. Die Stimmung hier, mit Ausnahme der Opiumagenten und der Journale, die in ihrem Interesse sind, ist gänzlich gegen den Krieg mit China.

Bekanntschaft auf die englischen Officiere gemacht hatten, besser war als während des Feldzugs; aber bei dem allem scheint es eine gänzlich desorganisirte und höchst unzuverlässige Nation zu seyn. – Man hat Nachrichten aus Canton bis zum 20 Jan.; sie sind immer gleich schlecht, oder vielmehr schlechter als je. Man hatte einen Theil der Sperre des englischen Handels durch fictiven oder wirklichen Verkauf englischer Schiffe an Amerikaner und Dänen umgangen, und diese waren anfangs von Lin nach Canton unter ihrer neuen Flagge zugelassen worden, obgleich er die amerikanischen und dänischen Consuln zu sich berufen hatte, und sich von ihnen hatte versprechen lassen, daß sie sich nicht mehr zu solchen Aenderungen der Flagge hergeben. Aber nach den neuesten Briefen hat er zwei dieser Schiffe confiscirt, weil sie englische Ladungen hätten, was seinem Decret angemessen ist, obgleich man gehofft hatte, daß er es nicht wörtlich in Anwendung bringen werde. Die chinesischen Seeofficiere, lielche sich gegen die Volage und den Hyacinth geschlagen hatten, sind vom Kaiser belobt und belohnt worden, und man bemerkte in Canton eine beträchtliche Zunahme der Besatzung. Die gegen China bestimmte Escadre soll am 20 abgehen, und wird wahrscheinlich in Singapur die englische Flotte finden, deren Ankunft dort auf Anfang April angekündigt ist. Die Stimmung hier, mit Ausnahme der Opiumagenten und der Journale, die in ihrem Interesse sind, ist gänzlich gegen den Krieg mit China.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="jArticle" n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0008" n="1072"/>
Bekanntschaft auf die englischen Officiere gemacht hatten, besser war als während des Feldzugs; aber bei dem allem scheint es eine gänzlich desorganisirte und höchst unzuverlässige Nation zu seyn. &#x2013; Man hat Nachrichten aus <hi rendition="#g">Canton</hi> bis zum 20 Jan.; sie sind immer gleich schlecht, oder vielmehr schlechter als je. Man hatte einen Theil der Sperre des englischen Handels durch fictiven oder wirklichen Verkauf englischer Schiffe an Amerikaner und Dänen umgangen, und diese waren anfangs von Lin nach Canton unter ihrer neuen Flagge zugelassen worden, obgleich er die amerikanischen und dänischen Consuln zu sich berufen hatte, und sich von ihnen hatte versprechen lassen, daß sie sich nicht mehr zu solchen Aenderungen der Flagge hergeben. Aber nach den neuesten Briefen hat er zwei dieser Schiffe confiscirt, weil sie englische Ladungen hätten, was seinem Decret angemessen ist, obgleich man gehofft hatte, daß er es nicht wörtlich in Anwendung bringen werde. Die chinesischen Seeofficiere, lielche sich gegen die Volage und den Hyacinth geschlagen hatten, sind vom Kaiser belobt und belohnt worden, und man bemerkte in Canton eine beträchtliche Zunahme der Besatzung. Die gegen China bestimmte Escadre soll am 20 abgehen, und wird wahrscheinlich in Singapur die englische Flotte finden, deren Ankunft dort auf Anfang April angekündigt ist. Die Stimmung hier, mit Ausnahme der Opiumagenten und der Journale, die in ihrem Interesse sind, ist gänzlich gegen den Krieg mit China.</p>
        </div>
      </div><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[1072/0008] Bekanntschaft auf die englischen Officiere gemacht hatten, besser war als während des Feldzugs; aber bei dem allem scheint es eine gänzlich desorganisirte und höchst unzuverlässige Nation zu seyn. – Man hat Nachrichten aus Canton bis zum 20 Jan.; sie sind immer gleich schlecht, oder vielmehr schlechter als je. Man hatte einen Theil der Sperre des englischen Handels durch fictiven oder wirklichen Verkauf englischer Schiffe an Amerikaner und Dänen umgangen, und diese waren anfangs von Lin nach Canton unter ihrer neuen Flagge zugelassen worden, obgleich er die amerikanischen und dänischen Consuln zu sich berufen hatte, und sich von ihnen hatte versprechen lassen, daß sie sich nicht mehr zu solchen Aenderungen der Flagge hergeben. Aber nach den neuesten Briefen hat er zwei dieser Schiffe confiscirt, weil sie englische Ladungen hätten, was seinem Decret angemessen ist, obgleich man gehofft hatte, daß er es nicht wörtlich in Anwendung bringen werde. Die chinesischen Seeofficiere, lielche sich gegen die Volage und den Hyacinth geschlagen hatten, sind vom Kaiser belobt und belohnt worden, und man bemerkte in Canton eine beträchtliche Zunahme der Besatzung. Die gegen China bestimmte Escadre soll am 20 abgehen, und wird wahrscheinlich in Singapur die englische Flotte finden, deren Ankunft dort auf Anfang April angekündigt ist. Die Stimmung hier, mit Ausnahme der Opiumagenten und der Journale, die in ihrem Interesse sind, ist gänzlich gegen den Krieg mit China.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Deutsches Textarchiv: Bereitstellung der Texttranskription. (2016-06-28T11:37:15Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Matthias Boenig: Bearbeitung der digitalen Edition. (2016-06-28T11:37:15Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: gekennzeichnet; Druckfehler: keine Angabe; fremdsprachliches Material: gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: Lautwert transkribiert; I/J in Fraktur: Lautwert transkribiert; Kolumnentitel: gekennzeichnet; Kustoden: gekennzeichnet; langes s (?): als s transkribiert; Normalisierungen: keine Angabe; rundes r (&#xa75b;): als r/et transkribiert; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: Lautwert transkribiert; Vokale mit übergest. e: als ä/ö/ü transkribiert; Vollständigkeit: teilweise erfasst; Zeichensetzung: wie Vorlage; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/augsburgerallgemeine_134_18400513
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/augsburgerallgemeine_134_18400513/8
Zitationshilfe: Allgemeine Zeitung. Nr. 134. Augsburg, 13. Mai 1840, S. 1072. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/augsburgerallgemeine_134_18400513/8>, abgerufen am 06.04.2020.